SpyBot 1.3.2b Erfahrungen ?

Diskutiere SpyBot 1.3.2b Erfahrungen ? im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Schönen Guten Abend, hat jemand Erfahrungen mit der Beta-Version von SpyBot 1.3.2b ? Ich würde gerne an Eurem Wissen teilhaben. :D Grüße derandi
derandi

derandi

SPONSOREN
Threadstarter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
890
Schönen Guten Abend,

hat jemand Erfahrungen mit der Beta-Version von SpyBot 1.3.2b ?

Ich würde gerne an Eurem Wissen teilhaben. :D


Grüße derandi
 
Broli@666

Broli@666

Mitglied seit
28.01.2004
Beiträge
130
nen link wäre nicht schlecht, sonst wirds mit dem testen nicht so leicht...
 
G

Guest

Gast
@ derandi !

Mittlerweile sind wir ja bei der V.1.4 B1 gelandet und kann dir sagen, dass ich damit keinerlei Probleme auf meinem XP home habe.

Bin kein Freund von Betaversionen und Sypbot ist eines der ganz wenigen Ausnahmen, wo ich auch mal eine Betaversion zulasse.
und wie gesagt: läuft und reinigt ohne Probleme.

Betaversionen kann man sich ja auch direkt von der jeweiligen Finalversion herunterladen.
Du brauchst links nur auf die Einstellungen klicken und so ca. nach 2/3 der
Seite beim runterscrollen hast du den Eintrag:
[ ] verfügbare Betaversionen mit anzeigen.

nur anhaken und schon hat man diese beim nächsten Update mit dabei.
 
derandi

derandi

SPONSOREN
Threadstarter
Mitglied seit
28.09.2004
Beiträge
890
@ Guest

Danke für deine Informationen.

Nachdem ich seit Sonntag kein Internet hatte :verysad habe ich heute alles mögliche geupdatet.

Unter anderem war auch als Datei vom 06.12.2004 die 1.4 beta 1 dabei.

Mal sehen ob noch weitere Feedbacks erfolgen. :beten


Danke, und Grüße
derandi
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
hey leute...meiner meinung nach taugt spybot nix...egal in welcher version...hab ich alle drauf gehabt....immer wieder diese meldungen mit der IE sicherheitslücke....DSo exploit...das geht einem ja auffem keks.....du kannst es beheben und startest das programm neu kommt immer wieder die gleiche meldung...MÜLLPROGRAMM...echt....Die Alternative ist SPY SWEEPER...ist tausend mal besser... :blush
 
G

Guest :-)

Gast
Originally posted by Fireblade@11.12.2004, 14:22
hey leute...meiner meinung nach taugt spybot nix...egal in welcher version...hab ich alle drauf gehabt....immer wieder diese meldungen mit der IE sicherheitslücke....DSo exploit...das geht einem ja auffem keks.....du kannst es beheben und startest das programm neu kommt immer wieder die gleiche meldung...MÜLLPROGRAMM...echt....Die Alternative ist SPY SWEEPER...ist tausend mal besser... :blush
Wenn Du keine Ahnung hast, würde ich lieber mal leise sein :-)
Das teil DSO ist immer da, weil beim Start des I-Explorers das angelegt wird :-)
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
trotzdem taugt spybot nix... :blush ...............hab schon ahnung aber dat nervt echt an diesem programm...spy sweeper machts besser...schreibt sich zwar in den autostart rein aber das ist gut so :blink
 
W

wolfgang30

Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
46
@ Fireblade !

Wie schon oben richtig gesagt, ist das DSO Exploit eine Sicherheitslücke des Internet Explorers, die von Spybot S&D v1.3 zwar geschlossen wird, aber mit einem falschen Wert. So dass Spybot S&D diese Sicherheitslücke immer wieder meint zu finden.
Dies ist ein Bug des Programmes, der mit dem nächsten Programm-Update (nicht verwechseln mit den regelmäßigen Definition-Updates!) behoben sein wird. Im Prinzip kann man es einfach ignorieren in der gegenwärtigen FinalVersion V.1.3.

Wenn's absolut stört kann man es mit der Hand reparieren wie folgt:
START>Ausführen>"regedit" eingeben>folgenden Schlüssel suchen:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\0

Dort sollte unter 1004 der Wert 3 stehen. Ggf. ändern durch Anklicken des Wertes mit der rechten Maustaste und "ändern" wählen.

Die Registry ist lebenswichtig für das Windows-System und Fehler können das Betriebssystem massiv beschädigen. Alles somit nur auf eigene Gefahr! Wer sich nicht sicher ist, was er da tut: FINGER WEG!


Oder man lädt sich die laufende Betaversion herunter. Einfach bei der V.1.3 auf den Button "Einstellungen" klicken und dann "verfügbare Betaversionen mit anzeigen" mit Häkchen versehen. Schon hat man nach einem Update auch eben laufende Betaversion. Bei dieser ist bereits das DSO Exploit Problem behoben.
Gerüchteweise soll ja "in diesen Wochen" sowieso die neueste Finalversion herauskommen, dann kann man die Betaversion vergessen. Also abwarten was hoffentlich bald kommt als finales.

Und Webroot's Spysweeper ist zwar nicht schlecht, liegt aber leider auch nur auf dem Erkennungslevel wie Ad-aware oder Spybot (zwischen 70-75%). Generell ist bei allen "Sypwarejägern" die Erkennungsrate bestenfalls bei maximal um die 80%. Keiner kommt da an die 100%-Werte heran wie z.B. bei den AV-Programmen mit z.t. 98-99% (siehe Kaspersky, F-Secure, McAfee).
Auch hat jeder andere Spyware-/Malware-Signaturen, so dass auch immer etwas anderes erkannt wird. Auch variiert etwas die Klassifizierung.

Sich einfach mal die ganzen Tests von Eric Howes unter http://spywarewarrior.com/asw-test-results-5.htm anschauen.

Oder ein paar US-Foren wie http://a-sap.org (z.Z. under maintenance), www.wilderssecurity.com oder www.tomcoyote.com dazu anschauen.
Viel Spass.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
ja danke wolfang30....habs geade gelesen.... :blink ...hab spybot runtergeschmissen und jetzt spy sweeper drauf....mich störte am meisten immer dieser dso exploit bei spybot...aus diesem grund hab ich das andere programm installiert...kriegt man übrigens als 30 tage version unter http://www.webroot.com/de/downloads/ ist echt super...das programm...und nach 30 tagen mach ich den pc eh wieder neu...grins...mach ich immer so....eimal im monat muss das sein..
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
wolfgang die seite ist super...aber warum steht da nichts von spy killer drin...ist doch auch gut...und sehr sehr schnell im test :blush
 
W

wolfgang30

Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
46
Hallo Fireblade !

Der oben erwähnte Spyware-Testbericht von E.Howes ist etwas schwer zu lesen bzw. zu überblicken. Da muss man etwas Zeit mitbringen, um seinen
Aufbau und Grundlagen zu verstehen.

Er hat insgesamt 6 Testreihen gemacht:
# Test Results # 1 (Oct. 2-4)
# Test Results # 2 (Oct. 2-4)
# Test Results # 3 (Oct. 8-9)
# Test Results # 4 (Oct. 8-9)
# Test Results # 5 (Oct. 13-15)
# Test Results # 6 (Oct. 13-15)

Den von Dir genannten SpywareKiller 2005 (von http://www.spykiller.com)
war z.b. im Test # 4 (= http://spywarewarrior.com/asw-test-results-4.htm)
mit nur 25 erkannten von insgesamt 153 (bei dann noch 2 false positives).

Das Leistungsgefälle bei den Spyware-Tools ist enorm gross, je nach Signaturenanzahl, Qualität der Signaturen, Aktualität etc.
Da ist man schon sehr überrascht.

Wie ich schon sagte, viele sind eher "Mittelmaß" bzw. guter Durchschnitt wie z.B. die bekannten Freewaretools Ad-aware, Spybot oder Spysweeper (von http://www.webroot.com/de/downloads: in der englischen Version gibts übrigens auch einen Freescan - nur zur Info, nicht in der deutschen Version.).

Richtig gut mit Erkennungsraten von 90 % oder mehr ist leider keiner.

Das im Moment beste (aber leider Shareware) ist GIANT AntiSpyware mit den besten Testergebnissen. Noch relativ neu (ab ca. 2003 erst entwickelt), aber mit guten Ansätzen und sollte man im Auge behalten.
Hat aber auch "nur" 80 % = 111 von 138 erkannt: siehe http://spywarewarrior.com/asw-test-results-5.htm.

D.h., man hat ein "Restriskiko" von mindestens 20%. Damit muss man leider im Moment leben und gerade diese Spyware-Szene ist ja unglaublich aktiv und in Bewegung. Empfehle einfach mal so ein paar von den o.g. US-foren. Da gehts heftig zur Sache. Da leben wir in Europa geradezu ruhig und friedlich :-)

In diesem Sinne happy Advent allerseits.
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Danke für die Antwort Wolfgang30.Habs mir den Text gerade kopiert zum späteren Nachlesen nochmal...Ist schon so ne Sache mit den Spyprogrammen.Hab auch schon viel probiert damit.Jedes Programm zeigt auch anders an.Die meisten hat bei mir Spykiller angezeigt.Wie gesagt,hab im Moment ne Testversion von Spy Sweeper drauf..läaft ab heute wieder für 30 Tage...Hab Pc die Nacht komplett neu gemacht...hatte zuviel Müll auffer Platte.Weisst du was Bazooka Bar ist?? :blush
 
W

wolfgang30

Mitglied seit
15.09.2004
Beiträge
46
Hallo am Abend @ derandi , fireblade und Kollegen!

derandi hat ja bereits einen Link zum "Bazooka Adware and Spyware Scanner "
von kephyr.com gemailt.

Dieser Scanner hat mittlerweile so ca. 800 Signaturen (siehe: http://www.kephyr.com). Im Sommer 2004 waren es so ca. 500.
Der Macher ist zwar fleissig, aber es reicht einfach nicht angesichts der Spyware-Mengen.

Zum Vergleich die Signaturenanzahl vonl Ad-aware vom 25.11.2004 (SE1R20):
Insgesamt: 35.327 sog. signatures in detection.
(siehe: http://www.lavasoftsupport.com/index.php?showtopic=52924)

Spybot liegt ähnlich, aber nicht identisch mit z.T. auch anderen Signaturen.

Da ist ein Scanner mit 800 Signaturen einfach nicht ausreichend, und bestenfalls eine zusätzlich Ergänzung, aber nie ein Hauptspyware-Scanner.

Pestpatrol hat z.Z. ca. 80.000 (nicht nur klassische Spyware + adware, sondern zusätzlich auch keyloggers, Remote Access Trojans (RATs) und browser hijackers ).

Und das wird jeden Tag mehr. Wenn mal all den Statiistiken glauben willl,
stagnieren die klassischen Viren sogar (wenn auch auf hohem Niveau),
aber Spyware + adware boomen ohne Ende.

Nimm dir z.b. Kaspersky inklusiver seiner sog. Extended Database Option für Riskware, Pornware und Adware. Diese hatte im September etwa 109.000 Signaturen (alles inklusive). Habe gestern meinen üblichen Check gemacht mit nun ca.111.000 Signaturen. d.h. 2000 Signaturen mehr in nur ca. 3 Monaten. Das nennt man "Wachstum".

Und wie schon oben gesagt, diese o.g. Testreihe von E.Howes ist schon interessant zu lesen mit seinen Testbedingungen etc. und da erreicht das
beste Spezialtool auch mal so gerade 80 %.

Ich versuche diesem Problem mit einer ganzen Batterie zu begegnen.
Neben Kaspersky, Spybot, Ad-aware, Pestpatrol, Giant A/S (mal testweise zur Ergänzung und Gegenkontrolle), ewido und regelmässigen hijackthis.de-
Kontrollen das Thema zu begrenzen.

Surfe nur noch mit dem Firefox (und 1x im Monat mit dem IE zur Windowsupdate-Seite) und mit dem Tool von dingens.org die sog. unnötigen Windows-dienste abgestellt.
Und wenn ich mal auf gefährlichen Seiten unterwegs bin, dann nur noch
mit dem "eingeschränkten Benuterkonto".


Bin zwar seit zig Jahren viren-etc.frei und mache auch so meine Checks praktischen jeden Tag (habe da so eine automatische Routine eingebaut, muss nichts manuell machen). Würde nie behaupten ,dass ich zu 100% rein bin, maximal zu 99 % sauber :-)
Aber der Aufwand ist schon gewaltig.

In diesem Sinne euch allen ein langes viren- und spyware/ adware-freies Leben !
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Standort
Zürich
Originally posted by wolfgang30@12.12.2004, 19:02
Und wenn ich mal auf gefährlichen Seiten unterwegs bin, dann nur noch
mit dem "eingeschränkten Benuterkonto"..

Ein guter Anfang, aber ich z. B. arbeite NUR mit einem eingeschränkten Konto.

Ausser für Updates und Systemwartung läuft auf meinen Compis kein Adminkonto (meine Frau hat das bis vor kurzem nicht mal bemerkt, das ist sie von der Arbeit gewohnt, und dachte, das sei normal :D )
 
G

Gast_Fireblade_*

Gast
Wolfgang30 und derandi....hab eure Zeilen mit höchster Aufmerksamkeit gelesen.Vielen Dank noch mal und sorry das ich vergessen habe mich einzuloggen. :blush
Ich bin auch so hinterger wegen Ungeziefer auffem Rechner.Meine Frau veräppelt mich schon und nennt mich Virenkiller...grins
Das schärfste war vor 2 Tagen.Ein Kumpel brauchte für Norton Internet Security 2005 nen Key.Hab den über Emule gezogen und in dem Textdokument war ein Troyaner namens Forte...Man kann nie vorsichtig genug sein.
Aber da sieht man mal wieder was einem so in Tauschbörsen so untergejubelt wird....crass...
Am Ende hab ich ca.30-35 Key gezogen und keiner funktionierte, nur 15 Tage Test.....ts ts ts
Jetzt hat Kumpel sich den NIS neu gekauft für 43€...kann man nicht meckern...wo anders nehmen se über 60€
So in diesem Sinne..wünsc h euch noch einen schönen Abend...muss um 4 Uhr raus..habe Frühschicht.
Man liest sich...CU :blush
 
Serge

Serge

Mitglied seit
20.08.2002
Beiträge
5.264
Alter
51
Standort
Zürich
Fireblade, lies mal die Boardregeln......
Das Thema Crack ist hier NICHT erwünscht!!

Jetzt weiss ich wenigstens, wie Du Dir bei einer Neuinstallation mehrere Trojaner einfangen kannst....
 
Fireblade

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Mitglied seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Oki doki Serge...hab da im Moment nicht daran gedacht...sorry :blush
Serge das war vor der Neuinstallation....Hab E-Mule gar nicht mehr drauf und will es mir auch gar nicht mehr draufziehen...Das ist mittlerweile veraltet..läuft mir auch zu lahm....nmss
Schon mal was von Usenext.de gehört??Besser...viel viel besser
Serge lese mal was ich zu XP2 geschrieben habe..vielleicht kannst du mir weiterhelfen..
Gruss noch und wieder im Hg...bis später :blush
 
Thema:

SpyBot 1.3.2b Erfahrungen ?

SpyBot 1.3.2b Erfahrungen ? - Ähnliche Themen

  • Spybot - Search & Destroy

    Spybot - Search & Destroy: Guten Tag, seit dem Update auf 1703 Creators ist das unter Betreff genannte Programm nicht mehr auf meinem Rechner. Hat Windows dieses Programm...
  • Spybot - Search & Destroy

    Spybot - Search & Destroy: Guten Tag, seit dem Update auf 1703 Creators ist das unter Betreff genannte Programm nicht mehr auf meinem Rechner. Hat Windows dieses Programm...
  • Malwarebytes Anti-Malware oder spybot search and destroy

    Malwarebytes Anti-Malware oder spybot search and destroy: Moin. Wie der Titel schon sagt welches würdet ihr empfehlen? Ich kenne bis jetzt nur CCCleaner und bin gerade durch Zufall über das Malwarebytes...
  • Spybot S&D Trojaner-Funde - Gefahr? (aktuell ab Beitrag #26, Seite 3, gehts weiter)

    Spybot S&D Trojaner-Funde - Gefahr? (aktuell ab Beitrag #26, Seite 3, gehts weiter): Sollte ich mir über diese Funde Gedanken machen?
  • Erfahrung mit "spybot search and destroy"

    Erfahrung mit "spybot search and destroy": Hallo Ihr! In den letzten Wochen hatte ich immer wieder Probleme damit, dass beim Hochfahren des Rechners Hardwarekomponenten rausflogen: mein...
  • Ähnliche Themen

    Oben