Spielsteuerung durch Gedanken

Diskutiere Spielsteuerung durch Gedanken im IT-News Forum im Bereich News; Newsmeldung von bullayer In der Welt der Videospiele und Computer steht eine Revolution vor der Tür - die Steuerung durch Gedanken. Bereits im...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
Newsmeldung von bullayer

In der Welt der Videospiele und Computer steht eine Revolution vor
der Tür - die Steuerung durch Gedanken. Bereits im nächsten Jahr will
das Unternehmen Emotiv Systems eine Kopfhaube auf den Markt bringen,
die dies möglich macht, berichtet die Schweizer Sonntagszeitung.
Demonstriert wurde das Können dieser Haube bereits anhand des
Videospiels "Harry Potter und der Feuerkelch", doch auch
Softwaresteuerung soll mit der Haube möglich werden.

Die genaue Funktionsweise haben die Entwickler bisher noch nicht der
Öffentlichkeit präsentiert, arbeiten doch mehrere Forscherteams auf
der ganzen Welt an ähnlichen Projekten, ohne bisher durchschlagenden
Erfolg zu haben. Die Emotiv-Haube kann zwölf unterschiedliche
Handlungen erkennen und reagiert auf Stimmungen und Mimik wie
Stirnrunzeln oder Augenrollen. Auch Bewegungen haben Einfluss auf die
Steuerung. Um in einem Computerspiel einen Stein zur Seite zu
schieben, müssen die Spieler genau diese Bewegung simulieren. Dadurch
können die Gedankensignale um das 100-Fache verstärkt werden.

Im Forscherteam von Emotiv Systems arbeitet unter anderem der
Physikprofessor Allan Snyder, Leiter des Zentrums für
Bewusstseinsforschung an der Universität von Sydney. Die Übersetzung
von Gehirnströmen in klare Befehle für Computer ist keine leichte
Aufgabe, da diese in der Messung wie ein Gewitter an Informationen
erscheinen, aus dem erst brauchbare Muster herausgefiltert werden
müssen. Oft muss auf die Sensoren außerdem ein Kontaktgel aufgetragen
werden. Die neue Entwicklung von Emotiv Systems verzichtet jedoch
darauf und vernetzt Gehirn und Computer ohne Gel. Viele Forscher
zeigen sich trotz Demonstrationen auf einer Messe eher skeptisch, ob
das junge Unternehmen auch wirklich halten kann, was es verspricht.

Quelle: Newsletter von Computerwissen.de
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Wer sich mal mit Psycho- und Neuroanatomie beschäftigt hat, der weiß, wie unexakt Messungen von Hirnströmen sind. Ich bin gespannt, was das gibt.
 
S

seppjo

Gast
Irgendwie schon und wenn man einen Schritt weiter denkt, gibt es dann bald ein Gesetz für Hirnlinedurchsuchungen. ;)
 
S

seppjo

Gast
Ja sieht dann bei uns beiden ungefähr so aus. :blink

^
|
|
|____________________________________________
|
|
|
-------------------------------------------------------------------------->
 
S

seppjo

Gast
ja, und wir bekommen die Gedankesteuerung auf diese Weise auch nicht hin. :D
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
k. salköfj dasasdlööiqwo3ÖAS ASOIPZaf &AZ hfq
JJ8676(/778(9)=)=2168hashklz6 asl SASD
SDKKJIiiou774444$$%$&78 v(&
p8/" 90&" !"!!
ads9 8´32 7417 ´1091238

Sch**** hab gerade versucht mit Gedanken meine Tastatur zu steuern. Muß die Software noch ein wenig sensibilisieren...

2. Versuch: Frauen Frauen Frauen ....

Aaaah schon besser... :D
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Grmppfalj***/89/"&/%! 12

Mist: Systemabsturz. Mensch Freak-X, stör doch nicht meinen Gedankenfluß.

:D
 
L

Lenny

Gast
So ein Blödsinn, bisher schaffen Sie es ja noch nicht mal eine ordentliche Sprachsteuerung hinzubekommen...
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
...bisher schaffen Sie es ja noch nicht mal eine ordentliche Sprachsteuerung hinzubekommen...

Das ist ja auch verflucht schwierig. Überleg mal, wieviele Dialekte es alleine in Deutschland gibt und multipliziere das mit Nuscheln und anderen Sprachstörungen. Dann brauchst Du alleine für "Deutsch" einige Dutzend Unterkategorien.
 
L

Lenny

Gast
Das ist ja auch verflucht schwierig. Überleg mal, wieviele Dialekte es alleine in Deutschland gibt und multipliziere das mit Nuscheln und anderen Sprachstörungen. Dann brauchst Du alleine für "Deutsch" einige Dutzend Unterkategorien.

Das ist mir schon klar, wollte damit nur andeuten um wieviel schwieriger die Gedankensteuerung sein muß.Gedanken sind noch unterschiedlicher wie Dialekte...
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Also auf Golem.de war schon vor langer Zeit (weiß jetzt nicht mehr ob es auch hier gepostet wurde) ein Bericht über sowas. Das Teil sieht aus wie ein,...naja...aber man muss zumindest den Schädel nicht mehr öffnen und anscheinend können viele schon nach kürzester Zeit damit umgehen. (Frühere, medizinisch ausgelegte Geräte benötigten monatelange Übungen)

Gäbe es sowas, würde es sicher ein Verkaufsschlager werden. Im professionellen eSports-Bereich würde es aber sicher lange dauern, bis sowas erlaubt wird.
 
Thema:

Spielsteuerung durch Gedanken

Oben