Sperrung von einzelnen Tabellen-Zellen in WORD möglich???

Diskutiere Sperrung von einzelnen Tabellen-Zellen in WORD möglich??? im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hallo! Ich habe in Word ein Formular mit diversen Formularfeldern angelegt. Anschließend habe ich das Dokument mit dem "Schloss"-Symbol gegen...
A

agro

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
12
Hallo!

Ich habe in Word ein Formular mit diversen Formularfeldern angelegt. Anschließend habe ich das Dokument mit dem "Schloss"-Symbol gegen etwaige Änderungen geschützt.
Nun möchte mancher Nutzer aber u. U. einige Spalten löschen, damit nicht sinnlos Papier verbraucht wird... Im Prinzip müßte er dazu das Blatt "entsperren", was ja grunsätzlich möglich ist - sofern kein Kennwort vergeben wurde. Aber dann stellt sich das Problem, dass der gesamte vorher eingegebene Text der Formularfelder gelöscht wird und nicht wiederherstellbar ist!

In Excel gibt es die Möglichkeit, einzelne Zellen zu sperren - gibt es diese Möglichkeit auch in WORD?????
Ich habe dazu bisher nichts gefunden. Hat jemand hierzu einen Tip oder weiß Rat?

Vielen Dank im Voraus!
 
B

babylein

Mitglied seit
05.11.2006
Beiträge
1.992
Standort
auf der erde oder auch nicht
Hallo!

Ich habe in Word ein Formular mit diversen Formularfeldern angelegt. Anschließend habe ich das Dokument mit dem "Schloss"-Symbol gegen etwaige Änderungen geschützt.
Nun möchte mancher Nutzer aber u. U. einige Spalten löschen, damit nicht sinnlos Papier verbraucht wird... Im Prinzip müßte er dazu das Blatt "entsperren", was ja grunsätzlich möglich ist - sofern kein Kennwort vergeben wurde. Aber dann stellt sich das Problem, dass der gesamte vorher eingegebene Text der Formularfelder gelöscht wird und nicht wiederherstellbar ist!

In Excel gibt es die Möglichkeit, einzelne Zellen zu sperren - gibt es diese Möglichkeit auch in WORD?????
Ich habe dazu bisher nichts gefunden. Hat jemand hierzu einen Tip oder weiß Rat?

Vielen Dank im Voraus!
Hi

hier siehe mal das an ob das ist was du meinst
http://www.ms-office-forum.net/forum/archive/index.php?t-147874.html

oder das hier
http://www.office-hilfe.com/support/topic,2057,-schreibschutz-fuer-einzelne-zellen-in-einem-tabelleblatt.html

mfg
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
In Excel gibt es die Möglichkeit, einzelne Zellen zu sperren - gibt es diese Möglichkeit auch in WORD?????
NEIN, da es keine Zellen sind, sondern Text mit Rahmen.
Die Tabellenfunktionalität in Word ist sehr beschränkt - daher auch der Name "Textverarbeitung" und NICHT "Tabellenkalkulation" ;)
 
A

agro

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
12
Das stimmt nicht ganz!

Schau mal mein Dokument an! Auf Tabelle doppelklicken und ausprobieren!:up

By
Hallo,

ich habe schon Hoffnung geschöpft - aber leider kann ich dieTabelle nicht bearbeiten - sie wird als geschützt deklariert.
Es sieht so aus, als sei eine Excel-Tabelle eingebettet in Word.
Ich wollte jedoch partiell eine WORD-Tabelle schützen.

Gruß
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Das stimmt nicht ganz!

Schau mal mein Dokument an! Auf Tabelle doppelklicken und ausprobieren!:up

By
:sneaky du willst uns wohl veräppeln ... wenn man eine Excel-Datei/Tabelle in Word einbettet, dann ist ja wohl klar, dass man Excelfunktionen hat.
Das ist aber nicht die Problemstellung :D
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Hallo,

ich habe schon Hoffnung geschöpft - aber leider kann ich dieTabelle nicht bearbeiten - sie wird als geschützt deklariert.
Es sieht so aus, als sei eine Excel-Tabelle eingebettet in Word.
Ich wollte jedoch partiell eine WORD-Tabelle schützen.

Gruß
Mit einer reinen Word-Tabelle wirst Du das nicht schaffen! Doch lasse Dich hier nicht von meiner Darstellung Blenden (Gelb) Habe das absichtlich so dargestellt. Schicke doch einmal ein Beispiel deiner Tabelle! Ich werde Sie mir dann anschauen und Dir zeigen ob Du nicht trotzdem so vorgehen kannst!

By
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
NEIN, da es keine Zellen sind, sondern Text mit Rahmen.
Die Tabellenfunktionalität in Word ist sehr beschränkt - daher auch der Name "Textverarbeitung" und NICHT "Tabellenkalkulation" ;)
Hier berichtest Du keinem was neues!:winboard und machmal auch nicht!

:sneaky du willst uns wohl veräppeln ... wenn man eine Excel-Datei/Tabelle in Word einbettet, dann ist ja wohl klar, dass man Excelfunktionen hat.
Das ist aber nicht die Problemstellung :D
Und hier auch nicht!:aerger

Du solltest vielleicht einmal versuchen, eine Lösung anzubieten! Das habe ich im Gegensatz zu Dir, zumindestens versucht und auch noch nicht aufgegeben.

By
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Hallo,

ich habe schon Hoffnung geschöpft - aber leider kann ich dieTabelle nicht bearbeiten - sie wird als geschützt deklariert.
Es sieht so aus, als sei eine Excel-Tabelle eingebettet in Word.
Ich wollte jedoch partiell eine WORD-Tabelle schützen.

Gruß
Doch liegt hier vielleicht Dein Problem! In meiner beruflichen Praxis benötige ich in erster Linie Excel - schon aus dem Grund, weil man hier im Bereich "mathematische Berechnungen" besser unterstützt wird. Deshalb wird man bei mir äußerst selten *.doc Dokumente finden außer für den Schriftverkehr. - ausfüllbare Formulare sowie jede andere denkbare Verwendung mit Word habe ich schon immer mit Excel umgesetzt - Selbst meine Dipl.-Arbeit - wo sonst jede Sekretärin und anderen Bürokräfte in der Regel automatisch auf Word zurückgreifen würden.

Schaue hier einmal meine zweites Beispiel Kombination von Word und Exel an! Beachte hier "zweites Tabellenblatt" - Finde ich bei umfangreichen Dokumenten kombiniert aus viel Text und Tabellenstrukturen interessant! Findet bei mir Anwendung, wenn ich zum Beispiel dem Chef berichte "100% Information" überarbeitetes für Abteilungsleiter "50%" Information.

und für @Mike habe ich gedanklich:hm noch zwei Beispiele angefügt "Excel oder Word" dazugefügt!:D

Versuch in Word - auch hier kann man Teile von Tabellen schützen doch Spalten und Zeilen lassen sich nicht löschen - schade!

Poste doch einmal ein Beispiel, damit ich dieses gedanklich nachvollziehen kann was Du tatsächlich möchtest!

Gruß aus Schwaben
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Lösung

Stellt die Sicherheit für Deine Dateien her!:up

Zwar auf Umwegen aber vermutlich mit Word nicht anderst zu lösen!

Kannst ja trotzdem noch dein Beispiel posten und ich schaue wie man das in Excel umsetzen könnte.

By
 

Anhänge

A

agro

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
12
Mit einer reinen Word-Tabelle wirst Du das nicht schaffen! Doch lasse Dich hier nicht von meiner Darstellung Blenden (Gelb) Habe das absichtlich so dargestellt. Schicke doch einmal ein Beispiel deiner Tabelle! Ich werde Sie mir dann anschauen und Dir zeigen ob Du nicht trotzdem so vorgehen kannst!

By
Hallo,

die Hoffnung stirbt zuletzt...

Im Anhang nun also meine Tabelle...
Letztlich würde ich gerne alle Felder schützen, die bisher mit Text gefüllt sind (hier nur mit Punkten versehen).
Lediglich die bisher als Formularfelder angelegten Felder sollen von den Nutzern ausgefüllt werden können.
Gewünscht wird aber auch, dass ggf. überflüssige Zeilen gelöscht werden können. Und genau DAS macht mich ratlos...

Gruß
 

Anhänge

A

agro

Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2010
Beiträge
12
Stellt die Sicherheit für Deine Dateien her!:up

Zwar auf Umwegen aber vermutlich mit Word nicht anderst zu lösen!

Kannst ja trotzdem noch dein Beispiel posten und ich schaue wie man das in Excel umsetzen könnte.

By
Vielen Dank für die Mühe, die Du Dir gemacht hast!
Blöderweise sind wir technisch nicht auf der Höhe - so ist das leider im öffentlichen Dienst... (MS Office 2000 SR-1 Professional), so dass mir Deine Anleitung leider nicht weiterhilft. Die veraltete Software bietet diese Möglichkeiten nicht :wut.

Schönes Wochenende!
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Hallo,

die Hoffnung stirbt zuletzt...

Im Anhang nun also meine Tabelle...
Letztlich würde ich gerne alle Felder schützen, die bisher mit Text gefüllt sind (hier nur mit Punkten versehen).
Lediglich die bisher als Formularfelder angelegten Felder sollen von den Nutzern ausgefüllt werden können.
Gewünscht wird aber auch, dass ggf. überflüssige Zeilen gelöscht werden können. Und genau DAS macht mich ratlos...

Gruß
Zum testen in Word solltest Du mir noch dein Kennwort mitteilen oder ohne Passwortschutz posten.:D

Im oberen Teil deiner Tabelle stehen vermutlich personenbezogene Dinge drin - Hier wird wohl keiner Interesse haben Zeilen rauslöschen zu wollen.:devil

Im Zweiten Block sieht es schon anderst aus :aah

Kann jetzt noch nichts sagen, muss erst in Word testen - kann Dir aber nichts versprechen!:baaa

Gruß
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Umsetzung in Excel

In Excel funktioniert das!

Hier sind jetzt alle von Dir geforderten Voraussetzungen eingearbeitet!

Graphisch vielleicht mit Word nicht zu vergleichen aber dafür funzt es auch!

Dies ist auch der Grund dafür, dass ich alles mit Excel umsetze!

siehe Anhang! :freu:freu

By
 

Anhänge

Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Gewünscht wird aber auch, dass ggf. überflüssige Zeilen gelöscht werden können. Und genau DAS macht mich ratlos...
@TCO99, lobenswert gleich komplette Lösungen anzubieten :up

@AGRO, Genausowenig, wie in Word Tabellen/Formulare welche passwortgeschützt sind Zeilen gelöscht werden können ist es leider in Excel auch nicht möglich, wenn eine Zeile irrtümlich gelöscht wurde, wieder eine einzufügen.

Von daher ist die Lösung in Excel zwar gut, aber wenn eine Zeile weg ist, kann keine mehr eingefügt werden bzw. es kann auch nicht erweitert werden.

Beide Lösungen sind also praktikabel, aber nicht dynamisch für den Endverbraucher.

Bei uns gibt es solche Einschränkungen nicht, da es für den Benutzer nicht komfortabel genug ist.
Deshalb wird Benutzer-Disziplin GROSS geschrieben.
Das heißt der User ist für die Datei verantwortlich und ÄNDERT NICHTS, dass ihn nichts angeht.
Alleine schon die Druckeranpassung ist eine Katastrophe, wenn ein Dokument (egal ob Word, Excel oder Powerpoint) paswortgeschützt ist. Deshalb bei uns auch nicht erlaubt!

Es ist besser mehr in die User-Ausbildung zu stecken, als alles zu schützen und der User ärgert sich dann über falsche Ausdrucke, nicht rückgängig machbare Änderungen etc.

Modul 1-4 des ECDL ist "Pflicht" für jeden der einen Computerarbeitsplatz in einer Firma hat (meine Meinung und bei "meinen Usern" auch Standard, da ich für die Ausbildung zuständig bin)

@TCO99....
Du solltest vielleicht einmal versuchen, eine Lösung anzubieten! Das habe ich im Gegensatz zu Dir, zumindestens versucht und auch noch nicht aufgegeben.
Sorry, aber der "Ton" war ja nicht gegen deine Lösung, sondern ein Hinweis, dass in Excel einiges mehr möglich ist, es aber auch keine 100%ige Lösung ist ---- siehe meine Bemerkung bzgl. irrtümlich gelöschter Zeilen und Erweiterung der Zeilen.
Deshalb von mir auch keine Datei als Lösung, da ein Passwortschutz den USER immer einschränkt und somit für den Admin in 90% der Fälle sogar mehr Arbeit anfällt beim Beheben dieser "Fehler" ;)

Eine Lösung für dieses Problem wäre eine Datenbank, da dort nur Sachen eingegeben werden können die der DB-Admin einstellt, aber auch nur Zeilen/Daten ausgedruckt werden, die vorhanden sind. Wenn also nur 6 Datensätze vorhanden sind .... auch nur 6 Zeilen am Ausdruck bzw. wenn mehr als 10 Datensätze (Zeilen) eingegeben wurden, dann eben mehr.
Nachteil: Mehr Aufwand für die Erstellung für den DB-Admin
Vorteil: User hat maximale Flexibilität beim Daten eingeben, kann aber NICHTS falsch machen.
Voraussetzungen: Access oder OO-Base

Dies ist auch der Grund dafür, dass ich alles mit Excel umsetze!
Word ist gut
Excel ist besser
Datenbanken vereinen die Eigenschaften und sind am besten ;)

Noch ein Lösungsansatz:
Es wäre auch denkbar, ein bearbeitbare Excel-Datei mit den Daten zu nehmen und das ganze mittels Word-Seriendruck (geschützt) zu drucken.
Man erspart sich die Datenbank (Lizenz?) und es ist auch mehr geschützt als wenn die Lösung nur Excel oder Word betrifft.
Der User gibt also nur die Daten in Excel ein (bearbeitbar) und druckt das Ergebnis mittels Word (NICHT bearbeitbar) aus.
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
@TCO99, lobenswert gleich komplette Lösungen anzubieten :up

@AGRO, Genausowenig, wie in Word Tabellen/Formulare welche passwortgeschützt sind Zeilen gelöscht werden können ist es leider in Excel auch nicht möglich, wenn eine Zeile irrtümlich gelöscht wurde, wieder eine einzufügen.

Von daher ist die Lösung in Excel zwar gut, aber wenn eine Zeile weg ist, kann keine mehr eingefügt werden bzw. es kann auch nicht erweitert werden.

Beide Lösungen sind also praktikabel, aber nicht dynamisch für den Endverbraucher.
Hallo Mike ist schön, dass du dich gemeldet hast! Doch auch das nachträgliche Einfügen von Zeilen funktioniert - Habe ich aber nicht eingestellt, weil es nicht gefordert war! - Doch lässt sich auch das Ändern innerhalb des Tabellenblattes dokumentieren und archivieren! Doch dies ist eine andere Baustelle! Kann aber bei Interesse auch diese noch dokumentieren!

Glaube mir, dass mit Word und Excel (das ich auf jedenfalls immer bevorzugen würde) mehr möglich ist als man meint. Es kommt nur darauf an inwieweit man das für seine praktische Arbeit auch nutzen muss. Über viele Jahre hinweg habe ich Lehrgänge in Betrieben gegeben, wo ich meist feststellen musste, dass diese im Berufsleben nicht wegzudenkenden Programme vom Anwender in der Regel nur zu 5% genutzt werden - Behersche selber aber bestimmt auch nicht 100% dieser Möglichkeiten - Wenn Du mich fragen würdest, würde ich vielleicht 30% bei mir annehmen.

Dein Vorschlag hierfür eine Datenbank einzusetzen, ist richtig - Doch dies ist meist erst dann umzusetzen, wenn die Verantwortlichen in einer Firma den Kopf einschalten und dann reagieren. rtfm:repect - Kostet dann aber auch einiges mehr!

By
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Glaube mir, dass mit Word und Excel (das ich auf jedenfalls immer bevorzugen würde) mehr möglich ist als man meint.
Ich glaubs dir ;) bin ja selbst Trainer und Prüfer ;)
dass diese im Berufsleben nicht wegzudenkenden Programme vom Anwender in der Regel nur zu 5% genutzt werden - Behersche selber aber bestimmt auch nicht 100% dieser Möglichkeiten
:up ich schätze mich selbst bei ca. max 50% ein, denn es gibt Lösungen mit Office da bleiben fallen dir die Augen raus :D


Dein Excel2-Versuch geht natürlich super und wäre eine Lösung.
Persönlich mag ich gerade bei solch "kleinen" Problemen eine kleine Access-Datenbank.
Denn auch Access ist nicht gerade super, wenn es zu groß wird :)

cu
 
T

TCO99

Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
299
Hallo,

die Hoffnung stirbt zuletzt...

Im Anhang nun also meine Tabelle...
Letztlich würde ich gerne alle Felder schützen, die bisher mit Text gefüllt sind (hier nur mit Punkten versehen).
Lediglich die bisher als Formularfelder angelegten Felder sollen von den Nutzern ausgefüllt werden können.
Gewünscht wird aber auch, dass ggf. überflüssige Zeilen gelöscht werden können. Und genau DAS macht mich ratlos...

Gruß
Deine Lösung in Word! :up

Noch ein kleiner Hinweis! - Vermutung: - Du arbeitest vermutlich in einem Landratsamt! - Office 2000 ist ok - aber Stand des Servicepack´s halte ich für problematisch! - Hier funktioniert eure EDV-Abteilung nicht - Auch würde ich vermuten, wenn du mit deinem Abteilungsleiter sprechen würdest - Dass man für angagierte Mitarbeiter die eben auch mehr machen - Eine Einzellizenz von z.B. Office 2003 besorgen könnte. - Kostet doch nicht viel! und muss auch nicht dazu führen, dass man alle damit ausstatten muss!

Wie Du das in Office 2000 umsetzen kannst weis ich leider nicht, da ich keinen Testrechner mit Office 2000 bestücken kann und ich nicht mehr weis, was in Office 2000 zu Office 2003 alles geändert wurde.

By
 

Anhänge

Thema:

Sperrung von einzelnen Tabellen-Zellen in WORD möglich???

Sucheingaben

word tabelle schützen

,

word tabelle felder sperren

,

word tabelle zelle sperren

,
Word tabelle sperren
, word.tabelle inhalt sperren, word2010 felder in Tabelle sperren, word tabellenzeile nicht bearbeitbar, word tabelle zelle schützen, word tabelle nicht beschreibbar, tabelle word zellen sperren, word tabelle zelle nicht wählbar, word im Browser geschützte zellen, word zellen sperren, word tabellenfelder sperren, word zeilen gesperrt, word zellen fixieren, word zelle gesperrt, word tabelle zellen sperren, word tabelle gesperrt, word eben sperren lassen tabelle, word tabellen zelle sperren, word tabelle zelle gesperrt, word tabelle bearbeitung sperren, tabelle sperren word, tabelle word schreibschutz

Sperrung von einzelnen Tabellen-Zellen in WORD möglich??? - Ähnliche Themen

  • Sperrung des E-Mail-Kontos wird nicht aufgehoben

    Sperrung des E-Mail-Kontos wird nicht aufgehoben: Hallo liebe Community, ich habe seit einer Woche das Problem, dass ich auf mein E-Mail-Konto nicht mehr zugreifen kann. Die von Microsoft...
  • Laptop nach remote Sperrung wieder entsperren

    Laptop nach remote Sperrung wieder entsperren: Hallo ich habe folgendes Problem. Habe mein Laptop nach Verlust über Geräte suchen gesperrt. Nun habe ich das Laptop wieder und will es...
  • Entsperren eines Laptop nach Remote Sperrung

    Entsperren eines Laptop nach Remote Sperrung: Hallo Ich möchte (über Gerätesuche im Microsoft Account)) meinen Zweitlaptop zum Testen einmal sperren (mit Bildschirmmeldung für...
  • Lumina 640 Display beschädigt - Verbindung zum PC besteht - kann über den PC die Sperrung aufgehoben werden?

    Lumina 640 Display beschädigt - Verbindung zum PC besteht - kann über den PC die Sperrung aufgehoben werden?: Hallo, mein Lumina 640 Display ist beschädigt - Riss im Glas, die Entsperrung kann nur teilweise eingegeben werden, deshalb kann die Sperrung...
  • Sperrung von Posteingang bzw. kein Zugriff auf Mails

    Sperrung von Posteingang bzw. kein Zugriff auf Mails: Sehr geehrte Damen und Herren, ich wollte lediglich mein Konto akualisieren und das ging auch am anfang gut. Ich habe meine Telefonnummer...
  • Ähnliche Themen

    Oben