SPD Basis unzufrieden

Diskutiere SPD Basis unzufrieden im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Sonstiges; Wir haben ja schon oft den Weg der SPD kritisiert, jetzt mag wohl auch die Basis nicht mehr...
L

Lenny

Gast
Wir haben ja schon oft den Weg der SPD kritisiert, jetzt mag wohl auch die Basis nicht mehr...

SPD-Basis fühlt sich in Großer Koalition verraten

Die Große Koalition schmeckt dem gemeinen Genossen nicht. Unter dem Parteivolk macht sich miese Stimmung breit: Laut Umfrage ist eine große Mehrheit der Ansicht, die Parteiführung verrate die Prinzipien der SPD.

Fast ein Drittel der SPD-Mitglieder - 29 Prozent - haben laut stern-Umfrage in jüngster Zeit darüber nachgedacht, ihr Parteibuch zurückzugeben, vier Prozent stehen sogar kurz vor ihrem Austritt aus der SPD. Und fast jeder zehnte Sozialdemokrat - neun Prozent - kann sich vorstellen, zur Linkspartei zu wechseln.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,482958,00.html

Ich denke es bewegt sich was, wenn die SPD nicht endlich wieder umsteuert und sich die soziale Komponente auf die Fahne schreibt, wird die Zukunft düster für die SPD und auch uns. Wie ein Umdenken mit den vorhandenen SPD Politikern geschehen soll, weiß ich auch nicht...jedenfalls wird die SPD mit dem neoliberalem Kurs in den Abgrund steuern.

Hier sieht man auch deutlich, das die neue Linke nur auf Grund des Versagens der SPD, existieren und so stark werden konnte.

Eins noch zu Merkel, ich habe Sie unterschätzt..die Frau weiß was Sie macht, Sie lässt die SPD sich selbst zerlegen, hat Ihnen die Aufgabe der Zerschlagung des Sozialstaates überlassen.Die Betriebsblinden haben es nicht gemerkt, kamen sich ungeheuer wichtig vor und bildeten sich ein, Merkel in der Hand zu haben...Fehlanzeige, die Versager der SPD sind voll in die Falle gelaufen.

Ergebnis wird 2009 sein, das CDU/CSU/FDP die Regierung stellen, die SPD auf Bedeutungslosigkeit geschrumpft ist...dann gute Nacht Deutschland.
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
... die Versager der SPD sind voll in die Falle gelaufen....

Da wird sich Kurt Beck aber bestimmt nicht freuen, wenn Du diesen hervorragenden Vertreter seiner Spezies als "Versager" bezeichnest. Ich hab ihn bisher nur als Lügner bezeichnet, weil er vor der letzten Landtagswahl in RLP keine Ambitionen auf den Parteivorsitz hatte und kurz nach dem Wahlsieg dann Platzek "krank" wurde und seinen Platz geräumt hat. Aber Lügen und Wahlbetrug sind wir ja von der SPD gewohnt (aber andere Parteien sind nicht unbedingt besser).

:thumbdown
 

emmert

Dabei seit
28.11.2006
Beiträge
3.007
Wenn se alle wech sind, dann kann die SPD vielleicht eine zukunftsorientierte Politik machen.
 
L

Lenny

Gast
Wenn se alle wech sind, dann kann die SPD vielleicht eine zukunftsorientierte Politik machen.

Ach @emmert, dafür haben wir doch CDU/CSU und natürlich den zukünftigen Koalitionspartner FDP, die sind sowas von Zukunftsorientiert.Nur sollten Die in ihren Wahlprogrammen immer iA. hinzufügen...Marionetten haben meist keine eigene Entscheidungsfähigkeit.

Ich finde die Schlagworte aus den neoliberalen Wahlblättchen einfach Klasse "zukunftsorientierte Politik" :rofl1

Das gefällt mir auch gut, da haben sich zwei gefunden...frag mich in welchen Armen unser Dickerchen noch liegen will, hast Sie mit Bush schluß gemacht ? :D

http://www.spiegel.de/img/0,1020,872051,00.jpg
 
Thema:

SPD Basis unzufrieden

SPD Basis unzufrieden - Ähnliche Themen

[DE] Union und SPD einigen sich auf BKA-Gesetz: Das umstrittene BKA-Gesetz könnte doch noch kommen: Nach dem Veto des Bundesrats haben sich Union und SPD auf einen Kompromiss geeinigt. Die...
007 - Schäuble mit der Lizenz zum Töten: Seit einigen Wochen herrscht Aufregung in Deutschland. Der Grund dafür ist der Feldzug von Innenminister Wolfgang Schäuble (CDU) gegen die...
Oben