Spamanrufer Nummernliste zum sperren

Diskutiere Spamanrufer Nummernliste zum sperren im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Hallo, ich frage mal in dieser Rubrik, weil es hier am Besten passt. Jeder kennt ja diese lästigen Anrufe, die die uns Betrügen oder illegale...
L

Limbo

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
212
Hallo, ich frage mal in dieser Rubrik, weil es hier am Besten passt.
Jeder kennt ja diese lästigen Anrufe, die die uns Betrügen oder illegale Werbung unterschieben wollen.
Da heute auch fast Jeder einen intelligenten Router, wie zB eine FritzBox hat, kann man da Listen oder Telefonbücher mit Nrs abspeichern, die von der Box abgeblockt werden.
So eine Liste habe ich auch, und trage von empfangenen Spamanrufen die Nr in meine Blockliste ein. Diese Nrs können mich also nur einmal belästigen.
Man kann auch fertige Spam-Telefonbücher für die Fritzbox kaufen, die dann 2 Jahre im Abo abgerufen und gepflegt werden.
Jetzt frage ich mal in die Runde, wer hat auch so eine Liste oder ein Telefonbuch für seine Internetbox und kann so eine Liste zur Verfügung stellen?
Wollen wir hier eine Nutzergruppe bilden, die so eine Liste führt, ergänzt und solche Nrs austauscht?
 
  • Like
Reaktionen: Blu
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Mitglied seit
21.04.2006
Beiträge
8.908
Ich habe bisher nur zwei Nummern gesperrt, die könnte ich zur Vefügung stellen.
Die Frage wäre nur, ob dann nicht plötzlich irgend so ein schräger Anwalt aus der Versenkung hervorkommt und dafür Abmahngebühren verlangt.
 
Skyhigh

Skyhigh

Mitglied seit
17.02.2018
Beiträge
844
Standort
Lahr
Leider bringt das nicht viel. Die Spam Nummern wechseln ständig um eben genau dem Sperren vorzubeugen.

Am Smartphone gibt's dafür smarte Blocklisten oder smarte Telefon-apps, welche durch ihre vernetztheit sehr schnell Spamnummern erkennen und dadurch auch automatisch blockieren.
Fürs Home Telefon kenn ich keine solche Möglichkeit, unter anderem weil ich auch kein HomeTelefon habe, musste ich mich damit nicht auseinander setzen
 
L

Limbo

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
212
Wofür Abmahnen?
Die Dialer-Nummern gibt's im Netz, nur nicht kostenlos als Liste.
Siehe: Wer ruft an?
Fertige Liste im Abo gibt es bei Individuelle tellows Scorelisten für Fritz!Box für 24 Monate NEU | shop.tellows.de gegen Bezahlung.
Wenn ich mich von bestimmten Tel-Nrs genervt und belästigt fühle, kann ich darüber offen im Web berichten und auch die Nummer nennen.
Die Fritzbox registriert jeden eingehenden Anruf mit Nummer und Zeit. Aus dieser Logdatei habe ich alle Anrufe unter 1min Dauer gesucht, und bei "Werruft.info" abgeglichen. Die lästigen Nummern habe ich in ein gesondertes Telefonbuch mit Namen "Spamnummern" der Fritzbox eingetragen.
Dieses Spamnummern Telefonbuch nutze ich als Sperrliste.
Hier gut erklärt:
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.840
Alter
50
Jetzt frage ich mal in die Runde, wer hat auch so eine Liste oder ein Telefonbuch für seine Internetbox und kann so eine Liste zur Verfügung stellen?
Schönes Thema...

Aber: Das mit den Listen ist so eine Sache, denn die üblichen Verdächtigen nutzen verschiedene Nummernblöcke zeitversetzt. D.h. sobald ein Nummernblock bei "wer ruft an" auftaucht, ist bereits der nächste aktiv. Eine "Liste" würde also die Liste nur noch länger machen -ohne eine Blacklist-Garantie.

Ich handhabe das so, dass solche Anrufer bei mir nur 1x klingeln können (bei unbekannten Nummern wird sowieso nicht rangegangen) und dann in meine Fritzbox bzw. Handyblackliste kommen. Mehr geht aus unserer Verbrauchersicht wirklich nicht, denn bis irgendwelche Listen erstellt sind -sind sie nicht mehr aktuell.

Ich hatte erst vor 2 Wochen den Fall (hatte ich noch nie), dass jeden Tag von einer anderen Nummer angerufen wurde -da half nur auf Stumm stellen. Einige Beispiele:

  • +396662xxxxxx
  • +396177xxxxxx
  • +323628xxxxxx
  • +336440xxxxxx
  • +336356xxxxxx
  • +336527xxxxxx
  • +336060xxxxxx
  • +336956xxxxxx
  • ID restrict.
  • ID unavail.

Wie man sieht, sind das absolute Fantasienummern die irgendwie erzeugt werden. Und jede dieser Nummer ruft nur 1x an -wie will man da filtern?


Wollen wir hier eine Nutzergruppe bilden, die so eine Liste führt, ergänzt und solche Nrs austauscht?
Ich schicke die meine per PN, schick mir deine.
 
L

Limbo

Threadstarter
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
212
Ja, einige Callcenter können die Nummern faken, das ist aber nicht erlaubt. Wenn sie erwischt werden, ist die Leitung erst mal gesperrt und es drohen empfindliche Strafen.
Deshalb trauen sich Sowas nur die ganz schlimmen Finger im Ausland. Gegen die Auslandsdialer kannst Du die Landesvorwahl sperren, wenn Du zB keine legalen Anrufe aus Nigeria, Indien oder TR erwartest.
Unterdrückte Rufnummern ist für Firmen auch verboten und du kannst Anzeige mit den möglicherweise erhaltenden Daten (Uhrzeit Bankverbindung Aliasname) und deinen Personalien und Tel-Nr. bei der Bundesnetzagentur per mail erstatten. Dafür kannst Du ein teilgefülltes Formular vorhalten. Die Netzagentur kann damit in ihrer Datenbank Teilinformationen zusammentragen und Beweise sammeln.
Gegen Spamfaxe habe ich da schon Spamern viel Ärger gemacht.
Ich arbeite seit Jahren im Homeoffice und die Spamanrufe kommen immer in sehr ungünstigen Momenten und kosten mich wirklich Zeit und auch Geld.
 
Blu

Blu

Mitglied seit
25.08.2012
Beiträge
1.840
Alter
50
Ja, einige Callcenter können die Nummern faken, das ist aber nicht erlaubt. Wenn sie erwischt werden, ist die Leitung erst mal gesperrt und es drohen empfindliche Strafen.
Also ich denke diese Geschichten laufen eh übers nicht EU-Ausland wo die ganzen nationalen/europäischen Regeln nicht greifen. Du weißt ja, das die Leute es fertigt gebracht haben sogar eine 110 als Anzeigenummer zu generieren. Die (Geld-) Strafen sind einfach zu lasch um die Betrüger davon abzubringen. Hier hilft einerseits die Politik, indem z.B. Telefonverträge zusätzlich per Post bestätigt werden müssen (Gesetz ist zwar in Planung, scheitert aber bislang an unternehmerfreundlicher CDU/FDP-Politik) und zum anderen müssen Provider dazu verpflichtet werden Spamfilter zu betreiben. Denn nur die Provider wissen ganz genau von welcher Rufnummer (selbst eine gefakte) zig andere Rufnummern angerufen werden, die räumlich und zeitlich nicht passen.

Hier müssen Apps bzw. Fritzbox intelligenter werden und z.B. Rufnummern aus "wer ruft an" + als negativ eingestufte sofort erkennen bevor sie überhaupt klingeln können. Das ist kein Sci-Fi, sondern das konnte mein Linux-Sat-Reciver schon vor 15 Jahren. D.h. ankommende Anrufe wurden mit dem Telefonbuch Deutschlands abgeglichen und falls eine Nummer gefunden wurde, wurde mir diese beim Fernsehen gucken auf dem Bildschirm angezeigt. Die Arbeit mit Datenbanken geht also....
 
Thema:

Spamanrufer Nummernliste zum sperren

Sucheingaben

https://www.winboard.org/

Oben