Soundkartentreiber zerschossen nach UPDATE -> WAS TUN ?

Diskutiere Soundkartentreiber zerschossen nach UPDATE -> WAS TUN ? im Windows 10 Forum im Bereich Microsoft Community; Guten Tag, eine lange Leidenschgeschichte möglichst kurz erzählt: Rechner: Lenovo ideapad 710s. Vorgeschichte: Automatisches Windows-Update am...

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
94.184
Guten Tag,
eine lange Leidenschgeschichte möglichst kurz erzählt:
Rechner: Lenovo ideapad 710s.
Vorgeschichte: Automatisches Windows-Update am 15.5. es lief sehr lange, mit mehrfachen Neustarts, danach. Erstmal noch alles fast normal. Nur wurde das Notepad im privaten Netzwerk nicht mehr gefunden und fand auch keinen anderen Netzwerkrechner. Da diese Funktion für mich essentiell ist und dringend benötigt wurde erst einmal verschiedene 'Korrekturen' an Netzwerk- und Freigabeoptionen ausprobiert, ergebnislos, und schließelich aus der Not heraus (Die Netzwerkfunktion wurde wirklich extrem dringend benötigt) der letzte Schritt: 'Zurückkehren zur vorheringen Windows-Version durch click auf die entsprechende von Windows ja auch explizit angebotene Version. Darauf ein nicht ganz so langwieriger 'DownDate' prozess nach Beenden und Neustart von Windows......... Und dann die katastrophe:

1. Der Rechner wurde immer noch nicht im Netzwerk gefunden und fand keinen Nachbarrechner.....
2. Und das war noch schlimmer: Kein Audio-Device mehr Installiert. Im Geräte-Manater eine lange Liste von fehlerhaften Audio-Treibern:
-High-Definition Audio Gerät
-Intel(R)Display-Audio
-Microsoft Proxy für Streaming-Clock
-Microsoft Proxy für Streaming Quality Manager
-Microsoft Streaming Tee/Sink-to-Sink-Konvertierung
-Microsoft Streaming Tee/sink-to-Sink- Konvertierung (wirklich zwei mal angezeigt)
- Proy für Microsoft Strreaming Service

Die von Windows nach rechtslick auf das mit rotem Fehlerstern angebotene Option Soundprobleme behandeln liefert zunächst die Meldungen
'Treiberproblem bei Intel(R) Display-Audio und Trreiberproblem bei High Definition Audio-Gerät, beide dann aber die Meldung: "Das Problem konnte von der Problembehandlung nicht identifiziert werden'

Der Versuch, die fehlerhaften Geräte alle im Gerätemanager zu deinstallieren erbrachte nach Windows Neustart ein vollkommen identisches Bild.

Der Versuch, im Geräte-MaNAGER > "Treiber aktualisieren" in der Version "Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware" suchen ergibt beim High definition Audio Gerät nach einiger Wartezeit die Meldung der Treiber könne nicht installiert werden (Fehler 39) bei anderen die Meldung "Die besten Treiber für das Gerät sind bereits installiert". Das Gerät wird aber weiter als defekt mit gelbem Dreieck und Ausrufezeichen angezeigt.

Der Versuch alle betroffenen Geräte/Treiber im Gerätemanager erst einmal zu deinstallieren und dann von der Lenovo-Homepage den dort für das Gerät angebotenen neuesten Realtec-Treiber zu installieren ergibt die Meldung: der könne nicht installiert werden (Fehler 39)

Der Versuch das rückgängig gemachte windows10 Update doch noch einmal durchzuführen ergibt im 'Windows Update' der Systemsteuerung auch ein kurioses Ergebnis: Erst wird dort angezeigt: "Es sind Updates verfügbar. 2018-05 Kumulatives Update für Windows 10 Version 1709 fpr x64 basierte Systeme (KB4103727) sein verfügbar, werde downgeloaded, nach Ende des downloads wartet das System auf Neustart. Bei Neustart wird dann aber keinerlei Update durchgeführt und ein erneutes Aufrufen des 'Windows-Update' ergibt dann den Zustand von vorher. Es sei eben dieses Update verfügbar, werde nun heruntergeladen.......warte auf Neustart....... und wieder von vorne.

FRAGE: Was kann ich tun, was ich noch nicht probiert habe ?

Aber bitte: Die komplette Neu-Installation von Windows ist KEINE OPTION ! Das Lenovo 710s verfügt über eine SDD, die von der Windows-Installation nicht erkannt wird, zunächst einen zusatz-Treiber verlangt...... und selbst mit dem ist das beim letzten Versuch nicht gelungen.
Und selbst wenn es gelingten würde: Die dann nötige Neu-Installation aller benötigen Programme mit allen benötigten Einstellungen würde mindestens einen, wenn nicht gar zwei Arbeitstage benötigen. Und das alles nur, weil Windows10 bei einem automatischen Update komplett in die Grütze gefahren ist ? ZitronenSoftware auf Kosten des zahlenden Kunden? Bitte nicht!

Das Notebook ist ein Arbeitsgerät, mit dem für eine öffentlich-Rechtliche deutsche Fernsehanstalt regelmäßig Videoclips vorgesichtet werden müssen. Das ist ohne Ton sinnlos.

P.S.: Die fast ebenso dringend wie tonwiedergabe benötigte NEtzwerk-fähigkeit (erkennung im Netzwerk) ist nach zwei Stunden arbeit inzwischen wieder gegeben. Durch: Komplette deinstallation der bis zum Windows10 update klaglos arbeitenden Kaspersky Internet-Security, Komplettes ausschalten der Windows Firewall, Komplettes zurücksetzen aller Netzwerkeinstellungen und Freigaben, Dann komplette NeuEinrichtung des Netzwerkzuganges...... Das hat am Ende dann doch funktioniert. Und nein: Kaspersky kann am defekten Audio-Treiber nicht schuld sein. Das ist immer noch komplett deinstalliert.
 
Thema:

Soundkartentreiber zerschossen nach UPDATE -> WAS TUN ?

Soundkartentreiber zerschossen nach UPDATE -> WAS TUN ? - Ähnliche Themen

Windows 10 Update 1909: Kein Sound mehr: Hey liebe Community, ich habe vor einigen Tagen ein Windows Update durchgeführt, auf die Version 1909. Nun besteht das Problem, dass ich seit...
Maus Cursor springt seit dem Mai Update (2004): Hallo liebe Community, ich weiß nicht mehr weiter. Auf meinem Rechner hat sich leider gestern das aktuelle Major Update installiert. Seitdem...
Update von Windows7 auf Windows10: Ich habe ein Samsung Laptop RF710 aus 2010, es hat 1GB Speicher und Intel i7 Prozessor. ich habe erst einmal Windows7 neu installiert, was...
Nochmal Intel Audio High Definition- Zu früh gefreut: Hallo Leute, Dieser Thread wurde zu früh geschlossen. Viele andere und ich haben auch das ungelöste Problem: Nach Intel Media Update...
WPD Dateisystem Volumetreiber: Hallo, ich weiß, dieses Thema gab es schon öfter. Ich habe das, dessen ich habhaft werden durchgelesen und umgesetzt - ohne Erfolg. Tatsache ist...
Oben