Softwareverteilung unter WIN2K

Diskutiere Softwareverteilung unter WIN2K im Windows 2000 Forum im Bereich Windows 2000; Hallo! Gibt es unter Win2K (Server/Clients) eine Möglichkeit Software von einer zentralen Stelle (Server) auf alle Clients zu verteilen. Z. B...
#1
albert

albert

Threadstarter
Dabei seit
18.08.2001
Beiträge
4
Hallo!
Gibt es unter Win2K (Server/Clients) eine Möglichkeit Software von einer zentralen Stelle (Server) auf alle Clients zu verteilen. Z. B. Virenupdates. Wenn sich der User an seinem Rechner anmeldet sollen auf diesen Rechner seit der letzten Anmeldung alle Virenupdates automatisch installiert werden. Bzw. Service Release, benötigte spezielle Software (Corel, Photoshop) etc. Der User soll mit der Installation nicht zu tun haben, die Installation soll von einer zentralen Quelle erfolgen.
Herzlichen Dank für die Antworten im voraus
Albert
 
#2
Pascal Rebsamen

Pascal Rebsamen

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
Hi,

Kennst du Dameware? Mit dem kannst du das machen, die Trial findest du bei uns im Downloadbereich. http://www.pascalrebsamen.ch/downloads/netzwerk/dameware.htm

VIrenupdates: mit welchem Virenscanner arbeitest du?? mit Norman AntiVirus musst du einfach eine ZIP Datei kopieren und das kannst du problemlos über den Logon SCripts lösen...
 
#3
albert

albert

Threadstarter
Dabei seit
18.08.2001
Beiträge
4
Erstmal Danke für die Antwort!
Ja, mit Norton. Leider bin ich ich mit Scripts noch nicht vertraut. Wie kann bzw. könnte so ein Logonscript
aussehen (im Detail)
, wo kann über derartige Scripts mehr erfahren (Links, Bücher, etc.)
Danke. Albert
 

Anhänge

#4
Pascal Rebsamen

Pascal Rebsamen

Dabei seit
01.05.2001
Beiträge
1.935
Hi

Das ist der Net Use Befel im Dos.

Wenn Du z.B. der Server "PDC" heisst und der Share "TEST"

DAnn kannst du auf dem Client folgendermassen anbinden

net use d: pdctest

dann hast du auf dem client unter dem Laufwerkbuchstaben D: den Share Test auf dem Server angebunden
Wenn du im Dos net use /? machst, dann kriegst du folgende Erklärung:

Die Syntax dieses Befehls lautet:


NET USE [Gerätename|*] [ComputernameFreigabename[Datenträger]
[Kennwort|*]] [/USER:[Domänenname]Benutzername]
[/USER:[punktierter Domänenname]Benutzername]
[/USER:[Benutzername@punktierter Domänenname]
[[/DELETE]|[/PERSISTENT:{YES|NO}]]

NET USE {Gerätename | *} [Kennwort | *] /HOME

NET USE /PERSISTENT:{YES|NO}


Persistent:no heist, wenn du den PC runterfährst, werden die Verbindungen getrennt, sonst nicht..
 
Thema:

Softwareverteilung unter WIN2K

Softwareverteilung unter WIN2K - Ähnliche Themen

  • Office 365 Enterprise Installieren über Softwareverteilung

    Office 365 Enterprise Installieren über Softwareverteilung: Hallo Gemeinde, ich muss ca 600 Tablets mit Office 365 Enterprise installieren und kommen nicht weiter. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden...
  • Softwareverteilung Virenscanner

    Softwareverteilung Virenscanner: Hi Wir evaluiren gerade F-Secure. Auf den Clients läuft F-Secure Antivirus und unsere Linux Server stellen den F-Secure Policy Manager bereit...
  • Best Practices für die Softwareverteilung mit Windows Intune

    Best Practices für die Softwareverteilung mit Windows Intune: Mit der kommenden Version können Sie auch Software und Updates auf den mit Windows Intune verwalteten Clients bereitstellen. Dieser Leitfaden...
  • Softwareverteilung ohne AD

    Softwareverteilung ohne AD: Kennt jemand ein Freies Sotwareverteilungsprogramm (Windows), dass kein Active Diectory benötigt ?
  • Softwareverteilung - Probleme mit Installation von Acrobat Reader

    Softwareverteilung - Probleme mit Installation von Acrobat Reader: Ich habe Probleme per Gruppenrichtlinien den Acrobat Reader 7.0.9 auf die Clients zu verteilen! :flenn Server OS: Windows 2000 Server OS der...
  • Ähnliche Themen

    Oben