SMART auswerten

Diskutiere SMART auswerten im Vista - Software Forum im Bereich Windows Vista Forum; Also ich verstehe nicht ganz wie man S.M.A.R.T-Werte "entschlüsseln" kann. Z.B Everest: Was ist "Schlechtester Wert", "Wert", "Grenzwert" und...
B

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Also ich verstehe nicht ganz wie man S.M.A.R.T-Werte "entschlüsseln" kann.

Z.B Everest:

Was ist "Schlechtester Wert", "Wert", "Grenzwert" und "Daten"? Wenn "Schlechtester Wert" wircklich der schlechtester Wert ist, warum ist er dann niedriger als "Wert"? Da blicke ich nicht durch :wacko

Bei Speedfan das Gleiche: Was ist Value, Worst, Warn? :confused

Kann mir einer helfen? :unsure


Buma :)
 
Zuletzt bearbeitet:
B

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Kann niemand hier S.M.A.R.T-Werte "deuten"?
 
CaptainCrunch

CaptainCrunch

Instochastik
Dabei seit
07.08.2005
Beiträge
296
Alter
55
Hi,

lies hier mal.

Das gibt etwas Aufschluss drüber.
 
B

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Habe ich schon durchgelesen hat aber nicht viel geholfen... Daten zeigt also an wieviele Fehler ich habe... was ist dann Value?

€dit: Ich hab's :applaus Value RAW (bei Everest "Daten") zeigt an wie viele Fehler ich habe und Value (bei Everest "Wert") gibt eine Bewertung von 0 (schlecht) bis 100/200/253 (gut). Grenzwert zeigt an wie niedrig die Bewertung nicht fallen darf, "Schlechtester Wert" zeigt die bis jetzt schlechteste Bewertung ;) Darum ist RAW-Wert nur bei wenigen Tools enthalten :blush

Quelle: http://www.z-a-recovery.com/ger-man-smart.htm


Buma:cool
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Digit

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
1.747
Mein Everest zeigt mir dieses an:
ps: meine Festplatte darf laut Hersteller bis zu 69 °C erreichen

31630464ee58f9263d.jpg
 
B

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Das ist normal ;)

Meine Festplatte ist gerade mal 1 Monat alt und hat schon über 21.000.000 Fehler. Neue haben nicht weniger. Guck lieber auf "Wert" - 62 von 100 bzw. 200 (kommt auf Hersteller an) ist noch ok.. bei 10-20 solltest du schon an Neukauf denken
 
D

Digit

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
1.747
Statistisch sollen ja Festplatten, welche die ersten 3 Monate überlebt haben auch für die nächsten Jahre gut sein.
Dabei soll es nicht darauf ankommen, ob die Platte höheren Temperaturen unterliegt oder nicht.
 
F

Freak-X

Gast
Statistisch sollen ja Festplatten, welche die ersten 3 Monate überlebt haben auch für die nächsten Jahre gut sein.
Kann ich nicht bestätigen => Etliche Samsung & Maxtor-Festplatten

Noch schlimmer: Fujitsu (Die mitlerweile ja keine Festplatten mehr produzieren)
 
B

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
48°? Ich würde an deiner stelle einen HDD-Kühler besorgen.. kommt aber drauf an wie heiß deine Gehäuseinnere ist.
Hohe Temperaturen haben Auswirkungen. Zwar nicht so bedeutende aber immerhin... Wieviele HDD's hast du verbaut?
 
B

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Hohe Temperaturen (ab 40°C) haben erst nach drei Jahren Auswirkung. In diesem Jahr verdoppeln sie die Ausfallwahrscheinlichkeit. Danach verlieren sie ihre Bedeutung wieder.

Also wie gesagt... Kühler würde niocht schaden ;)

Über alle Alter gemittelt sind Temperaturen unter 25°C weit gefährlicher als solche über 40°C. 20°C verdoppeln, 15°C verdreifachen die Ausfallrate; gemessen wurde dabei bis 52°C.

Sind Temperaturen unter 25° echt nicht gut für Platten? :aah Naja auf 15° wird wohl kaum einer seine Festplatte bringen aber 25° genauso schlimm wie 40° :blink


Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Self-Monitoring,_Analysis_and_Reporting_Technology
 
F

Freak-X

Gast
Hohe Temperaturen (ab 40°C) haben erst nach drei Jahren Auswirkung
Was für "Fakten" :wacko :rofl1

Meine beiden etwas älteren Seagates haben seit über 5 Jahren meistens Temperaturen von gut 50°C und laufen immer noch wie eine Eins :up
 
B

buma

Threadstarter
Dabei seit
04.01.2007
Beiträge
2.705
Naja Kühler würde trotzdem nicht schaden... wie heiß ist es in deinem Gehäuse? :D
 
D

Digit

Dabei seit
04.03.2007
Beiträge
1.747
Man kann da nichts verallgemeinern.

Meine PC ist 3 Jahre alt, die Seagateplatte hat ständig über 50°C

unten das Handbuch (bis 69 °C sind erlaubt)

3163045ed58dcc2ef7.jpg
 
Thema:

SMART auswerten

SMART auswerten - Ähnliche Themen

Meetup: Smart Datalytics No. 5 – Machine Learning und Cognitive Apps: <p>Am 5. April 2017 um 19:00 Uhr findet das 5. Meetup in der Reihe "Smart Datalytics" in Hamburg statt. Den Kurzvortrag zum Thema "Machine...
WIndows 10 ein verbuggtes Spielzeug mit schlechtem Support: Liebe Community, es hieß mal das jedes zweite Windows eine Katastrophe sei. Es wird darüber gewitzelt, dass es kein Zufall ist das nach 8.(1)...
Komische SMART-Geschichte: Hallo werte Freaks & Fachkräfte Erstmal möchte ich ein freundliches "Hallo zusammen" in die Runde werfen und mich für das etwas lange Posting...
GELÖST WIN XP >> AHCI Treiber/Mods | NCQ | Chipsätze: Da dieses Thema immer öfter auftaucht erstmal eine Zusammenfassung. So hängt das miteinander zusammen. AHCI, NCQ[, SATA (disable S.M.A.R.T.) Ganz...
GELÖST Kleine Anleitung: Der Traum vom Heimkino: Hallo liebe Winboarder(innen), Da ich ein absoluter Heimkino-Freak bin, wollte ich hier mal eine kleine Anleitung fürs Heimkino machen, für alle...

Sucheingaben

s.m.a.r.t. grenzwert

Oben