Skylake X: aktuell verfügbare X299-Mainboards scheitern im OC-Test - UPDATE

Diskutiere Skylake X: aktuell verfügbare X299-Mainboards scheitern im OC-Test - UPDATE im Hardware-Tests Forum im Bereich Hardware-News; Zum aktuellen Zeitpunkt zeichnet sich bei Intels neuer Skylake-X-Plattform immer deutlicher ab, dass es sich dabei um eine Schnellschusreaktion...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Zum aktuellen Zeitpunkt zeichnet sich bei Intels neuer Skylake-X-Plattform immer deutlicher ab, dass es sich dabei um eine Schnellschusreaktion auf AMDs bevorstehende Threadripper-Plattform handeln könnte. Nachdem die Skylake-CPUs selbst, trotz ihrer hohen Taktraten, bezüglich der Energieeffizienz als fragwürdig angesehen werden, kommen jetzt noch Aussagen des bekannten Overclockers Roman "der8auer" Hartung hinzu, dass keines der derzeit verfügbaren X299-Mainboards auch nur an Overclocking denken lassen könne




Update vom 06.07.2017 - 11:30 Uhr

Da sich aufgrund seines ersten Testbericht-Videos die Kritiken im Netz nur so überschlagen haben, hat Roman Hartung ein Update-Video erstellt, in welchem er genauer auf seine Testmethoden eingeht. Hier bestätigt er unter anderem, dass die Temperatur der Netzteilkabel nur bei dem von ihm verwendeten Netzteil des Herstellers Super Flower zu hoch ausgefallen sind, während diese bei anderen Netzteil-Testkandidaten deutlich niedriger war. Allerdings bleibt er im Grunde bei seiner Aussage, dass die Mainboards mit einem einzelnen 8-Pin-Anschluss für die 12V-Leitung unzureichend wären, und auch die CPU an sich für eine Dauerbelastung mit Taktraten von 4,5 GHz nur bedingt geeignet sei. Entweder sorgen die VRMs oder die CPU selbst dafür, dass aufgrund der hohen Stromaufnahme, was wiederum in einer zu hohen Wärmeentwicklung mündet, dass die CPU nicht dauerhaft die 4,5 Gigahertz halten kann und automatisch herunter drosselt.




Original-Artikel vom 29.06.2017 - 11:25 Uhr

Um AMDs HEDT-Plattform Threadripper zuvor zu kommen, hat Intel seine Skylake-X-Plattform seit gestern in den Handel entlassen, womit der Hersteller höchstwahrscheinlich aber zu vorschnell gehandelt hat. Ersten Tests zufolge scheint Skylake-X allerdings überhaupt nicht ausgereift, was meine Aussage bestätigt, dass Intel mit der Brechstange versucht, das Letzte aus der mittlerweile veralteten Core-Plattform herauskitzeln zu wollen - ähnlich wie es Intel schon mit der Pentium-4-Generation vor etlichen Jahren praktiziert hat.

Nachdem Intel seine neue Skylake-Plattform in den Handel gebracht hat, kommen nun allmählich auch die ersten Testberichte zu Tage, welche anders als bei den vorherigen HEDT-Plattformen mit deutlich weniger Lobgesängen ausgestattet sind. Im Netz wird Skylake-X aus diversen Gründen schon spöttisch als "Skyfail" bezeichnet.

Natürlich hat sich auch der bekannte Overclocker Roman "der8auer" Hartung via computerbase ein solches Skylake-X-System inklusive der neuen X299-Mainboards zugelegt um auzuloten, wo die Grenzen beim Overclocking liegen. Da die Skylake-X-CPUs allerdings hinsichtlich der Stromaufnahme unter Last ganz schöne "Schluckspechte" sein können, wurde vom "der8auer" als erstes der Acht-Pin-Anschluss für die 12-Volt-Schiene moniert. Dieser Acht-Pin-Anschluss soll zwar in der Standard-Konfiguration noch ausreichend sein, doch sobald die CPUs auf 4,5 Gigahertz übertaktet worden sind, über 25 Ampere gezogen haben, was wiederum zu Temperaturen alleine am Stecker des Kabels auf der Netzteilseite von 65°C geführt haben soll - im offenen Aufbau wohlbemerkt.




Ein weiterer Kritikpunkt ist bei der Kühlung der Spannungswandler angesprochen worden, die auf der Rückseite der Mainboards im Übertakteten Zustand spielend die 100°C Marke überschritten haben. Das wiederum führt dazu, dass alle Boards, sei es das von ASUS, Gigabyte oder auch MSI, die CPU in periodischen Abständen auf 1,2 GHz heruntergetaktet haben, um die VRM (Spannungswandler) entlasten zu können. Eine Eigenkonstruktion mit direkt auf die VRMs blasenden 120-Millimeter-Lüftern oder auch der Einsatz einer Full-Cover-Wasserkühlung (inklusive der Spannungswandler) kann zwar für einen stabileren Betrieb sorgen, doch ist der Aufwand dafür sehr hoch, wenn man bedenkt, dass es sich hier um Mainboards der HEDT-Schiene handelt, die allesamt 300, 350, 400 oder teilweise 450 Euro kosten.

Im Fazit von "der8auer" heißt es: "Alle Boards, die hier liegen, sind im Overclocking-Test komplett durchgefallen. Ich kann keines dieser Boards empfehlen.".

Meinung des Autors: Ein Großteil der Nutzer der HEDT-Plattformen werden ihre Systeme (ganz gleich ob es sich dann um Intel oder AMD-Systeme handelt) in den Standard-Specs fahren, da sie sich sowieso nicht ans Overclocking heran wagen. Aber dass es mittlerweile bei Intels Skylake X so derbe Probleme mit der gesamten Plattform gibt, wirft kein gutes Licht auf das Unternehmen. Nicht nur, dass die CPUs im Vergleich zur Vorgänger-Generation in meinen Augen zwar leistungsfähiger aber auch deutlich ineffizienter ist, jetzt muss man als Nutzer auch noch genau prüfen, wie die entsprechenden Mainboards aufgebaut sind. Intel hat mit Skylake-X einen Schnellschuss losgelassen, der sich in meinen Augen noch bitterlich rächen wird. Versteht mich nicht falsch, ich selbst nutze Systeme von Intel als auch AMD, aber ich könnte gut verstehen, wenn aufgrund dieser Zustände viele Aufrüstwillige vom bauen ins rote Lager wechseln werden. AMD hat aus dem verfrühten Start von Ryzen gelernt und lässt sich nun bewusst mehr Zeit, gute Produkte auf den Markt zu bringen, während Intel jetzt die einstigen Fehler von AMD zu wiederholen wünscht.
 
Thema:

Skylake X: aktuell verfügbare X299-Mainboards scheitern im OC-Test - UPDATE

Skylake X: aktuell verfügbare X299-Mainboards scheitern im OC-Test - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Intel Skylake-SP-Folien bezeichnen AMDs Epyc-Server-CPUs als "zusammengeklebt"

    Intel Skylake-SP-Folien bezeichnen AMDs Epyc-Server-CPUs als "zusammengeklebt": Die Zeiten, in denen man Intel als ein ernsthaftes und seriöses Unternehmen bezeichnen konnte, scheinen sich dem Ende zu neigen - zumindest wenn...
  • Intel Skylake X: ASUS reagiert als einer der ersten auf die Kühlerkritik beim ROG X299 Rampage VI Apex

    Intel Skylake X: ASUS reagiert als einer der ersten auf die Kühlerkritik beim ROG X299 Rampage VI Apex: Aufgrund der teilweise massiven Kritik an der doch sehr schwachen VRM-Kühlung der X299-Mainboards hat ASUS sein ROG X299 Rampage VI Apex noch...
  • Intels neue Skylake-X sowie Kaby Lake-X-Plattformen haben mittlerweile auch den deutschen Handel erreicht.

    Intels neue Skylake-X sowie Kaby Lake-X-Plattformen haben mittlerweile auch den deutschen Handel erreicht.: Der Chip-Hersteller Intel hat als Antwort auf AMDs neue und sehr erfolgreiche Ryzen-Architektur hat Chip-Hersteller Intel nun seinerseits neue...
  • Intel Core i9-7900X - Skylake-X-Test zeigt, dass Architektur möglicherweise am Limit gefahren wird

    Intel Core i9-7900X - Skylake-X-Test zeigt, dass Architektur möglicherweise am Limit gefahren wird: Und die Geschichte scheint sich doch zu wiederholen. Nachdem AMD seinem Konkurrenten Intel durch die Einführung einer neuen CPU-Architektur...
  • Ähnliche Themen
  • Intel Skylake-SP-Folien bezeichnen AMDs Epyc-Server-CPUs als "zusammengeklebt"

    Intel Skylake-SP-Folien bezeichnen AMDs Epyc-Server-CPUs als "zusammengeklebt": Die Zeiten, in denen man Intel als ein ernsthaftes und seriöses Unternehmen bezeichnen konnte, scheinen sich dem Ende zu neigen - zumindest wenn...
  • Intel Skylake X: ASUS reagiert als einer der ersten auf die Kühlerkritik beim ROG X299 Rampage VI Apex

    Intel Skylake X: ASUS reagiert als einer der ersten auf die Kühlerkritik beim ROG X299 Rampage VI Apex: Aufgrund der teilweise massiven Kritik an der doch sehr schwachen VRM-Kühlung der X299-Mainboards hat ASUS sein ROG X299 Rampage VI Apex noch...
  • Intels neue Skylake-X sowie Kaby Lake-X-Plattformen haben mittlerweile auch den deutschen Handel erreicht.

    Intels neue Skylake-X sowie Kaby Lake-X-Plattformen haben mittlerweile auch den deutschen Handel erreicht.: Der Chip-Hersteller Intel hat als Antwort auf AMDs neue und sehr erfolgreiche Ryzen-Architektur hat Chip-Hersteller Intel nun seinerseits neue...
  • Intel Core i9-7900X - Skylake-X-Test zeigt, dass Architektur möglicherweise am Limit gefahren wird

    Intel Core i9-7900X - Skylake-X-Test zeigt, dass Architektur möglicherweise am Limit gefahren wird: Und die Geschichte scheint sich doch zu wiederholen. Nachdem AMD seinem Konkurrenten Intel durch die Einführung einer neuen CPU-Architektur...
  • Oben