Sky Select: Empfang, Angebot, Bestellung und Kosten - alle Informationen im Überblick

Diskutiere Sky Select: Empfang, Angebot, Bestellung und Kosten - alle Informationen im Überblick im Software News Forum im Bereich News; Der Pay-TV-Sender Sky bietet neben seinem regulären Programm die Möglichkeit, brandneue Filme gegen Extragebühr anzusehen. Das ist oftmals sogar...
Der Pay-TV-Sender Sky bietet neben seinem regulären Programm die Möglichkeit, brandneue Filme gegen Extragebühr anzusehen. Das ist oftmals sogar parallel zur jeweiligen Veröffentlichung auf DVD oder Blu Ray möglich. Nachfolgend erklären wir, wie man die Filme findet, wie man sie bestellt und welche Haken und Fallen es gibt


Neue DVDs und Blu Rays sind in der Regel ziemlich teuer. Wer vor dem Kauf zurückschreckt, einen neu veröffentlichten Film aber dennoch sehen will, kann dies beim Pay-TV-Sender Sky gegen Bezahlung tun. Hier die wichtigsten Punkte zum kostenpflichtigen Angebot.

Wie Sky Select empfangen werden kann:

Sky Select kann auf diversen Wegen zum Kunden kommen. Am größten ist das Angebot für diejenigen, die Sky über Satellit empfangen, denn hier stehen diverse Kanäle in SD und HD sowie die Festplatte des Sky+ Receivers (Sky On Demand) zur Verfügung. Im Kabelnetz von Unitymedia, Vodafone (ehemals Kabel Deutschland) und anderen wird Sky Select hingegen nur als Fernsehprogramm und ausschließlich in SD-Qualität angeboten. Gänzlich in die sprichwörtliche Röhre schauen Nutzer des internetbasierten Fernsehens (IPTV) der Telekom, denn bei Entertain ist Sky Select nicht verfügbar. Die Telekom setzt hier auf ein eigenes Angebot namens Videoload.​

Wie die Filme übertragen werden:


  • Als normales Fernsehprogramm:

In der Regel wird Sky Select wie ein reguläres Programm ausgestrahlt. Hierbei wählt der Kunde den gewünschten Film, der dann zum vorgesehen Zeitpunkt auf dem jeweiligen Kanal freigeschaltet wird. Beim Betrachten ist das sogenannte Time Shift möglich, der jeweilige Film kann also in einem Zeitfenster von 90 Minuten pausiert sowie vor- und zurückgespult werden. Die Nachteile: man ist wie beim "klassischen" Fernsehen an ein starres Zeitfenster gebunden. Und eine Aufnahme zum späteren Betrachten ist nicht möglich.​

  • Über die Festplatte:

Diverse Filme werden auf der Festplatte des Sky+ Receivers gespeichert und können von dort aus gestartet werden. Die Filme sind dann jeweils für 24 Stunden freigeschaltet und können in dieser Zeit beliebig oft betrachtet werden. Die Nachteile: für diesen Weg verlangt Sky einen Aufschlag von 1 Euro zum regulären Preis. Zudem wird der jeweilige Film nur einmal von Sky aufgespielt. Sofern es dabei zu Problemen kommt - etwa weil der Receiver zum Strom sparen über Nacht vom Stromnetz getrennt wird - bekommt man nur die Fehlermeldung zu sehen, dass der Film nicht auf der Festplatte vorliegt, obwohl er angezeigt wird. Eine erneute Aufspielung zu einem späteren findet nicht statt.​

Wie man die Filme finden kann:

  • Auf dem Receiver:

Auf einem für Sky zertifizierten Receiver lassen sich die auf der Festplatte gespeicherten Filme über Sky On Demand (blauer Knopf auf der Fernbedienung) finden. Hierzu den Bereich "Filme" auswählen und nach rechts zu "Sky Select" gehen. Die als normales Programm angebotenen Filme lassen sich über die Taste "Select" auf der Fernbedienung aufrufen. Die nun sichtbare Info-Seite informiert über die empfangbaren Filme, ihre jeweilige Startzeit sowie die Austrahlung in SD oder HD.​

  • Im Internet:

Über die Internetadresse www.sky.de/select lässt sich eine Infoseite aufrufen, auf der alle Informationen zu den empfangbaren Filmen zu finden sind. Der Nachteil: Hier werden zahlreiche Filme mit dem Zusatz "Auch auf Sky On Demand" gekennzeichnet. Das vollständige Angebot steht jedoch nur denjenigen zur Verfügung, die den Sky+ Receiver mit der großen Festplatte (2 TB) nutzen. Auf der herkömmlichen Festplatte (320 GB) ist das Angebot deutlich kleiner als auf der Homepage ausgewiesen.​

Was die Filme kosten:

Beim Empfang als normales Programm werden aktuell 4 Euro für SD und 5 Euro für HD verlangt. Über Sky On Demand liegen die Kosten aufgrund der flexibleren Nutzungsmöglichkeiten bei 5 Euro für SD und 6 Euro für HD.​

Wie man die Filme bestellen kann:

  • Über den Receiver:

Sofern der Receiver per LAN-Kabel oder per WLAN-Modul mit dem Internet verbunden ist, können die jeweiligen Filme direkt über den Receiver freigeschaltet werden. Hierzu gibt es Instruktionen auf dem Bildschirm, benötigt wird lediglich die zum jeweiligen Konto gehörende PIN.​

  • Über das Internet:

Über die oben angegebene Internetseite können die Filme direkt bestellt werden. Benötigt werden dazu lediglich die Login-Daten des jeweiligen Kontos, also die Kundennummer oder die E-Mail-Adresse sowie die PIN.​

  • Per Telefon:

Auch dieser Weg ist möglich, allerdings gibt Sky nur eine kostenpflichtige Rufnummer zur Bestellung an. Wie sich die Sky Hotline kostenlos erreichen lässt, haben wir in einem eigenen Ratgeber erklärt. Die Hotline hilft auch dann weiter, wenn es auf einem der zuvor genannten Wege zu Problemen mit der Freischaltung kommt.​


Meinung des Autors: Sky Select bietet die Möglichkeit, neue Filme deutlich vor der Ausstrahlung im regulären Programm von Sky zu sehen, was in der Regel auch gut klappt. Die Möglichkeit lässt sich der Pay-TV-Sender allerdings extra bezahlen, zudem gibt es bei Empfang, Angebot, Bestellung und Kosten auch einige Nachteile zu beachten.
 
Thema:

Sky Select: Empfang, Angebot, Bestellung und Kosten - alle Informationen im Überblick

Sky Select: Empfang, Angebot, Bestellung und Kosten - alle Informationen im Überblick - Ähnliche Themen

Die wichtigsten Unterschiede bei Sky Q, Sky Q Mini und Sky Q App für Apple TV und Samsung Smart TV: Sky Q kann auf vielen verschiedene Geräte auf denen man diesen nutzen kann, aber sind dann Inhalt und Nutzungsumfang auch gleich? In diesem kurzen...
Das neue Sky Q: Möglichkeiten, Funktionen, Termin und Preise im Überblick: Der Pay-TV-Sender Sky hat jetzt den Startschuss zu seiner Plattform Sky Q gegeben, mit der die Abonnenten diverse Zusatzfunktionen bekommen...
Sky Go: künftig auf 2 mobilen Geräten gleichzeitig nutzbar dank neuem Sky Q: Im Mai führt der Pay-TV-Sender Sky seine neue Plattform Sky Q ein, die viele neue Funktionen, Apps für diverse Geräte und eine Verknüpfung...
Das neue Sky Q und der Haken mit Sky Go - Kommentar: Mit viel Tamtam hat der Pay-TV-Sender sein neues Portal Sky Q eingeführt. Mit enthalten ist auch eine sogenannte Multiroom-Nutzung auf bis zu fünf...
Sky Q Receiver jetzt mit Sprachsteuerung: was die neue Sprach-Fernbedienung möglich macht: Die Spracheingabe zur Steuerung von Geräten ist spätestens seit Alexa von Amazon wortwörtlich in aller Munde. Da will auch der Pay-TV-Sender Sky...
Oben