Sky: Kundendaten sollen in großem Umfang gestohlen worden sein

Diskutiere Sky: Kundendaten sollen in großem Umfang gestohlen worden sein im IT-News Forum im Bereich News; Datenklau in Zeiten des Internets und kleiner mobiler Datenträger mit großem Speicherplatz ist ein ständig aktuelles Thema. Dieses mal soll es den...
Datenklau in Zeiten des Internets und kleiner mobiler Datenträger mit großem Speicherplatz ist ein ständig aktuelles Thema. Dieses mal soll es den deutschen Pay-TV-Sender Sky mit Sitz in München erwischt haben. Bislang gibt es seitens des Unternehmens aber noch keine offiziellen Informationen, viele Kunden fühlen sich vom Bezahlsender im Stich gelassen


Seit einigen Tagen werden etliche Kunden von Sky offenbar von Gewinnspiel-Hotlines angerufen, die anscheinend über weitgehende Informationen wie Namen, vollständige Anschrift und sogar der Bankverbindung verfügen. Im Rahmen einer angeblichen Gewinnbenachrichtigung sollten die auf diese weise Kontaktierten die Kontodaten bestätigen. Die zum Abgleich vorliegenden Daten sollen direkt von Sky stammen, wie in einigen Fällen vom Anrufer mitgeteilt wurde oder durch Datenabgleich festgestellt werden konnte. Gegenüber Spiegel Online bestätigte Sky den Datenklau und teilte mit, "dass möglicherweise in vereinzelten Fällen Sky-Kundendaten unbefugterweise in die Hände Dritter gelangt sind".

Wie die Beiträge in diversen Diskussionsforen zeigen, könnte es jedoch um weit mehr als die genannten Einzelfalle gehen, denn es meldeten sich etliche Betroffene zu Wort, die ebenfalls von dem besagten Gewinnspielunternehmen kontaktiert worden sind. Daher klingt es auf den ersten Blick zwar beruhigend, dass Sky laut eigenen Angaben "umgehend entsprechende Maßnahmen eingeleitet" haben will und angeblich "sowohl die betroffenen Kunden als auch die zuständige Aufsichtsbehörde informiert". Doch viele der jetzt Betroffenen haben bislang keine Information des Senders erhalten, von einer öffentlichen Mitteilung erst gar nicht zu reden. Dazu zitiert Spiegel Online einen Skay Nutzer mit dem anonymisierten Namen Michael N: "Ich wurde von Sky bislang nicht darüber informiert, dass jemand meine Adresse, Telefonnummer und Bankverbindung gestohlen hat. Bei einem Anruf im Kundencenter hieß es lediglich, ich sei nicht der Einzige".

Dieses Vorgehen ist natürlich gegenüber den Kunden absolut inakzeptabel. Natürlich ist kein Unternehmen gegen Datenklau gefeit, das ist schon vielen anderen Firmen außer Sky passiert. Sollte eine Firma davon allerdings Kenntnis erlangt haben, ist eine umfassende Information aller potenziell Geschädigten oberste Pflicht. Da oftmals gar nicht abgeschätzt werden kann, wer alles betroffen ist, sollte auch der offensive Schritt an die Öffentlichkeit eine weitergehende Maßnahme sein. Immerhin sind es sehr schützenswerte Daten, die Sky gestohlen wurden. Wobei man die bereitwillige Aussage der Gewinnspielhotline zur Datenquelle auch dahingehend interpretieren könnte, dass die Daten gar nicht gestohlen wurden, sondern direkt von Sky stammen. Das Unternehmen arbeitet mittlerweile auch mit externen Dienstleistern zusammen, die die ihnen vorliegenden Angaben für andere Zwecke ihres Unternehmens missbraucht haben könnten. Ohne genauere Informationen sind das aber nur Spekulationen.
 
Thema:

Sky: Kundendaten sollen in großem Umfang gestohlen worden sein

Sky: Kundendaten sollen in großem Umfang gestohlen worden sein - Ähnliche Themen

Neues Sky Q: erster Test mit (sehr) ernüchterndem Ergebnis: Seit Anfang dieses Monats bietet Sky seine neue Plattform Sky Q an, die es für Neukunden und nach und nach auch für Bestandskunden gibt. Wir...
Plötzlich offline - was Cyberattacken anrichten können: Es passiert jeden Tag und überall auf der Welt: Cyberangriffe. Welche Auswirkungen diese Angriffe haben können, wie man sich als Firma oder auch...
Privatsphäre auf technischen Geräten schützen: so geht es: Es gibt heute kaum noch einen Haushalt, in dem kein PC, Laptop, Tablet etc. vorhanden ist. Während es im Jahr 2000 noch unter 50 Prozent der...
Sky: Discovery und Eurosport drohen mit Abschaltung zum 1. Februar - UPDATE II: 26.01.2017, 13:54 Uhr: Der Pay-TV-Sender Sky und der Anbieter Discovery Channel streiten sich um die Finanzierung. Leidtragende könnten die...
Unitymedia: Sky 1 (HD) verdrängt Sport-Sender - neue HD-Sender zusätzlich: Im Vergleich zu Satellit oder IPTV stehen Kunden beim Kabelfernsehen oftmals schlechter da. Das gilt insbesondere für den Anbieter Unitymedia, der...
Oben