Sky Anytime: Angebot wird durch Streaming auf den Festplatten-Receiver Sky+ erweitert - UPDATE

Diskutiere Sky Anytime: Angebot wird durch Streaming auf den Festplatten-Receiver Sky+ erweitert - UPDATE im IT-News Forum im Bereich News; 11.12.2014, 10:47 Uhr: Alle Festplatten-Rekorder von Sky besitzen eine Netzwerkbuchse, mit der sie mit dem Internet verbunden werden können...
G

Geronimo

Threadstarter
Mitglied seit
03.09.2012
Beiträge
3.148
11.12.2014, 10:47 Uhr:
Alle Festplatten-Rekorder von Sky besitzen eine Netzwerkbuchse, mit der sie mit dem Internet verbunden werden können. Bislang allerdings hat der Münchner Pay-TV-Sender diese Möglichkeit geradezu sträflich vernachlässigt. Das ändert sich ab heute aber zumindest für einen Teil der Abonnenten, in den nächsten Wochen und Monaten können dann alle Kunden auf das erweiterte Angebot zugreifen


Von der an den Sky+ Receivern angeschlossenen Festplatte können die Abonnenten nur die Hälfte der Kapazität für eigene Aufnahmen nutzen. Die andere Hälfte ist für den Dienst Sky Anytime reserviert. Über Nacht werden dort etliche Filme, Serien, Dokumentationen und zurückliegende Sportübertragungen gespeichert, die die Nutzer durch einen Druck auf die blaue Taste ihrer Fernbedienung aufrufen und jederzeit - also "Anytime" - ansehen können. Das System hat allerdings einen Haken, sofern man lediglich die kleine Festplatte mit 320 GB Kapazität sein eigen nennt. Das Angebot ist relativ überschaubar, und besonders bei den Filmen sind viele Angebote aus dem Bereich Select dabei, die sich nur gegen zusätzliche Gebühren freischalten lassen.

Ab heute wird das Angebot aber deutlich erweitert. Dazu muss der vorhandene Receiver mit dem Internet verbunden werden, was entweder über ein normales Netzwerkkabel (LAN) oder kabellos über ein spezielles WLAN-Modul für 39 Euro möglich ist. Nach der erfolgreichen Verbindung können die Kunden "einen noch größeren Teil der Inhalte, die heute bereits über Sky Go verfügbar sind, direkt über ihren Receiver auf Abruf zu genießen". Insgesamt sollen den Nutzen "bis zu sechsmal so viele Inhalte über ihren Sky+ Receiver" zur Verfügung stehen, wie bisher. Laut der offiziellen Ankündigung von Sky soll ab heute ein "Großteil der Satellitenkunden" dieses neue Angebot nutzen können. In den kommenden Monaten wird das Angebot auf alle Sky+ Receiver erweitert und im Lauf des nächsten Jahres sollen dann auch Kabelkunden auf die Erweiterung zugreifen können. Dann sollen zusätzlich auch alle Inhalte von Sky Go und Sky Snap verfügbar sein, Sky spricht dabei von bis zu 10.000 Stück.

Bei einem ersten Test an unserem Sky-Receiver konnte die Netzwerkverbindung problemlos eingerichtet werden, ein Verbindungstest über das Menü des Satellitenreceivers bestätigte dies. Offenbar gehört unser Modell aber zu jenen Geräten, die derzeit noch nicht unterstützt werden. Es handelt sich um ein Modell des britischen Hardware-Produzenten Pace, was sich leicht über Menü -> Einstellungen -> Service-Menü -> Sytem ermitteln lässt. Ein erster Anruf bei unseren Anprechpartnern bei Sky scheint zu bestätigen, dass die Geräte dieses Herstellers, die über eine Klappe vor dem Einschub für die Smartcard verfügen, offenbar bislang ausgenommen sind. Sofern wir weitere Informationen zur derzeit kompatiblen Hardware erhalten, werden wir dies in einem Update dieses Artikels mitteilen. Bis dahin müssen Sky-Kunden einfach selber testen und nach der erfolgreichen Verbindung mit dem Internet Anytime aufrufen. Die Streaming-Angebote werden mit einem "@" in der Programmübersicht gekennzeichnet und lassen sich so relativ leicht erkennen.

Update, 16.12.2014, 11:25 Uhr: Sky hat heute auf Anfrage bestätigt, dass das von uns verwendete Receiver-Modell tatsächlich nicht unterstützt wird. Allerdings liegt dem Sender selber offenbar keine Liste der kompatiblen Geräte vor, weswegen den Kunden des Senders tatsächlich nur die Möglichkeit bleibt, selber zu testen ob ihr Receiver tatsächlich die erweiterten Möglichkeiten von Sky Anytime unterstützt. Sollte das nicht der Fall sein, können laut Aussagen des Pay-TV-Senders "noch Monate" ins Land ziehen, bis das Update tatsächlich auf dem Festplattenrekorder angekommen ist.

Abhilfe könnte da allenfalls ein Austausch des Receivers schaffen. Dabei ist aber nicht unbedingt damit zu rechnen, dass dieses Ansinnen von der Hotline in jedem Fall unterstützt wird. Zudem müssen bei einem neuen Receiver auch zeitaufwendig die Senderlisten eingerichtet werden, darüber hinaus gehen bei einem gleichzeitigen Tausch der Festplatte alle archivierten Aufnahmen verloren. Der Aufwand dürfte also in den meisten Fällen größer als der Nutzen sein, weswegen an einem mehr oder weniger geduldigen Warten auf das entsprechende Update wohl kein Weg vorbeiführt.
 
Thema:

Sky Anytime: Angebot wird durch Streaming auf den Festplatten-Receiver Sky+ erweitert - UPDATE

Sky Anytime: Angebot wird durch Streaming auf den Festplatten-Receiver Sky+ erweitert - UPDATE - Ähnliche Themen

  • Sky Go funktioniert nicht

    Sky Go funktioniert nicht: Sky Go funktioniert bei mir nicht. Habe schon alles versucht. Mein Windows Store ist defekt. (Fehlercode 0x80240437) Liegt es evtl. daran?
  • No Man's Sky: Beyond - Lösungen für Monolithen Rätsel der Gek, Korvax und Vy'keen

    No Man's Sky: Beyond - Lösungen für Monolithen Rätsel der Gek, Korvax und Vy'keen: Mit dem großen Beyond Update für No Man's Sky rückt das Spiel wieder mehr in den Fokus alter und neuer Gamer und damit auch wieder die...
  • Sky Q Mini Receiver einrichten mit dem Internet per WLAN oder Netzwerkkabel verbinden

    Sky Q Mini Receiver einrichten mit dem Internet per WLAN oder Netzwerkkabel verbinden: Der Sky Q Mini Receiver ist eine ideale Ergänzung für alle die schon ein Sky Q Abo mit dem Sky Q Receiver haben und das Ganze auch in andere...
  • Sky Anytime: Stream jetzt auch über Kabel empfangbar

    Sky Anytime: Stream jetzt auch über Kabel empfangbar: Im Dezember letzten Jahres hat Sky sein Zusatzangebot Anytime dahingehend erweitert, dass auch Filme und Serien über das Internet angeboten...
  • Sky Anytime: Streaming auf den Festplatten-Receiver Sky+ im Test

    Sky Anytime: Streaming auf den Festplatten-Receiver Sky+ im Test: Ende letzten Jahres hat der Pay-TV-Sender Sky eine Streaming-Funktion eingeführt, mit der der Festplatten-Receiver Sky+ Filme und Serien über das...
  • Ähnliche Themen

    Oben