SilverStone erweitert seine SFX-Netzteile um SX500G sowie SX650G mit neuer Lüftertechnologie

Diskutiere SilverStone erweitert seine SFX-Netzteile um SX500G sowie SX650G mit neuer Lüftertechnologie im Hardware-News Forum im Bereich News; PCs im Mini-ITX-Format sind in der Regel auf kleinere Netzteile im SFX-Format angewiesen, von denen es zwar eine breite Auswahl gibt, aber die...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
PCs im Mini-ITX-Format sind in der Regel auf kleinere Netzteile im SFX-Format angewiesen, von denen es zwar eine breite Auswahl gibt, aber die wenigsten davon den Erfordernissen der Nutzer entsprechen. Die beiden neuen SFX-Netzteile aus dem Hause SilverStone sollen dies ändern, da diese nicht nur mit 500 respektive 650 Watt mit 80-Plus-Gold-Standard sehr effektiv zur Sache gehen, sondern zudem durch einen neuen 92-Millimeter-Lüfter auch noch deutlich leiser als ihre Vorgänger




Wer sich einen kleinen, aber feinen PC im Mini-ITX-Format zusammenbauen möchte, hatte in 99 Prozent der Fälle das Problem, dass herkömmliche Netzteile im ATX-Format hinsichtlich ihrer Abmessungen nicht verwendet werden können. Hierfür wurde extra das SFX-Format eingeführt, da diese Netzteile mit einer maximalen Länge von maximal 100 Millimetern für den Einsatz auf engstem Raum konzipiert sind.

Nachteile dieser Größe sind bisher die geringe Leistungsfähigkeit gewesen, welche unter anderem auch auf die durch die kompakten Abmessungen verwendeten begrenzten Kühlmöglichkeiten zurückzuführen gewesen ist. Und genau hier hat der für seine PC-Gehäuse, Kühlmethoden sowie auch Netzteile bekannte Hersteller SilverStone angesetzt.

Die beiden neuen Netzteile SX500G sowie SX650G stellen, wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, über ausreichend Leistung in Form von 500 oder sogar 650 Watt bereit. Dabei arbeiten beide Modelle so effizient, dass sie mit dem 80-Plus-Gold-Zertifikat ausgestattet worden sind, welches wiederum besagt, dass die Effizienz bei 50 Prozent Last bei über 90 Prozent liegt.

Neu ist der Einsatz eines 92-Millimeter-Lüfters, welcher den 80-Millimeter-Lüfter der älteren SX-Reihen beerbt. Das Resultat soll laut SilverStone durchaus hörbar ausfallen, da das Netzteil im Idle-Modus, also bis 50 Prozent Last standardmäßig mit weniger als 1.000 Umdrehungen in der Minute arbeitet und kaum wahrnehmbare 18 Dezibel erzeugt. Steigt die Last allerdings auf über 50 Prozent, so kann der Lüfter auch auf bis zu 3.900 Umdrehungen in der Minute aufdrehen, um die Temperaturen auf Niveau zu halten. Mit welcher Maximal-Lautstärke dann zu rechnen sein darf, wurde bislang noch nicht kommuniziert.

Wie schon die Vorgänger-Modelle wurden auch die beiden Neuzugänge vollständig modular gefertigt, was soviel bedeutet, dass nur die Kabel, die auch wirklich benötigt werden, angeschlossen werden müssen. Das spart in den so schon beengten Mini-ITX-Gehäusen nicht nur Platz, sondern sorgt auch für eine bessere Durchlüftung. Sämtliche Kabel sind flach gehalten, was ein Verlegen der Stränge hinter oder unter dem Mainboard-Tray der Gehäuse vereinfachen soll.

Beide PSUs verfügen über ausreichend Schutzmechanismen worunter Over Current Protection, Over Power Protection, Over Voltage Protection, Short Circuit Protection, Under Voltage Protection, Over Temperature Protection gehören.

Laut Angaben von SilverStone sollen sowohl das neue SX500G als auch das stärkere SX650G ab sofort im Handel verfügbar sein, wobei beide noch nicht im deutschen Preisvergleichsportal geizhals.de gelistet sind. Während die unverbindliche Preisempfehlung für das SX500G bei rund 110 Euro liegen soll, müssen für das SX650G rund 140 Euro eingerechnet werden.




Meinung des Autors: Die schwache Leistung und die hohe Lautstärke war bislang einer der Gründe, welcher mich bislang vom Bau eines Mini-ITX-Systems abgeschreckt haben. Die neuen Modelle machen von den technischen Daten her einen guten Eindruck, so dass es sich hier für den Einen oder Anderen Interessierten durchaus lohnen könnte, nach Testberichten und Nutzerreviews Ausschau zu halten.
 
G

G-SezZ

Gast
Die schwache Leistung und die hohe Lautstärke war bislang einer der Gründe, welcher mich bislang vom Bau eines Mini-ITX-Systems abgeschreckt haben
Mini-ITX ist schon lange nicht mehr schwächer oder lauter als große Gehäuse, es erfordert nur mehr Planung, und öfters mal den Mut auf Garantien zu pfeiffen. (Z.b. um zu laute NT- oder Graka-Lüfter auszutauschen.)
Ich habe einem Bekannten einen Mini-ITX Gaming PC mit 6700K und einer GTX 1080 gebaut. Keine eigentlichen Gehäuselüfter, dafür saugen sowohl 2x140er Grafikkarten- als auch 1x140er CPU-Lüfter direkt Frischluft von außen an. Im idle quasi Geräuschlos, unter Last immer noch sehr leise. Lässt sich besser kühlen als herkömmliche ATX Gehäuse.
Das größte Problem sind bis her in der Tat die Netzteile. IMO liegt das aber weniger am Durchmesser der Lüfter, sondern an der Bauhöhe. Oft ist in SFX NTs nur Platz für einen super flachen 8-10mm Lüfter, der unheimlich schnell drehen muss. Ein normal dicker 80er kann so ein Netzteil auch schon sehr leise bis unhörbar kühlen.
 
Thema:

SilverStone erweitert seine SFX-Netzteile um SX500G sowie SX650G mit neuer Lüftertechnologie

SilverStone erweitert seine SFX-Netzteile um SX500G sowie SX650G mit neuer Lüftertechnologie - Ähnliche Themen

  • Silverstone erweitert seine Nitrogon-Kühler-Serie um den NT01-Pro und NT06-Pro

    Silverstone erweitert seine Nitrogon-Kühler-Serie um den NT01-Pro und NT06-Pro: die neuen CPU-Kühler NT01-Pro und NT06-Pro aus der Nitrogon-Serie von Silverstone, sollen im kompakten High-End-Segment ihrer Bestimmung folgen...
  • Silverstone erweitert Netzteil-Sortiment um 80+ Silber-Modell mit 1350 W

    Silverstone erweitert Netzteil-Sortiment um 80+ Silber-Modell mit 1350 W: Gehäuse- und Netzteilspezialist Silvertsone rundet mit dem neuen 1350 W-Zeus ZM1350 Spannungswandler sein Angebot nach oben ab Silverstone gibt...
  • SilverStone Sugo SG13: neues Kleinst-PC-Gehäuse kommt mit Platz für ATX-Netzteile

    SilverStone Sugo SG13: neues Kleinst-PC-Gehäuse kommt mit Platz für ATX-Netzteile: Als der Gehäusespezialist SilverStone vor einigen Jahren mit seiner Sugo-Serie auf den Markt getreten ist, hat dieser einen Boom bezüglich der...
  • SilverStone SX600-G: starkes SFX-Netzteil mit 600 Watt vorgestellt

    SilverStone SX600-G: starkes SFX-Netzteil mit 600 Watt vorgestellt: Viele HTPCs und auch andere, die auf kleinstem Raum auskommen müssen, konnten bisher kaum leistungsstarke High-End-Hardware verbauen, selbst wenn...
  • Ähnliche Themen
  • Silverstone erweitert seine Nitrogon-Kühler-Serie um den NT01-Pro und NT06-Pro

    Silverstone erweitert seine Nitrogon-Kühler-Serie um den NT01-Pro und NT06-Pro: die neuen CPU-Kühler NT01-Pro und NT06-Pro aus der Nitrogon-Serie von Silverstone, sollen im kompakten High-End-Segment ihrer Bestimmung folgen...
  • Silverstone erweitert Netzteil-Sortiment um 80+ Silber-Modell mit 1350 W

    Silverstone erweitert Netzteil-Sortiment um 80+ Silber-Modell mit 1350 W: Gehäuse- und Netzteilspezialist Silvertsone rundet mit dem neuen 1350 W-Zeus ZM1350 Spannungswandler sein Angebot nach oben ab Silverstone gibt...
  • SilverStone Sugo SG13: neues Kleinst-PC-Gehäuse kommt mit Platz für ATX-Netzteile

    SilverStone Sugo SG13: neues Kleinst-PC-Gehäuse kommt mit Platz für ATX-Netzteile: Als der Gehäusespezialist SilverStone vor einigen Jahren mit seiner Sugo-Serie auf den Markt getreten ist, hat dieser einen Boom bezüglich der...
  • SilverStone SX600-G: starkes SFX-Netzteil mit 600 Watt vorgestellt

    SilverStone SX600-G: starkes SFX-Netzteil mit 600 Watt vorgestellt: Viele HTPCs und auch andere, die auf kleinstem Raum auskommen müssen, konnten bisher kaum leistungsstarke High-End-Hardware verbauen, selbst wenn...
  • Sucheingaben

    sfx Netzteil idle

    Oben