SideBySide - eine Geschichte ohne Ende

Diskutiere SideBySide - eine Geschichte ohne Ende im Win7 - 64-Bit Version Forum im Bereich Windows 7 Forum; Kann auf meiner Maschine mit WIN7Prof mit x64 keine *.mov-Formate rendern oder regulär aufrufen. Zuerst fiel es auf, weil mein Videostudio Corel...
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Kann auf meiner Maschine mit WIN7Prof mit x64 keine *.mov-Formate rendern oder regulär aufrufen. Zuerst fiel es auf, weil mein Videostudio Corel Video X7 (das allerneueste) bei Aufruf von Movies mit *.mov mit Fehlermeldung burnstar.dll abwinkt.
Sportlich, aber gut, dachte ich, das kann ja nur ein Problem von Corel sein. Hab es am 6.1. aufgespielt, und das wärs dann wohl. Ist es aber nicht. Die Fehlermeldungen in Windows reichen zurück auf den 1.1.15.
Beim Versuch, ein *.mov mit Quicktime (x86-Installation) zu öffnen, kommt
Fehler beim Generieren des Aktivierungskontextes für "C:\Program Files (x86)\QuickTime\QuickTimePlayer.exe". Die abhängige Assemblierung "Microsoft.VC80.CRT,processorArchitecture="x86",publicKeyToken="1fc8b3b9a1e18e3b",type="win32",version="8.0.50727.6195" " konnte nicht gefunden werden. Verwenden Sie für eine detaillierte Diagnose das Programm "sxstrace.exe".
Wo auch immer man eine solche exe herbekommt, kann mir eigentlich egal sein, da das Problem auch so schon schlimm genug ist und sich durch einen Trace nicht verbessert.

Der Reihe nach: Der Rechner ist mit Win7 Prof. komplett neu aufgesetzt, aber kann kein Quicktime öffnen bzw. mit keinem seiner Tools (vom VLC-Player abgesehen, dem ich *.MOV als Standard zuwies) kein Format *.MOV abspielen. Die C++ sind alle drauf, von 2005, C++ 2008 SP1 (aufgespielt manuell am 29.12., start des BS), 2010 und 2012, ab 2010 wie üblich von X86 bis X64. Die anderen Versionen lieferte Corel auf seiner DVD mit.

Allgemein wird der Fehler seit ungezählten Jahren sporadisch immer wieder mal im Web beschrieben. Zornige User werden über mehrere Betriebssysteme vom Pech verfolgt - mit immer den gleichen Problemen - wie unter
http://answers.microsoft.com/de-de/windows/forum/windows_7-system/fehler-der-verweis/0110705e-6cbb-4fbb-8227-495c61f7c2d5
oder
http://www.justanswer.de/rechner/6fb3k-hallo-kann-die-neueste-version-von-itunes-nicht-installieren.html

oder
http://support2.microsoft.com/kb/976229 oder wegen sonst welcher Games. Dabei wird immer nur ein anderes Programm an seiner Ausführung gehindert, welches dann mal vom Rechner rauf und runter muß, während das BS "verflottet" wird. :satisfied
Dumm ist nur, dass bei mir alles drauf ist, was die Schlauberger sonst so empfehlen. :flenn

Pikant: Hier ist direkt QuickTime betroffen, welches sich sowieso nicht deistallieren ließe, um ggf. in einer passenden Reihenfolge LaufzeitBibliotheken zu wechseln (7.7.4) Bei einemj Aufruf im Windwos-Programminstaller ist kein Reparaturmodus möglich. Dieses Programm wurde am ersten Tag des Rechnerneuaufsatzes mit aufgespielt, obwohl ich es gar nicht brauchte, d.h. schon an Silvester :aah Blöd gemacht von mir.

Was suche ich nun? Einen Zauberer, der mächtiger ist, als windows und apple zusammen.
------------
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlienJoker

Gast
Du suchst ein vernünftiges Videoformat! :D

Spass beiseite:

Statt der Reparaturinstallation kannst du auch ruhig runterwerfen und neu installieren. technisch passiert da absolut das Gleiche ;) Nach dem Deinstallieren von QT würde ich aber in den Anwendungsdaten und im Programmordner die Reste von QT beseitigen.

Den Apple QuickTime Player hast du ausprobiert nehme ich an! Aktuell ist 7.7.6, nicht 7.7.4.

MediaPlayerClassic mal probiert? Gibts auch portable.

Außder klingt das hier nach einem .net-Fehler. SideBySide entsteht dadurch, dass .net erlaubt, mehrere Versionen einer dll für unterschiedliche Anwendungen bereitzustellen. Entweder fehlt dir die richtige oder QuickTime fordert die falsche an. So oder so liegt der Fehler bei den Anwendungsentwicklern. Da kann MS üblicherweise nix für.

Welche Versionen des .net-Frameworks sind installiert? 2? 3? 4? 4.52? Mehrere? Es gibt da ein kleines Tool, um das .net-Framework komplett zu entsorgen, damit es neu installiert werden kann: klick
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.424
Standort
Thüringen
Kommen sich die diversen VS-Versionen evtl in die Quere?Hier war letztens auch ein SbS Fehler,welchen ich aber durch eine super Anleitung beheben konnte (jetzt ist auch das Rätsel mit der sxstrace.exe gelöst:) ).Ursache war fehlendes VS;liegt also vllt doch nicht am .net....:knall

scf /scannow ist übrigens nie eine schlechte Idee....;)
 
Zuletzt bearbeitet:
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Danke, an die Anleitung kam ich in Deutsch noch nie heran. Sie ist aber problematisch. Zunächst habe ich vorher noch die Laufzeitbibliotheken herausgenommen und bis 2008 stehengelassen.
Während nun immer noch in der Ereignisanzeige die ID 33 erscheint, für die bei Aufruf in Mcrosofthilfsseiten auf ein Problem zu einem MS C++ Visualpaket von 2008 verwiesen wird, welches aber mithin installiert ist, siehe hier:
Fehler beim Generieren des Aktivierungskontextes für "C:\Program Files (x86)\QuickTime\QuickTimePlayer.exe". Die abhängige Assemblierung "Microsoft.VC80.CRT,processorArchitecture="x86",publicKeyToken="1fc8b3b9a1e18e3b",type="win32",version="8.0.50727.6195"" konnte nicht gefunden werden. Verwenden Sie für eine detaillierte Diagnose das Programm "sxstrace.exe".
macht das Ergebnis vom Trace nichts dergleichen, sondern verweist in einer Dutzendschleife auf andere Dinge, die mir keinen Lösungsansatz bieten. Siehe identische Textpassagen des Trace in den Versionen "Quicktime öffnen" oder "mit Quicktime eine Datei öffnen"
=================
Startet die Generierung des Aktivierungskontextes.
Eingabeparameter:
Flags = 0
ProcessorArchitecture = AMD64
CultureFallBacks = de-DE;de
ManifestPath = C:\Windows\system32\twext.dll
AssemblyDirectory = C:\Windows\system32\
Application Config File =
-----------------
INFORMATION: Manifestdatei "C:\Windows\system32\twext.dll" wird analysiert.
INFORMATION: Die Manifestsdefinitionsidentität ist "Microsoft.Windows.Shell.twext,processorArchitecture="amd64",type="win32",version="5.1.0.0"".
INFORMATION: Verweis: Microsoft.Windows.Common-Controls,language="*",processorArchitecture="*",publicKeyToken="6595b64144ccf1df",type="win32",version="6.0.0.0"
INFORMATION: Verweis "Microsoft.Windows.Common-Controls,language="*",processorArchitecture="*",publicKeyToken="6595b64144ccf1df",type="win32",version="6.0.0.0"" wird aufgelöst.
INFORMATION: Für ProcessorArchitecture "AMD64" wird der Verweis aufgelöst.
INFORMATION: Verweis für Kultur "de-DE" wird aufgelöst.
INFORMATION: Bindungsrichtlinie wird angewendet.
INFORMATION: Es wurde keine Herausgeberrichtlinie gefunden.
INFORMATION: Es wurde keine Bindungsrichtlinienumleitung gefunden.
INFORMATION: Startet die Assemblierungssuche.
INFORMATION: Die Assemblierung in WinSxS wurde nicht gefunden.
INFORMATION: Versuch, ein Manifest unter "C:\Windows\assembly\GAC_64\Microsoft.Windows.Common-Controls\6.0.0.0_de-DE_6595b64144ccf1df\Microsoft.Windows.Common-Controls.DLL" zu finden.
INFORMATION: Versuch, ein Manifest unter "C:\Windows\system32\de-DE\Microsoft.Windows.Common-Controls.DLL" zu finden.
INFORMATION: Versuch, ein Manifest unter "C:\Windows\system32\de-DE\Microsoft.Windows.Common-Controls.MANIFEST" zu finden.
INFORMATION: Versuch, ein Manifest unter "C:\Windows\system32\de-DE\Microsoft.Windows.Common-Controls\Microsoft.Windows.Common-Controls.DLL" zu finden.
INFORMATION: Versuch, ein Manifest unter "C:\Windows\system32\de-DE\Microsoft.Windows.Common-Controls\Microsoft.Windows.Common-Controls.MANIFEST" zu finden.
INFORMATION: Es wurde kein Manifest für die Kultur "de-DE" gefunden.
INFORMATION: Beendet die Assemblierungssuche.
INFORMATION: Verweis für Kultur "de" wird aufgelöst.
INFORMATION: Bindungsrichtlinie wird angewendet.
INFORMATION: Es wurde keine Herausgeberrichtlinie gefunden.
INFORMATION: Es wurde keine Bindungsrichtlinienumleitung gefunden.
INFORMATION: Startet die Assemblierungssuche.
Zur besonderen beachtung: der Trace ermittelt penetrant eine AMD-Architektur auf einer Maschine mit
CPU Typ 4x
CPUID CPU Name Intel(R) Core(TM) i7-3770K CPU @ 3.50GHz
Die Vorgehensweise ist m.E. mit diesen Vorgaben aus dem Technet nur ein Witz :cheesy Hier stimmt überhaupt gar nichts.
Den Teil2 mit den Hinweisen von
probiere ich dann morgen mal - Danke trotzdem. :confused
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.424
Standort
Thüringen
Scanne mal noch die Systemdateien.....
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.701
Alter
42
Danke, an die Anleitung kam ich in Deutsch noch nie heran. Sie ist aber problematisch. Zunächst habe ich vorher noch die Laufzeitbibliotheken herausgenommen und bis 2008 stehengelassen.
Während nun immer noch in der Ereignisanzeige die ID 33 erscheint, für die bei Aufruf in Mcrosofthilfsseiten auf ein Problem zu einem MS C++ Visualpaket von 2008 verwiesen wird, welches aber mithin installiert ist, siehe hier:
In diesem Zusammenhang wird im Netz aber gerne auch das Microsoft Visual C++ 2005 Redistributable respektive Visual Studio 2008 genannt. Schau mal auf folgenden Seiten nach, vielleicht gibt das noch ein paar Anhaltspunkte für dich (leider in Englisch):
Zur besonderen beachtung: der Trace ermittelt penetrant eine AMD-Architektur auf einer Maschine mit
CPU Typ 4x
CPUID CPU Name Intel(R) Core(TM) i7-3770K CPU @ 3.50GHz
Wobei hier gar nichts verwerfliches dran ist - Da AMD die ersten Prozessorgenerationen bereit gestellt hat, die eine "consumertaugliche" 64Bit-Architektur bot, hat Microsoft für alle auch danach folgenden 64Bit-Prozessoren (nicht Itanium!) den gleichen Schlüssel verwendet. Also entweder es ist ein x86 [bis max 32Bit], ein AMD64 (Athlon 64 ff; Intel Pentium 4 ff., hiess aber ursprünglich x86-64) [64Bit, abwärtskompatibel zu 32Bit, teilweise sogar 16bit], oder ein IA-64 (Itanium) [nur 64Bit]
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Visual C++ 2005 Redistributable respektive Visual Studio 2008 genannt. ..
Ja ich konnte zu dem vorhandnen noch ein Release mit dem Zusatz x86 installieren. Wirkung vorerst Null.
Zu "64Bit-Prozessoren" ist mir der Grund jetzt klar. Und mir ist auch klar, daß speziell quicktime hier unter C++ seine Anforderungen an die 86er Architektur stellt, weil es ein 32er Programm ist (abhängige Assemblierung). Wenn ich nun QuickTime 7 in dem registrierten niederen Release deinstallieren oder auch nur zum Betrieb aufrufen will, bekomme ich denselben Trace wie unten beschrieben und in beiden Fällen einen Installer-Aufruf mit kurzer Wartezeit (Konfig) und einem PopUp:
Es ist bereits einer neuere Version von QuickTime installiert. Diese Installation kann nicht fortgesetzt werden...
Gestern abend stand da aber noch das Release 7.74.xx.xx. Der Versuch, das Release 7.76.80.95 drüberzuinstallieren wurde mit Fehlermeldung abgewiesen, aber in der aktuellen Liste steht das neue drin. Es wurde auch ein Wiederherstellungspunkt automatisch angelegt, der das setzen des Releases 7.76 nachweist. Sehr unsauberes Installationsverhalten von QT. Es war in einen nicht ahndelbaren Zustand ein Wechsel der Benummerung nach oben hin möglich, ohne dass sich was geändert hätte. Probe: Sinnlos. Gleiches Fehlerbild.

Weitere Aspekte: Dann sehe ich, dass Firefox als Standardbrowser QT als Plugin seit 30.12.14 drauf hat, in der version 7.7.6. Dieses scheint das eigentliche Quicktime zu stechen.
Wer auch immer QT-Funktionalitäten in einem Browser abspielen will, muß aber in dieser Windows-Welt Quicktime installieren. Das Ergebnis sehe ich. Unglaublich.

Versuche: Ich deaktiviere nun das PlugIn in Firefox 35:
Sinnlos. Gleiches Fehlerbild. Das PlugIN ist auch so billig implementiert, dass es nicht deinstalliert werden kann, die Box bietet nur ignorieren, aktivieren oder nachfragen. Damit ist demzufolge auch möglich, dass ein QT-PlugIn auf diversen anderen Applikationen als PlugIn des Rechners zugewiesen sein könnte, die irgend welche Apple-Formate bedienen, welche allesamt für sich allein das Chaos für eine QT-Playernutzung erzeugen. Alle diese müßten hernach samt und sonders erst deinstalliert werden, damit nach Apple-Implementierungsregel die nicht funktionsfähige Player-Installation 7.76.80.95 playig gemacht oder deinstalliert werden kann. Ein grandioser Beitrag zum sicheren betreiben für ein Windows-BS.

Um zu prüfen, ob sich QT wirklich so fehlerhaft und grundsätzlich in das System einnisten kann, ohne jemals bedient worden zu sein oder zu funktionieren, teste ich Folgendes:
Firefox als Browser und damit das PlugIn deinstallieren. Erfolgreich deinstalliert. IE ist jetzt der Standardbrowser. Probe: Sinnlos. Gleiches Fehlerbild. Damit ist auf meinem BS dieser Weg zunächst ausgeschöpft.

Mehr am Mittwoch.
 
Zuletzt bearbeitet:
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Habe den Firefox wieder neu eingespielt. Automatisch wird dazu das QuickTime-Plugin 7.7.6.0 vorgehalten, welches sich auf die Bibliotheken npqtplugin5.dll, npqtplugin4.dll, npqtplugin3.dll, npqtplugin2.dll, npqtplugin.dll bezieht. Egfal aber, ob ich die Applikation Quicktime starte oder ein Video aktiviere, giobt im Background das System die sidebySide-Problemmeldung aus, sowie ich auch nur firefox starte. Der Browser fragt nunmal die passenden Bibliotheken aller Viedeoformate ab, wenn er startet. Und aufgrund der nicht modifizierbaren Eintragung (wie unten benannt) läßt sich auch bei Firefox der Bezug auf diese Bibliotheken nicht löschen. Dem IE bzw. dem BS Windows selbst geht es nicht anders.

Probierte gerade nochmal, in den Einstellungen des Browsers formatweise oder generell die Verwendung eines anderen Players als QT vorzugeben, dort, wo es drin steht. Das sind ein paar Dutzend. Das schlimme ist, dass der Browser in sdeinen Plug-In-Manager sogar default alle systemseitig bereits vorgegebenen Zuweisungen auf einen anderen Player für seine Liste automatisch überschreibt, solange nicht explizit grundsätzlich die Verwendung von QT ausgeschlossen wird, und nur die Option "nachfragen" aktiv ist (default). Es ist bzgl. des Handlings zu audioformaten als auch mp3 als auch mp4 erst dann artig, wenn ich QT Ausschliesse. Na immerhin.

die Fehlermeldung erscheint nicht mehr, solang das mov-Thema unberührt bleibt. Nach dem erneuten dezidierten Zuweisen von MOV im system gibt es aktuell keine Fehlermeldungen mehr.

Msoft bietet für diese Fälle via onlinehilfe zuerst
Microsoft Visual C++ 2008 SP1 Redistributable Package (ia64)
an .. ia 64 (?) habe ich bisher vermieden, da ich ja ein pentiumsystem habe.
nunja. Probieren kann ich es ja mal. Denn ich habe nach wie vor ein Problem: Eine QT-Installation auf dem Rechner, die nicht funktioniert.

Ansonsten bin ich hier an einem Punkt, wo ich denke, nur noch das ganze System neu aufzusetzen, um diese Lästigkeiten zu entfernen.

Zweitens sollte ich mir wohl merken, merken, niemals mehr irgend etwas, was sich quicktime schimpft, auf den Rechner zu laden, ohne vorher ein Systemabbild zu erstellen.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
23.424
Standort
Thüringen
Zweitens sollte ich mir wohl merken, merken, niemals mehr irgend etwas, was sich quicktime schimpft, auf den Rechner zu laden, ohne vorher ein Systemabbild zu erstellen.
Das gilt eigentlich für jede Software;hier wird zumindest vorher (!;)) ein Systemwiederherstellungspunkt erstellt.Hat schon mehrfach geholfen obwohl hier selten Software installiert wird (siehe Sig)....:satisfied

Und ich denke auch das es manchmal besser ist Windows neu zu istallieren als wochenlang irgendwelche Fehler zu suchen....:sing
 
tom13086

tom13086

Threadstarter
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
114
Standort
Berlin
Habe im Rahmen eines Supports nunmehr Corel selbst befragt, dezidiert unter Hinweis auf die Video-Studio-X7-Fehlermeldung "BurnStarR DLL funktioniert nicht mehr".
Problemereignisname: APPCRASH
Anwendungsname: QtBridge32.exe
Anwendungsversion: 17.1.0.23
Mal schauen, was die so meinen.
Meine Meldung
Fallnummer 02241139
Beim Laden von MOV-Dateien auf studio x7 erscheint lediglich die Fehlermeldung "BurnStarR DLL funktioniert nicht mehr". Dies geschieht, obwohl ein Quicktime auf dem System installiert ist.
Problemsignatur:
Problemereignisname: APPCRASH
Anwendungsname: QtBridge32.exe
Anwendungsversion: 17.1.0.23
Anwendungszeitstempel: 53970929
Fehlermodulname: QtBridge32.exe
Fehlermodulversion: 17.1.0.23
Fehlermodulzeitstempel: 53970929
Ausnahmecode: c0000005
Ausnahmeoffset: 00001be0
Betriebsystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.48
Gebietsschema-ID: 1031
Zusatzinformation 1: 0a9e
Zusatzinformation 2: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789
Zusatzinformation 3: 0a9e
Zusatzinformation 4: 0a9e372d3b4ad19135b953a78882e789
Der Ablauf der Ticketbearbeitung bis 20.Februar
Willkommen beim kostenlosen 30-Tage-Gratis-Support
Als Corel-Kunde haben Sie Anspruch auf einen kostenlosen 30-Tage-Garantiesupport. Wenn Sie Ihr Produkt innerhalb der letzten 14 Tage erworben oder registriert haben, sind Sie zum Bezug einer einmaligen kostenlosen Unterstützungsleistung zur Installation und Aktivierung Ihres Produktes berechtigt. Sie erhalten innerhalb von sechs Geschäftsstunden eine Antwort auf Ihre Anfrage. Falls nötig, ruft einer unserer Techniker Sie zu einem vereinbarten Termin an, um Ihnen weitere Unterstützung zu bieten.
Um den Garantiesupport nutzen zu können, benötigen Sie folgenden Supportcode: #########. Bitte beachten Sie, dass dieser Code nur während der 30-tägigen Garantiezeit gültig ist.
15.02.2015 11:17 wir danken Ihnen für die Nutzung unseres Online-Fallmanagement-Tools. Wir haben Ihre Frage erhalten und bestätigen Ihnen hiermit, dass ein neuer Fall unter der Bearbeitungsnummer 02241139 erfasst wurde. Der Fall wird schnellstmöglich einem Kundenberater zur Bearbeitung zugewiesen.
Der Support drängte dann drauf, ein Musterfile zu sehen, was man auf bestimmten Servern uploaden soll, damit es der Support dort "neutral" zur Prüfung downloaden kann:
Vielen Dank für Ihren Kontakt mit Corel Kundendienst. Es tut mir leid, dass Sie ein Problem mit dem Programm haben.
Passiert das nur mit MOV Dateien oder können Sie gar keine Dateien importieren?
Senden Sie uns bitte eine Beispieldatei über filedropper.com oder sendspace.com. Laden Sie die Datei hoch und danach werden Sie auf der Seite einen Link sehen. Schicken Sie uns den Link als Antwort auf diese Email.
DEN Link haben sie alternativ bekommen, ich habe ein originalfile vom server bei apple gelinkt
Hier erreichen sie ein mov-file, welches ich nicht mit studio X7 abspielen kann und welches die reklamierte fehlermeldung verursacht:
http://support.apple.com/library/APPLE/APPLECARE_ALLGEOS/HT1211/sample_iTunes.mov
.
Auf diese Gemeinheit hin, dass ich denen ihr supporttechnisch unmögliches Vorgehen als Spiegel vorgehalten habe, haben die schlauen Leute gemerkt, dass es hier Arbeit gibt. Ergebnis:
Da herauskommt dass tatsächlich die beim Anwender vorhandene Installation nicht spielt, also das verkaufte Produkt das Problem hat, lehnt man den 30-tägigen Neu-Installations-Support gleich mal ab.
Wir können die Datei importieren und abspielen.
Ein Problem mit dem Import ist aber nicht vom Garantie Support abgedeckt. Dafür brauchen Sie einen Support Ticket kaufen. Für alle registrierten und unterstützten Corel Produkte gewähren wir per E-Mail für die ersten 30 Tage nach der Produktregistrierung nur einmaligen Installations- bzw. Aktivierungssupport. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Garantie-Support-Seite:
http://www.corel.com/corel/pages/index.jsp?pgid=800170
Zudem findet ein solches Problem in der gesamten
Alternativ hat Corel eine umfangreiche Online-Wissensdatenbank: http://howto.corel.com/index.php/Category:Corel?family=&uselang=en
keine Erwähnung. Da ist es manchmal besser, solche Produkte gleich gar nicht zu kaufen. Solchen Support kann man sich sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

SideBySide - eine Geschichte ohne Ende

Sucheingaben

content

,

Generieren des Aktivierungskontextes 33

,

sidebyside 33

,
sid3byside id 33
, 6.0.0.0_de-DE_6595b64144ccf1df windows 7, ereignis 33 sidebyside, sidebyside 33 fehler beim generieren des aktivierungskontextes, windows ereignisanzeige id 33 amd64, QuickTime player side by side fehler

SideBySide - eine Geschichte ohne Ende - Ähnliche Themen

  • Windows Updates - Eine unendliche Geschichte

    Windows Updates - Eine unendliche Geschichte: Hallo liebes Microsoft-Team! Es gibt leider (seit nunmehr) Herbst vorletzten Jahres kein auch nur in Ansätze funktionierendes Update. Jüngstes...
  • Audacity portable Fehler-ID 78 / Sidebyside

    Audacity portable Fehler-ID 78 / Sidebyside: Hallo Zusammen Ich habe die portable Version von Audacity auf meinem Rechner. In der Ereignisanzeige bekomme ich des öfteren folgende Meldung...
  • Die Geschichte wiederholt sich - Microsoft muss auch Chatbot XiaoBing nach Tay vom Netz nehmen

    Die Geschichte wiederholt sich - Microsoft muss auch Chatbot XiaoBing nach Tay vom Netz nehmen: Als Microsoft den Chatbot Tay zum eigenständigen lernen auf das Internet und seine menschlichen Benutzer los ließ ging das Ganze leider nicht so...
  • A Total War Saga: Standalone-Spin-off-Titel sollen sich historischen Wendepunkten der Geschichte widmen

    A Total War Saga: Standalone-Spin-off-Titel sollen sich historischen Wendepunkten der Geschichte widmen: Als Entwickler der "Total War"-Games plant Creative Assembly die Spielereihe neben der aktuellen Entwicklung eines weiteren Total-War-Spiels um...
  • Im Anfang war der Sputnik-Schock – Eine kurze Geschichte des Internets vom APRANET bis Web 4.0

    Im Anfang war der Sputnik-Schock – Eine kurze Geschichte des Internets vom APRANET bis Web 4.0: Wir leben in einem digitalen Zeitalter. Große Teile unser Arbeits- und Privatwelt finden dort statt und werden teilweise sogar hineingetragen. In...
  • Ähnliche Themen

    Oben