Sicherheitssoftware mit den zugehörigen Removal Tools entfernen!

Diskutiere Sicherheitssoftware mit den zugehörigen Removal Tools entfernen! im Win8 - FAQ Forum im Bereich Windows 8 Forum; Zur objektiven Fehlersuche ist es unter Windows oft nötig, dass man installierte Fremdvirenscanner und Firewallprogramme entfernt. Weil die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

areiland

Threadstarter
Dabei seit
05.07.2012
Beiträge
8.703
Zur objektiven Fehlersuche ist es unter Windows oft nötig, dass man installierte Fremdvirenscanner und Firewallprogramme entfernt. Weil die Virenscanner und Firewalls aber gerade unter Windows 8/8.1 sehr tief im System verankert sind, ist es nötig sie mit dem passenden Removal Tool des Herstellers zu deinstallieren, damit auch alle Registryeinträge und Dateien der Sicherheitssoftware entfernt werden. Dies ist unumgänglich, wenn Fehler möglicherweise auf diese Software zurückzuführen sind und man testen muss, ob das System auch ohne diese Software zu Abstürzen oder Fehlern neigt.

Weil Windows 8/8.1 aber ohnehin mit dem Defender eine recht passable Antivirenlösung und mit der Windows Firewall auch eine recht gute Firewall an Bord hat - der Defender ist übrigens aus der Zusammenführung der MS Security Essentials und dem Defender von Windows XP, Vista und 7 sowie Windows Server 2003 und 2008 entstanden - hat man nach der Entfernung des Virenscanners einen Schutz, der erst einmal ausreicht um auch während der Fehlersuche geschützt zu sein.

Der Defender sollte nach der Deinstallation eines anderen Virenscanners immer automatisch aktiv sein, so dass hier zur Aktivierung normalerweise keine weiteren Schritte nötig sind. Trotzdem kann es nicht schaden, wenn man den Defender auf Funktion kontrolliert. Für die Windows Firewall gilt dies in besonderem Masse, da nicht sichergestellt ist, dass sie nach der Deinstallation einer anderen Firewall wirklich automatisch wieder aktiviert ist. Defender und Firewall können auf ihre Funktion überprüft werden, indem man das Wartungscenter öffnet und dort unter "Sicherheit" nachsieht. Für die Windows Firewall und den Defender wird dort jeweils der aktuelle Status angezeigt.

Wartungscenter.jpg

Nach der Deinstallation von Virenscannern oder Firewalls empfiehlt es sich immer, einen kompletten Neustart des Systems vorzunehmen. Weiss man nicht, wie man einen kompletten Neustart veranlasst - es reicht aus WIN+R zu drücken und die Befehlszeile: shutdown.exe /g /t 00 einzugeben - der Klick auf "OK" führt den Neustart sofort aus und Windows wird komplett neu gestartet.

Das Problem mit den Fremdvirenscannern besteht darin, dass diese seit Windows 8 als Systemtreiber integriert werden und von Windows zwingend als das erste Third Party Programm gestartet werden. Dadurch soll der Virenschutz schon während des Startvorganges gewährleistet sein. Eine fehlerhafte Implementation oder fehlerhafte Treiberdateien können dabei natürlich zu allerlei Fehlern führen. Deshalb sollte man bei Problemen auch immer in Betracht ziehen, dass diese möglicherweise vom Virenscanner ausgelöst werden könnten und diesen zumindest zur Diagnose deinstallieren. Ein Virenscanner, der nicht als Systemtreiber gestartet wird - sondern allein über einen Autostarteintrag - den sollte man sogar schnellstens entfernen.

Nachstehend die Downloadquellen für die Removal Tools der gängigsten Sicherheitslösungen:
- Avast Uninstall Utility: Avast! Uninstall Utility
- AVG Remover: AVG Remover Utility
- Avira RegistryCleaner: Download des Avira RegistryCleaner Tools
- Bitdefender Uninstall Tool: Bitdefender Deinstallations Tool
- Eset (Nod32) Uninstaller: Eset (NOD32) Deinstallations Tool
- F-Secure Uninstallation Tool: F-Secure Deinstallations Tool
- GDATA AVCleaner: GDATA AvCleaner Tool
- Kaspersky Labs Entfernungs-Tool: Kaspersky Deinstallations Tool
- Malwarebytes Anti Malware: Malwarebytes Anti Malware Cleaner Tool
- McAfee Removal Tool: McAffee Antivirus Deinstallations Tool
- Norton Removal Tool: Norton Removal Tool
- Panda Uninstaller: Panda AntiVirus Deinstallations Tool
- Trend Micro Uninstall Tool: Trend Micro Deinstallation mit dem Diagnose Tool (Hier muss man sich durchwurschteln, denn es gibt keinen direkten Download)
- Zone Alarm Cleaner: Zone Alarm Cleaner Tool

Bei Problemen also bitte immer die Removal Tools benutzen, damit diese Programme wirklich restlos entfernt werden. Diese Vorgehensweise ist unabhängig von der Windows Version immer angebracht und deshalb auch immer zu empfehlen!

Dieser Thread ist allein zum Nachschlagen gedacht - deshalb ist er geschlossen. Für Fragen, Diskussionen und Anregungen dazu - bitte einen Thread in den Diskussionsforen erstellen. Erweitert wird dieser Thread nur, wenn sich Änderungen an der Vorgehensweise ergeben und deshalb neue Informationen erforderlich werden.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Sicherheitssoftware mit den zugehörigen Removal Tools entfernen!

Sicherheitssoftware mit den zugehörigen Removal Tools entfernen! - Ähnliche Themen

Sperrbildschirm "Bild" nach Windows 10 Update nicht mehr änderbar: Guten Tag, mit der neuen Version 1803 (Build 17134) habe ich mein PC neu aufgesetzt und einen Clean Install von Windows 10 (Home) durchgeführt...
Grafiktreiber restlos entfernen - so funktionierts: Auch wenn man die Treiber von Nvidia-, AMD- oder auch Intel-Grafikchips über Windows deinstalliert, können in der Regel Rückstände in der Registry...
Virenscanner deinstallieren: Zur objektiven Fehlersuche ist es unter Windows oft nötig, dass man installierte Fremdvirenscanner und Firewallprogramme entfernt. Weil die...
Antivirenprogramme: so lassen sie sich restlos entfernen: Wer beim aktuellen Windows 10 Probleme mit Updates oder auch dem Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 hat, sollte zu aller erst...
Windows Defender und Schadsoftware: Ab diesem Thread teilen. Hallo, Komplettüberprüfungen weren in regelmäßigen Zeitbständen automatisch gemacht. Da nur ein Teil der PC...
Oben