Sicherheits-Chef von Microsoft nimmt Auszeit

Diskutiere Sicherheits-Chef von Microsoft nimmt Auszeit im IT-News Forum im Bereich IT-News; Würmer, Viren und Sicherheitslücken in den Microsoft-Produkten waren sein Leben, doch in wenigen Wochen gibt Mike Nash seine Zuständigkeit für den...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
37
Ort
In Windows Nr. 10
Würmer, Viren und Sicherheitslücken in den Microsoft-Produkten waren sein Leben, doch in wenigen Wochen gibt Mike Nash seine Zuständigkeit für den Bereich Sicherheit ab. Dann bekommt diese wichtige Microsoft-Sparte einen neuen Chef.


Mike Nash leitet seit vier Jahren die Sparte "Sicherheit" von Microsoft. Offensichtlich ein nervenaufreibender Job, denn Nash beginnt ab Juni mit einem Sabbatical und übergibt die Zuständigkeit für diesen wichtigen Bereich an Ben Fathi.

Unter Nash sah sich Microsoft mit einer Fülle von Sicherheitsproblemen in Windows und anderen Microsoft-Produkten konfrontiert. So suchten beispielsweise Slammer and MyDoom Windows-Anwender heim.

Nash soll aber nicht endgültig ausscheiden, sondern Ende 2006 wieder eine wichtige Position bei Microsoft übernehmen, wie ein Unternehmenssprecher mitteilte.

Nash arbeitet seit 15 Jahren für die Redmonder. Sein Rückzug steht vermutlich in enger Verbindung mit den größeren Umstrukturierungsmaßnahmen bei Microsoft. So bekommt beispielsweise die Windows-Abteilung mit Steven Sinofsky einen neuen Verantwortlichen. Sinofsky hat sich zuvor bei der Weiterentwicklung der Bürosuite Office bewährt und soll nun die durch den verschobenen Starttermin von Vista in Misskredit geratene Windowssparte wieder auf Vordermann bringen.

Fathi verantwortete bisher die Sparte Windows File Server und Storage-Systeme.


Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
S

SuperTux

Gast
Wenn ich für die Sicherheit von Windows verantwortlich wäre, gäbe es schon seit 10 Jahren standardmäßig Benutzerkonten unter Windows. :kopfschüttel
 
#3
StonedUser

StonedUser

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
874
ZITAT(SuperTux @ 27.03.2006, 16:29) Quoted post
Wenn ich für die Sicherheit von Windows verantwortlich wäre, gäbe es schon seit 10 Jahren standardmäßig Benutzerkonten unter Windows. :kopfschüttel
[/b]
alter optimist, ich hätte mich bei dem job schon längst umgebracht :cheesy
 
#5
M

myoto

Gast
Aber man kann nicht einem einzigen die Verantwortung aufdrücken, sein ganzes Team hängt da mit drin
 
Thema:

Sicherheits-Chef von Microsoft nimmt Auszeit

Sicherheits-Chef von Microsoft nimmt Auszeit - Ähnliche Themen

  • Windows Registry über Registrierungs-Editor ganz oder in Teilen sichern oder wiederherstellen

    Windows Registry über Registrierungs-Editor ganz oder in Teilen sichern oder wiederherstellen: Lieber eine Sicherungskopie zu viel als zu wenig hat schon so manchem das System und die gute Laune gerettet, und auch bei Änderungen an der...
  • PC-Sicherheit

    PC-Sicherheit: Mein Avira Pro (Bezahlversion von Avira) läuft am 28.10.18 ab. Ich möchte dann nur noch den Windows Defender als PC-Schutz nutzen. Ist das eine...
  • Pop "Medium sicher entfernen" erscheint nicht

    Pop "Medium sicher entfernen" erscheint nicht: Hallo, das Popup Banner "Das Medium kann jetzt entfernt werden" erscheint nicht nach sicherem Entfernen eines USB Laufwerks. Habe schon...
  • Dateiversionsverlauf sichern, Einstellungen ändern

    Dateiversionsverlauf sichern, Einstellungen ändern: den Dateiversionsverlauf habe ich bereits verwendet und ich kann ihn nicht mehr einschalten, weil der zugehörige USB-Stick defekt ist. Ein neues...
  • [AT] Viele Chefs vernachlässigen IT-Sicherheit

    [AT] Viele Chefs vernachlässigen IT-Sicherheit: Eine neue Studie von Cisco stellt große Mängel in der IT-Sicherheit von Österreichs Unternehmens fest. Geschäftsführer haften meist im...
  • Ähnliche Themen

    Oben