Shuttle XPC Barebone SH97R6 - Mini-PC mit vorinstalliertem Netzteil, Kühlsystem sowie H97-Mainboard vorgestellt

Diskutiere Shuttle XPC Barebone SH97R6 - Mini-PC mit vorinstalliertem Netzteil, Kühlsystem sowie H97-Mainboard vorgestellt im Hardware-News Forum im Bereich News; Basierend auf dem aktuellen H97-Chipsatz für die Haswell-Prozessor-Generation von Intel stellt Shuttle sein neues XPC Barebone SH97R6 vor. Dieser...
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Basierend auf dem aktuellen H97-Chipsatz für die Haswell-Prozessor-Generation von Intel stellt Shuttle sein neues XPC Barebone SH97R6 vor. Dieser Maßgeschneiderte Mini-PC bringt neben dem bereits vorinstallierten Netzteil auch das Kühlsystem sowie ein auf dem H97-Chipsatz basierendes Mainboard mit, wodurch eine schnelle Montage des fertigen Systems ermöglicht wird




Der kleine Aluminium-Würfel misst gerade einmal 332 (T) x 216 (B) x 198 (H) Millimeter und doch lässt sich darin ein recht potentes System installieren, welches selbst mit mehreren hochauflösenden Monitoren zurecht kommt - abhängig von der zu verwendeten Grafikkarte. Das hauseigene H97-Mainboard unterstützt alle aktuellen Sockel LGA1150-Prozessoren, angefangen von den stromsparenden Celeron und Pentium-Modellen, bis hin zu den stärkeren Intel Core i3/i5 und auch i7 -Modellen. Dabei ist das Kühlsystem auf ein maximales Thermal Design Power von 95 Watt ausgelegt, wodurch auch der für den Sockel aktuell stärkste Core i7-4790K untergebracht werden könnte, der eine TDP von 88 Watt aufweist.

Das Mainboard verfügt zudem über vier DDR3-RAM-Slots, welche insgesamt bis zu 32 Gigabyte DDR3-Speicher verarbeiten können. Neben vier SATA 6 Gbit/s stehen zwei eSATA-Laufwerks-Anschlüsse zur Verfügung, so dass der Platz für ein 5,25 Zoll- und zwei 3,5 Zoll-Laufwerke auch wirklich genutzt werden kann. Optionale PHD3-Einbaurahmen bieten zusätzlichen Platz für weitere Laufwerke.

Wenn man nur auf die integrierte Grafikeinheit der CPU setzt, können mittels der zwei DisplayPort-Anschlüsse sowie des zusätzlichen HDMI-Anschlusses bis zu drei Monitore angesteuert werden. Dabei sind über die DisplayPort-Anschlüsse Auflösungen von bis zu 4K mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz möglich. Der HDMI-Anschluss unterstützt ebenfalls 4K, allerdings nur mit maximal 30 Hz. Falls mehr Monitoranschlüsse oder eine höhere Grafikleistung benötigt wird, kann der PCIe-x16-3.0-Slot eine Dual-Slot-Grafikkarte aufnehmen.




Insgesamt stehen dem Shuttle XPC Barebone SH97R6 vier USB-3.0- und sechs USB-2.0-Anschlüsse zur Verfügung. Neben Gigabit-Ethernet steht auch ein optionales WLAN-Modul sowie Audio 7.1 bereit. Die Standardausführung des Heatpipe-gekühlten SH97R6 wird mit einem 300 Watt starkem Netzteil ausgeliefert, das für die meisten Systemkonfigurationen genügend Leistung bereit stellen sollte. Falls man sich bei seinem Vorhaben unsicher sein sollte, stellt Shuttle einen Kalkulator zur Verfügung, der die effektive Gesamtleistungsaufnahme des Systems errechnen kann. Wenn mehr als 300 Watt benötigt werden sollten, bietet Shuttle optional auch stärkere Netzteile an.

Shuttle hat seinen neuen XPC Barebone SH97R6 bereits im Handel platziert, wo es bereits zu einem Preis ab 248 Euro zu haben ist.
 
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Danke, habs mal eben geändert, kann....sollte aber nicht passieren :cheesy
 
P

Prometheus

Gast
(i) Wußte nicht, dass es einen neuen Sockel LGA1050 gibt?
(ii) "wodurch sich selbst der für den Sockel aktuell stärkste Core i7-4790K untergebracht werden kann" Hä?
 
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
(i) Wußte nicht, dass es einen neuen Sockel LGA1050 gibt?
genau, nehmt mich auseinander :-P Man hat eben auch mal einen schlechteren Tag, an denen sich "Tippfehler" häufen, sorry :-(


(ii) "wodurch sich selbst der für den Sockel aktuell stärkste Core i7-4790K untergebracht werden kann" Hä?
der stärkste Prozessor für den Sockel LGA1150 ist doch wohl der i7-4790K, oder nicht? Ob sich dieser auf dem H97-Chipsatz lohnt oder nicht, steht wiederum auf einem anderen Blatt
 
DerZong

DerZong

Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
4.703
Alter
42
genau, nehmt mich auseinander :-P Man hat eben auch mal einen schlechteren Tag, an denen sich "Tippfehler" häufen, sorry :-(
...
der stärkste Prozessor für den Sockel LGA1150 ist doch wohl der i7-4790K, oder nicht? Ob sich dieser auf dem H97-Chipsatz lohnt oder nicht, steht wiederum auf einem anderen Blatt
Das Problem ist hier wohl weniger der Informationsgehalt - eher der Satzbau :hehe
Denke, ohne das "sich selbst" liest es sich besser ;)
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Dabei seit
09.08.2014
Beiträge
3.562
Ort
Noch Wien
Danke maniacu22 für die viele Mühe, die du dir hier machst!
 
maniacu22

maniacu22

Threadstarter
Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
5.733
Das Problem ist hier wohl weniger der Informationsgehalt - eher der Satzbau :hehe
Denke, ohne das "sich selbst" liest es sich besser ;)
ahh, das wars.....wusste gar nicht, dass ich so einen Stuss fabriziert hatte :kopfklatsch beim nochmaligen Lesen fiel es mir wie Schuppen von den Augen...oder sowas in der Art :D

Danke maniacu22 für die viele Mühe, die du dir hier machst!
dankeschön :blush Ich weiß ja, dass es eigentlich nie ein Lob gibt (ist halt so), es gibt immer Kritik, da sie in dem Fall auch gerechtfertigt gewesen ist ;)

PS.: aber ein Lob tut wirklich mal gut :hehe
 
Thema:

Shuttle XPC Barebone SH97R6 - Mini-PC mit vorinstalliertem Netzteil, Kühlsystem sowie H97-Mainboard vorgestellt

Shuttle XPC Barebone SH97R6 - Mini-PC mit vorinstalliertem Netzteil, Kühlsystem sowie H97-Mainboard vorgestellt - Ähnliche Themen

  • [PC Gehäuse] Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse im T

    [PC Gehäuse] Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse im T: *Shuttle (http://www.shuttle.eu/de)*, einer der führenden PC-Fertiger und Entwickler von konfigurierbaren Desktop-Lösungen, führt neben...
  • Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse ausführlich getestet

    Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse ausführlich getestet: Mit dem Namen "Shuttle" bringen viele Computerkenner und auch Laien ein Barebone-System in Verbindung. Neben diesem, hat der Hersteller auch noch...
  • High-End-Barebone XPC SZ68R5 von Shuttle vorgestellt

    High-End-Barebone XPC SZ68R5 von Shuttle vorgestellt: Hallo. Shuttle, ein im Barebone-Segment etabliertes Unternehmen, stellt sein neues Modell SZ68R5 vor, welches vor allem viel Performance...
  • Barebone Shuttle XPC SN45G

    Barebone Shuttle XPC SN45G: Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen mit dem Barebone Shuttle XPC SN45G gemacht? Stabilität, Overclocking, Support, usw.
  • Ähnliche Themen
  • [PC Gehäuse] Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse im T

    [PC Gehäuse] Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse im T: *Shuttle (http://www.shuttle.eu/de)*, einer der führenden PC-Fertiger und Entwickler von konfigurierbaren Desktop-Lösungen, führt neben...
  • Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse ausführlich getestet

    Shuttle XPC SZ77R5: kompaktes Barebone-Gehäuse ausführlich getestet: Mit dem Namen "Shuttle" bringen viele Computerkenner und auch Laien ein Barebone-System in Verbindung. Neben diesem, hat der Hersteller auch noch...
  • High-End-Barebone XPC SZ68R5 von Shuttle vorgestellt

    High-End-Barebone XPC SZ68R5 von Shuttle vorgestellt: Hallo. Shuttle, ein im Barebone-Segment etabliertes Unternehmen, stellt sein neues Modell SZ68R5 vor, welches vor allem viel Performance...
  • Barebone Shuttle XPC SN45G

    Barebone Shuttle XPC SN45G: Hat jemand von euch schon mal Erfahrungen mit dem Barebone Shuttle XPC SN45G gemacht? Stabilität, Overclocking, Support, usw.
  • Oben