Sex-Url-Pishing, benötige Hilfe

Diskutiere Sex-Url-Pishing, benötige Hilfe im Viren und Schadsoftware Forum im Bereich Microsoft Community; Mich macht gerade einiges ratlos, was damit tun und weiss jedoch nicht, ob hier die Möglichkeit zum beantworten ist: auf meinem Blog, der bei...
  • Sex-Url-Pishing, benötige Hilfe Beitrag #1
M

MS-User

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2016
Beiträge
94.182
Mich macht gerade einiges ratlos, was damit tun und weiss jedoch nicht, ob hier die Möglichkeit zum beantworten ist: auf meinem Blog, der bei google besteht, sind in den letzten Wochen Urls verzeichnet, die offenbar Weiterleitungen sind aber von Blogbesuchern sein müßten. Jede dieser Url hat im Schlussteil eine weiterleitung, die jeweils auf die gleiche Sex- und Pornoseite führt. Hierzu habe ich jedoch keinen Bedarf! Absolut keinen. Der Anfangs-Url jedoch liegen fast alle in Russland /ru und sind mal eine Klinik oder mal Technisches.

Hier einen davon eingeben, ist wahrscheinlich unangebracht, daher mal aufteilen:
Anfang: www.pionie......ru .....es folgen dann ..?goto=http ..... und dkmhab.xyz bei jedem dieser Url am Schluss

Der Mittelteil und Kommando goto, der mir aus dem alten Basic z.Bsp. noch bekannt ist, ist hier anscheinend ja verantwortlich fürdie g e z i n k t e Weiterleitung, statt einer Orignialseite.

Gegen Blogbesucher nun kann man sich nicht wehren, das tut soweit nichts, aber störend doch, wenn man nachschauen will, wer das ist, gerät man mit jedem dieser Url, es sind momentan um die 8 Links, auf die gleiche dämliche Sexpage!! Ist dieser betreffende Linkn ein Linkentführer, der sozusagen beim Originallink nur huckepack sich einistet und wie kommt das denn zustande, kann man sich dagegen verwahren oder ist das nur sinnlos und einfach abhacken?

ZuluZscaler Url-scanner kommt zu dem Ergebnis Maligne, also bösartig:
Malicious 100/100, keine Pishingseite, URL Domain Result: Blacklisted in multiple real-time domain blocklists, Premiumhookupclub.com ..alles, Script und link sind benign .

Ein paar Daten somit, zudem ich dieser Materie nicht gerade firm bin. Allerdings sind diese Urls jetzt erst in den letzten Wochen vorhanden, alles nur mit .....ru. Bisher war nichts von solchem Humbugsbesuchen zu verzeichnen, denn von Sex und Pornowelten möchte ich nichts wissen. Im Privatleben, Alltag, Arbeitsplatz hat dies nämlich den Stellenwert der sexuellen Belästigung, ist Sexualisierung, was da im Netz dann stattfindet durch dasautomatische weiterverlinken, das dies offenbar ist. Es stellt nämlich auchkeine eigene aktive Suche dar, die man damit ja vornimmt. Frauen würden heute sagen, dass ist ja schon fast wie Vergewaltigung.

Wer hier Lust und Möglichkeit hat mir zu antworten, darf es gerne tun. Virenscanner zeitigten keine Ergebnisse-und jetzt geht mir gerade die Luft aus. Danke wer antworten möchte.
JohnS.
 
Thema:

Sex-Url-Pishing, benötige Hilfe

Oben