Service Pack für Vista: Intel CEO verrät Zeitrahmen für die Veröffentlichung

Diskutiere Service Pack für Vista: Intel CEO verrät Zeitrahmen für die Veröffentlichung im IT-News Forum im Bereich News; Microsoft hat zwar bestätigt, dass es ein Service Pack (SP1) für Windows Vista definitiv geben wird, was den Zeitplan für die Veröffentlichung...

Eric-Cartman

Threadstarter
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.640
Alter
40
1376045b14d895687e.gif


1376045b6368bbf584.jpg


Microsoft hat zwar bestätigt, dass es ein Service Pack (SP1) für Windows Vista definitiv geben wird, was den Zeitplan für die Veröffentlichung angeht, will sich das Unternehmen aber noch nicht öffentlich festlegen. Einer der wichtigsten Partner von Microsoft, Intel, hat allerdings keine Probleme damit, den Zeitrahmen anzugeben.

Während einer Telefonkonferenz hat der CEO von Intel, Paul Otellini, ein ungefähres Release Datum für das Service Pack 1 (SP1) für Windows Vista verraten. In der Telefonkonferenz, bei der es um die Umsatzentwicklung bei Intel ging, kam man selbstverständlich auch auf Windows Vista zu sprechen.

Otellini wurde gefragt, welchen Einfluss die Vista-Abverkäufe auf die Verkaufsprognosen von Intel im Jahr 2007 haben würden. Der Intel CEO antworte mit einer mittlerweile recht häufig gehörten Einschätzung, dass Unternehmen bislang nicht (zumindest nicht in großem Umfang) auf das neue Betriebssystem umgestiegen seien. "Die meisten Firmen werden es so machen wie Intel", erklärte er. "Sie lassen einige Pilotprojekte laufen und testen gerade."

Der Einsatz von Vista in Unternehmen fange erst dann richtig an, wenn das "Service Pack im Zeitrahmen des vierten Quartal veröffentlicht wird, voraussichtlich im Zeitrahmen Oktober/November", sagte Otellini.

Microsoft hat seine öffentliche Informationspolitik derweil trotz Otellinis Aussage nicht geändert. Auf Anfrage teile eine Sprecherin des Unternehmens per Mail mit, dass es zu früh sei, einen fixen Zeitpunkt für die Auslieferung des Service Pack 1 zu nennen. Und weiter: "Wir werden damit fortfahren, durch Programme wie TAP (Technology Adoption Program) Rückmeldungen von den Nutzern einzuholen, und ein offizielles Datum letztendlich dann festlegen, wenn das Service Pack sich der Fertigstellung nähert." Eine Antwort auf die Frage, ob Otellinis Aussage stimme, gab es nicht.

Microsofts Einstellung zum SP1 sei unverständlich, so ein Analyst. "Ich vestehe die Logik nicht", so der Analyst Michael Cherry. "Wenn Kunden Termine genannt bekommen wollen, damit sie bei Veröffentlichung von Betriebssystem (wie Windows) planen können, warum sollten sie nicht auch die selbe Beständigkeit und Möglichkeit bei der Planung bei Service Packs wollen?"

Quelle: IDG Magazine Media GmbH/PC-WELT Online
 
F

Freak-X

Gast
Viel wichtiger finde ich momentan das SP3 für XP, was MS hoffentlich irgendwann mal veröffentlicht...
 

Sardaukar

Dabei seit
13.02.2007
Beiträge
156
Ich freu mich auf das SP1 für Vista. Vielleicht kann ich dann endlich wieder PCI-Karten nutzen, was Vista leider derzeit nicht zulässt.
 

DiableNoir

Dabei seit
18.01.2004
Beiträge
6.069
Dass das erste Service Pack schon so bald nach dem Release erscheinen soll und auch noch einige neue Funktionen bereithält, wirft doch den Verdacht auf dass Vista zum Release noch gar nicht richtig fertig war. Immerhin war da ganz schön Druck auf M$.

Nur schade dass die wichtigste Erneuerung die Vista ursprünglich schon beim Release haben sollte auch im SP1 fehlen wird: WinFS...denn bisher wird immer noch der Indexdienst als schlechter Ausgleich verwendet um zumindest die Suche zu verbessern.
 

msueper

Dabei seit
20.01.2005
Beiträge
1.634
Mir reicht die Funktion von Vista aus. Ein SP brauch ich nicht, läuft doch einigermaßen stabil. Ein neues SP für XP bringt wahrscheinlich auch nur wieder Inkompatibilitäten. Hoffentlich können XP und Vista noch lange mit kleinen und "harmlosen" Pflastern geflickt werden, bevor wieder ein fettes SP nötig wird. Meine Meinung...
Martin
 
T

Think different

Gast
@msueper:
wenigstens ein XP-Servicepack in form eines updatepacks wäre bei annähernd 100 updates über windows update nach SP2 wohl langsam fällig!
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Vielleicht kann ich dann endlich wieder PCI-Karten nutzen, was Vista leider derzeit nicht zulässt.

Sag' mal welche Karten du meinst. Hatte selbst bisher bei allen meinen Vistainstallationen im Freundeskreis keine Probleme mit keiner PCI-Karte egal ob TV, RAID ........
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Viel wichtiger finde ich momentan das SP3 für XP, was MS hoffentlich irgendwann mal veröffentlicht...

Vergiss es,wie oft wurde das schon angekündigt,geht ja schon fast 3 Jahre so.
Ich denke das es nicht kommen wird,auch wenn sie es schreiben.
 
F

Freak-X

Gast
Vergiss es,wie oft wurde das schon angekündigt,geht ja schon fast 3 Jahre so.
Ich denke das es nicht kommen wird,auch wenn sie es schreiben.
Mach mir nur Mut :mad - Seit dem SP2 sind das schon weit über 400 Updates :no

Bei Vista hält es sich noch in Grenzen, bisher "nur" 112 Updates (WGA-Tool-Updates und Definitios-Updates ausgeschlossen)

-----

Diese Zahlen gelten übrigens für wirklich ALLE Updates und nicht nur die, die über Windows Update angeboten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Unterliegen die mittlerweile nicht so gut wie alle einer WGA-Überprüfung?
 
F

Freak-X

Gast
?? Bei Vista gibt es keine Updates OHNE WGA-Überprüfung. Oder wie meinst du deine Aussage ??

Unterliegen die mittlerweile nicht so gut wie alle einer WGA-Überprüfung?
Ja, ich hatte moch falsch ausgedrückt - Siehe unten.

-----------------------------

Nein, ich meinte das anders: Ich meinte, dass ich keine Updates mitzähle, die das WGA-Tool updaten. - Du hast natürlich recht, mein Fehler.

Sowohl für XP als auch für Vista gibt es nämlich viele Updates, die du weder über das Windows Update noch von der Microsoft-Download-Seite bekommst - Wenn du die haben willst, musst du den MS-Support anschreiben oder hier gucken:
http://hotfix.xable.net/board/index.php?act=home

Wird jetzt korrigiert...
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Sowohl für XP als auch für Vista gibt es nämlich viele Updates, die du weder über das Windows Update noch von der Microsoft-Download-Seite bekommst

:up - das ist richtig! Da gibt es einiges. Allerdings installiere ich nur solche Updates, die mE auch für Funktionen sind die ich auch benutze. Derzeit habe ich 17 Vista-Updates installiert (OHNE WinDefender :D )
Alle anderen habe ich weggeklickt (z.B. Windows Mail Update - verwende ich nicht - also für was soll ich dann das Update nehmen)
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Mike..mit anderen Worten..dann verzichtest du auf 95 Updates die dir eh nichts bringen. :D
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Hab die ansonsten meist immer alle gesaugt,da sie nicht wer weiß wie Platz verschlingen.Fällt ja kaum auf.:blush
 
Thema:

Service Pack für Vista: Intel CEO verrät Zeitrahmen für die Veröffentlichung

Service Pack für Vista: Intel CEO verrät Zeitrahmen für die Veröffentlichung - Ähnliche Themen

SQL Server 2016 Service Pack 1 und Public Preview von SQL Server für Linux veröffentlicht: <p>Auf der Connect(); 2016 hat Microsoft das <a...
Microsoft Windows - ein kleiner Exkurs in die Entwicklung seit 1985: Vor nunmehr 32 Jahren hat Microsoft mit der Version 1.0 den Grundstein eines Betriebssystems gelegt, welches heute zu den am weitesten...
Service Pack 1 fuer Office 2013 und Exchange Server 2013 verfügbar: Am 25. Februar hat Microsoft die ersten Service Packs für <a href="http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=42017"...
Service Pack 4 für Forefront Unified Access Gateway 2010 bringt Windows 8.1-Unterstüt: Für Forefront Unified Access Gateway 2010 steht über das Download Center <a...
Installieren Sie das Service Pack 2 für SQL Server 2008 R2: Für Benutzer von SQL Server 2008 R2 steht ab sofort das Service Pack 2 (SP2) zum Download bereit. SP2 SQL Server 2008 R2 Service Pack 2 fasst die...
Oben