Serverumgebung in Virtual Box

Diskutiere Serverumgebung in Virtual Box im Windows Server 2008 Forum im Bereich Windows Server 2008; Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe ein Win Server 2008 R2 Problem. Es gibt im Forum schon eine ähnliche Frage allerdings ist das Feintuning...
#1
C

Carnifex

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
6
Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe ein Win Server 2008 R2 Problem. Es gibt im Forum schon eine ähnliche Frage allerdings ist das Feintuning bei mir anders somit stelle ich die Frage erneut und hoffe auf Hilfe :)


Meine Aufgabe lautet ebenfalls, für die IT Techniker Lehrabschlussprüfung,
einen Win Server 2008 und einen Client in der Virtual Box einzurichten.

Der Server soll als DC dienen, mit AD, DHCP, DNS, GPO, Routing und RAS, etc- Standard also.

Der Client soll erstmal der Domäne joinen und da liegt auch schon mein Problem- denn es geht nicht. Obwohl ich es auf anderen Systemen schon hinbekommen habe.

Mein Server soll über eine Host_Only Verbindung zur Hostmaschine Ins Netz gelangen.
Da liegt glaube ich auch der Hund begraben.
Mein Hostssystem hat hat die fixe IP 192.168.1.4
Host_Only erstellt meines Wissens ja einen virtuellen Switch mit dem die Systeme dann verbunden werden. Mit Ipconfig -all auf der Hostmaschine sehe ich eine neue Netzwerkschnittstelle 192.168.14.1
Somit gebe ich meinem Gastserver die 192.168.14.2

DHCP, Routing und RAS und DNS ist alles schon eingerichtet.
DHCP hat einen Pool von 192.168.14.100- 192.168.14.200
Der Client findet die Domäne nicht( stellen Sie sicher dass der Domänenname richtig geschrieben worden ist)
Dem virtuellen Client habe ich somit Testweise mal eine fixe IP gegeben. 192.168.14.111 hat aber nix gebracht

Der Server kann mein virtuelles Gateway anpingen. Der Client nicht. Beide haben keine Verbindung zum Internet

Ich bitte euch, helft mir. Habe ich meine Frage klar formuliert? Braucht ihr mehr Informationen?

Ich weiß nimmer weiter

Mit freundlichen Grüßen,
Carnifex

Ps: Netzwerkeinstellungen des Servers: 192.168.14.2
255.255.255.0
Gateway habe ich sowohl freigelassen als auch eingetragen versucht aber bringt nix
Dns 127.0.0.1
Host_only ist Prüfungsvorschrift
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
tacky

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.426
Ort
Dortmund
Hi Carnifex,

was liefert ipconfig /all am Server und am Client?

T@cky
 
#3
C

Carnifex

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
6
Hallo T@cky,

erstmal sorry für meine verspätete Reaktion. Ich werde es jetzt aktueller halten.

Danke dass du dich meiner angenommen hast.


Hier wie gewünscht ipconfig- all von beiden Systemen- erst der Server, dann der Client.

Ich konnte das Problem bis jetzt nicht lösen


SERVER:
________

Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Administrator.WIN-SJ4CLFPP89H>ipconfig -all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : SRV1
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . : MOE.local
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : MOE.local

Ethernet-Adapter Intern:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT-Desktopadapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 08-00-27-80-F4-8C
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::d068:e543:6d8a:101d%11(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.14.2(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 235405351
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-21-99-B0-56-08-00-27-80-F4-8C

DNS-Server . . . . . . . . . . . : ::1
127.0.0.1
8.8.8.8
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{E46C4146-9BA0-4334-8359-EE07AEE2E2F7}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja




CLIENT:
________

Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Admin>ipconfig -all

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : CLient1
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/1000 MT-Desktopadapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 08-00-27-8D-0E-52
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : fdf4:9ff3:f97e:e900:8475:81e0:7e3c:2c1c(B
evorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : fdf4:9ff3:f97e:e900:b5cb:a514:9576:6eeb(B
evorzugt)
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::8475:81e0:7e3c:2c1c%11(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.14.111(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.14.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 235405351
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-21-99-B1-F7-08-00-27-8D-0E-52

DNS-Server . . . . . . . . . . . : fe80::1%11
192.168.14.2
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Tunneladapter isatap.{FD597C87-196E-4871-89A0-9DADA142223A}:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja




mit freundlichen Grüßen,
Carnifex


ps: ich hoffe auf eine Antwort von dir xP
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
C

Carnifex

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
6
Nachtrag

Ich habe die IP Adressen des Servers auf 14.2 aktualisiert
Ich habe den RAS Dienst jetzt auch aktiviert und auf "automatisch starten" gestellt- somit ist: "IP-Routing aktiviert . . . . . . : Ja"


Der CLient spuckt, beim Verusch der Domäne zu joinen, folgende Fehlermeldung aus: Fehler: "Der DNS-Name ist nicht vorhanden."


liegt doch dort der Hund?

Die Windows Firewall habe ich sowohl am Host als auch am CLient verübergehend deaktiviert-kein Erfolg


lg
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
tacky

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.426
Ort
Dortmund
Hi Carnifex,

um ehrlich zu sein kenne ich mich mit VIrtualBox nicht aus.
Ich habe mir das hier mal angeschaut:
https://nocksoft.de/tutorials/virtualbox-netzwerkkonfiguration/
Danach scheint das mit dem Host-Only Netz richtig zu sein, aber wie gesagt keinen Plan.

Am RAS Dienst ist aber nichts zu schrauben, dein Server soll ja nicht routen.

Aber meine Vermutung ist auch, dass der DNS nicht erreicht werden kann oder nicht richtig läuft.
Beim Server mal folgendes ändern:
DNS-Server . . . . . . . . . . . : ::1
127.0.0.1
Hier nur: 192.168.14.2 eintragen.
IP6 brauchst du doch bestimmt auch gar nicht, oder?

Ping vom Client zum DNS Server funktioniert?
Hast du den Client am DNS schon angelegt, oder den DNS-Server so konfiguriert, dass er unsichere Verbindungen oder so ähnlich zulässt?

T@cky
 
#6
C

Carnifex

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
6
VIrtualBox kommt aufs gleiche wie HyperV, VMWare etc,
Ich glaube später soll er routen, aber erstmal die Domäne bereitstellen

Habe beim Server nun 192.168.14.2 als DNS eingetragen
iPv6 wird auch erst später interessant

Ist mit Ping vom CLient auf DNS Server "ping 192.168.14.2" gemeint?
wenn ja dann geht das vom CLient aus nicht ( mit folgenden Netzwerkeinstellungen: 192.168.14.151/255.255.255.0/192.168.14.1 DNS 192.168.14.2

Als ich gesehen habe dass es nicht geht habe ich erstmal die FIrewall vom HOst und vom CLient deaktiviert aber hat nix geändert


Ich habe die MAC Adresse des CLients im DHCP Server eingetragen.
Im DNS habe ich eine reverse Lookupzone erstellt mit Zeiger auf den Server selbst.
Beantwortet das deine Frage? falls nicht weiß ich nicht wo ich am DNS den CLient anlegen könnte.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
tacky

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.426
Ort
Dortmund
Hi Carnifex,

mir ist schon klar was VirtualBox ist, habe aber nur mit HyperV wirklich Erfahrung ;-).

"Wie bekomme ich die IP des DNS im Netzwerk denn raus?"
nslookup SRV1 am CLient1 sagt dir z.B. wer für die Namensauflösung zuständig ist.

Ich fürchte so aus der Ferne wird das nichts, du solltest Dich mit einem Mitschüler dem Problem widmen.
Da lernt Ihr beide etwas ;-)

T@cky
 
#8
C

Carnifex

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
6
nslookup am Server:
______________________

Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Administrator.WIN-SJ4CLFPP89H>nslookup
DNS request timed out.
timeout was 2 seconds.
Standardserver: UnKnown
Address: ::1

>

nslookup am CLIENT:
______________________

Admin>nslookup
erver: UnKnown
fe80::1


nslookup am HOST:
______________________
8.8.8.8




Habe leider keine Mitschüler


bis bald und lg
 
Zuletzt bearbeitet:
#9
tacky

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.426
Ort
Dortmund
Hi Carnifex,

solange ein ping bei abgestellter Firewall nicht funktioniert, brauchst du dich nicht weiter bemühen.
Das musst du als erstes hinkriegen.
wie gesagt ich würde IP6 überall deaktivieren, weil du sprichst ja auch von IP4.

GN8

T@cky
 
#10
C

Carnifex

Threadstarter
Dabei seit
23.11.2017
Beiträge
6
Der Server meldet bei NS lookup jetzt Standardserver: srv1.moe.local Adress: 192.168.14.2

Der Client gibt aus:
Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Windows\system32>nslookup Srv1
DNS request timed out.
timeout was 2 seconds.
Server: UnKnown
Address: 192.168.14.2

DNS request timed out.
timeout was 2 seconds.
DNS request timed out.
timeout was 2 seconds.
*** Zeitüberschreitung bei Anforderung an UnKnown.


Der CLient ist per Netzwerkbrücke mit dem Host verbunden
Firewall auf Client und Server sind aus

lg ud gute Nacht
 
#11
tacky

tacky

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
2.426
Ort
Dortmund
Hi Carnifex,

"Der Server meldet bei NS lookup jetzt Standardserver: srv1.moe.local Adress: 192.168.14.2"
Also, da läuft auf jeden fall DNS


"Der CLient ist per Netzwerkbrücke mit dem Host verbunden"
Ah, Moment mal, hier https://nocksoft.de/tutorials/virtualbox-netzwerkkonfiguration/ steht:
[h=2]"Netzwerkmodus: Netzwerkbrücke[/h] In diesem Modus bekommen virtuelle Maschinen direkten Zugriff auf das Hostnetzwerk."

Und nicht auf die virtuellen PCs.

Dagegen steht dort:
[h=2]"Netzwerkmodus: Host-only Adapter[/h] Dieser Modus ermöglicht, dass virtuelle Maschinen untereinander kommunizieren können und dass der Host mit den Gästen kommunizieren kann."

Also Host-Only Adapter auch am Client einrichten!

So wie ich das sehe versucht der Client schon den DNS zu erreichen.
Mein Tipp nochmal, um mögliche Fehlerquellen auszuschliessen , deaktiviere überall IP6 Protokol.
Wenn du es später brauchst, kannst du das immer wieder aktivieren.


T@cky
 
Thema:

Serverumgebung in Virtual Box

Sucheingaben

virtuelle serverumgebung virtualbox

Serverumgebung in Virtual Box - Ähnliche Themen

  • Virtual Box 6 (64) unter WIN 10 - 1803

    Virtual Box 6 (64) unter WIN 10 - 1803: Hallo zusammen, habe VB (Oracle) installiert um Linux Mint (64) auszuprobieren. Beim Einrichten bekomme ich unter dem Reiter "ANZEIGE" die...
  • Berechtigungen Serverumgebung

    Berechtigungen Serverumgebung: Hallo Zusammen Hab ein komisches Problem das mir langsam die Nerven raubt. Problem: Habe so ein Multifunktionprinter wo extra ein Benutzer...
  • Windows-Suche in Serverumgebung

    Windows-Suche in Serverumgebung: Hallo an alle, Ich betreibe einen Win2K3-SBS und darauf in einer VM einen weiteren Win2K3, der als Terminalserver für unseren ganzen Betrieb...
  • GELÖST Suche gute Software für lokale Serverumgebung unter Vista 64bit!

    GELÖST Suche gute Software für lokale Serverumgebung unter Vista 64bit!: Hallo, ich möchte mir eine lokale Serverumgebung unter Vista 64bit installieren. Für Mac gibt es da etwas MAMPPro. Genau sowas suche ich, habe es...
  • Planung meiner Serverumgebung an >1 Standort

    Planung meiner Serverumgebung an >1 Standort: Hallo, ich plane bei mir zu Hausen und in der kleinen Firma meines Daddys (und evtl. demnächst noch an einem weiteren Standort) Windows 2000 /...
  • Ähnliche Themen

    • Virtual Box 6 (64) unter WIN 10 - 1803

      Virtual Box 6 (64) unter WIN 10 - 1803: Hallo zusammen, habe VB (Oracle) installiert um Linux Mint (64) auszuprobieren. Beim Einrichten bekomme ich unter dem Reiter "ANZEIGE" die...
    • Berechtigungen Serverumgebung

      Berechtigungen Serverumgebung: Hallo Zusammen Hab ein komisches Problem das mir langsam die Nerven raubt. Problem: Habe so ein Multifunktionprinter wo extra ein Benutzer...
    • Windows-Suche in Serverumgebung

      Windows-Suche in Serverumgebung: Hallo an alle, Ich betreibe einen Win2K3-SBS und darauf in einer VM einen weiteren Win2K3, der als Terminalserver für unseren ganzen Betrieb...
    • GELÖST Suche gute Software für lokale Serverumgebung unter Vista 64bit!

      GELÖST Suche gute Software für lokale Serverumgebung unter Vista 64bit!: Hallo, ich möchte mir eine lokale Serverumgebung unter Vista 64bit installieren. Für Mac gibt es da etwas MAMPPro. Genau sowas suche ich, habe es...
    • Planung meiner Serverumgebung an >1 Standort

      Planung meiner Serverumgebung an >1 Standort: Hallo, ich plane bei mir zu Hausen und in der kleinen Firma meines Daddys (und evtl. demnächst noch an einem weiteren Standort) Windows 2000 /...
    Oben