GELÖST Server GBit Port, Clients 100MB Port - sinnvoll?

Diskutiere Server GBit Port, Clients 100MB Port - sinnvoll? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Netzwerke & DSL Forum; Hallo, ich habe ein wenig Geld über um mein Computersystem aufzuwerten. Es handelt sich um einen Dell Power Edge 2650 mit dem SBS 2003 von MS. Auf...
#1
D

dannyx14

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2009
Beiträge
19
Hallo,
ich habe ein wenig Geld über um mein Computersystem aufzuwerten. Es handelt sich um einen Dell Power Edge 2650 mit dem SBS 2003 von MS. Auf den zehn Clients läuft jeweils Windows XP Prof. Sie verfügen alle über 100MB Netzwerkkarten.
Meine Überlegung ist nun folgenden: Wenn jeder Client maximal mit 25 MB/s vom Server ziehen kann (aufgrund seine 100MB LAN Karte) und der Server aufgrund seiner besseren Hardware 60 MB/s "liefern" kann ist der Flaschenhals ja eindeutig bei der Anbindung zum Server. Momentan können also maximal zwei Rechner mit voller Leistung Daten abholen. Würde man nun den Server mit einer GBit LAN Karte ausstatten, einen Switch mit einem GBit LAN Port kaufen, wäre dieser Flaschenhals dann aufgehoben?
Für mich sind um das zu klären noch folgende Fragen offen:
1. Gehen wir mal davon aus, dass der Server nun 180 MB/s über die Netzwerkkarte liefern könnte (mit der GBit LAN Karte). Können dann auch die sieben Verbindungen mit, für den Client, maximaler Auslastung aufgebaut werden? Oder gibt es da eine Grenze?
2. Wenn der Flaschenhals Netzwerkkarte aufgehoben ist, wie sieht es mit der Serverhardware aus, was begrenzt vor der Netzwerkkarte den Datenfluss? Naheliegend ist die Festplattenlese- und Schreibgeschwindigkeit, aber wahrscheinlich werden auch Prozessor und Arbeitsspeicher mehr leisten müssen oder?
3. Funktioniert ein Switch mit einem GBit Port so wie ich mir das jetzt naiv vorstelle? Also hat der Server einfach eine schnellere Anbindung und kann damit mehr Clients auf einmal "abwickeln"?
Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen :)
Grüße,
Daniel.
 
#2
hundesohn

hundesohn

Dabei seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
51
Ort
Ruhrpott
Hallo,
ich habe ein wenig Geld über um mein Computersystem aufzuwerten. Es handelt sich um einen Dell Power Edge 2650 mit dem SBS 2003 von MS. Auf den zehn Clients läuft jeweils Windows XP Prof. Sie verfügen alle über 100MB Netzwerkkarten.
Meine Überlegung ist nun folgenden: Wenn jeder Client maximal mit 25 MB/s vom Server ziehen kann (aufgrund seine 100MB LAN Karte) und der Server aufgrund seiner besseren Hardware 60 MB/s "liefern" kann ist der Flaschenhals ja eindeutig bei der Anbindung zum Server. Momentan können also maximal zwei Rechner mit voller Leistung Daten abholen. Würde man nun den Server mit einer GBit LAN Karte ausstatten, einen Switch mit einem GBit LAN Port kaufen, wäre dieser Flaschenhals dann aufgehoben?
Für mich sind um das zu klären noch folgende Fragen offen:
1. Gehen wir mal davon aus, dass der Server nun 180 MB/s über die Netzwerkkarte liefern könnte (mit der GBit LAN Karte). Können dann auch die sieben Verbindungen mit, für den Client, maximaler Auslastung aufgebaut werden? Oder gibt es da eine Grenze?
2. Wenn der Flaschenhals Netzwerkkarte aufgehoben ist, wie sieht es mit der Serverhardware aus, was begrenzt vor der Netzwerkkarte den Datenfluss? Naheliegend ist die Festplattenlese- und Schreibgeschwindigkeit, aber wahrscheinlich werden auch Prozessor und Arbeitsspeicher mehr leisten müssen oder?
3. Funktioniert ein Switch mit einem GBit Port so wie ich mir das jetzt naiv vorstelle? Also hat der Server einfach eine schnellere Anbindung und kann damit mehr Clients auf einmal "abwickeln"?
Hoffentlich könnt ihr mir weiterhelfen :)
Grüße,
Daniel.
zu 1: ja, das ist möglich, auch wenn die 180 MB/s nur ein theoretisch erreichbarer wert sind.
zu 2: der flaschenhals ist dann die festplatte, die kann gar nicht so schnell daten auslesen wie sie verschickt werden ;)
nein, wenn du keinen 486er mit 16mb ram einsetzt. nen p4 mit >= 512mb sollte das bewerkstelligen können.

zu 3: genauso ist ist es, hab diese konstellation so bei mir zuhause ich bekomme das netzwerk maximal zu 45% ausgelastet. die cpu (q6600) tut so gut wie nichts.

hth
hundesohn
 
#3
soulreeper

soulreeper

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
32
Wie hast du dir denn diese Werte alle errechnet?:blink
Entweder hab ich in meiner Denkweise nen Fehler,oder du hast irgendwas vertauscht.
 
#4
D

dannyx14

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2009
Beiträge
19
Also ich habe vor längerer Zeit mal größere Dateien im Netzwerk verschoben, die Zeit gemessen und somit die Übertragungsrate gemessen. Allerdings ist das halt schon länger her, deshalb erinnere ich mich evtl. falsch.
Welche Werte kommen dir denn komisch vor?

@Hundesohn: Was meinst du was für eine Datenrate könnte ich denn von einem ordentlich funktionierenden GBit-Netzwerk erwarten? Z.B. bei dem Kopieren auf den Server.
 
#5
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.351
Ort
in der Nähe eines Rechners
Also die Rechnung ist "unterm Strich" ganz einfach. Bitte aber meine "Ergebnisse" nicht wortwörtlich nehmen :prof

1 Server mit 1GBit-Port
1 Switch mit 1GBit-Port für Server und z.B. 8 Ports mit 100MBit oder komplett mit 1GBit-Ports
8 Clients mit 100MBit-Ports

ergibt, dass theoretisch alle 8 Clients voll mit 100MBit GLEICHZEITIG arbeiten können.

8 x 12,5 MB (100MBit) sind 100 MByte pro Sekunde für die Server Festplatte. Das dürfte der Schwachpunkt werden.

Lösung dafür ist ein teurerer Router/Switch mit LoadBalance-Funktion. Der verteilt in Echtzeit die Last auf alle Ports und du kannst voll zugreifen mit vollem Speed, weil keiner merkt dass in Wirklichkeit der ein PC etwas weniger für ein paar ms bekommt als der andere usw. usw. usw.
 
#6
XP-Fan

XP-Fan

Dabei seit
29.11.2008
Beiträge
1.516
Hi,

also deine Werte bezgl Netzwerkgeschwindgkeit passen nicht so ganz.

Gigabit kann max. 125 MB/s schaufeln, in der Theorie. (1000 MBit /8 = 125 MB)
100MBit kann bis zu 12,5 MB/s erreichen, in der Theorie.

Realistisch sind bei guten Systemen und Switchen Auslastungen des Netzwerkes
bei 100 MBit von ca 90% und bei GBit ca 60% .

Sinnvoll ist es auf jeden Fall den Server mit GBit auszustatten um die Clients zu beliefern.
Je nach HDD`s im Server kann dieser dann 10 Clients mit max Geschwindigkeit (100MBit)
versorgen (theoretisch), und das gleichzeitig.

Ich würde die Investition machen an deiner Stelle.
 
#7
hundesohn

hundesohn

Dabei seit
21.01.2002
Beiträge
2.003
Alter
51
Ort
Ruhrpott
@Hundesohn: Was meinst du was für eine Datenrate könnte ich denn von einem ordentlich funktionierenden GBit-Netzwerk erwarten? Z.B. bei dem Kopieren auf den Server.
ich kopiere ne daten dvd vom server auf den client in etwa 2 min

genaue messungen hab ich nie gemacht. sehe nur, dass die netzwerkauslastung dabei nie über 50% hinausgeht.
beim kopieren auf mehrere clients gleichzeitig dauert es entsprechend länger aber die netzwerkauslastung steigt nicht an, was für mich bedeutet, dass die hdd nicht mehr liefern kann.
jezt sind leute mit raid 0 oder 5 gefragt ;)

hundesohn
 
#10
soulreeper

soulreeper

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
607
Alter
32
Hi,

also deine Werte bezgl Netzwerkgeschwindgkeit passen nicht so ganz.

Gigabit kann max. 125 MB/s schaufeln, in der Theorie. (1000 MBit /8 = 125 MB)
100MBit kann bis zu 12,5 MB/s erreichen, in der Theorie.

Realistisch sind bei guten Systemen und Switchen Auslastungen des Netzwerkes
bei 100 MBit von ca 90% und bei GBit ca 60% .

Sinnvoll ist es auf jeden Fall den Server mit GBit auszustatten um die Clients zu beliefern.
Je nach HDD`s im Server kann dieser dann 10 Clients mit max Geschwindigkeit (100MBit)
versorgen (theoretisch), und das gleichzeitig.

Ich würde die Investition machen an deiner Stelle.
Genau so hätte ich die Werte auch gerechnet.:D
 
#11
D

dannyx14

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2009
Beiträge
19
Danke für eure Antworten. Die Idee scheint ja sinnvoll zu sein.
Grüße,
Daniel.
 
#12
D

dannyx14

Threadstarter
Dabei seit
28.11.2009
Beiträge
19
So, seit dem Wochenende ist das Gigabitethernet jetzt aktiv, mal sehen wie es sich in der Praxis bewehrt :)
Grüße
 
Thema:

Server GBit Port, Clients 100MB Port - sinnvoll?

Server GBit Port, Clients 100MB Port - sinnvoll? - Ähnliche Themen

  • Subsystem aktivieren unter Windows Server 2016 Standard möglich?

    Subsystem aktivieren unter Windows Server 2016 Standard möglich?: Hallo wie der tittel schon besagt, ist meine Frage ob dies möglich ist? Wenn ja, wie?
  • 2018-11 Vorschau Qualität Rollups für.NET Framework 3.5.1, 4.5.2 4.6, 4.6.1, 4.6.2, 4.7, 4.7.1 und 4.7.2 für Windows 7 SP1 und Windows Server 20087 R2

    2018-11 Vorschau Qualität Rollups für.NET Framework 3.5.1, 4.5.2 4.6, 4.6.1, 4.6.2, 4.7, 4.7.1 und 4.7.2 für Windows 7 SP1 und Windows Server 20087 R2: Ich habe ein Problem. Beim Start von Windows 7 SP1 64x kommt folgende Meldung Windows Dienste können keinen Kontakt herstellen und mein Aero...
  • Konfiguration für die Kontoeinstellungen für einen Server wieder zulassen, um einen freigegebenen Kalender wieder zu öffnen

    Konfiguration für die Kontoeinstellungen für einen Server wieder zulassen, um einen freigegebenen Kalender wieder zu öffnen: Hallo liebe Community, letzthin ist mir ein kleines Missgeschick beim Öffnen eines freigegebenen Kalenders passiert. Als ich das allererste Mal...
  • MySql Server Dienst wird nicht gestartet

    MySql Server Dienst wird nicht gestartet: Hallo, ich nutze eine CAd Anwendung und bin auf Windows10 gewechselt. Leider kann ich das Programm nicht komplett installieren, da der Dienst für...
  • Netzwerkabbrüche bei Windows 10 in einer Windows Server SBS 2011 Umgebung

    Netzwerkabbrüche bei Windows 10 in einer Windows Server SBS 2011 Umgebung: Guten Tag, bitte verzeiht mir, wenn einige Informationen fehlen, dies ist mein erster Beitrag innerhalb dieser Community. Fehlerbild: Einige...
  • Ähnliche Themen

    Oben