Seltsame Verzeichnisse werden angelegt

Diskutiere Seltsame Verzeichnisse werden angelegt im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Hallo Leute! In letzter Zeit kleistert mir der Microsoft Update Service immer mehr meine Platte zu mit dem Anlegen von Verzeichnissen, deren...

walber2409

Threadstarter
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
4
Hallo Leute!

In letzter Zeit kleistert mir der Microsoft Update Service immer mehr meine Platte zu mit dem Anlegen von Verzeichnissen, deren Namen irgendwie nach Registry-Keys aussehen, also "134e43678342bc2b6e31010d" usw.

McAfee und diverse Malware-Cleaner haben bis jetzt keine wirklich beunruhigenden Ergebnisse beim Scannen gemeldet.

Trotzdem ist mir die Sache nicht geheuer.

Kann mir jemand helfen?

Gruss
Walbo
:blush
 

gman24

Dabei seit
13.07.2006
Beiträge
1.860
das sind temporäre ordner. in die die updatedateien hineingeladen werden.

ist das update erfolgreich, sollten die ordner eigentlich von selbst wieder verschwinden.
 

walber2409

Threadstarter
Dabei seit
07.04.2007
Beiträge
4
Danke für den Hinweis

das sind temporäre ordner. in die die updatedateien hineingeladen werden.

ist das update erfolgreich, sollten die ordner eigentlich von selbst wieder verschwinden.

Danke, ich she in der Tat, das sind alles Updates und Hotfixes für SQL Server. Aber da muss irgendwas schiefgehen. In welchem Thread bin ich mit meinem Update-Problem bei euch am besten aufgehoben?

Danke nochmal !

Walbo
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.979
Ort
Niederbayern
Seh ich aktuell auf fast jedem Rechner der die NET-Framework-3.5-Updates installiert hat. Beim Aufräumen nach den Updates ist MS da wohl etwas schlampig. Dazu kommt daß der Ordner bei manchen manuell nicht löschbar ist, man muß sich erst selber die NTFS-Berechtigungen geben bzw. Besitz übernehmen, was vor allem bei XP Home lästig ist weil man dafür extra in den abgesicherten Modus booten muß.
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.488
Ort
FCNiederbayern
Seh ich aktuell auf fast jedem Rechner der die NET-Framework-3.5-Updates installiert hat. Beim Aufräumen nach den Updates ist MS da wohl etwas schlampig. Dazu kommt daß der Ordner bei manchen manuell nicht löschbar ist, man muß sich erst selber die NTFS-Berechtigungen geben bzw. Besitz übernehmen, was vor allem bei XP Home lästig ist weil man dafür extra in den abgesicherten Modus booten muß.


Dieses Update hat mir sogar auf einer anderen Partition Daten abgelegt. Habe sie einfach mal gelöscht und mir ist noch nichts negatives aufgefallen. MS räumt die Temp Daten nie auf.
 

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.434
Ort
Lübeck
Dieses Update hat mir sogar auf einer anderen Partition Daten abgelegt. Habe sie einfach mal gelöscht und mir ist noch nichts negatives aufgefallen. MS räumt die Temp Daten nie auf.

Das Ms die TEMP Daten nie aufräumt, ist so nicht ganz korrekt! Bei all den anderen Updates (z .B. Security Hotfixes oder wenn man ne ganze Batterie an Updates über Windows- bzw. Microsoft-Update einspielt, werden diese nach und nach, noch während des ganzen Installationsprozesse wieder gelöscht!) geschieht dies...

Ne andere Sache ist hingegen der pro Benutzer existierende TEMP-Ordner unter C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Lokale Einstellungen\Temp der wird ja bei jeder Softwareinstallation und von gerade ausgeführten Programmen verwendet und nur sehr ungenügend bis gar nicht gelöscht!

Mfg Slayer

Edit:
Anzeigen lasen kann man sich die Temporären Daten ganz einfach:

Start-> Ausführen -> dann %TEMP% eingeben und auf OK klicken! Dann dort alles markieren und löschen!
 
Zuletzt bearbeitet:

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.488
Ort
FCNiederbayern
Das Ms die TEMP Daten nie aufräumt, ist so nicht ganz korrekt! Bei all den anderen Updates (z .B. Security Hotfixes oder wenn man ne ganze Batterie an Updates über Windows- bzw. Microsoft-Update einspielt, werden diese nach und nach, noch während des ganzen Installationsprozesse wieder gelöscht!) geschieht dies...

Ne andere Sache ist hingegen der pro Benutzer existierende TEMP-Ordner unter C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Lokale Einstellungen\Temp der wird ja bei jeder Softwareinstallation und von gerade ausgeführten Programmen verwendet und nur sehr ungenügend bis gar nicht gelöscht!

Mfg Slayer

Edit:
Anzeigen lasen kann man sich die Temporären Daten ganz einfach:

Start-> Ausführen -> dann %TEMP% eingeben und auf OK klicken! Dann dort alles markieren und löschen!

Na ja, so ganz stimmt das alles nicht. Schau dir nur mal den DriverCache und den dllcache an. Wenn der vorher geleert ist und dann mache mal einige Updates wie es hinterher aussieht. Das sind für mich alles Temp Dateien.
Und den Temp Ordner vom System löscht das Update fast auch nie.
 

Slayer10061977

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
3.434
Ort
Lübeck
Na ja, so ganz stimmt das alles nicht. Schau dir nur mal den DriverCache und den dllcache an. Wenn der vorher geleert ist und dann mache mal einige Updates wie es hinterher aussieht. Das sind für mich alles Temp Dateien.
Und den Temp Ordner vom System löscht das Update fast auch nie.

Was bitteschön hat der Driver Cache mit einem TEMP Ordner zu tun?! Was ist an dem Cache!? nicht zu verstehen, das bedeutet das dort Dateien vorgehalten werden für den Fall das sie vom System benötigt werden, eben ein Zwischenspeicher (=Cache!)...:wut

Mfg Slayer
 

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.488
Ort
FCNiederbayern
Weil dieser Cache immer wieder aufgefüllt wird bei einem Update wenn dort die Daten mal gelöscht worden sind. Ich schriebe ja das das für mich wie ein Temp Ordner ist.
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.979
Ort
Niederbayern
Weil dieser Cache immer wieder aufgefüllt wird bei einem Update wenn dort die Daten mal gelöscht worden sind. Ich schriebe ja das das für mich wie ein Temp Ordner ist.
Den Inhalt dieser Ordner soll man nicht(!) löschen! %TEMP% und %WINDIR%\Temp sind OK aber die Cache-Ordner braucht Windows wenn z.B. bei der Installation eines alten Anwendungsprogramms eine Windows-Datei durch was Uraltes ersetzt wurde. Dann kann die Windows-Systemdateiprüfung mithilfe des Cache dies erkennen und wieder die aktuelle Datei einfügen.

Wenn du das löschst geht das nicht mehr. Nur weil etwas "Cache" heißt bedeutet dies nicht daß der Anwender das löschen darf. Was meinst du wieviele Rechner ich schon instand setzen mußte weil Anwender irgendwas gelöscht haben von dem sie meinten das wird eh nicht gebraucht.
 

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.488
Ort
FCNiederbayern
Den Inhalt dieser Ordner soll man nicht(!) löschen! %TEMP% und %WINDIR%\Temp sind OK aber die Cache-Ordner braucht Windows wenn z.B. bei der Installation eines alten Anwendungsprogramms eine Windows-Datei durch was Uraltes ersetzt wurde. Dann kann die Windows-Systemdateiprüfung mithilfe des Cache dies erkennen und wieder die aktuelle Datei einfügen.

Wenn du das löschst geht das nicht mehr. Nur weil etwas "Cache" heißt bedeutet dies nicht daß der Anwender das löschen darf. Was meinst du wieviele Rechner ich schon instand setzen mußte weil Anwender irgendwas gelöscht haben von dem sie meinten das wird eh nicht gebraucht.

Ich glaube das steht sogar hier irgendwo bei den Tips geschrieben das man das löschen kann. Wenn eine Datei bzw. Treiber benötigt wird fragt ja Windows nach der CD und dann geht es genau so. Ich hatte zumindest mit einem alten Win2k Rechner seit über 6 Jahren noch keine Probleme. Das mache ich aber bei dem Rechner nur weil er sehr schwach bestückt ist von der Hardware her. Ansonsten lasse ich diese Vezeichnisse bei den anderen PCs auch so stehen wie sie sind.
 

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.979
Ort
Niederbayern
Wenn eine Datei bzw. Treiber benötigt wird fragt ja Windows nach der CD und dann geht es genau so.
Wenn aber die Datei inzwischen durch einen Servicepack oder Patch aktualisiert wurde wäre im Cache-Ordner die aktuelle gestanden und er hätte diese verwendet. Verlangt er nach der CD kopiert er die alte ungepatchte Datei. Kann gut gehen, muß aber nicht.

Und zum Thema daß dies irgendwo in Tipps beschrieben wurde daß man sowas löschen darf: Es gibt auch genügend nicht sinnvolle Tipps ;) Ich muß da immer noch an die Aussage eines Admins eines größeren Unternehmens denken der schrieb sinngemäß: Ich finde die Computerbild unmöglich aber ich kaufe sie mir jedesmal gleich nach dem Erscheinen und gehe die Tipps und Tricks durch. Wenn dann die ersten Anrufe von Anwendern kommen bei denen etwas verstellt ist oder nicht mehr funktioniert obwohl sie natürlich "nichts gemacht haben" weiß ich gleich welchen Tipp der CB sie ausprobiert haben.
 

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
6.488
Ort
FCNiederbayern
Ja, der Tip ist gut mit der Computerbild.
Aber du hast schon recht, die optimale Lösung ist es nicht diese Cache Files zu löschen. Aber ich muß sagen das ich noch nie Probleme mit dem einen Rechner dadurch hatte. Ist wohl Glück bei mir gewesen.
 
Thema:

Seltsame Verzeichnisse werden angelegt

Seltsame Verzeichnisse werden angelegt - Ähnliche Themen

Das neue AOL Desktop Gold und Ausgabesprache: Eine Framework-Angelegenheit?: Hallo Alle, wie viele andere User auch nutze ich hauptsächlich AOL als Email-Provider, was bis Mitte/Ende Februar auch kein Problem war...
Internetsicherheit 2018 – Neue Bedrohungen aus dem Web: Wer glaubt, gut geschützt vor Schadsoftware oder fremden Zugriffen auf den eigenen Rechner zu sein und seine Informationen und Daten in Sicherheit...
GELÖST Internet geht nach Registry-Reinigung nicht mehr: Hallo, aus gegebenem Anlass habe ich die Anleitung für die manuelle Deinstallation von Avira AntiVir befolgt. Ich habe also im abgesichterten...
GELÖST Kleine Anleitung: Der stabile PC: Wer kennt das nicht: Glühende Nerven und am liebsten würde man die blöde Kiste aus dem Fenster schmeißen - Ein Bluescreen nach dem Anderen und...
Thema Sicherheit - Jahresrückblick 2006: Welche Sicherheits-relevanten Themen waren 2006 von Bedeutung? Welche haben für Gesprächsstoff gesorgt? Wir sind diesen Fragen nachgegangen...
Oben