Sehr gutes Netzwerkkabel

Diskutiere Sehr gutes Netzwerkkabel im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hi Leute, unsere Nachbarn wollen auf ihrem Bauernhof vier Wohnparteien via DSL und 10/100 MBit-Netzwerk miteinander vernetzen. Da sie selber...
J

jcm

Threadstarter
Dabei seit
10.03.2002
Beiträge
110
Alter
47
Hi Leute,

unsere Nachbarn wollen auf ihrem Bauernhof vier Wohnparteien via DSL und 10/100 MBit-Netzwerk miteinander vernetzen.
Da sie selber davon nicht allzuviel Ahnung haben haben sie mich gefragt. Nun, Netzwerk ist auch nicht mein Spezialgebiet. Zumindest nicht in Sachen Kabel/Dosentechnik.

Ich dachte mir nun: Vier Parteien, gut, nimm einen Router mit 8 Ports, zieh zu jeder Wohneinheit (wird gerade alles frisch renoviert) ein Gigabit geeignetes Kabel. Dort dann ein 16er 10/100 Switch mit Uplink. Von dort in jedes Zimmer zwei RJ45-Dosen (via Gigabit geeignete Leitung).
Das Kabel sollte aber richtig gut sein. Es wird nämlich Unterputz verlegt und was liegt, liegt. Man sollte es sowohl in einer Dose verwenden wie auch krimpen können.
Wie schaut es eigentlich mit den Kabellängen aus? 100 Meter habe ich im Gedächnis. Ein Kumpel meinte aber auch 250 m seien i.O.
Wo kann man das Zubehör am geeignetsten via Internet preiswert aber in sehr guter Qualität beziehen???

Hat jemand einen guten Tipp in Sachen Switches? Als Router wollte ich einen Drayteck Vigor oder einen SMC nehmen. Mal schauen...

Danke für Eure Hilfe...!

cu

jcm
 
F

Furba

Dabei seit
14.11.2002
Beiträge
557
Alter
52
hi
frage, willst du alles selbst installieren?? oder hast du jemand zuf hilfe? bei wem du die komponenten bestellst ist anunfürsich egal (preis/garantie/dienstleistung beachten). was für eine dsl leitung hast du oder ihr? und warum gigabit??

:rock
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.450
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Thin Ethernet (Cheapernet) maximal 180m pro Segment.
Thick Ethernet maximal 500m pro Segment, maximal 5 Segmente.
Bei TwistedPair 100m.

Also in deinem Fall 100m

Beim kabel solltest du halt darauf achten, dass es sich um ein CAT5 Kabel handelt.
Mit CAT5 bist du auf der sicheren Seite, da es für 100Mbit und auch für ein eventuell späteres 1000Mbit Netz geeignet ist.

Wenn du eh schon Kabel verlegst, würde ich zu jeder Dose 2 Kabel legen (Ersatz) oder halt ein 16 adriges Kabel.
 
Flo

Flo

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
757
Alter
38
für was kabel legen wenns funkt gibt...... die geschwindigkeit vom WLAN reicht locker fürn dsl anschluss aus..... und spart die kosten für kabel und fürs verlegen usw....
 
M

MGWIESEL

Dabei seit
13.08.2002
Beiträge
720
Alter
47
i würd au WLAN empfehlen, da ist man nicht an feste Stellplätze des Rechners angewiesen.

WLAN wird immer weiter ausgebaut und schneller.
 
J

jcm

Threadstarter
Dabei seit
10.03.2002
Beiträge
110
Alter
47
Hi Leute,

klar installiere ich den Kram selber. Das mit den Routern und dem Switch habe ich bisher zwar nur bei uns gemacht und da reichten vorkonfektionierte Kabel, aber viel komplizierten wird das andere auch nicht sein.
WLAN hatte ich auch schon erwogen, aber die Leute wollen kein Funk. O-Ton: Die normale Strahlenbelastung reicht ihnen... Und ich will die guten Gigabit-Leitungen um ggf. aufwuchsfähig zu sein...
Also: Kennt jemand einen guten Online-Shop für Kabel?

cu

jcm
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.450
Alter
46
Ort
Wilder Süden
hier gibt es z.B. 100m CAT5 KAbel auf der Rolle für 47,50 Euro oder 300m für 78 Euro.

 300m Rolle CAT.5e S-UTP4X2XAWG24 Lan Verlegekabel geschirmt in grau. Geeignet zum Auflegen auf Patchpanels oder RJ45-Dosen.

Oder bei AVITOS

Dort gibt es auch die passenden Dosen und das Auflegewerkzeug
 
Thema:

Sehr gutes Netzwerkkabel

Sehr gutes Netzwerkkabel - Ähnliche Themen

Ich bekomme keine GBit-Verbindung hin - helft mir bitte!: Hallo, ich habe zwischen meinem PC und meinem NAS nur eine max. Übertragungsgeschwindigkeit von etwa 10MB/s (also typisch 100M-LAN)...
WLAN Router wie einstellen?: Hallo Gemeinde! musste mein Neztwerk neu einrichten und habs nicht geschaft die Router als "Switche" zu programmieren. d.h. ich musste auf den...
GELÖST Plötzlich kein Internetzugriff mehr: Hallo, seit einer Hardwarebedingten Computerhavarie im letzten Monat und dem Crash meines Betriebssystems, war ich gezwungen mein System neu...
Wozu genau benötigt man ein Patchpanel?: Hallo liebe Winboardler, ich hätte da mal wieder eine kleine Frage. :) Im Oktober ist es nun endlich soweit und wir ziehen um! :D Ich hoffe das...
Ratgeber: DSL-Router perfekt anschließen: Ihr DSL-Router bildet die Brücke zwischen dem Internet und dem lokalen Netzwerk. Die Geräte bieten umfassende Konfigurations-Möglichkeiten. In...
Oben