Scripte für Userverwaltung

Diskutiere Scripte für Userverwaltung im Windows 2000 Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme; Hallo, Wir haben hier ein Netzwerk mit ca 20 PCs, die alle an einem Server hängen. Ein PC davon ist öffentlich. Das heißt, auf diesem PC haben...

Durigon

Threadstarter
Dabei seit
23.07.2002
Beiträge
6
Hallo,

Wir haben hier ein Netzwerk mit ca 20 PCs, die alle an einem Server hängen. Ein PC davon ist öffentlich. Das heißt, auf diesem PC haben alle (Studenten und Professoren) zugriff.

Jetzt ist das Problem, daß die Professoren z.B. ihre Office-Dokumente immer wieder falsch abspeichern, zum teil in Verzeichnisse wie C:/Temp oder C:/Dokumente und Einstellungen.

Gibt es eine Möglichkeit, via Script schon beim Einloggen eines Profils in den PC benutzerdefiniert jeweils für jedes Profil ein Laufwerk (Ordner) auf sein Userverzeichnis auf dem Server anlegt, das bei allen den gleichen Laufwerksbezeichner (halt auf der Festplatte D: für Daten) hat. Wenn möglich sollten bei Usern mit höheren Berechtigungen (Administratoren, Assistenten) sogar mehrere Laufwerke gemapt werden.

Zusätzlich sollte das Verzeichnis "Eigene Dateien" auf Laufwerk D: umgeleitet werden, so daß z.B. beim Speichern in Office als Vorgabe schon dieser Ordner erscheint.

Wie wäre sowas über ein (Anmelde-)Script zu realisieren?

Es geht darum, daß die Professoren immer alles wild abspeichern und wir dann als Asisstenten/Netzwerkler immer alles zusammensuchen müssen. So wäre die Verwaltung einfacher.

Wenn jemand eine Lösung wüsste, wäre das super!

Vielen Dank schon mal!!!!

MfG

Dieter :bahnhof :/
 

sos-pc

Dabei seit
06.02.2002
Beiträge
21
Alter
51
Hallo Dieter

Du könntest es mal mit einer kleien Batchdatei versuchen. Einfach per "net use" die entsprechenden Freigaben mappen. Diese sind ja dann auch gleich im Windows-Explorer als Netzlaufwerke erkennbar.

Beispiel:
net use * /delete /yes >NUL:
net use T: \\Server\Alle /YES
net use U: \\Server\Matthias /YES

Mittels delete werden alle existierenden Netzwerkverbindungen gelöscht, danach werden neue Verbindungen erstellt. Der Schalter YES sorgst dafür, das alles ohne Bestätigung abläuft. Die fertige Datei als .bat speichern und im SYSVOL-Verzeichnis ablegen (unter 2000). Unter NT im Systemverzeichnis\system32\repl\import\scripts

Natürlich kannst Du es unter 2000 auch mit einer Ordnerumleitung versuchen. Diese dient zum umleiten von Ordner und Dateien, vor allem benutzerspezifischer Ordner, unterhalb von %systemdrive%\Dokumente und Einstellungen. Somit kannst Du von vorherein den Ordner Eigene Dateien ins Netz umleiten und auf einem Server speichern.

Vieleicht hilft Dir das weiter.

Matthias
 
Thema:

Scripte für Userverwaltung

Scripte für Userverwaltung - Ähnliche Themen

Ordner von jetzt auf gleich schreibgeschützt - Windows 10: Hallo miteinander, ich habe folgendes Problem: kürzlich habe ich ein Word Dokument erstellt. Das ließ sich auch prima abspeichern etc. Als ich...
Download Ordner für Amazon Prime Video Filme und Serien finden oder ändern - Geht das überhaupt?: Die Nutzung der Amazon Prime Video Anwendung für Windows hat einen großen Vorteil gegenüber des Abspielens von Filmen und Serien im Browser, dann...
Windows 10 Powershell Start-up Skript für BitLocker-Laufwerksverschlüsselung: Hallo zusammen, ich habe derzeit ein Projekt in dem die Zielsetzung ist durch ein Powershell Skript dass als Startup Skript in einer GPO...
Windows Ordner "Eigene Dateien" nach Pfad Änderung und Verschieben immer wieder doppelt vorhanden: Hallo zusammen! Ich habe eine Frage und möchte Euch eine langjährige unliebsame Situation schildern. Ein neues Notebook mit...
Name des Standardspeicherortes in Office wird nicht richtig angezeigt. Statt aktuellem Ordnernamen wird alter Freigabename angezeigt.: Guten Tag, auch wenn ich im Betreff das Office anspreche, stelle ich meine Anfrage hier ein, da ich vermute, dass es sich eher um ein Problem...
Oben