Schwerer Rückschlag: Piraten knacken Vista-Aktivierungs-Server

Diskutiere Schwerer Rückschlag: Piraten knacken Vista-Aktivierungs-Server im IT-News Forum im Bereich IT-News; Erneuter „Geniestreich“ von Software-Piraten, um Vista illegal zu aktivieren. Ein Geek-Geschwader hat einen mehr oder weniger genialen Workaround...
#1
Eric-Cartman

Eric-Cartman

Moderator
Threadstarter
Team
Dabei seit
22.06.2005
Beiträge
8.628
Alter
38
Ort
In Windows Nr. 10
Erneuter „Geniestreich“ von Software-Piraten, um Vista illegal zu aktivieren.

Ein Geek-Geschwader hat einen mehr oder weniger genialen Workaround entdeckt, um Windows Vista illegal „legal“ zu aktivieren. Sie benutzen dafür eine geknackte Version von Microsofts-Aktivierungs-Server und VMWare. „Volume Activation 2.0“ wird mit geteilter Meinung gesehen. Es bedeutet, dass jede Kopie von Vista aktiviert werden muss. Dies trifft auch für Enterprise-Volumen-Versionen zu.

Um es Administratoren einfacher zu machen, hat Microsoft ein eigenes System entwickelt – KMS (Key Management Service). Jeder Client kann nun an diesem „In-House“-Server aktiviert werden und muss sich nicht selbst zu Microsoft verbinden. Der KMS-Rechner verbindet sich dann alle 180 Tage zu Microsoft.

KMS sollte eigentlich erst nächstes Jahr herauskommen. Piraten haben es aber irgendwie geschafft an eine Kopie zu kommen. Daraus haben Sie ein lauffähiges VMWare-Image kreiert, welches nun die Runde im Internet macht. Somit könnten jeder eine Vista-Version daran anmelden und müsste sich nicht einmal zu Microsoft verbinden, um eine „legale“ Aktivierung zu erhalten. Es funktioniert allerdings nicht mit Home- oder Ultimate-Versionen. So gesehen ist es nicht einmal ein „Crack“ sondern einfach nur ein sehr geschickter Workaround. Es dürfte spannend werden, wie Microsoft darauf reagiert. Ihr Lizensierungsmodell hat damit zunächst einen schweren Schlag erhalten.

Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online
 
#2
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
37
Ort
Wetterau
Man weiß nicht was man sagen soll:

Das :verysad oder das :rofl1 ?!?

Ist schon bemerkenswert, dass es Microsoft nicht schaffen, ein Produkt wirksam zu schützen, in das sie über 5 Jahre Milliarden von US-$ investiert haben.
 
#3
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:confused Was ist daran neu? Das war doch zu erwarten, oder?
Solange es ClosedSourceBetriebssysteme geben wird, wird es auch Leute geben die die "verdongelung" aushebeln wollen und werden!
Dies ist doch nur das alte Spiel von Hase und Igel!
Das System ist noch nicht einmal online gestellt und schon ist es gekrackt!
Ich persönlich glaube aber daß es sich hier um einen "Trick" von M$ handelt!
Promotion ist alles und je mehr Vista in den Schlagzeilen ist, umso besser!
Da waren auf jeden Fall MA's von M$ beteilligt!

gruß

jerrymaus:sing
 
#5
T

Thor76

Dabei seit
23.08.2006
Beiträge
66
Alter
42
Ort
Bochum
Ich hatte eigentlich schon früher damit gerechnet!:D

Gruß
Thor
 
#6
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
12.370
Alter
44
Ort
Wilder Süden
Ist schon bemerkenswert, dass es Microsoft nicht schaffen, ein Produkt wirksam zu schützen, in das sie über 5 Jahre Milliarden von US-$ investiert haben.
Also so wie ich das lese ist der Schutz doch nicht geknackt worden.
Die Jungs aben einfach einen Lizensierungsserver mit VMware nachgebaut.
Das Problem war, dass die Software für den Lizensierungsserver komplett geklaut wurde.
Piraten haben es aber irgendwie geschafft an eine Kopie zu kommen
Im Endeffekt kommt es aufs gleiche raus, aber geknackt wurde nichts !!!
 
#7
the doctor

the doctor

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
4.921
Alter
28
Ort
Harpstedt
es wurde lediglich eine umgehungsmöglichkeit gefunden. trotzdem ist es schon fast ein skandal.
 
#9
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
9.620
Ort
GB
@ jerrymaus: Bin ganz deiner Meinung.
Irgendjemanden wird es immer geben der eine noch so gute Sicherung oder Sperre umgehen kann. Die frage ist nur wann bzw. wie schnell es dieser jemand schaft. Wenn auch nicht ganz legal trotzdem :repect
 
#10
O

Olaf_A

Dabei seit
25.12.2004
Beiträge
58
Ort
Lutherstadt Eisleben
hat hier jemand auch nur einmal daran gezweifelt, daß es kein illegales Windows Vista geben wird?

Das ganze ist doch ein Katz und Maus Spiel, wobei man sich nur noch fragen muß, wer Tom und wer Jerry ist :)
 
#11
G

GehtDichNichtsAn

Gast
war doch "abzusehen" das sowas oder vergleichbares passiert . je vollmundiger microsoft was angekündigt hat , je mutivierter waren die "anderen" , es dem "aroganten" konzern / software riesen zu zeigen , das es auch "anders" geht (beste beispiel aus der jüngsten vergangenheit .... das WGA tool , angepriesen als WUNDERWAFFE gegen raubkopien und illegale nutzung , und noch keine 4 - 6 wochen später .... verlief alles wieder in gewohnten bahnen :D ). und ........... noch nie war etwas software-mäßiges absolut sicher oder immun gegen manipullationen / angriffen oder ähnlichem . ein weiterer ansporn für das "hacken / cracken" der vista oder vista-aktivierung sind die zu erwartenden preise . bei dem preiswucher ist es doch kein wunder !!! :thumbdown

daher 2 daumen hoch für die , die diesen "schlag" gegen billy erfolgreich durchgeführt haben . :up :up


mfg

gehtdichnichtsan
 
#13
S

schnydra

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
1.329
Es ist immer eine Frage der Zeit, bis eine Software geknackt oder ausgetrickst wird. War doch schon immer so. Einige Systeme halten länger durch (StarForce 3.0), andere sind schnell geknackt.
 
#14
J

Junker82

Dabei seit
27.04.2006
Beiträge
166
Natürlich wird es irgendwann geknackt.
Bei den ersten Versionen wird man noch selbst mehr oder minder umständlich rumfrickeln müssen bis alles geht, später gibts fertige iso-images zum laden fürn esel oder torrent und jeder dummy kriegts hin.

Bis es soweit ist werden auch genug tools draußen sein um die ganzen drm geschichten in vista auszuhebeln oder zumindest zu blokieren.

Was bitte juckt das MS?


GARNIX

Es ist doch genau wie mit der "Bild". Beide leben davon dass sie in aller Munde und bekannt sind, der Ruf ist relativ egal.

Und MS ists auch relativ gleich ob die privatanwender original kaufen oder ne kopie nutzen. Wichtig ist dass Vista genutzt wird! Vista muss sich als neuer Standard etablieren. Denn wenn Vista Standard ist, wird es auch in Unternehmen schneller eingeführt. Und Unternehmen (zumindest im Westen, der asiatische Markt macht MS ja schon lange Probleme...) benutzen keine Kopien, die leisten sich einzel- oder Gruppenlizenzen und kriegen von MS dafür auch Rabatte dass sie es sich leisten können.

Von uns Privatanwendern braucht MS nicht mehr als dass wir Vista benutzen.

Den Running-Gag mit der Kopiersicherheit muss MS halt immer mitmachen damit sie den Anschein der Seriösität wahren. Die konservativen Herren in der Industrie bestehen halt auf sowas, auch wenns wenig Sinn macht.

Sonst würde MS ja bei den Privatnutzern auch härter durchgreifen indem z.b. die Updates für 2000 und XP nur direkt per download installiert werden können, aber nicht als Dateien abgespeichert werden können. Denn so kann jeder der kein Original-XP/2000 hat und den Genuinecheck nicht besteht sich einfach die Downloads von einem Bekannten per CD oder eben sogar hier vom Winboard hohlen.

Ist für MS alles halt nur halb so wild.
 
Thema:

Schwerer Rückschlag: Piraten knacken Vista-Aktivierungs-Server

Schwerer Rückschlag: Piraten knacken Vista-Aktivierungs-Server - Ähnliche Themen

  • Microsoft Store lässt sich nicht installieren, nach Deinstallation wegen eines schweren Problemes

    Microsoft Store lässt sich nicht installieren, nach Deinstallation wegen eines schweren Problemes: Morgen! Also zu erst hatte ich das Problem, dass ich die Microsoft Foto App nicht mehr benutzen konnte. Nach diversen Lösungsversuchen, wie App...
  • Schwer enttäuscht von Microsoft Support Surface Pro 4 Type Cover Alcantara

    Schwer enttäuscht von Microsoft Support Surface Pro 4 Type Cover Alcantara: Hallo zusammen, Die Frage richtet sich an Kunden die Erfahrung mit Material/Verabeitungsschwäche von Microsoft Produkten und deren...
  • Schwerer Fehler "C0000022" beim Updatevorgang 53431 von 55094.

    Schwerer Fehler "C0000022" beim Updatevorgang 53431 von 55094.: Hallo, ich habe vorhin meinen Toshiba Laptop aktualisiert, bis diese Meldung kam. Ich weiß nicht wirklich was es ist. Was muss ich tun, damit...
  • Microsoft Skype: schwere Sicherheitslücke entdeckt, die sich nicht ohne massiven Umbau im Programm-Code schließen lässt - UPDATE

    Microsoft Skype: schwere Sicherheitslücke entdeckt, die sich nicht ohne massiven Umbau im Programm-Code schließen lässt - UPDATE: Gegenüber dem immer beliebter werdenden und mittlerweile auch auf Desktop-PCs nutzbaren WhatsApp-Konkurrenten hat es Microsofts Skype-Messenger...
  • Das Löschen von Daten nicht möglich trotz Admin (Lösungs suche Levelschwirigkeitsgrad: sehr schwer)

    Das Löschen von Daten nicht möglich trotz Admin (Lösungs suche Levelschwirigkeitsgrad: sehr schwer): So ich erzähle (oder schreibe) jetzt die ganze Geschichte des Problemes. Ich habe vor einigen Monate den alten PC mener Eltern Geschenkt bekommen...
  • Ähnliche Themen

    Oben