Schweinegrippe Impfung!

Diskutiere Schweinegrippe Impfung! im Off Topic / Small Talk Forum im Bereich Off Topic / Small Talk; Nich das ihr mich missversteht aber ich habe gerade eine Mail von einer bekannten Ärztin bekommen und was sie schreibt ist wirklich Wahr...ich...
#1
Ghost

Ghost

Threadstarter
Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
1.109
Alter
33
Ort
Ganz oben im Norden
Nich das ihr mich missversteht aber ich habe gerade eine Mail von einer bekannten Ärztin bekommen und was sie schreibt ist wirklich Wahr...ich Lasse weder mich noch meine Kinder Impfen.....ich denke das ist auch für euch wichtig das ihr das Lehst...was man euch für Lügen mit der achso Tödlichen Schweinegrippe erzählt hier der Text:


Subject: wer es noch nicht weiß (von einer Ärztin!)



*Wer es noch nicht weiß:*

Die beiden Impfstoffe gegen die so genannte Schweinegrippe *Pandemrix® und Focetria®,* enthalten als Adjuvans (Impfverstärker ) *Squalen*.

Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs als Impfverstärker engesetzt worden. 23-27 % *(also jeder Vierte) *
auch* *solche, die zu Hause blieben) bekamen die Golfkriegskrankheit , mit *chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), *neben
Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, persistierenden Kopfschmerzen, Erschöpfung und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert. Die Krankheit kann auch chronische Verdauungsprobleme und Hautausschlag einschließen. Die Erkrankung hat sich seit 1991 also seit 18 Jahren nicht gebessert. Bei 95 % der Geimpften mit Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper gefunden, bei den Geimpften aber nicht Erkrankten bei 0 %. Erst nach mehr als 10 Jahren wurden die Schäden vom US- Verteidigungsministerium anerkannt.

*Wenn die Bundesregierung ihren Willen durchsetzt und 35 Millionen Menschen geimpft werden, ist damit zu rechnen, dass 8-9 Millionen
Bundesbürger für die nächsten Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit und Fibromyalgie etc. leiden werden.*

*Geben Sie dieses Email an möglichst viele ihrer Bekannten weiter!!*

Juliane Sacher
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Bergerstr. 175
60385 Frankfurt
T: 069 - 921 89 90
F: 069 - 921 89 990



wer es nich gkaubt der kann ja selber mal nach forschen.
 
#2
G

GaxOely

Gast
Squalen ist ein natürliches Zwischenprodukt des menschlichen endogenen Cholesterinstoffwechsels und Bestandteil der Körperzellen. Es ist im Blut konstant nachzuweisen. Zudem ist es ein Hauptbestandteil vieler Nahrungsergänzungs- und Lebensmitteln wie z.B. Lebertran, Fisch- und Olivenöl. Die Menge an Squalen, die in einer Dosis Impfstoff enthalten ist, liegt nicht höher als die durchschnittliche Menge, die täglich mit der Nahrung aufgenommen wird, wobei es auf Grund der unterschiedlichen Ernährungsgewohnheiten große individuelle Unterschiede gibt. Untersuchungen konnten zeigen, dass die squalenhaltigen Adjuvanzien an der Einstichstelle innerhalb weniger Tage nicht mehr nachzuweisen sind.

Das "Golfkriegs-Syndrom"beschreibt eine unklare Gesundheitsstörung (verschiedene Symptome wie Gelenk- und Muskelschmerzen, ungewöhnliche Müdigkeit und Erschöpfungszustände, Gedächtnisprobleme), die erstmals bei den heimgekehrten Soldaten des Zweiten Golfkrieges (Kuwait und Irak, 1991) beobachtet wurde. Die Ursache ist unbekannt.

http://www.pei.de/cln_116/nn_171501...pfstoff/stellungnahme-sicherheit-squalen.html
 
#5
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.347
Ort
in der Nähe eines Rechners
Wie ich solche Beiträge, Meldungen und Kettenmails hasse :sneaky

Mein Motto (typisch kärntnerisch)

"ein guter hält es aus, ein schlechter geht ein" :D
 
#6
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
Hahaha, schon zu spät! :unsure

Am Montag liess ich auf Anraten meines Hausarztes gleich das volle Programm in mich pumpen:

- Schweinegrippe
- Saisonale Grippe
- Lungenentzündung

Bis jetzt geht's mir gut. Das einzige, was ich verspüre, sind leichte Muskelschmerzen in den Einstich-Bereichen.

Ich bin trotzdem zuversichtlich, nach dem Grundsatz: UNKRAUT VERDIRBT NICHT!
 
#9
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.757
Ort
D-NRW
Keinerlei - vielleicht lag es daran :)
Zum Thread
Wenn ich lese, das diese Dame generell eine Impfgegnerin ist, ist sie bei mir eh schon durch.
Eigentlich finde ich solche Mails auch eine Frechheit.
Bei dem Thema können wir normalen Menschen ja eh nicht abschätzen, was nun stimmt und was nicht.
Ich persönlich halte mich da lieber ans Rober Koch Institut.
 
#10
Dirk

Dirk

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
6.205
Ort
Bonn / Germany
Hahaha, schon zu spät! :unsure

Am Montag liess ich auf Anraten meines Hausarztes gleich das volle Programm in mich pumpen:

- Schweinegrippe
- Saisonale Grippe
- Lungenentzündung

Bis jetzt geht's mir gut. Das einzige, was ich verspüre, sind leichte Muskelschmerzen in den Einstich-Bereichen.

Ich bin trotzdem zuversichtlich, nach dem Grundsatz: UNKRAUT VERDIRBT NICHT!

Dann sind wir zumindest zu dritt, Uese ;)

Hab mir mein doppeltes Paket heute auch einspritzen lassen:sing
Und bis jetzt ebenfalls keine Nebenwirkungen.

Und wenn alle anderen hier im Board ausfallen ... WIR, die :doc sind, MACHEN DAS SCHON ! :aerger

:schrei Wir lassen das Winboard nicht absaufen !:muscles
 
#11
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
Es ist ja durchaus nicht so, dass ich mir den ganzen Cocktail unüberlegt oder leichtfertig spritzen liess. Ich bin mir auch bewusst, dass die Schweinegrippen-Impfstoffe sicher nicht langzeiterprobt sind und dass grundsätzlich jedes Medikament gewisse Nebenwirkungen hat.

Für die Impfung(en) sprachen folgende Gründe:

Meine Frau (Asthmatikerin) wie auch ich (altersmässig, sowie Herzkasper vor 3 Jahren) gehören zur sog. Risikogruppe.

Meine Frau ist überdies im Krankenhaus im freiwilligen Besuchsdienst regelmässig tätig und in dieser Funktion drängt sich zwangsläufig eine Impfung auf.
Es würde wenig Sinn machen, wenn nur sie geimpft wäre und eines Tages die Käfer nach Hause bringen würde. Also: Beide ran an die Nadel! :D

Nachtrag: Ich habe noch nie bezüglich einer Impfung (Pro und Kontra) eine derartige Verunsicherung auf breitester Basis in der Bevölkerung erlebt. Ich denke, dass da die Medien auch noch einen Teil dazu beigetragen haben, indem wirklich auf Panik gemacht wurde. Es ist aber eine Tatsache, dass im letzten Winter allein in der Stadt Zürich an einem einzigen Tag 20 Leute an den folgen der saisonalen Grippe verstarben. Trotzdem hat sich keine derartige Hysterie breitgemacht.
Ich glaube, dass die meisten Todesfälle infolge Schweinegrippe eigentlich eine andere Ursache haben, d.h. diese Leute waren schon vorher gesundheitlich angeschlagen und die Schweinegrippe hat ihnen "den Rest gegeben".
 
#12
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.757
Ort
D-NRW
Das ist ja auch so in Ordnung.
Die Riskogruppen sollten ran an die Naddel (ach ne - Nadel).
Ich bin mir noch unschlüssig und warte erstmal ab.
 
#13
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Am Montag liess ich auf Anraten meines Hausarztes gleich das volle Programm in mich pumpen:

- Schweinegrippe
- Saisonale Grippe
- Lungenentzündung
...
Interessant! Nach allem, was ich diesbezüglich so mitbekommen habe und was mir mein Hausarzt, bei dem ich gestern die saisonale Grippeimpfung hab' machen lassen, bestätigt hat, sollte in diesem Fall bis zur Impfung gegen die "Neue Grippe" noch wenigstens zwei Wochen gewartet werden. :aah
 
#14
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.757
Ort
D-NRW
Das ist ja das trauige.
Der eine Arzt sagt dies, der andere Arzt jenes.
Und wir Dummen sollen uns eine Meinung bilden :wut
 
#15
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
Interessant! Nach allem, was ich diesbezüglich so mitbekommen habe und was mir mein Hausarzt, bei dem ich gestern die saisonale Grippeimpfung hab' machen lassen, bestätigt hat, sollte in diesem Fall bis zur Impfung gegen die "Neue Grippe" noch wenigstens zwei Wochen gewartet werden. :aah
Ich liess mich im Krankenhaus impfen und habe den Arzt ausrücklich auf eine evtl. Wartefrist zwischen den beiden Impfungen angesprochen. Er meinte, man könne sie ohne weiteres zusammen machen. Das Abwehrsystem des Körpers sei dann einfach eine Weile "gut beschäftigt", wie er sich ausdrückte.

Das Beispiel zeigt, dass sich auch die Aerzte betr. der ganzen Impferei nicht einig sind ;) und wie Hups es treffend ausdrückte, sollten wir Laien uns eine Meinung bilden können.....
 
#16
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
I... Das Abwehrsystem des Körpers sei dann einfach eine Weile "gut beschäftigt", wie er sich ausdrückte...
Jaja, so, wie er sich ausdrückte, spricht das eigentlich schon für sich, oder?

Dieses "gut beschäftigt" setzt ja dann wohl eine gute bis ausgezeichnete körperliche bzw. gesundheitliche Verfassung voraus, anders kann ich das nicht deuten. Da hätte ich ihn gerne gefragt: "...und wenn die nicht vorhanden ist, was dann?"

Erinnert mich etwas an die Einstellung der Bänker in den letzten Jahren. Ausschließlich nach dem Motto "Es ist ja nicht mein Geld!" :thumbdown
 
#17
Uese

Uese

WB Wiki - Team
Dabei seit
24.10.2002
Beiträge
2.235
Alter
71
Ort
CH-8610 Uster
"...und wenn die nicht vorhanden ist, was dann?"
dann kommt automatisch der Grundsatz UNKRAUT VERDIRBT NICHT zum Tragen....:D:D oder: was mich nicht umbringt, macht mich stark! ;)

(Vielleicht entwickelt man einen gewissen Galgenhumor, wenn man dem Teufel schon mal von der Schippe gehüpft ist) :unsure
 
#19
Hoschi347

Hoschi347

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Ort
Hessen
Mein Hausartz betrachtete die Schweinegrippe erstmal als eine Mediengrippe und so, wie dieser die Schweinegrippe betrachtet, so betrachte ich sie auch : Als eine Mediengrippe

Fazit : Ich werde mich nicht impfen lassen!
 
#20
P

Prometheus

Gast
No injection for me! Der Brief ist der Witz! Squalen ist ein vom Körper selbst synthetitisierter Cholesterol-Precursor, das kann dann bei der Menge nicht giftig sein. Das Golfkriegs-Syndrom war m.E. auch etwas anderes, wenn ich mich richtig erinnere, aber das ist ein anderes Thema.

Wenn es mal einen Impfstoff gegen Verblödung oder gegen Medienhype geben sollte, lass ich mich impfen ...
 
Thema:

Schweinegrippe Impfung!

Schweinegrippe Impfung! - Ähnliche Themen

  • Einige Gedanken zur "Schweinegrippe"

    Einige Gedanken zur "Schweinegrippe": Mexikanische Gedanken zur Schweinegrippe Pandemie der Profitg(e)ier Auf der Erde sterben jedes Jahr 2 Mio. Menschen an der Malaria, die ganz...
  • Führt die Schweinegrippe zu Stau im Internet?

    Führt die Schweinegrippe zu Stau im Internet?: US-Rechnungshof warnt vor Engpässen Der US-Rechnungshof (GAO) befürchtet, dass es bei einer Schweinegrippe-Pandemie zu Engpässen beim...
  • International bekannter Schauspieler stirbt an Schweinegrippe

    International bekannter Schauspieler stirbt an Schweinegrippe: Und wir wissen ALLE, wer ihn angesteckt hat...
  • Ähnliche Themen

    Oben