Schwächelnde PC-Branche - auch die Verkäufe von Mainboards sollen rückläufig sein

Diskutiere Schwächelnde PC-Branche - auch die Verkäufe von Mainboards sollen rückläufig sein im Hardware-News Forum im Bereich News; Obwohl AMD mit Ryzen einen mehr als konkurrenzfähigen Prozessor auf den Markt gebracht hat, sollen aktuellen Informationen zufolge die seit Jahren...
Obwohl AMD mit Ryzen einen mehr als konkurrenzfähigen Prozessor auf den Markt gebracht hat, sollen aktuellen Informationen zufolge die seit Jahren rückläufigen Verkäufe im PC-Markt weiterhin sinken. Unter anderem soll das Phänomen auch bei den Mainboard-Herstellern zu beobachten sein, von denen viele ihre Hoffnungen auf die neue Skylake-X- und Kaby-Lake-X-Prozessoren setzen, die allerdings wie Ryzen 3 frühestens im dritten Quartal 2017 vorgestellt werden sollen




Die Möglichkeiten, sich als Endanwender einen High-End-PC anzuschaffen, welcher die neuen Techniken wie 4K, HDR oder auch die Virtuelle Realität problemlos stemmen kann, sind sowohl mit AMDs neuen Ryzen-Prozessoren, der damit einhergehenden Preissenkung von Intels Top-Modellen sowie der neuen GeForce GTX 1080 Ti in greifbare Nähe gerückt. Wirklich fasziniert davon scheinen aber die wenigsten Endanwender zu sein, da die Mainboardhersteller laut den Kollegen von digitimes immer noch schwache Umsätze beklagen und auch für das kommende Quartal mit Umsatzrückgängen rechnen.

Im Umkehrschluss würde das auch bedeuten, dass die Mainboardhersteller keine allzu großen Hoffnungen in AMDs neue Ryzen 5 CPUs setzen, die schon im April auf den Markt kommen sollen. Den bei den Kollegen von digitimes vorliegenden Informationen sollen Branchengrößen wie ASUS und Gigabyte jeweils weniger als vier Millionen Mainboards ausliefern, obwohl sie mit ihren speziellen Gaming-Produkten stärker vom Gaming-Markt profitieren als kleinere Hersteller wie zum Beispiel Biostar.

Einen Lichtblick am Horizont soll die Mainboardbranche allerdings im dritten Quartal sehen, da Intel zu dieser Zeit seine neuen Skylake-X- sowie Kaby-Lake-X-Prozessoren vorzustellen gedenkt, welche wiederum allesamt auf den neuen X299-Chipsatz setzen und die Käufer wiederum ein neues Mainboard benötigen. Aber auch die von AMD für diesen Zeitraum angesetzte Markteinführung der kleineren Ryzen-3-CPUs gibt den Mainboardherstellern Hoffnung, dass Kunden AM4-Mainboards für vergleichsweise günstige PCs ordern werden.

Meinung des Autors: Ich verstehe die Mainboardhersteller irgendwo nicht mehr. Seit einem guten Monat warte ich auf die Auslieferung des Mainboards, welches ich als Plattform für mein Ryzen-System auserkoren habe. Vermutlich wird dieses aber frühestens im Mai flächendeckend zur Verfügung stehen. Wenn man als Mainboardhersteller nur den (sorry) "Schmutz" versucht an den Mann zu bringen, braucht man sich nun wirklich nicht über einbrechende Absatzzahlen wundern. Und ja, Skylake-X und Kaby-Lake-X werden hervorragende Plattformen werden, die der Endverbraucher aber auch erstmal bezahlen möchte. Denn hierbei handelt es sich schließlich um Intels High-End-Segment welches schon immer deutlich teurer als vergleichbare Consumer-Plattformen gewesen ist. Wenn ich als Obstverkäufer nur Äpfel anbiete, der Kunde aber heiß auf Birnen, Pflaumen und Kirschen ist, kann ich nicht erwarten, dass ich großartigen Umsatz mache. Meiner Meinung nach haben die alle einen Fehler in ihrer Verkaufsstrategie bzw. Logik. Oder wie seht ihr das?
 
Neo126

Neo126

Dabei seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
35
Sagen wir mal so, ich bin aufjedenfall an 4k und VR interessiert und wollte ja wie viele andere auch mit Ryzen Cpu usw. schonmal Fit dafür sein. Also es gibt dafür schon interessenten. Aber wie vom Autor ja erwähnt gibt es zur Zeit ja kein Mainboard was man kaufen könnte... gut hier wurde ja auch schon geschrieben das AMD die MB Hersteller zu spät informiert hat was ja sein kann... im endeffekt kommt aber das selbe raus das ich jetzt auch noch auf Ryzen 5 warte und mir erst dann ein Mainboard kaufe wenn die einigermaßen gut mit den neuen AMD Cpus laufen. Villeicht wird es dann auch nur ein 6 Kern Cpu werden. Die hätten sich echt absichern müssen so verlieren sie villeicht Geld mit mir ^^... Ich war bereit 450 und 250 dafür auszugeben... jetzt ist der hype vorbei jeder konnte alles nochmal überdenken... pech gehabt :)

Ps: Naja ich bin immer noch geil auf einen 8 Kerner und ein MB das für mich die vielen wichtigen USB 3.0 Anschlüsse hat das es wirklich nur im Highend sektor gibt.

Also die MB Hersteller bekommen am ende mein Geld wenn alles gut läuft... Nur ein Ryzen 5 könnte es am ende wirklich werden und wenn ich in keine ahnung... in 3-4 Jahren doch einen 8 kerner brauche bekomme ich sicher einen für deutlich weniger als man zur Zeit zahlt. Alles hängt davon ab was die Software Hersteller mit den ''neuen günstigen'' 6 und 8 kern CPUs im Mainstream anstellen werden.
 
Thema:

Schwächelnde PC-Branche - auch die Verkäufe von Mainboards sollen rückläufig sein

Schwächelnde PC-Branche - auch die Verkäufe von Mainboards sollen rückläufig sein - Ähnliche Themen

Das sind die neuen Notebooks: Die Consumer Electronic Show (CES) gehört zu den wichtigsten Messen der Unterhaltungsindustrie und wartet jedes Jahr mit neuen Produkten sowie...
Dell Inspiron 13 7000 nun auch mit Ryzen/Vega-Konfiguration: Dell bietet bei seinem Convertible-Notebook "New Inspiron 13 7000 2-in-1" neben der bisherigen Intel-Konfiguration nun auch eine Alternative mit...
AMD Pinnacle Ridge alias Ryzen + sollen schon ab Februar 2018 marktreif sein: Obwohl AMD zu Beginn diesen Jahres mit seinen neuen Ryzen-CPUs (Summit Ridge) durchaus überraschen konnte und die Prozessoren auch jetzt noch sehr...
BIOS-Update für Ryzen 2000: diese Mainboards von ASUS, ASRock, Gigabyte und MSI erhalten aktualisierte AGESA-Version - UPDATE II: Schon am Montag kommender Woche, dem 12. Februar sollen die Desktop-APUs der Raven-Ridge-Generation in den Handel kommen. Da diese ein...
Intel Kaby Lake-S trotz gleichem Sockel nicht mehr zu neuen Z370-Mainboards kompatibel: Auch wenn Intel bereits offiziell bestätigt hat, dass die kommende Coffee Lake Generation trotz gleichem Sockel LGA1151 nicht mehr zu den...
Oben