GELÖST Schrift schlecht unter Firefox lesbar

Diskutiere Schrift schlecht unter Firefox lesbar im Win 10 - Hardware Forum im Bereich Win 10 - Hardware; Ich habe hier einen Full-HD LED TV von Samsung als Monitor stehen, der über ein DVI-HDMI-Kabel am PC angeschlossen ist. Nun habe ich das Problem...
#1
ramsteiner

ramsteiner

Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
64
Ich habe hier einen Full-HD LED TV von Samsung als Monitor stehen, der über ein DVI-HDMI-Kabel am PC angeschlossen ist.
Nun habe ich das Problem, dass die Schrift nicht 100% klar lesbar ist.
Das seltsame ist, dass ich vorher einen Full-HD LCD TV von Telefunken über DVI angeschlossen hatte und da das Bild sogar mit einer Auflösung von 1920x1200 funktionierte. Das geht auch nicht mehr.

Cleartype Text anpassen habe ich schon probiert, was aber die Sache nur etwas besser machte.
Besonders schlimm ist es mit dem Firefox. Ich habe da etwas von Hardwarebeschleunigung des FF deaktivieren gelesen, das aber auch nicht unbedigt geholfen hat.
Microsoft Edge geht da besser zu lesen.

Ich habe mal ein Foto gemacht, wie das so ungefähr aussieht.
Habt ihr einen Tipp?
 

Anhänge

#2
Hups

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
17.704
Ort
D-NRW
So wie du es schreibst, ist es aber kein Firefox-Problem, sondern generell ist die Anzeige unscharf.
Schau mal, ob dich das hier irgendwie weiter bringt.
Ab "Hardwareklippen sicher umschiffen"
 
#3
Keruskerfürst

Keruskerfürst

Dabei seit
28.07.2005
Beiträge
3.055
Alter
47
Ort
Horgau
Kann die Auflösung im Rechner auf 1920x1080 Punkte eingestellt werden?
 
#4
G

G-SezZ

Gast
Schau mal ob der TV irgendwelche Bild-"Verbesserungen" anwendet, die du abschalten kannst. Das macht quasi jeder TV. Bei manchen kann man es für jeden Eingang abschalten, bei anderen nur für
bestimmte, und bei manchen gar nicht.
TV Geräte sind keine Computer Monitore, da muss man leider damit rechnen dass das Bild nicht perfekt ist. Selbst Kombigeräte die gezielt als TV und Computermonitor in einem vermarktet werden, sind oft nur sehr eingeschränkt als Monitor brauchbar.

Ich habe selbst auch ein Samsung TV/Monitor-Kombigerät. Da kann für genau einen HDMI Eingang die Bildverbesserung deaktiviert werden. Ganz dämlich gelöst, indem man den Namen des Eingangs auf "PC" ändert. Im Endeffekt musste ich selbst Blue Ray Player und Amazon Fire Box per HDMI Switch zu diesem Eingang hinein führen, weil das Bild auf allen anderen Eingängen grausam schlecht ist. Das war mein letzter Fehlkauf dieser Art. In Zukunft kaufe ich nur noch Geräte bei denen jegliche Bild-"Verbesserung" komplett abschaltbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#5
ramsteiner

ramsteiner

Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
64
Kann die Auflösung im Rechner auf 1920x1080 Punkte eingestellt werden?
In der Nvidia Systemeinstellung habe ich die Auflösung auf 1080p/60Hz eingestellt und den HDMI Eingang habe ich "PC" und auch "DVI-PC" genannt, was aber keinen Unterschied brachte.

Ab "Hardwareklippen sicher umschiffen" habe ich das auch so gemacht, wie es da beschrieben wird, aber viel besser wird es nicht.

Sollte ich lieber ein reines HDMI-Kabel nutzen?
 
#8
G

G-SezZ

Gast
Schau mal im Handbuch, oder google mal was es bei deinem Modell genau mit den Bild Verbesserungen in Kombination mit einem PC auf sich hat. Ob man die überhaupt deaktivieren kann, und wenn ja, wie. Oder was das Gerät generell für eine Figur an einem PC macht. Es gibt viele TV Geräte an die man zwar theoretisch einen PC anschließen kann, die aber absolut nicht als Monitor zu gebrauchen sind.

Ich weiß auch nicht mehr 100%ig wie das bei meinem ging. Es geht nur an Eingang 2, nicht an 1 oder 3. Und benannt ist er als "HDMI2/DVI", da habe ich mich vorhin vertan. Ich glaube dann tauchten im Menu des Monitors andere Einstellungen auf als wenn ein anderer Name gesetzt war. Ich kann aber an meinem jetzt nicht herum spielen, sonst versaue ich mir noch die Kalibrierung.
 
#9
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.733
Ort
Niederbayern
Nicht selten ist das die "Schärfe"-Einstellung des TV. Bei vielen Geräten muß man die auf Null herunterdrehen, bei manchen aber genau in die Mitte also 50%, bei denen wird es bei weniger auch verschwommen.

Und generell sollte am TV der "Overscan" abgeschaltet sein, der vergrößert das Bild leicht und schneidet an allen 4 Seiten ab. Aber das fällt ja gleich auf wenn die Taskleiste zur Hälfte fehlt, sollte hier also nicht das Problem sein.

Eine weitere Falle sind Geräte die zwar FullHD können und auch am Eingang per EDID FullHD als "bevorzugt" anfordern, dann aber nur ein Panel mit 1366x768 haben oder ähnlich (HD-Ready). Da wird das Bild runterskaliert und kleinere Schrift sieht dann auch so aus wie auf dem Screenshot. Vielleicht mal die genaue Bezeichnung des Samsung-TV schreiben oder mal testweise 1366x768 als Auflösung senden.
 
#10
ramsteiner

ramsteiner

Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
64
Beim Fernseher handelt es sich um einen Samsung UE32J4570SSXZG.
Laut Internet ist die max. Auflösung 1366x768, aber wenn ich auf Info der Fernbedienung drücke steht da 1920x1080 und ich habe die PS3 abe ich auch testweise angeschlossen und hatte Full-HD bei 60Hz.

Jetzt sieht die Schrift so wie auf dem Bild aus. Zwar nicht super, aber besser.
 

Anhänge

#11
D

Dambo

Dabei seit
06.11.2009
Beiträge
220
Ort
links von Linz (OÖ)
Beim Fernseher handelt es sich um einen Samsung UE32J4570SSXZG.
Laut Internet ist die max. Auflösung 1366x768
Ja, auch laut Samsung (technische Daten).
Stell am PC für diesen Monitor genau diese Hardware-Auflösung, also 1366x768, ein. Alles andere wird skaliert und damit schlechter.
Dieses "Auflösungsproblem" ist nicht neu. Traurig, was HaraldL schreibt, oder eigentlich geht das nach meiner Meinung schon Richtung Betrug, daß Monitore "Full-HD" als "bevorzugt" anfordern, aber nur "HD ready" sind.
In diesem alten Beitrag findest Du Testbilder zum Testen, ob es scharf ist.
 
#12
G

G-SezZ

Gast
Das ist eben der Unterschied zwischen Fernseher und PC Monitor, weshalb TVs auch günstiger sind.
Monitore sind dazu gedacht vom PC gesteuert zu werden. Der Inhalt jedes einzelnen Pixels wird vom PC bestimmt.
TVs sind dazu gedacht ein Gesamtbild in einem genormten Format zu erhalten, und dieses ggf. selbst noch zu aufzubereiten.

In deinem Fall ist der TV wohl dazu in der Lage ein Bild im Format 1920x1080 entgegen zu nehmen und darzustellen. Da sein Panel nur 1366x768 Pixel hat skaliert er das Bild aber auf diese Auflösung herunter, und was du tatsächlich siehst ist nicht die Pixelanzahl die dir versprochen wurde. Dass das kein Betrug ist mir ein Rätsel, aber solche Geschichten sind bei TV Geräten merkwürdigerweise völlig normal. Die Panel Auflösung ist zwar normalerweise sehr einfach unter den technischen Daten zu finden, aber das ist alles andere als transparent.
 
#13
ramsteiner

ramsteiner

Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
64
Schade, dass es dann doch am Fernseher liegt.
Ich habe das Problem erstmal so gelöst, indem ich die Anzeigegröße des Firefox auf 110% gesetzt habe.

Das funktioniert auch erstmal so :D

Aber danke für die Unterstützung von euch :up
 
#14
ramsteiner

ramsteiner

Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
64
Ich habe es jetzt einfach mal auf "gelöst" gesetzt. da es ja am Fernseher lag, nicht an der Hardware des PCs.

Ich wollte euch aber mitteilen, dass ich den alten Fernseher, der vorher als Monitor diente, wieder bei mir ist :sing

Es ist ein Telefunken LCD-TV mit VGA Anschluss und kann damit eine Auflösung von 1920x1200 darstellen.
Das Bild ist wieder glasklar :D
 
Thema:

Schrift schlecht unter Firefox lesbar

Sucheingaben

firefox schrift verbessern

Schrift schlecht unter Firefox lesbar - Ähnliche Themen

  • Schrift Explorer

    Schrift Explorer: Hallo der Schrift auf meine Computer ist fast unlesbar ,oben bei dieser PC ,auch wenn ich der rechte maustaste drucke bei jeder Bilder oder...
  • GELÖST Schriftrenderung schlecht Win10

    GELÖST Schriftrenderung schlecht Win10: Thema ist unter Allgemein neu gestartet worden.
  • Schrift unscharf / schlecht leserlich

    Schrift unscharf / schlecht leserlich: Ich habe seit dem Update auf Windows 10 Home auf 1709 das Problem, dass die Schrift unleserlich, mal dick mal dünn und etwas verschoben erscheint...
  • Windows 10 Home - nach Befehl powercfg -h off Schrift schlechter

    Windows 10 Home - nach Befehl powercfg -h off Schrift schlechter: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen Laptop Asus N705UQ zugelegt. Im Neuzustand war auch bei 1600x900 die Schrift richtig gut. Nach Eingabe...
  • Laptop an 22 LCD angeschlossen und schlechte Schrift

    Laptop an 22 LCD angeschlossen und schlechte Schrift: Hi! Habe mein Laptop über den VAG-Ausgang (den hat es nur) an eine 22 LCD-Monitor angeschlossen. Die Schriftschärfe ist allerdings grauenhaft da...
  • Ähnliche Themen

    • Schrift Explorer

      Schrift Explorer: Hallo der Schrift auf meine Computer ist fast unlesbar ,oben bei dieser PC ,auch wenn ich der rechte maustaste drucke bei jeder Bilder oder...
    • GELÖST Schriftrenderung schlecht Win10

      GELÖST Schriftrenderung schlecht Win10: Thema ist unter Allgemein neu gestartet worden.
    • Schrift unscharf / schlecht leserlich

      Schrift unscharf / schlecht leserlich: Ich habe seit dem Update auf Windows 10 Home auf 1709 das Problem, dass die Schrift unleserlich, mal dick mal dünn und etwas verschoben erscheint...
    • Windows 10 Home - nach Befehl powercfg -h off Schrift schlechter

      Windows 10 Home - nach Befehl powercfg -h off Schrift schlechter: Hallo zusammen, ich habe mir einen neuen Laptop Asus N705UQ zugelegt. Im Neuzustand war auch bei 1600x900 die Schrift richtig gut. Nach Eingabe...
    • Laptop an 22 LCD angeschlossen und schlechte Schrift

      Laptop an 22 LCD angeschlossen und schlechte Schrift: Hi! Habe mein Laptop über den VAG-Ausgang (den hat es nur) an eine 22 LCD-Monitor angeschlossen. Die Schriftschärfe ist allerdings grauenhaft da...
    Oben