Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Konten

Diskutiere Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Konten im Win8 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 8 Forum; Ich habe einen selbstgebauten Desktop-PC unter Windows 8 Pro x64 mit einem konfigurierten Speicherplatz bestehend aus 2 Festplatten zu je 2 TB von...
D

dmichael

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
16
Alter
51
Ich habe einen selbstgebauten Desktop-PC unter Windows 8 Pro x64 mit einem konfigurierten Speicherplatz bestehend aus 2 Festplatten zu je 2 TB von Western Digital mit 2-Wege-Spiegelung eingerichtet. Das Betriebssystem befindet sich auf einer separaten SSD. Alle Datendateien liegen in den verschobenen Bibliotheken auf dem Speicherplatz und sind als Standardspeicherort und Öffentlicher Speicher konfiguriert. An diesem Rechner melde ich mich mit meinem Microsoft-Konto mit einer E-Mail-Adresse meiner eigenen Domäne an.

Weiterhin habe ich 2 baugleiche Notebooks vom Typ Fujitsu Lifebook S760 ebenfalls unter Windows 8 Pro x64 im Betrieb. Diese unterscheiden sich lediglich in der Größe der verbauten SSDs. An dem einen arbeite ich mit meinem Microsoft-Konto und an dem anderen meine Frau mit ihrem Microsoft-Konto mit einer E-Mail-Adresse einer anderen eigenen Domäne. Alle 3 Rechner befinden sich in einer Heimnetzgruppe, welche auf dem Desktop-PC erstellt wurde. Die Rechner kommunizieren über eine AVM Fritz-Box 7390 via Ethernet (Desktop-PC) und WLAN (Notebooks).

Mein Problem besteht nunmehr darin, dass meine Frau mit ihrem Notebook unter ihrer Anmeldung nicht schreibend auf freigegebene Bibliotheken des Desktop-PCs zugreifen kann. Erst wenn ich im Kontextmenü der Bibliotheken ausdrücklich nochmals die Freigabe für die Heimnetzgruppe auf "anzeigen und bearbeiten" festlege, dann kann der Zugriff auch schreibend erfolgen. Vorher ist dies nur lesend möglich. Auch die Synchronisation der Offlinedateien meiner Frau ist hiervon betroffen. Sie kann ihre synchronisierten Offlinedateien nicht bearbeiten, solange der Desktop-PC abgeschalten ist. Sobald ich nun den Desktop-PC neu starte, was ich jeden Tag mache, muss ich als erstes manuell die Freigabe inklusive Bearbeitungszugriff für die Heimnetzgruppe manuell für die Bibliotheken manuell durchführen.

Mir ist dies umso unverständlicher, als dass ich mit meinem Notebook sogar von externer Stelle via Internet via Ethernet, WLAN und auch UMTS mit und ohne Fritz-VPN auf die Bibliotheken des Desktop-PCs lesend und schreibend zugreifen kann. Früher hatte ich einen separaten Desktop-PC im Dateiserverbetrieb mit einem separaten lokalen Administrator-Konto laufen und es gab dieses Problem nicht. Ich vermute daher, dass die abweichenden Microsoft-Konten zwischen meiner Frau und mir mit unterschiedlichen Domänen einen wesentlichen Einfluss auf die Heimnetzfreigaben haben. Ich bitte diesbezüglich um Hilfe. Besten Dank im Voraus.
 
W

w55

Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
1.133
Alter
63
Standort
Hohenlohe
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Hallo, habe hier vor kurzem gelesen, dass die Daten auf die zugegriffen werden soll, die Berechtigung "jeder" in den Sicherheitseinstellungen besitzen sollte, damit Probleme bei mehreren Zugriffspersonen nicht auftreten.
 
D

dmichael

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
16
Alter
51
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Ich habe den Tipp gleich mit Vererbung umgesetzt. Vielen Dank dafür schon mal. Nach einem Neustart bleibt zwar die neue Sicherheitseinstellung erhalten, jedoch lässt die Freigabe wieder keinen Schreibzugriff zu. Auch bei der Freigabe habe ich dann "Jeder" mit Vollzugriff hinzugefügt. Nach einem Neustart ist diese Freigabe wieder weg. Manuell kann ich das natürlich wieder beheben, aber auf Dauer ist das natürlich keine Lösung. Also offensichtlich ist die Freigabe das Problem und nicht die Sicherheitseinstellung.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Sowas kenne ich auch, definitiv richtig gesetzte Freigabeeinstellungen werden irgendwann über den Haufen geworfen und der Schreibzugriff geht verloren. Wenn ich den Zugriff wieder auf "Anzeigen und Bearbeiten" setze, dann gehts eine Zeitlang gut - bis zum nächsten Mal. Was ist bei den Rechnern bei den "Erweiterten Freigabeeinstellungen" unter Privat für die Heimnetzgruppen-Verbindungen eingestellt?
 
T

Tha.Piranha

Mitglied seit
19.11.2012
Beiträge
628
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Verstehe ehrlich gesagt nicht was ihr immer mit dem Heimnetz wollt.
Ich erkenne hier eigentlich keine Vorteile; im Gegenteil.
Da ziehe ich mir doch lieber ein "normales" Netz hoch.
...aber ich lasse mich gern eines besseren belehren (wenn's auch schwer wird) ;)
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Naja, um mal eben ein paar Bilder auf nen anderen Rechner zu kopieren ist die schon ganz praktisch. Für den ungeübten ist da die Heimnetzgruppe leicht zu erstellen, ohne sich gross mit der Materie befassen zu müssen. Kann halt nicht jeder ein Netzwerker sein :-)
 
T

Tha.Piranha

Mitglied seit
19.11.2012
Beiträge
628
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Ja, versteh schon aber nach meinen Erfahrungen und gewissen Posts hier habe ich den Eindruck das sich manche leichter getan hätten ohne Heimnetz.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Womit Du natürlich Recht hast, denn die Heimnetzgruppe hat schon immer Probleme gemacht.
 
W

w55

Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
1.133
Alter
63
Standort
Hohenlohe
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Ja, versteh schon aber nach meinen Erfahrungen und gewissen Posts hier habe ich den Eindruck das sich manche leichter getan hätten ohne Heimnetz.
Weshalb ich mir z.B. ein eigenes "Heim"-Netz (ohne win Heimnetz) aufbauen will.
 
areiland

areiland

Mitglied seit
05.07.2012
Beiträge
8.702
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Wenn ich meinen Server wieder hab, dann wird auch wieder umgestellt. Der bekommt dann auch gleich noch einen USB 3.0 Hostcontroller. Die externen Platten kommen wie der Drucker wieder an den Server. Dann kann der wieder in seinem Schränkchen stehen und gut ist.
 
D

dmichael

Threadstarter
Mitglied seit
22.10.2011
Beiträge
16
Alter
51
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

@areiland
Netzwerkerkennung ist eingeschaltet
Automatisches Setup von Geräten ist aktiviert
Datei- und Druckfreigabe ist aktiviert
Verwaltung der Heimnetzgruppen-Verbindungen ist ermöglicht

Alle anderen Checkboxen in dieser Sektion sind leer.

Vielleicht muss sich das Notebook meiner Frau wirklich mit meinem Konto auf die Freigaben verbinden - nur dann macht das ganze Heimnetzding gar keinen Sinn mehr - es soll ja eigentlich die Administration gegenüber einer Arbeitsgruppe vereinfachen ;-)

Extra Fileserver hatte ich auch. Ich wollte mir das nur angesichts der ständig steigenden Stromkosten schenken und alles so einfach wie möglich machen. Ich administriere beruflich ein heterogenes Domain-Netzwerk mit einer 5-stelligen Clientzahl (XP/7) und krieg eine Heimnetzgruppe mit 3 Win8-Rechnern nicht gebacken. Aber man lernt ja nie aus - also frag ich halt mal :-D
 
T

Tha.Piranha

Mitglied seit
19.11.2012
Beiträge
628
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Ich administriere beruflich ein heterogenes Domain-Netzwerk mit einer 5-stelligen Clientzahl (XP/7) und krieg eine Heimnetzgruppe mit 3 Win8-Rechnern nicht gebacken. Aber man lernt ja nie aus - also frag ich halt mal :-D
Genau das meinte ich; auch ich administriere zusammengezählt sicher um die 300.000 Clients und tausende von Server.
Aber Heimnetz, ...neee ;-)
 
W

w55

Mitglied seit
26.02.2013
Beiträge
1.133
Alter
63
Standort
Hohenlohe
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Hallo ihr beiden,

:cool: nicht böse sein, aber könntet ihr euer privates Fachgespräch nicht besser über pn (oder einen neuen Thread) führen :confused:

1. würde es den Thread nicht so aufblähen und
2. entfernt es sich dann nicht so sehr vom Thema des TE

Wie gesagt, ist nicht böse gemeint - nur ein Hinweis.

EDIT: Mehrere postings wurden vom Mod auf Wunsch von dmichael verschoben.
 
T

T_mO

Gast
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Hallo zusammen,

auch ich habe dieses Phänomen und interessiere mich dafür, wie man dem OS klar macht, dass ich Lese- UND Schreibrechte DAUERHAFT gewissen Verzeichnissen zugeordnet haben möchte.

Bei mir ist es eine heterogene Win7/Win8 Pro-Landschaft, wobei der Win8-PC als HTPC fungiert und die Ordner freigeben soll. Das heißt, Netzwerkzugriff erfolgt durch Win7-Rechner.

Solange ich auf dem HTPC keinen Neustart durchführe, ich alles supi, danach darf ich die Berechtigungen erneut setzen. Ich würde mir gerne ersparen, die Freigaben im herkömmlichen Sinne zu erstellen, da nicht jeder PC die gleichen Benutzerkonten besitzt und "jeder" noch offener ist, als der Heimnetzgruppe beizutreten.
 
S

stickmich

Mitglied seit
24.07.2012
Beiträge
140
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Hallo liebe Heimnetzwerker,

meine Heimkonfig ist:

mehrere Clients: PC's, Notebooks, AndroidenHandys, etc.
Ein Qnap NAS Server

Dieses Heimnetzwerk habe ich nicht aktiviert.
Meine Rechner laufen alle, in Ermangelung eines MS Domänen-Servers, in einer MS Arbeitsgruppe.
Auf den NAS wurden Benutzer und Gruppen angelegt und die Netzwerkshares wurden entsprechend berechtigt.
Die Anmeldung an ein Share läuft dann mit dem
Benutzernamen: QNAP\Benutzername
Passwort: Passsswort am QNAP

So funktioniert es auch auf den Windows-Clients, man muß sich mit dem lokalen Benutzernamen des Bereitstellenden Rechners anmelden.
Wenn man mit unterschiedlichen Rechten und Namen an einem Netzserver arbeiten möchte, dann sagt Windows "geht nicht, da schon verbunden". Wenn man dieses Problem bekommt, dann in der Hosts-Datei des Client neue Namen mit der gleichen Server-Adresse eintragen und idese dann zum Verbinden verwenden.

Hosts Beispiel

192.168.1.1 qnap_01
192.168.1.1 qnap_02
192.168.1.1 qnap_03

Auf der Qnap User1 user2 user3

Mount dann mit

net use e: \\qnap_01\freigabe1 /user:qnap_01\user1 Passwort_user1_auf_qnap /persistent:yes
net use e: \\qnap_02\freigabe2 /user:qnap_02\user2 Passwort_user2_auf_qnap /persistent:yes
net use e: \\qnap_03\freigabe1 /user:qnap_03\user3 Passwort_user3_auf_qnap /persistent:yes
Diese Heimnetzwerk Geschichte scheint nur halbherzig zu laufen.

Das funzt so auch mit jedem anderen NAS und auch mit einem Windows Rechner der als Server dient.
Beachten muß man beim Windows auch, das z.B. ein Windows XP Home maximal 10 Clientverbindungen zu läßt. Das kann schonmal knapp werden. Beispiel oben sind ja schon 3, mal jedem Client...
Da sei dann ggf Freenas zur Installation auf einem älteren PC empfohlen, das kann dann als Netzserver die Freigaben verwalten.
 
T

Tha.Piranha

Mitglied seit
19.11.2012
Beiträge
628
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

Dieses Heimnetzwerk habe ich nicht aktiviert.
Sag ich doch, völlig unnütz das Zeugs :cool:
 
S

stickmich

Mitglied seit
24.07.2012
Beiträge
140
Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Ko

yep so isses.
 
Thema:

Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Konten

Schreibzugriff auf Freigaben in Heimnetzgruppe mit unterschiedlichen Microsoft-Konten - Ähnliche Themen

  • Kein Schreibzugriff auf Externe Festplatte die an meinen Telekom Speedport W723V angeschlossen ist

    Kein Schreibzugriff auf Externe Festplatte die an meinen Telekom Speedport W723V angeschlossen ist: Hallo zusammen ich habe heute an meinen Speedport W723V eine Externe Festplatte angeschlossen. Diese wird mir im Explorer angezeigt, aber trotz...
  • Kein Schreibzugriff auf Laufwerke

    Kein Schreibzugriff auf Laufwerke: Immer wenn ich eine Datei auf X: kopieren will, kommt eine Fehlermeldung, dass ich Administratiren Rechte benötigeM; klicke ich auf "Fortsetzen"...
  • GELÖST SSD: Innerhalb von 2 Tagen >1000GB Schreibzugriff

    GELÖST SSD: Innerhalb von 2 Tagen >1000GB Schreibzugriff: Nachdem ich besser rechnen kann als mein PC, trotzdem aber vielleicht einen Tipp haben möchte was da los ist, eine Frage zu meiner SSD...
  • Schreibzugriffe auf Festplatte steuern ?

    Schreibzugriffe auf Festplatte steuern ?: Hallo erstmal... es ist bekannt, dass im inneren Bereich von Festplatten-Plattern, die Datentransferraten höher sind als im äußeren...
  • (gelöst)nicht nachvollziehbare permanente Schreibzugriffe auf HDD0

    (gelöst)nicht nachvollziehbare permanente Schreibzugriffe auf HDD0: Hallo Winboardgemeinde, habe ein langsam nervendes Problem. Seit zwei Tagen etwa habe ich ca alle 4 Sekunden einen Schreibzugriff auf die C...
  • Ähnliche Themen

    Oben