SBS 2003 oder Server 2003 Standard für meinen Bedarf? Office Line - Sage

Diskutiere SBS 2003 oder Server 2003 Standard für meinen Bedarf? Office Line - Sage im Windows Server 2003 Forum im Bereich Server Systeme; hallo, wie ihr gleich merkt, bin ich in sachen server nicht so sehr bewandert. wir wollen uns eine Sage Office Line (ERP) zulegen. Sie soll auf...
A

andreas33

Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
34
Alter
52
hallo,

wie ihr gleich merkt, bin ich in sachen server nicht so sehr bewandert.

wir wollen uns eine Sage Office Line (ERP) zulegen. Sie soll auf einem Server installiert werden und ich möchte auch von zu Hause darauf zugreifen können (zb. Terminalserver).

Der Server soll jetzt nicht sooo teuer werden. Daher die Frage. Reicht für mein Vorhaben auch der Windows Small Business Server 2003 oder muß es der Windows 2003 Server Standard sein?

Vom Softwareanbieter hab ich leider 2 verschiedene Aussagen erhalten und bin nun ein wenig verwirrt (einer sagt SBS reicht der andere will unbedingt den Standard Server installieren weil sonst kein Terminalserver vorhanden).

Vielleicht gebt ihr mir eine Entscheidungshilfe?

Danke und Gruß
Andreas



ps:
auf dem Server soll nur die ERP und evtl. Tobit laufen und ich möchte von zu Hause darauf zugreifen können.
 
H

heubi

Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
79
Hallo Andreas

Wenn du alleine auf die Office Line verbinden willst, geht das auch mit sbs, allerdings bringt dieser so wie es aussieht keinen Terminal Server mit. Du hast aber die Remote Desktop verbindung für einen Benutzer. Falls der Server mit anderen Servern komunizieren soll (über AD) musst du beachten das ein SBS immer Domain Controller ist, und keinen anderen domain controller neben sich anerkennt. Ich denke wenn du noch einen anderen Server in der Firma hast, solltest du die Standart Edition nehmen, falls der Server alleine ist und nur office line für ich darauf läuft, ist der SBS gut.

Gruss

heubi
 
A

andreas33

Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
34
Alter
52
hallo heubi,

dank dir für die schnelle Info.

Es ist nur der eine Server in der Firma und der Zugriff soll auch von zu Hause möglich sein.

Ist denn eine Remote Desktop Verbindung nicht sehr träge? :confused
(Hab hier DSL 6000 und zu Hause 2000 down (386 Up).

Auf jedenfall interessiert mich Exchange damit meine Frau von zu Hause die Termine verwalten kann :-):D

gruss
andreas
 
H

heubi

Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
79
In der Firma ist vor allem der Uplink wichtig, da die Bildschirmdaten ja von der Firma zu dir übertragen werden. Bei uns haben wir ein SDSL mit 2MBit, darüber gehen 5 Remotedesktopverbindungen, der Mailverkehr und für ca 25 Benutzer auch Internet, wenn du also alleine nen uplink von 384kBit hast geht das sicherlich. Lässtig wird es halt wenn ein anderer dienst dir die Bandbreite frisst. Wie willst du das VPN machen? über den server oder über einen Router? Ich persöndlich beforzuge da Router, da ich in dem Punkt der Windows kiste nicht so traue.

Gruss

heubi
 
A

andreas33

Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
34
Alter
52
also in der firma hab ich upload von 591 kBit.

Würde VPN auch über den Router durchführen wobei der Mensch vom Softwarehaus sagte, daß VPN Tunnel nicht funktionieren würde.

Irgendwie werde ich nun immer unsicherer. Eigentlich hab ich bisher immer alles installiert bekommen und würde mir auch diesesmal gerne die 700 Euro Serverinstalltion sparen. :flenn:flenn
 
A

andreas33

Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2005
Beiträge
34
Alter
52
eine Frage muß ich jetzt noch mal stellen.

wo genau liegt der Unterschied zwischen:

- Terminal Server und
- Remotedesktopverbindungen

(wenn es "nur" die Geschwindigkeit ist - merkt sie diese deutlich?)

würde mich nun gerne für die SBS entscheiden bin aber noch ein wenig unsicher ob es mit der Office Line wirklich gut funktioniert.

ach ja. spricht eigentlich etwas gegen eine System Builder Software? Ist ja doch um einiges günstiger. Und was ich so gelesen habe, sollte man die Small Business Edition wohl auch selber installieren können (hoffe ich zumindest) :D

gruß und noch einmal danke für eure infos.

andreas
 
H

heubi

Mitglied seit
03.05.2006
Beiträge
79
Microsoft hat für den Server eine Remotedesktopverbindung eingerichtet, dies damit der Server Ferngewartet werden kann. Da da ja alleine auf dem Server arbeitest kannst du diese "missbrauchen"Falls mehrere Benuter auf dem Server arbeiten sollten müsstest du den Terminal Server haben. Dies würde mit SBS gaube ich nicht gehen. von Terminal Server spricht man dann wenn auf dem Server eben dieser Dienst läuft, was bei dir aber nicht ein muss. Auf die Geschwindigkeit hat es keinen einfluss.

Die System Builder Version ist meines wissen keine Vollständie Lizenz, bin mir aber nicht sicher. Was sicher günstiger ist, ist eine OEM Lizenz, diese dürfte allerdings nur mit einem neuen Rechner verkauft werden.

Wegen dem selber installieren, du brauchst schon gewisse kenntnisse. Wenn du Zeit und lust hast wird das aber in der Eigeninstallation schon gehen. Microsoft bietet da teilweise auch infoblätter an, an denem man sich orientieren kann.

Gruss

heubi
 
Thema:

SBS 2003 oder Server 2003 Standard für meinen Bedarf? Office Line - Sage

SBS 2003 oder Server 2003 Standard für meinen Bedarf? Office Line - Sage - Ähnliche Themen

  • Windows Vista & 7 zeigen keine XP & SBS 2003 an !

    Windows Vista & 7 zeigen keine XP & SBS 2003 an !: Wer hat eine Lösung ? Habe ein kleines Netzwerk mit SBS 2003 und Domäne erstellt. In dem sind 2 PC`s mit Windows XP pro , 1 PC mit Vista...
  • Neues Problem mit SBS 2003

    Neues Problem mit SBS 2003: Ich ich wollte die beiden Clienten mit dem Server Verbinden und sie da, ich kann die beiden Clienten (Rechner) nicht mit dem Server verbinden...
  • SBS 2003 ohne SQL-Server installiert

    SBS 2003 ohne SQL-Server installiert: Hi, gerade ein neues "Problem" aufgetreten, von dem ich nicht weiß, wie das zu lösen ist. Habe einen HP-Server mit SBS2003 aufgesetzt, läuft...
  • GELÖST Lizenzfrage SBS 2003

    GELÖST Lizenzfrage SBS 2003: Servus Gemeinde! Wir haben einen SBS 2003 in der Firma, momentan 10 User Lizenzen. Die Clients (Standrechner) greifen ja täglich drauf zu und...
  • GELÖST SBS 2003 Exchange-Abruf mit falscher Zeitdarstellung

    GELÖST SBS 2003 Exchange-Abruf mit falscher Zeitdarstellung: Moin moin liebe Winboard-Community, ich habe einen SBS 2003 im Einsatz, der von einem Webkonto per POP3 meine E-Mails abruft. Jetzt habe ich aber...
  • Ähnliche Themen

    • Windows Vista & 7 zeigen keine XP & SBS 2003 an !

      Windows Vista & 7 zeigen keine XP & SBS 2003 an !: Wer hat eine Lösung ? Habe ein kleines Netzwerk mit SBS 2003 und Domäne erstellt. In dem sind 2 PC`s mit Windows XP pro , 1 PC mit Vista...
    • Neues Problem mit SBS 2003

      Neues Problem mit SBS 2003: Ich ich wollte die beiden Clienten mit dem Server Verbinden und sie da, ich kann die beiden Clienten (Rechner) nicht mit dem Server verbinden...
    • SBS 2003 ohne SQL-Server installiert

      SBS 2003 ohne SQL-Server installiert: Hi, gerade ein neues "Problem" aufgetreten, von dem ich nicht weiß, wie das zu lösen ist. Habe einen HP-Server mit SBS2003 aufgesetzt, läuft...
    • GELÖST Lizenzfrage SBS 2003

      GELÖST Lizenzfrage SBS 2003: Servus Gemeinde! Wir haben einen SBS 2003 in der Firma, momentan 10 User Lizenzen. Die Clients (Standrechner) greifen ja täglich drauf zu und...
    • GELÖST SBS 2003 Exchange-Abruf mit falscher Zeitdarstellung

      GELÖST SBS 2003 Exchange-Abruf mit falscher Zeitdarstellung: Moin moin liebe Winboard-Community, ich habe einen SBS 2003 im Einsatz, der von einem Webkonto per POP3 meine E-Mails abruft. Jetzt habe ich aber...
    Oben