sata treiber bei windows xp installation

Diskutiere sata treiber bei windows xp installation im WinXP - Installation Forum im Bereich Windows XP Forum; ich hab ein problem mit dem sata treiber1 ich möchte windows auf einer sata festplatte installieren also binde ich ihn vor der installation von...
R

rsk

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
2
ich hab ein problem mit dem sata treiber1

ich möchte windows auf einer sata festplatte installieren also binde ich ihn vor der installation von windows mit einer diskette ein (F6 treiber wählen usw...) Dann installiere ich windows und kurz´vor ende der installation startet der pc neu, dann kommt der windows lade bildschirm und der pc startet neu, das geht die ganze zeit so wie in einer schleife!! ich weiß nicht mehr was ich machen soll, nach vielen googlen kanns eigentlich nur an den sata treibern liegen! hatte mir meinen pc erst mit neuen teilen aufgerüstet! ich habe ein p5b-e motherboard! danke im voraus!
 
Michel

Michel

Gallery / Moderator
Team
Mitglied seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
38
Standort
Wetterau
Überprüf mal alle Anschlüsse ob auch alles richtig sitzt auf der Hauptplatine. Wenn das der Fall ist, versuche mal eine Windows-Installation mit integriertem Servicepack2.

Gruß, Michel
 
W

windowsprofiler

Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
98
Standort
Schweiz
Im SP2 sind SATA-Treiber enthalten. Halte beim Neustart die Taste F8 gedrückt um in den Bootloader zu gelangen. Dort wählst du die Option "Neustart bei Systemfehler deaktivieren" und schliesst die Eingabe mit "Enter" ab. Anschliessend sollte eine Meldung auf dem Bildschrim folgen.
 
R

rsk

Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
2
da kommt der fehler nummer c000021a und status 0xc000026c (...) hab nachgeschaut, da fehlt wirlich ein geräte treiber!
 
W

windowsprofiler

Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
98
Standort
Schweiz
Bei einem meiner Computer befinden sich SATA Typ1 Festplatten drin. Dazu benötigte ich noch nie spezielle Treiber. Kann mir höchstens vorstellen, dass dies im RAID-Verbund nötig ist.
Vielleicht hilft es, nicht benötigte Hardwarekomponenten zu entfernen und das Problem einzugrenzen.
 
W

windowsprofiler

Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
98
Standort
Schweiz
Nein, es handelt sich nicht um eine Recovery-CD. Sondern um eine Systembuilder-Version mit SP2.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.323
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hallo @windowsprofiler,
Microsoft nennt seine OEM-Versionen OSB, was für OEM for System Builder steht. Gelegentlich sieht man auch Begriffe wie SBV (System Builder Version) oder nur SB (System Builder) .... werden von manchen OEM-Herstellern wie z.B. Dell, HP, Telekom, Fujitsu Siemens u.a. die Windows-CDs mit dem Zusatz "Recovery" beschriftet.
Quelle
F. Was und für wen sind System Builder (SB) Versionen?

A. Ein System Builder (SB) ist ein Fachhändler, der einen vorkonfigurierten PC mit vorinstallierter Software an seine Kunden vertreibt. System Builder Produktversionen (OSB und NON-OSB) sind spezielle Software-Produkte, die über autorisierte Distributionspartner und den Fachhandel u.a. an System Builder verkauft werden. Die System Builder Produktversionen bieten zusätzlich auch Vorinstallations-Werkzeuge (engl.: Preinstallation-Kit)und Hilfe zur Vorinstallation. ...
Quelle
Ich gehe nach wie vor davon aus, daß dein XP auf deinen Rechner abgestimmt ist und somit die SATA Treiber in deiner XP Installations CD enthalten sind.
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
Also dass für eine XP-Neuinstallation auf S-ATA-Festplatte nicht in jedem Fall zwangsweise (über F6) Treiber von Diskette eingebunden werden müssen, hat hier mike40 schon mehrfach gepostet! Hier ist wohl nur eine Treibereinbindung bei Erstellung eines Raid-Verbundes notwendig.

Und dies deckt sich zumindest mit der Erfahrung, die ich diesbezüglich vor 'nem guten halben Jahr bei der Erstinstallation eines Rechners für eine Bekannte gemacht habe. Ich war selbst etwas überrascht.

Und dass ein XP mit integriertem SP2 eine (verbesserte?) S-ATA-Unterstützung mitbringt, habe ich auch vor kurzem gelesen. Kann aber leider nicht mehr sagen, wo.
 
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
6.052
Standort
Nord-Europa
Hallo,

wer dies prüfen möchte, ob SEIN Rechner mit der SATA Platte auch
denTreiber im XP-Boot-CD hat, muß die aktuelle PCI-Kennung seines
zur Zeit aktiven Controllers auslesen und diese Kennung in
der original oder selbst-erstellten XP-CD ( auch mit SP2 )
im WINNT.sif bzw. TXTSETUP.sif suchen

z.b. NVIDIA -Treiber

[Manufacturer]
%NVIDIA%=NVIDIA

[NVIDIA]
%MCP2Desc%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_0065
%CK8Desc%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_A2
%CK8DescSB%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_F2
%CK8Desc%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_A4
%CK8DescSB%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_F4
%CK8Desc%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_A5
%CK8DescSB%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_F5
%CK8Desc%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_A6
%CK8DescSB%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00D5&REV_F6
%MCP2SS%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_008E&REV_A2
%MCP2SS%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_008E&REV_A3
%MCP2SP%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_0085
%CK8SSP%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00E5
%CK8SSS%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00EE
%CK8SSS%=Crush11_Inst,PCI\VEN_10DE&DEV_00E3

NVIDIA= "NVIDIA Corporation"
Desc_x860= "SRCDATA"
MCP2Desc="NVIDIA nForce2 ATA Controller (v2.6)"
CK8Desc="NVIDIA nForce3 Parallel ATA Controller (v2.6)"
CK8DescSB="NVIDIA nForce 3 Parallel-Serial ATA Bridged Controller (v2.6)"
MCP2SS="NVIDIA MCP2S Serial ATA Compatible Controller (v2.6)"
MCP2SP="NVIDIA MCP2S Parallel ATA Controller (v2.6)"
CK8SSS="NVIDIA nForce3 250 Serial ATA Controller (v2.6)"
CK8SSP="NVIDIA nForce3 250 Parallel ATA Controller (v2.6)"
MCP04SSS="NVIDIA MCP04 ADMA Controller (v2.6)"
MCP04SSP="NVIDIA MCP04 Parallel ATA Controller (v2.6)"
CK804SSS="NVIDIA CK804 ADMA Controller (v2.6)"
CK804SSP="NVIDIA CK804 Parallel ATA Controller (v2.6)"


;) ;)
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.323
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Hi Ronny,
ich habe erst letzten Samstag auf dem neuen Rechner (mit SATA HDD) eines Freundes Win XP Prof SP2 Retail installiert. Alles nagelneu, wirklich ein tolles Gerät, nur leider ohne Floppy LW. Keine Cheance, das OS zu installieren. Ich bin mit der MoBo Treiber CD zu mir nach Hause gefahren, habe den SATA Treiber auf eine Floppy gespeichert, habe ein Floppy LW aus einem meiner Rechner ausgebaut und dann bei meinem Freund in dessen neuen PC eingebaut. Bei der Installation von XP mit "F6" den Treiber installiert und das war's.
Ich habe nichts davon bemerkt, daß XP SP2 SATA in irgend einer Weise unterstützt. ;)
 
R

Reini

Mitglied seit
12.07.2006
Beiträge
420
Alter
70
Standort
Wien
Habe mehrmals auf verschiedenen PCs, mit SATA (XP Prof oder home istalliert) wobei ich nur einmal (vor zirka 2 Jahren damals noch SP1 mit Diskette und F6 usw. herumwurschetln mußte), dann nur mehr mit SP2 intalliert wobei dies immer problemlos ging, auch erst vor 2 Tagen ebenfalls mit P5B Bord 0 Problem. Meiner Meinung braucht man seit SP2 keine spez. Treiber. (ausgen. Raid).
Gruß Reini
 
R

Ronny

SPONSOREN
Mitglied seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Standort
Rheinland
...Ich habe nichts davon bemerkt, daß XP SP2 SATA in irgend einer Weise unterstützt. ;)
Das glaub' ich dir gerne. Allerdings schrieb ich ja auch...
Also dass für eine XP-Neuinstallation auf S-ATA-Festplatte nicht in jedem Fall zwangsweise (über F6) Treiber von Diskette eingebunden werden müssen,...
...Und das haben andere User in diesem Thread mit ihren Beiträgen ja auch bereits bestätigt. :blush
 
F

Fenuser

Mitglied seit
31.01.2008
Beiträge
1
Sata-Treiber haben mit dem SP nichts zu tun - XP hat auch mit SP2 keine Sata-Treiber enthalten. Wenn der Sata Controller des Mainboards im IDE Modus arbeiten kann (was die meisten können) und das im Bios so eingestellt ist, braucht es auch keine Sata Treiber. Sata Treiber braucht es nur für alle anderen Betriebsarten des Controllers (Sata - Raid).
Die Version des XP ist hauptsächlich wichtig für die richtige Erkennung der Festplatte - erst mit XP SP1 werden Platten größer als 120GB richtig erkannt.
 
H

heru

Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
1.269
Alter
58
Wenn man im Bios auf no Raid(RAID = Disable) einstellen kann, braucht mein erst mal keine sata treiber
bei der XP-Neuinstallation,da der Sata Controller im IDE Modus umschaltet für die Installation und anschließend im Windows mit Sata Treibern eingerichtet wird.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema:

sata treiber bei windows xp installation

sata treiber bei windows xp installation - Ähnliche Themen

  • Sony Vaio: SATA Treiber verhindert Update auf 1703 (page fault, 0xC1900101 - 0x40017)

    Sony Vaio: SATA Treiber verhindert Update auf 1703 (page fault, 0xC1900101 - 0x40017): Ich habe mittlerweise etliche PCs und Notebooks erfolgreich auf 1703 upgedatet, nur mein älterer Sony Vaio hat diesmal Probleme gemacht, nachdem...
  • GELÖST Suche dringend SATA Treiber für Lenovo

    GELÖST Suche dringend SATA Treiber für Lenovo: Folgendes Problem. Ich habe ein Lenovo Laptop. TYPE 0768 - FUG Die ursprünglich verbaute Festplatte hat den Geist aufgegeben. Also neue gekauft...
  • GELÖST SATA Treiber für SSD unter XP

    GELÖST SATA Treiber für SSD unter XP: Hallo Leute, heute ist meine neue SSD, Patriot Torqx 2 64 GB, gekommen. Eingebaut (Rechner siehe Sig - System XP), das schon im Vorfeld mit...
  • GELÖST Neuinstallation von XP erkennt Festplatte nicht

    GELÖST Neuinstallation von XP erkennt Festplatte nicht: Hallo ! Bin ganz neu im Forum und habe folgendes Problem ! Ich habe ein Siemens-Fujitsu Lifebook E 8110. Da ich immer wieder Aufhänger bei...
  • MS-SATA Treiber wieder installieren

    MS-SATA Treiber wieder installieren: Ich habe auf meinem Board GA-MA790XT-UD4P den aktuellen AMD-SATA Treiber installiert. Leider unterstützt dieser nicht den TRIM-Befehl. :unsureWie...
  • Ähnliche Themen

    Oben