SATA Stecker in SATA-Buchse fixieren

Diskutiere SATA Stecker in SATA-Buchse fixieren im weitere Hardware Forum im Bereich Hardware Forum; So, jetzt habe ich auch noch etwas :weg : Suche irgendeine Möglichkeit einen bzw. mehrere SATA Stecker in der entsprechenden Mainboard Buchse zu...
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
50
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
So, jetzt habe ich auch noch etwas :weg :

Suche irgendeine Möglichkeit einen bzw. mehrere SATA Stecker in der entsprechenden Mainboard Buchse zu fixieren.

In einem meiner kunstvoll zusammen-"geschusterten" Gehäuse-Konstruktion flutsch ausgerechent immer das SATA Kabel heraus, welches am schwierigsten wieder an seinen Platz zu "fummeln" ist.
Das soll heißen: Hd. Käfig raus, Netzstecker & IDE -Kabel ebenso, hinzu kommen natürlich die diversen Strom Kabel :aerger .
Ein echter Krampf.

Kämpfe schon seit ein paar Tagen mit diesen Buchsen.

Hab mir schon überlegt, es mit Silikon - Kleber zu probieren.
Heißkleber wird sicher die Ummantelung beschädigen. Von daher habe ich bisher davon abgesehen.

Ganz toll wäre auch, das man das Kabel wieder lösen, und die Reste des Materials entfernen könnte. (Bitte kein Kaugummie vorschlagen...).

Die Stecker müssen ja nicht "bombenfest" verbunden sein, eben nur das der Kabelstecker nicht bei der kleinsten Bewegung den Kontakt verliert. Die Kabel sind nicht auf "Spannung" verlegt.
Ach ja, die Kabelstecker sind mit "Clips" ausgestattet, nur die Buchsen am Board eben nicht :aha .

Vielleicht kann mir jemand einen Tip (außer geht nicht...) zukommen lassen.
Mechanische Beschädigungen würde ich in Kauf nehmen, wenn eben die Funktion nicht beeinträchtigt wird.

Danke schon mal für Tips


Rebecca :sing
 
B

boser

Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
151
Hallo ,

:unsure
Gibt es die Möglichkeit , einen kleinen Steg an die Buchse zu kleben, damit der Chip wieder fässt. :confused
:nachdenklich

:aah Gerät, so hinlegen , das der Stecker durch die Schwerkraft drinnen bleibt. :aah

Ein Tropfen Sekundenkleber auf die Seite kleben ( bei der Buchse ), wo der Chip sitzt ; 24 Std. warten ; dann Kabel aufchippen.
Der Torpfen soll als Balken dienen.

mfg
boser
 
Silent Hunter

Silent Hunter

Dabei seit
03.09.2010
Beiträge
683
Ort
24KM von Nürnberg
Hi,

man getrost zum Heißkleber greifen. Es gibt Hersteller von Komplettsystemen die auf diese Art Kabel Fixieren oder sogar den Kleber als Garantiesiegel nutzen.
Wegen zu Heiß brauchst Dir keine gedanken machen ausser Du benutzt Bernsteinkleber (heisst so).
Den Heißkleber kannst de auch Problemlos wieder Entfernen.
 
Meschugges

Meschugges

Dabei seit
16.11.2010
Beiträge
2.857
Alter
48
Ort
Nachtcafe
Wenn das optische egal ist, fürde ich ein kleines Stück von der Klebestelle eines Pflasterns abschneiden und so den Stecker fixieren.
Ich habe die Erfahrung gemacht das kein Klebeband so eine klebekraft wie Pflaster oder Pflasterband hat, das hält bombig.
 
B

Bonow

Dabei seit
10.10.2006
Beiträge
230
Ich würde auch lieber Heißkleber verwenden, der lässt sich später auch wieder rückstandslos entfernen, bei Pflastern oder anderen Klebestreifen musst du evtl. hinterher einen Reiniger verwenden.
Sei aber vorsichtig und nimm nur einen Klecks.
 
C

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Rebecca,

wenn Du halbwegs mit der Heißklebepistole ran kommst versuche es erst mal mit Heißkleber. Wobei ich die Erfahrung gemacht habe dass sich Heißkleber von den Plastikteilen gerne selbst löst. Im Job hatte ich zwei Unterrichtsräume mit Rechnen, da war das IDE Kabel mit Heißkleber am DVD Laufwerk fixiert/verplombt. Bei den Rechnern die ich geöffnet hatte war der Kleks Heißkleber war noch fest am Kabel, hatte aber jegliche Haftung zum DVD Laufwerk verloren.

Ansonsten: Muss das Sata Kabel denn jemals wieder vom Board getrennt werden? So ein Kabel ist nicht teuer, auf jeden Fall billiger als immer wieder den Rechner auseinander zu bauen. Bei den ersten Sata Anschlüssen waren immer zwei 'Führungsschienen' rechts und links von der Buchse. Einfach den Stecker des Kabels mit Sekundenkleber an diesen 'Führungsschienen' festkleben und fertig.
 
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.921
Ort
Niederbayern
Es gibt SATA-Kabel die fest arretieren, wo man zum Lösen extra eine Lasche drücken muß. Ich hab einfach mal per Google Bildersuche nach "SATA Kabel Lasche" gesucht, da findet man z.B. sowas hier. Den Shop kenne ich nicht, war nur schnell ein Beispiel wo man es schön auf dem Bild sieht. Der Begriff für die Arretierung heißt anscheinend überall "Lasche".

Ich hab selber solche Kabel im Rechner, die fallen nicht ab. Da die auch nicht teuer sind finde ich sowas viel besser als irgendwelche Klebeaktionen. Vor allem weil man so ein Kabel bei Bedarf problemlos abstecken und wieder fest arretiert anstecken kann.
 
Z

zille1976

Dabei seit
26.11.2008
Beiträge
471
1) Kabel untereinander mit Kabelbindern sicher (kostenlos)
2) Es gibt doch diese selbstklebenden Pads wo man Kabelbinder durchziehen kann. Pad in der Nähe aufgeklebt und SATA-Kabel mit Kabelbinder daran befestigt.

MfG Zille
 
P

Prometheus

Gast
Ja, die gelben SATA-Kabel mit Arretierungsknopf verwenden! :up
 
HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.921
Ort
Niederbayern
Ach ja, die Kabelstecker sind mit "Clips" ausgestattet, nur die Buchsen am Board eben nicht :aha .
Das hatte ich überlesen. Komisch, mir ist noch kein Anschluß untergekommen wo diese Kabel mit Lasche nicht eingerastet hätten. Ich wäre jetzt davon ausgegangen daß das mehr oder weniger genormt wäre.
 
Z

zille1976

Dabei seit
26.11.2008
Beiträge
471
Ich hatte das auch erst im zweiten Anlauf erkannt. Kommt mir auch eigentlich etwas komisch vor.

Hab jetzt nochmal ein Board rausgekramt. Die Buchsen haben auf einer Seite zwei Führungen in der Seiteninnenwand eingefräst, die dann in zwei Öffnungen enden, wo der Metallclip einrastet. Ich hab das mal fotogrfiert und mit angehängt.

Ich habe aber auch noch keine Buchsen gesehen, die diese Führung nicht hatten.

Vielleicht hat Rebecca ja doch nicht die SATA-Kabel die wir meinen. Oder es fehlen aus Kostengründen wirklich diese Führungen.

MfG Zille
 

Anhänge

HaraldL

HaraldL

Dabei seit
26.07.2006
Beiträge
5.921
Ort
Niederbayern
Laut Wikipedia heißt es im Abschnitt Datenkabel, Zitat: "Ein Kritikpunkt der SATA-Stecker war ihre fehlende Verriegelung; dies wurde mit Erscheinen der zweiten Revision korrigiert.", daraus würde ich schließen daß die Arretierungsmöglichkeit bei SATA2 eigentlich vorhanden sein müsste.

Ganz oben auf der Wikipedia-Seite sieht man aber Boardstecker die keinen Rahmen haben (wohl SATA1) bei denen scheint tatsächlich keine Arretierung möglich zu sein.
 
Rebecca M.

Rebecca M.

...wird behandelt...
Threadstarter
Dabei seit
23.01.2006
Beiträge
2.429
Alter
50
Ort
D - Ahrensburg (No-Go-Area)
Ihr seid wirklich "unschlagbar" mit so vielen Posts hätte ich im Traum nicht gerechnet. Dafür erst mal :danke ,

Der Einfachheit halber, habe ich 3 Posts, stellvertretend für alle anderen, herausgezogen:

Die Buchsen haben auf einer Seite zwei Führungen in der Seiteninnenwand eingefräst, die dann in zwei Öffnungen enden, wo der Metallclip einrastet. Ich hab das mal fotogrfiert und mit angehängt.

Vielleicht hat Rebecca ja doch nicht die SATA-Kabel die wir meinen. Oder es fehlen aus Kostengründen wirklich diese Führungen.
Ahoi @Zille,

werde sobald ich Luft habe (:offtopic2 endlich keine Nachtschicht-Vertretung mehr -> entweder hauen die Ami´s bald ab :weg , oder der Kollege kommt wieder ), noch mal alles zerlegen, und mit dem Foto von Dir vergleichen.
Es handelt sich um ein ASUS Formular Maximus II Board.
Von den Anlussbuchsen sind ja zwei direkt auf der Oberseite des Boards zugänglich.
Habe die noch einmal "bestückt", nichts. Kein Einrasten oder dergl. Soll heißen: Das Kabel (mit einer Rastervorrichtung) flutscht "locker flockig-" heraus.
Bin echt der festen Meinung, das dies auch bei den 6 Buchsen, die seitlich vom Board wegzeigen, so ist.

Dort habe ich es noch nicht probiert, (weil ich mir im Moment keinen HW Ausfall leisten kann). Aber morgen...

Ganz oben auf der Wikipedia-Seite sieht man aber Boardstecker die keinen Rahmen haben (wohl SATA1) bei denen scheint tatsächlich keine Arretierung möglich zu sein.
Komisch, mir ist noch kein Anschluß untergekommen wo diese Kabel mit Lasche nicht eingerastet hätten. Ich wäre jetzt davon ausgegangen daß das mehr oder weniger genormt wäre.
Grüß Dich HaraldL,

Alle von mir verwendeten Kabel haben diesen metallenen Clip auf dem Stecker.


zumindest die z.Zt- optisch erreichbaren zwei Buchsen führen diesen Rahmen nicht.
Habe extra mit Taschenlampe den\meinen Horizont "partiell" erweitert. Von daher werde ich der Geschichte noch mal von vorne auf den Grund gehen.

Es gab ja in den Antworten reichlich Hinweise zur Lösung des Problems. Dies werde ich, wenn der Rahmen wirklich fehlt, erst mal ausprobieren.

Werde mich so schnell als möglich zurückmelden; und lasse deswegen den Thread erst mal offen.

Danke :inlove danke Euch allen.


Bis bald

Rebecca :sing
 
Meschugges

Meschugges

Dabei seit
16.11.2010
Beiträge
2.857
Alter
48
Ort
Nachtcafe
Ich vermute, die SATA Ports, die oben auf dem Board sitzen (1 auf dem Bild) sind nicht so tief wie die an der Seite (2 auf dem Bild) und somit die Lasche nicht einrastet. Bei mir rasten die in der Seite perfekt ein und halten dann auch. Ich denke das sind die selben wie bei Rebecca´s Board.

Auf dem 2ten Bild sieht man zwar das diese Führungen da sind, aber das die Ports nicht sehr tief sind. Vielleicht passen das nur die abgewinkelten rein?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Thema:

SATA Stecker in SATA-Buchse fixieren

SATA Stecker in SATA-Buchse fixieren - Ähnliche Themen

  • GELÖST USB Adapter für Scandisk M.2 SATA SSD 2280 128 GB X600

    GELÖST USB Adapter für Scandisk M.2 SATA SSD 2280 128 GB X600: Hallo Leute Habe eine Scandisk M.2 SATA SSD 2280 128 GB X600 und brauche (suche) einen USB 3 Adaper. Formfaktor: M.2 Modul 2280 Was für einen...
  • SATA-Festplatte einbauen

    SATA-Festplatte einbauen: Hallo, ich habe einen selbst zusammengebauten PC, in den ich jetzt gerne noch eine zusätzliche HDD einbauen würde, die zuvor in meiner PS4 war...
  • Windows 10 von SATA SSD auf NVMe SSD verschieben

    Windows 10 von SATA SSD auf NVMe SSD verschieben: Hallo, da ich mit meiner 500 GB SATA SSD langsam an meine Grenzen komme will ich mir zusätzlich eine 1 TB NVMe SSD kaufen und auf diese Windows...
  • AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0

    AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0: Meine Specs : Asus Rog Strix E-Gaming x399 AMD Threadripper 2950X Kraken Wasserkühlung 2 x Samsung 970 Pro SSD'**** NVME.M2 als Raid 0 64GB...
  • Ähnliche Themen
  • GELÖST USB Adapter für Scandisk M.2 SATA SSD 2280 128 GB X600

    GELÖST USB Adapter für Scandisk M.2 SATA SSD 2280 128 GB X600: Hallo Leute Habe eine Scandisk M.2 SATA SSD 2280 128 GB X600 und brauche (suche) einen USB 3 Adaper. Formfaktor: M.2 Modul 2280 Was für einen...
  • SATA-Festplatte einbauen

    SATA-Festplatte einbauen: Hallo, ich habe einen selbst zusammengebauten PC, in den ich jetzt gerne noch eine zusätzliche HDD einbauen würde, die zuvor in meiner PS4 war...
  • Windows 10 von SATA SSD auf NVMe SSD verschieben

    Windows 10 von SATA SSD auf NVMe SSD verschieben: Hallo, da ich mit meiner 500 GB SATA SSD langsam an meine Grenzen komme will ich mir zusätzlich eine 1 TB NVMe SSD kaufen und auf diese Windows...
  • AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0

    AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0: Meine Specs : Asus Rog Strix E-Gaming x399 AMD Threadripper 2950X Kraken Wasserkühlung 2 x Samsung 970 Pro SSD'**** NVME.M2 als Raid 0 64GB...
  • Sucheingaben

    sata kabel clips locker

    ,

    Sata ports fixieren

    ,

    Stecker fixieren

    ,
    sata kabel clip entfernen
    , sata stecker kleben
    Oben