Sata-Festplatten werden nicht erkannt

Diskutiere Sata-Festplatten werden nicht erkannt im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo liebe Community, bin kurz davor mit der Axt des [email protected]@@@@ PC zu zerlegen:wut Bevor ich die Axt aber hole, frage ich lieber mal Euch. Also...

Heinz_Becker

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
2
Hallo liebe Community,

bin kurz davor mit der Axt des [email protected]@@@@ PC zu zerlegen:wut

Bevor ich die Axt aber hole, frage ich lieber mal Euch.

Also:

Mainboard Asrock P4i65g
Bios Amibios 1.3
Primary IDE: PATA Western Digital Caviar 16MB, 500GB in zwei gleichgroße Partitionen aufgeteilt
Secondary IDE Master ATAPI CD-ROM
Secondary IDE Slave ATAPI CD-ROM
Betriebssystem Win XP Professional inkl. SP 3

und jetzt die beiden "Problembären" :blink
SATA Samsung HD401LJ 16MB, 400 GB
und SATA Samsung HD753LJ, 32MB, 750GB

Habe nach einem Festplattencrash die obige PATA von Western Digital eingebaut in Win XP installiert.
Folge: Keine SATA Festplatten da. Weder im Bios, noch in der Datenträgerverwaltung.
Im Bios bei IDE Configuration alles mögliche ausprobiert.

Möglichkeit 1:
Onboard IDE Opertaion Mode -> Enhanced Mode
Onboard IDE Controller -> Both
Hier erscheint oben genannte Modifikation

Möglichkeit 2:
Onboard IDE Opertaion Mode -> Compatible Mode
Onboard IDE Controller -> Pri Slave + Sata oder Sata + Sec IDE möglich
Bei Pri Slave + Sata sind beide CD-ROM Laufwerke weg und trotzdem keine Sata-Platten vorhanden
Bei Sata + Sec IDE kommt natürlich nix, da Win XP auf der IDE-Platte liegt

Hab schon echt alles ausprobiert, sogar schon soviel, dass ich einen neuen Bios-Chip brauchte, da ich das Hirn mit einem Bios-Downgrade getötet hatte :sleepy

Übrigens beide Platten laufen, dass hört man. Und es nützt auch nix, nur eine Platte anzuschließen oder die Anschlüsse zu tauschen.

Wer kann mir die Axt ersparen? :blush
 

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.442
Ort
GB
Es gibt da noch bios version 1.4 ansonsten fällt mir momentan auch nicht viel dazu ein :unsure

Erli :hm

Edit: Das Board unterstützt nur Sata1 > eventuell musst du an den beiden Platten einen Jumper setzen
Die Konfiguration ist hier beschrieben:
P4i65G IDE Konfig.png

Ist ein bisschen verwirrend (bzw. ist mein Englisch auch ein bisschen eingerostet :blush )
 

thase65

Dabei seit
09.06.2007
Beiträge
169
Ort
B-W
Wenn das BIOS die SATA-Platten nicht findet schlecht(ev hilft umjumpern auf Sata 1/sagt Erli auch).
XP braucht meistens die Sata-Treiber (Gerätemanager kontrollieren).
 

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.442
Ort
GB
Hab in der Beschreibung was gefunden:
Sata 1,5 3,0 GB.png

Das Tool das da erwähnt ist finde ich aber dort nicht bzw. fehlt mir die Bezeichnung des Programms :unsure

Erli :nachdenklich

Edit:
(ACHTUNG: Auf eigene Gefahr!)​
Vielleicht geht es damit Klick
(ACHTUNG: Auf eigene Gefahr!)​
 

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Heinz Becker --> der ist gut. Heinz Becker würde ich nicht an meinen PC ran lassen

Eventuell kann ich etwas beitragen. Ich habe mir mal das Handbuch gezogen. Erli hat die entscheidende Seite schon angefügt. Entscheidend ist auch die Tatsache dass der Controller nur vier Geräte unterstützt. Wenn Du SATA nutzen willst kannst Du nur primary IDE oder secondary IDE nutzen, nicht beide IDE.
Bei WinXP setze doch mal
OnBoard IDE Operate Mode auf Enhanced
OnBoard IDE Controller auf Secondary damit Du die Laufwerke hast und auf die SATA Platten installieren kannst.
Dann gehe zu SATA1, drücke Enter und setze dort den Typ auf Auto. Dito für SATA2.
Vielleicht ist es notwendig dass Du das Kabel für Primary IDE (wenn Du OnBoard IDE Controller auf Secondary stellst) vom Board abziehst. Mach das doch bitte bevor Du die Einstellungen im BIOS vornimmst.

Wenn es jetzt immer noch nicht geht musst Du wie von Erli beschrieben noch den SATA I Jumper an den Festplatten setzen.
Wenn's dann nicht geht weiß ich auch nicht weiter.
 

Heinz_Becker

Threadstarter
Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
2
Hallo Leute,

danke für Eure Tipps.

@ Erli 1:
Habe von Bios 1.4 auf 1.3 umgestellt, weil mir ein Kollege sagte, bei ihm wäre nach einem Biosupdate nichts mehr ging. Ich hatte nach einem Bioschiptod (den ich selbst verschuldete) einen neuen Chip mit dem aktuellsten 1.4 Bios. Auch da ging nix.

@ Carlton:
Hab ich alles versucht, aber nix ging :thumbdown

@thase:
Im Gerätemanager werden die Controller wie folgt angezeigt:
Intel 82801EB Ultra ATA-Speichercontroller-24D1
und
Intel 82801EB Ultra ATA-Speichercontroller-24DB

Bei beiden wird angezeigt, dass die Geräte betriebsbereit sind. Treiberneuinstallation habe ich schon über "aktualisieren" erfolglos versucht. Da kommt immer "Fortsetzung nicht möglich". Wenn ich google, wird kein Treffer dazu gefunden. Es gibt zwar tolle Programme, die jeden einzelnen Treiber lokalisieren und auf seine Aktualität hin überprüft, der automatische Download ist aber nur möglich, wenn das Programm bezahlt wird. Kennt jemand ein kostenloses Programm, das diese Aufgaben erledigt?


@an Alle
Jetzt kommt aber das Schrägste an der Sache: Das System mit den beiden Sata-Platten lief vor dem Festplattencrash und dem Neueinbau der WD-IDE-Platte problemlos mit allen Laufwerken und den beiden Sataplatten :cheesy

Auch Win-XP ist die alte Version, die schon mal lief.:flenn


Werde jetzt mal versuchen rauszufinden, wie ich die beiden Platten jumpern muss. Als Letztes versuche ich mal das Programm von Erli/Samsung. Da habe ich aber meine Bedenken, da die Sata-Platten ja nirgendwo (noch nicht mal im Bios, selbst bei allen Einstellungen) gefunden werden.

:confused :wut

Muss ich doch eine Axt holen?
 

HighDx

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
927
Alter
47
Ort
JWD
bios chip gecrasht? hmmm.....kann sein das dein controller einen mit abbekommen hat und du vielleicht mal das board tauschen solltest.
 

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.256
Alter
50
Ort
Hamburg
mit dem IDE-controller kannst du keine sata-hdd's nutzen.. geht nicht. sagt doch der name schon..

der SATA-controller muss im system erscheinen, dann klappts auch mit den SATA-HDD's.

ABER, wenn dein board nur SATA unterstützt, aber kein SATAII, dann kannst du das vergessen, wenn du die HD's nicht abwärts kompatible jumpen kannst.

ODER, du hast im bios was total verstellt..
 

Hoolgagoo

Dabei seit
05.02.2006
Beiträge
1.179
Ich vermute, das der Sata-Controller im Bios deaktiviert ist.

Theoretisch funktionieren Sata2-Festplatten problemlos an Sata-Controllern, falls dieses doch nicht zutrifft, sollte man die Festplatten auf S-ATA umjumpern. Er schreibt aber, das es vorher geklappt hat, doch dann das Bios zerflasht, neuer Chip verbaut, und nun klappt gar nichts mehr mit Sata....
 

carlton681ao

Dabei seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Ort
Bayern
Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole: Mach das mal wie ich es beschrieben habe und nicht nur irgendwie so sondern genau so. Und ziehe dabei das IDE-Kabel des ungenutzen IDE-Kanal vom Mainboard ab. Dann starte neu und sieh im Bios nach - nicht erst in Windows - ob die SATA Laufwerke gefunden wurden.
 
Thema:

Sata-Festplatten werden nicht erkannt

Sata-Festplatten werden nicht erkannt - Ähnliche Themen

WinXP mittels USB Stick auf Notebook nach Win7/Win10 installieren: Hallo, habe Notebook Dell Latitude E6400 mit Mainboard: 0W620R Chipsatz: Intel GM45 Southbridge: 82801IM(ICH9-M) Rev.03 SSD 128GB Samsung 830...
Festplattencrash: Hallo Gemeinde, die Nerven liegen mal wieder blank. Habe seid zwei Jahren Windows 10 auf dem Desktop PC und es lief wunderbar. Hier mein Problem...
Windows Installation auf 2. Festplatte: Guten Tag, Momentan liegt mein Windows (Windows 10 Home - aktiviert durch digitale mit Microsoft-Konto verknüpfte Lizens) auf einer alten 120GB...
Externe Festplatte wird nicht mehr erkannt - Windows 10: Hallo zusammen, ich habe meinen Laptop von Windows 7 auf Windows 10 aktualisiert und zuvor meine Daten auf eine externe Festplatte von Hitachi...
Nach Windows 10 Pro-Funktionsupdate von RS2 (Version 1703) auf RS3 (Version 1709) werden Samsung SSD: Hallo, seit dem Einspielen des Windows 10 Pro Funktionsupdates im März, bei dem mein Betriebssystem von RS2 (Version 1703) auf RS3 (Version 1709)...
Oben