SATA Express

Diskutiere SATA Express im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hi, ich habe ja schonmal vor eine weile in eine Thread über meine Überlegung mir eine PCI E SSD für meinen neuen Rechner zu kaufen gesprochen...
Neo126

Neo126

Threadstarter
Mitglied seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
33
Hi, ich habe ja schonmal vor eine weile in eine Thread über meine Überlegung mir eine PCI E SSD für meinen neuen Rechner zu kaufen gesprochen, weil ich mit der Leistung meiner alten SSD nicht mehr zufrieden bin.

Jetzt gucke ich und es gibt eine neue Sparte bei z.b. Alternate ''SSD Express'', sie sind viel zu teuer das ich mir eine kaufen würde aber wird das der neue schnellere Standard ? Wenn ich mir ein neues Mainboard für die neuen AMD Cpus kaufe wird er da dabei sein?

Die PCI E SSDs verkaufen sich natürlich nicht so gut, und die OCZ die ich im Auge habe wird auch nicht mehr überall angeboten.

Ist SSD Express ein neuer Versuch einen neuen schnelleren Standard für SSDs zu schaffen? Bevor ich mir jetzt die PCI E SSD kaufe und in 6 Monaten ist SSD Express der neue Renner... Da ich eh zwei SSDs brauche werde ich mir eine von den normalen Sorte kaufen aber ich brauche halt auch noch eine schnellere... Das sollte eine PCI E werden es sei denn das abzusehen ist das sich die neue Express Schnittstelle druch setzten wird. Kann man das schon absehen?

mfg
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.739
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Kannst ja mal hier lesen: Mehr Details zum SATA-6G-Nachfolger SATA Express

Die Preise für die entsprechenden Datenträger sind aber noch jenseits von gut und böse; daran wird sich mMn auch in den nächsten, von dir angesprochenen, 6 Monaten nichts ändern. Im Gegenteil, die Preise sind am steigen; SSDs sind in den letzten Monaten deutlich teurer geworden und der Preis für RAM hat sich in dieser Zeitspanne mehr als verdoppelt.
 
G

G-SezZ

Gast
Falls du Sata Express meinst (Von "SSD Express" habe ich noch nie gehört, und Google scheint das auch nicht zu kennen):
Sata Express wird gewiss nicht der neue Standard. Man könnte sogar sagen es ist bereits abgelöst. Das war IMO eine aus dem Ärmel geschüttelte Hau-Ruck Aktion aus Sata mehr Geschwindigkeit heraus zu bekommen, die scheinbar nur als Übergangslösung getaugt hat bis PCIe kam.
Die aktuelle SSD Schnittstelle ist PCIe (M.2), und wird es vermutlich auch noch eine ganze Weile bleiben, bis etwas völlig neues kommt. Denn momentan kann man an CPU und Chipsatz nicht schneller anbinden als per PCIe. Jede andere Schnittstelle müsste derzeit selbst durch PCIe angebunden werden.
 
Neo126

Neo126

Threadstarter
Mitglied seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
33
Alles klar dank erstmal! sicher meinte ich SATA Express ^^... ich lese mir das mal durch aber es sieht so aus als wäre das nicht interessant für mich... Ram habe ich schon für meinen neuen Rechner vorgekauft ^^...(wegen der Preis Steigerung) und wie es aussieht sollte ich das mit einer SSD auch tun. Zumal sich die OCZ RevoDrive 350 480GB in den letzten Monaten nicht verändert hat...

Hmm ich bin am überlegen die OCZ die etwas älter ist oder die neuere
Plextor https://geizhals.de/plextor-m8pe-y-512gb-px-512m8pey-a1499359.html?hloc=at&hloc=de

Klas
 
Zuletzt bearbeitet:
G

G-SezZ

Gast
Hast du was bestimmtes damit vor? Für einen Gaming Rechner brauchst du sowas nicht.
Ansonsten würde ich eher was für M.2 Sockel nehmen, die stört die Grafikkarte weniger beim kühlen. Und da kann ich mich jetzt auch täuschen, aber ich glaube M.2 SSDs sind etwas günstiger als die für den PCIe Sockel.
 
JollyRoger2408

JollyRoger2408

Mitglied seit
30.09.2005
Beiträge
6.739
Alter
60
Standort
Klosterneuburg/Österreich
Kommt darauf an, was du mit der SSD vor hast, weil ...

In der Praxis zeigen sich die Vorteile der schnellen PCIe-SSDs vor allem dann, wenn es um große Dateitransfers geht. Anwendungen werden nur wenig beschleunigt und der Unterschied zu SATA-Modellen ist hier gering. Alltagsanwendungen profitieren vom NVMe-Protokoll kaum.
Quelle: ComputerBase
 
Neo126

Neo126

Threadstarter
Mitglied seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
33
Genau und das bestätige ich auch dafür brauche ich sie wie auch schon im andern Thread gesagt .. dazu kommt das meine SSD langsam geworden ist und ich hoffe durch die höhere start geschwindigkeit auch weniger spürbaren verlust mit der Zeit. Denn normal würde ich meine 5 Jahre alte SSD noch behalten wenn sie nicht so langsam geworden wäre... Ok ich gucke mich erstmal nach dem M.2 Sokel um den kenne ich noch garnicht^^.
 
HaraldL

HaraldL

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
5.827
Standort
Niederbayern
Aber aufpassen beim M.2 Sockel: Ein Arbeitskollege hat sich kürzlich ein ASUS ROG Notebook bestellt mit herkömmlicher mechanischer Festplatte. Und weil das Notebook einen M.2 2280 Sockel hat noch eine M.2 SSD mit 512 GB dazu bestellt, eine flotte mit 2600 MB/s lesen, 1600 MB/s schreiben. Eingebaut wurde sie dann aber weder im BIOS noch vom Windows-Setup erkannt.

Eine Internet-Recherche (im Nachhinein, leider hatte ich vorher auch noch nie mit M.2 2280 zu tun) ergab daß es diese M.2 SSD mit zwei verschiedenen internen Schnittstellen gibt: PCIe und SATA, die SATA sind deutlich langsamer darum war die schnelle die wir bestellten eben PCIe. Mechanisch und optisch sind die beiden Versionen aber identisch, die falsche passt einwandfrei in den Sockel, funktioniert dann halt nicht.

Dazu kam daß das konkrete ASUS ROG Notebook laut Google Recherche (leider erst hinterher) mit verschiedenen Mainboards verkauft wird die entweder nur M.2 SATA oder nur M.2 PCIe können. Das sieht man erst wenn es geliefert wird, an einem Aufkleber auf der Rückseite (bei uns "Supports only SATA M.2 SSD"). Laut Internet steht bei den anderen drauf "Does not support SATA M.2 SSD").

Also gut aufpassen. Da die M.2 mit SATA nicht schneller sind als normale 2.5" SSDs haben wir statt einer anderen M.2 die mechanische HDD durch eine "normale" Samsung SSD 2.5" ersetzt. Das falsch bestellte M.2 Modul wird aufbewahrt (Rücksenden laut Fernabsatzgesetz geht für gewerbliche Kunden ja leider nicht), das nächste Notebook bestellen wir dann halt so daß wir das Modul nutzen können.
 
Neo126

Neo126

Threadstarter
Mitglied seit
10.11.2007
Beiträge
561
Alter
33
@ harald ... ich habe mich auch ein bisschen umgesehen und ich musste nur die Bewertungen lesen das sie für mich raus fällt.

Es gibt anscheint große hitze Probleme und das schon nach kurzer Zeit, dann wird sie gedrosselt und das kann ich garnicht gebrauchen ^^...

und wirklich güstiger sind die auch nicht. 300 Euro z.b. für 512 mit der Revo oder der Plextor bin ich ähnlich dabei.

@ Gsezz Ich kaufe mir einfach ein Board wo ich sie vor die Graka setzen kann :) das hatte ich eh vor. Dazu gibt es auch noch meist einen Slot der auch auf der Lüfterseite weit genug weg ist.

@ Jolly ich habe leider eine SSD wo das Updaten nicht so leicht ist... zumindest erschien es mir immer so dazu wurde auch immer gewarnt... Ich bin mir fast 100 pro sicher auch wenn ich es nicht weiß das die neueren sicher viel besser unterstützt werden ^^... besonders von Win10 was ich noch nicht habe, das kommt dann mit den neuen Komponenten! Die Alte kommt so oder so weg... ich werde mir da jetzt keine mühe mehr machen.

Klas
 
Thema:

SATA Express

SATA Express - Ähnliche Themen

  • Windows 10 von SATA SSD auf NVMe SSD verschieben

    Windows 10 von SATA SSD auf NVMe SSD verschieben: Hallo, da ich mit meiner 500 GB SATA SSD langsam an meine Grenzen komme will ich mir zusätzlich eine 1 TB NVMe SSD kaufen und auf diese Windows...
  • AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0

    AMD RAID Driver (SATA, NVMe RAID) Revision Number 9.2.0.105. Issues | Clean install Windows 10 Pro x64 1809/1903 | auf NVME.M2 Raid0: Meine Specs : Asus Rog Strix E-Gaming x399 AMD Threadripper 2950X Kraken Wasserkühlung 2 x Samsung 970 Pro SSD'**** NVME.M2 als Raid 0 64GB...
  • Intels übernächste Chip-Generation (Intel-9er-Serie) für Motherboards soll SATA-Express nativ mitbringen

    Intels übernächste Chip-Generation (Intel-9er-Serie) für Motherboards soll SATA-Express nativ mitbringen: SATA-Express, als Nachfolge-Schnittstelle der bisherigen SATA-III-Laufwerksanbindung, wird für noch höhere Datenübertragung ausgelegt sein und...
  • Details zum SATA-6G-Nachfolger SATA Express

    Details zum SATA-6G-Nachfolger SATA Express: Bereits Mitte August wurden Details zu SATA Express durch die SATA-IO bekannt gegeben, darunter vor allem auch, dass man zur Datenübertragung auf...
  • SATA Erweiterungskarte PCI oder PCI-Express

    SATA Erweiterungskarte PCI oder PCI-Express: Hi, gibt es eigentlich Erweiterungskarten für SATA-Festplatten die man in den PCI oder PCI-Express Slot einstecken kann um den PC mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben