Sapphire Radeon RX 480 - erste Bilder eines Custom-Designs gezeigt

Diskutiere Sapphire Radeon RX 480 - erste Bilder eines Custom-Designs gezeigt im Grafikkarten News Forum im Bereich Hardware-News; Nachdem Nvidia nun seit wenigen Tagen ihre auf dem Pascal-Chip basierenden Grafikkartenmodelle GeForce GTX 1070 sowie auch die GTX 1080 im Handel...
Nachdem Nvidia nun seit wenigen Tagen ihre auf dem Pascal-Chip basierenden Grafikkartenmodelle GeForce GTX 1070 sowie auch die GTX 1080 im Handel platziert hat, muss man sich als Interessent für AMDs Grafikkarten auf Basis des neuen Polaris-Chips noch bis zum 29. Juni gedulden, bis diese offiziell vorgestellt werden soll. Neben den Referenz-Karten werden natürlich auch wieder sogenannte Custom-Designs erwartet, die mit einem eigenem Kühler-Design aufwarten werden. Jetzt sind erste Bilder eines solchen Custom-Designs aufgetaucht, welche die Nitro-Variante des Boardpartners Sapphire zeigt




Bisher hatten die Boardpartner der Chip-Schmieden AMD und Nvidia bis auf ein paar Ausnahmen die Erlaubnis, nahezu jedes Grafikkartenmodell mit einem eigenen, sogenannten Custom-Kühler auszustatten, was unter Umständen nicht nur die Lautstärke, sondern auch die Kühlleistung erheblich verbessern konnte, wodurch sich dann auch Modelle realisieren ließen, die schon vom Hersteller aus übertaktet gewesen sind.

Auch bei der neuen AMD Radeon RX 480, die am 29. Juni offiziell vorgestellt werden soll, wird diese Möglichkeit wieder eingeräumt. Erste Bilder eines solchen Custom-Designs sind jetzt durch die Kollegen von videocardz via HardwareBattle geleaked worden, welche die "Nitro-Edition" des Boardpartners Sapphire zeigen. Die Vorteile des Einsatzes der Custom-Kühler liegen klar auf der Hand. Mittels Custom-Kühler können somit nicht nur die Lautstärke sowie die Wärmeentwicklung nachhaltig beeinflusst werden, sondern auch die Abmessungen. Während bei dem Referenz-Design, welches mit einem Radial-Lüfter zu Werke geht, die Kühlkammer über das PCB hinaus geht, kann die Custom-Variante durch die eingesetzten zwei Axial-Lüfter auf solch einen großen Kühlkörper verzichten, was diese Variante deutlich kürzer ausfallen lässt. Aufwendige Bohrungen in der Vollaluminium-Abdeckung runden das Gesamtbild ab.




Ganz nach dem aktuellen Trend hat Sapphire seitlich des Dual-Slot-Kühlers sein Logo angebracht, welches im Betrieb höchstwahrscheinlich ebenfalls zum Leuchten gebracht wird. Obwohl die beiden Bilder nicht alles zeigen, wird man wohl davon ausgehen können, dass Sapphire die Rückseite der Karte wieder mit einer Backplate versehen hat, welche nicht nur zur Stabilisierung, sondern auch zur besseren Wärmeableitung seine Daseinsberechtigung hat.




Laut Medienberichten und bisher nicht von offizieller Seite bestätigten Benchmark-Tests soll die neue Radeon RX 480 in etwa die Leistung einer aktuellen 500-US-Dollar-Grafikkarte erreichen und somit auch für Virtual Reality gewappnet sein. Die Rechenleistung bei einfacher Genauigkeit soll bei rund 5 TFLOPS liegen, die durch den Einsatz von 36 CUs und insgesamt 2.304 Streamprozessoren erreicht werden. Wahlweise soll der GDDR5-Videospeicher bei 4 oder auch 8 Gigabyte liegen, der in beiden Fällen mit einem 256 Bit großem Speicherinterface angebunden ist. Wie hoch die Taktraten des Chips oder auch des Videospeichers letztendlich sein werden, ist aktuell nocht nicht bekannt. Wenn jedoch das Einsteigermodell mit 4 GB GDDR5 Speicher für eine Preisempfehlung von 199 US-Dollar auf den Markt kommen sollte, wird sich die Konkurrenz von Nvidia wohl etwas einfallen lassen müssen.

Meinung des Autors: Auch wenn die kommende RX 480 hinsichtlich des Preises "nur" im oberen "Mittelklasse"-Bereich rangiert, zeugen die bisher geleakten Leistungsdaten schon fast von einem Oberklasse-Modell. Falls diese Benchmark-Werte stimmen sollten, hätte Nvidia in dieser Preisklasse absolut nichts entgegenzusetzen. Nach den teils desaströsen vergangenen Jahren bei AMD, wäre auch die RX 480 sicherlich in der Lage, den Hersteller wieder zu einem echten Konkurrenten zu machen. Dafür wünsche ich AMD alles Gute der Welt.
 
Thema:

Sapphire Radeon RX 480 - erste Bilder eines Custom-Designs gezeigt

Sapphire Radeon RX 480 - erste Bilder eines Custom-Designs gezeigt - Ähnliche Themen

AMD Radeon RX Vega - Custom-Designs nicht vor September verfügbar: Obwohl AMDs neues GPU-Topmodell in Form der Radeon RX Vega 64 am 14. August veröffentlicht werden soll, wird man sich auf Custom-Designs noch...
Sapphire AMD Radeon RX 560 Pulse nun auch mit einer TDP von nur 45 Watt und somit frei von separatem Stromanschluss: Der Grafikkarten-Spezialist und AMD-Boardpartner Sapphire hat mit der Radeon RX 560 Pulse (11267-22) einen Ableger des günstigen 3D-Beschleunigers...
AMD Radeon RX Vega 56 - Boardpartner XFX zeigt sein Custom-Design: AMDs derzeitige Grafikkarten-Spitze in Form der Radeon RX Vega 56 und 64 ist aktuell ausschließlich im Referenz-Design, also dem von AMD...
AMDs RX Vega 56 und RX Vega 64 - Produktion der Referenz-Modelle an Boardpartner Biostar ausgelagert: Da sich Chiphersteller AMD künftig mehr auf die Produktion der Vega-GPUs an sich konzentrieren möchte, hat der Chiphersteller die Fertigung der...
PowerColor Radeon RX Vega 56 Nano Edition wird zur Computex enthüllt: Obwohl AMD in diesem Jahr wohl keine neuen Grafik-Chips mehr vorstellen wird, gibt es Boardpartner, die im Rahmen der bevorstehenden Computex in...
Oben