Saft auf Tastatur, und jetzt kann ich nicht laptop auseinandernehmen!!

Diskutiere Saft auf Tastatur, und jetzt kann ich nicht laptop auseinandernehmen!! im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo , so wie die Überschrift schon sagt hab ich und ich bereue es Saft auf meinen Laptop ausgeschüttet!!:thumbdown ich kann auch mit allen...

Jackie111

Threadstarter
Dabei seit
19.05.2007
Beiträge
21
Hallo , so wie die Überschrift schon sagt hab ich und ich bereue es Saft auf meinen Laptop ausgeschüttet!!:thumbdown ich kann auch mit allen tastaturen schreiben! Aber leider gibt es eine taste die einfach zu oft schreiben will!!!! Die mit dem Pfeil nach oben taste die ist im dauerzustand . Naja und jetzt wollte ich den laptop auseinndernehmen und sie gründlich säubern. den deckel des laptops auf der rückseite hab ich auch aufbekommen, nur dann kriege ich nicht die grüne platte raus!!! hab alle schrauben entfernt , kann es sein das sie etwas fester sitzt , hab nämlichschiss wenn ich daran zieh das irgentwas zu bruch geht!!! jedenfalls befindet sich die tastatur unter der platte mit den luftkühler und sontigem kram! Kann mir jemand dabei helfen oder gibt es keine hilfe mehr?! :confused

PS: hab ein Packard Bell EasyNote E5155SE !!!
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.163
Ort
DE-RLP-COC
Sieh mal im Handbuch nach, wie die Tastatur ausgebaut wird. Die "grüne Platte" wird wohl das Board sein. Lass das bitte drin. Bei den meisten Notebooks musst du an der Tastatur, also von oben, eine Art Verriegelung lösen. Also -> Handbuch.
 

Perry

Dabei seit
03.05.2007
Beiträge
18
Alter
39
Ort
Baden-Württemberg
Hallo Jackie111 !

Befolge bitte den Rat von Bullayer und versuche von oben an die Tastatur zu kommen.
Bei den Meisten (eigentlich alle) Laptops die ich bisher auseinandergeschraubt habe wurde die Tastatur von oben entfernt.
Entweder kann man eine Leiste unterhalb des Monitors entfernen, also die auf der der Powerknopf angebracht ist, oder sie lässt sich mit einem feinen Schraubendreher aus der Verankerung hebeln.
Mach also das Ding unten wieder zu und versuche es von oben.

Aber behutsam...
 

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:D Um "Gottes Willen", wenn Du nicht weißt was Du tust, lass es lieber bleiben! Du zerstörst mehr als was Du "retten" kannst und bei Eigeneingriff wird Dir jede Werkstatt eine gepfefferte Rechnung stellen!
Man wird behaupten, Du hättest noch mehr Schaden verursacht als nur den an der Tastatur.
Bei den meisten Läptops, ist die Tastatur von oben zu entfernen und hat kleine Laschen die unter der Plastikabdeckung stecken. Nur bei einem Dell ist es mir bis jetzt vorgekommen, das die Tastatur von unten mit Schrauben fixiert waren.
Das einzige, was ich Dir raten kann, trockne die Tastatur vorsichtig mit einem Fön und drücke öfters dabei auf die entsprechende Taste. Sei aber ganz vorsichtig, es darf nicht heiß werden, ansonsten verzieht sich die Kontaktfolie und der Schaden ist nicht mehr zu reparieren! Meine eindeutige Empfehlung, gehe in den PC - Shop Deines Vertrauens und lass die Tastatur erneuern! Als Laie und ohne Vorkenntnisse, zerstörst Du nur mehr als was Du retten könntest! Die "grüne Platte" von der Du sprichst, ist das Mainboard und sehr empfindlich!


gruß

jerrymaus:sing
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Es reicht auch, wenn man einfach diese eine Taste von oben abnimmt und die darunterliegende Mechanik (meist eine kleine Plastik-Metal-Verbindung mit Feder) gründlich reinigt und wieder aufsetzt.

Bei fast jedem Computer sind die Tasten (Laptop und Desktop-PC) einzeln abnehmbar.

Außerdem sind die meisten Tastaturen selbst von oben dicht und es gerät nichts ins innere (ACER z.B. hat sogar ein Kaffeetest-Zertifikat)
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
ihr könnt ruhig lachen :sneaky

siehe Handbuch (acer 5672wlmi)
Qualitäts- und Zuverlässigkeitstest: Temperatur- & Feuchtigkeitstest, Akustiktest, Elektrostatischer Entladungstest, Scharnierdauertest, Freier-Fall-Test, Keyboard-Dauertest, Gewicht- & Drucktests, Kaffeetest, Schlag- & Vibrationstest, Zuverlässigkeitstest Dauerbetrieb (MTBF)

außerdem war das nur ein Beispiel. Die Notebooktastaturen lassen von oben keine Flüssigkeit durch -- sie rinnt seitlich ab an Stellen wo (zu99%) nicht passieren kann.
 

Fireblade

Grüßt die Winboarder
Dabei seit
10.12.2004
Beiträge
19.623
Ich sags ja immer wieder..:D

Essen und trinken gehören absolut ncht in der Nähe eines Computers.
Lass die Bastelleien am besten sein und suche einen guten Computerladen auf und lass dir dort helfen,bevor du was kaputt machst. ;)
 

JollyRoger2408

Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
10.195
Alter
61
Ort
Klosterneuburg/Österreich
ihr könnt ruhig lachen :sneaky

siehe Handbuch (acer 5672wlmi)


außerdem war das nur ein Beispiel. Die Notebooktastaturen lassen von oben keine Flüssigkeit durch -- sie rinnt seitlich ab an Stellen wo (zu99%) nicht passieren kann.

Hi Mike,
klingt witzig, aber du hast natürlich recht; diese Dinger halten einiges aus - sogar meine Neffen. :D

@Jackie111,
sei ein guter Junge (oder ein gutes Mädchen) und laß das MoBo, wo es ist. :beten2 Die Tastatur geht ganz sicher von oben zum Abnehmen. Mit etwas Glück lassen sich die Tasten auch einzeln ausbauen, so wie von Mike beschrieben.
 

Jackie111

Threadstarter
Dabei seit
19.05.2007
Beiträge
21
Naja vllt. sollte ich " die grüne platte" wirklich drinnen lassen!!! :wut leider kann ich nicht sehen wo sich oben auf der tastatur schieberiegel öder ähnliches verbirgt! Im moment kann ich mir noch nicht vorstellen wie ich beim einschaltknopf und den lautsprechern irgentwas hochziehen soll!! sieht ziemlich fest aus!! Ich glaub ich schau ihn mir einfach noch ein mal richtig an und dann seh ich weiter !! Aber danke wenn was ist frag ich einfach!
 

MvSt1234

Dabei seit
24.04.2006
Beiträge
1.060
Alter
48
Ort
Dorsten
Selbst wenn Du die Tastatur ganz raus bekommst, wirst Du nicht an die betreffende Taste kommen.
Mach es wie MikeK es empfiehlt, und nimm vorsichtig die Taste hoch.
Am besten mit Uhrmacher Werkzeug und Pinzette.
Danach die Mechanik mit einem feuchten Tuch reinigen. Am besten eignet sich dazu ein Babyreinigungstuch (z.B. von DM). Dmit hab ich meine Laptoptastatur auch wieder fit bekommen.
Du musst allerdings wirklich sehr vorsichtig sein, da es sich um eine sehr feine Mechanik handelt.
 

HighDx

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
927
Alter
47
Ort
JWD
Ich kann Dir nur den GUTEN Rat geben geh in den Laden deines Vertrauens und lass es von Fachleuten machen, wenn bei denen was kaputt geht müssen die das blechen, wenn bei dir was kaputt geht kannste das teil wegschmeissen.
 
Thema:

Saft auf Tastatur, und jetzt kann ich nicht laptop auseinandernehmen!!

Saft auf Tastatur, und jetzt kann ich nicht laptop auseinandernehmen!! - Ähnliche Themen

Anleitung: Sony Vaio PCG-FR reinigen: Hallo zusammen, wie sicher einige aus meinem Beitrag http://www.winboard.org/forum/hardware/39210-sony-vaio-laptop-ruckelnde-grafik.html wissen...

Sucheingaben

asus laptop saft

Oben