S-ATA Treiber integrieren - Notebook hp nx6310

Diskutiere S-ATA Treiber integrieren - Notebook hp nx6310 im Notebook & Ultrabook Forum Forum im Bereich Notebook & Ultrabook Forum; Hallo Leute, habe mir das hp Compaq nx6310 (RH322EA) erworben mit FreeDOS als OS. Nun würde ich doch allzu gerne W2k :up installieren, jedoch...
#1
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
Hallo Leute,

habe mir das hp Compaq nx6310 (RH322EA) erworben mit FreeDOS als OS.
Nun würde ich doch allzu gerne W2k :up installieren, jedoch scheitert es im ersten Moment an dem serial ATA Treiber. Nun wäre vielleicht das einfachste sich ein USB-Floppy zu kaufen, was dann aber gar keine weitere Anwendung finden würde als lediglich das MS OS zu instalieren und das ist ziemlich unbrauchbar wie ich meine - wohl wissend, dass man es auch zurückbringen könnte. (-> Naja, nicht wirklich eine Lösung.)

Mir wäre sehr weit geholfen, wenn jemand eine Anleitung parat hat, für das gute alte Windooo 2000, zur Integration des S-ATA Treibers (i945) am besten so, dass ich die schon integrierte SP 4 Version verwenden kann, keine Ahnung wo die Blank-noSP-Disk hin ist.

Also es geht mir wirklich nur um die S-ATA Treiber, vielleicht wäre es auch sinnvoll wenn ich noch die restlichen MS Security und Hot Fixes (UpdatePack) integrieren kann, dann würde es aber nur Sinn machen denke ich, wenn ich auch gleich die ganze HP Treiber und Software zusätzlich integrieren würde In dem Fall müsste ich erst aussortieren, da diese recht umfangreich ist, wie ich fesstellen musste, jedoch mich eigentlich nur die Chipsatz, VGA, NIC, Sound, Modem, Display, Battery & SpeedStep Tools und ggf. die Treiber für das beschnittene WLAN Modul - fehlt angeblich nur die Antenne, weiss auch noch nicht woher ich die bekomme... - Treiber interessieren.
Kommt man denke ich mit einem anschließenden Partitions-Image schneller hin.

Freue mich über jeden praktikablen Vorschlag, außer vielleicht nlite. :beten
In der Hoffnung, dass es mit WinISO und dem editieren einer INI/INF-Datei geht.

Grüsse
conhoolio
 
#3
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
Hallo Mr. Travel-pc,

supi wär mein Schleppi nur, wenn da ganz groß Compaq drauf stehen würde... !
:aah
Nein, also ich habe die günztitsch Variante mit Celeron M 430 und ein
Cardreader (n/a) ist nicht vorhanden.

Die hp Seite habe ich schon komplett gezogen, in positiver Voraussicht die
Installation durchführen zu können.

Wie schon angesprochen, muss doch irgendwie eine Image Modding Möglichkeit geben...
 
#5
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
...
wollte grade mal das Tool xp-Iso-Builder 3 von WinFuture ausprobieren - vielleicht schon irgendwelche Erfahrungen damit, wenn man lediglich einen Treiber in ein W2k embedded SP einfügen will ?

Vielleicht den Link für das hp-USB-Tool, muss ich dann noch ins BIOS wegen Laufwerk a: oder macht dass das tool ?
In dem SP32478 - SATA Floppy Disk File war ein .IMA File welches ich extrahiert habe, soll ich die Dateien einfach kopieren oder funzt das dann mit dem Floppy-Disk-Maker integriert in dem SP32478 ?
 
#6
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.047
Ort
Nord-Europa
Die Datei .IMA ist das Image für eine direkte aufspielung auf Diskette( oder USB)
Der Floppy-Maker macht dies direkt auf Diskette A:

Aber der Iso-builder macht dies mit XP -cd und diesen entpackten Treibern
dann natürlich als boot-CD Install-XP mit deinem Treiber Sata auch .
 
#7
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
...habe halt bisher noch nie einen USB Stick bootable gemacht, auch wenn es da interessante Anwendungen gibt... ;)

Wo bitte gibt es das hp-USB-Tool (ggf. Link) ?
 
#8
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
...
bekomme den Stick nicht so zum laufen, dass er vom Notebook als Laufwerk A anerkannt wird. Habe ihn auch mit den Systemdateien (lediglich command.com, io.sys und msdos.sys) von 98se Bootdisk als DOS Startup-Disk installiert.
(FAT, FAT32 od. NTFS ?? - wie gesagt, keine Ahnung von bootable Sticks)
(wo kommt der Boot-Sektor eigentlich her?)
Die Datei sp32478 (der Intel SATA AHCI Controller Driver) gibt den USB-Stick auch nicht als möglichen Datenträger zur Verfügung an.

Muss ich auf dem Rechner auf dem die Formatierung stattfindet, im BIOS das LW A disablen? Habe es zunächst nur im Geräte-Manager deaktiviert (ist auch w2k). Wird nach dem Format auch nicht am jenem Rechner als LW A angezeigt.

Gibt es nicht vielleicht eine Bootdisk (CD) mit der man DOS booten kann, die ein RAM-Drive bereitstellen kann und ganz wichtig: USB Geräte (USB Sticks) mounten kann ?
:confused
 
#9
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
5.078
Ort
FCNiederbayern
Hallo
Ich hatte bei meinem dv8233ea das selbe Problem. Alternativ kannst du den SATA auch im Bios abschalten. Das wollte ich aber auch nicht und habe mir dann eigens ein Diskettenlaufwerk von NEC gekauft, was sich aber später als Fehlinvestition herausstellte weil dieses zwar erkannt wurde aber das einbinden von SATA nur mit sehr sehr wenigen ext. Diskettenlaufwerken funktioniert. Das NEC funzt definitiv nicht, zwar wird der Treiber beim F6 drücken eingebunden aber beim erneuten checken vor der installation wird nochmal gefragt um den Treiber und dann ist Schluß mit Lustig.
Ich habe mir dann einfach eine inst. CD mit XP ISO Builder gemacht und das funzt ohne Probleme.
 
#10
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
Hallo und Gruß an Andreas,

habe nun Win installiert - hatte folgendes in xp iso builder eingebunden:
Intel SATA AHCI Controller Driver 5.5.0.1035 A - sp32478 (82801GBM SATA AHCI)
Intel Chipset Installation Utility for ICH7 7.2.2.1006 A - sp32555 (945GM.inf)

Leider kommt schon während der Installation der Fehler, dass ein Gerät nicht gefunden wird, was sich auch nach Installation von den eigentlich benötigten Treibern & Tools nicht beheben lässt. :wut
Das DVD LW funktioniert nicht, beim Anklicken gibt er die Möglichkeit aus, dass er den Datenträger formatieren will, abgesehen davon braucht er sehr lange um den Arbeitsplatz anzuzeigen.
Habe mir die 3 Intel® 945GM Express Treiber von Intel runtergeladen ( chipsatz v. 8.1.1.1001, grafik v. 14.25, Matrix-Storage-Manager v. 5.7.0.1011). Bei dem Versuch den aktuellen Matrix-Storage-Manager drüber zu installieren, scheitert die Routine mit der Nachricht nicht schreiben zu können. Auch die Installation der LightScribe Host Software 1.4.97.1 (sp32907) bringt keine Behebung des Problems.
Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich nun noch eine Installation-CD mit dem xp iso builder machen soll und dabei den SATA AHCI Controller Driver von hp und die 3 orginalen Intel Treiber einbinden soll.... :confused

Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem ?

Gruß
conhoolio
 
#12
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
Danke Travel-pc,

ist leider nicht mehr notwendig - funzt mit dem Tool nicht, wie schon beschrieben...
 
#14
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
Hallo und Gruß an Andreas,

habe nun Win installiert - hatte folgendes in xp iso builder eingebunden:
Intel SATA AHCI Controller Driver 5.5.0.1035 A - sp32478 (82801GBM SATA AHCI)
Intel Chipset Installation Utility for ICH7 7.2.2.1006 A - sp32555 (945GM.inf)

Leider kommt schon während der Installation der Fehler, dass ein Gerät nicht gefunden wird, was sich auch nach Installation von den eigentlich benötigten Treibern & Tools nicht beheben lässt. :wut
Das DVD LW funktioniert nicht, beim Anklicken gibt er die Möglichkeit aus, dass er den Datenträger formatieren will, abgesehen davon braucht er sehr lange um den Arbeitsplatz anzuzeigen.
Habe mir die 3 Intel® 945GM Express Treiber von Intel runtergeladen ( chipsatz v. 8.1.1.1001, grafik v. 14.25, Matrix-Storage-Manager v. 5.7.0.1011). Bei dem Versuch den aktuellen Matrix-Storage-Manager drüber zu installieren, scheitert die Routine mit der Nachricht nicht schreiben zu können. Auch die Installation der LightScribe Host Software 1.4.97.1 (sp32907) bringt keine Behebung des Problems.
Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich nun noch eine Installation-CD mit dem xp iso builder machen soll und dabei den SATA AHCI Controller Driver von hp und die 3 orginalen Intel Treiber einbinden soll.... :confused

Hatte jemand schonmal ein ähnliches Problem ?

Gruß
conhoolio

siehe #8 & #10
 
#15
Travel-pc

Travel-pc

Laptop-Fan
Dabei seit
25.08.2006
Beiträge
6.047
Ort
Nord-Europa
Treiber laden beim XP-SETUP geht nur über ein Floppy Device A:
Diese müssen laut MS von Diskette A: eingelesen werden.

Wenn du deinen USB-Stick nicht mit Laufwerk A. erstellen kannst,
mußt du ein externes USB-Floppy-Drive anschließen !!!
( evtl. Leihweise bei PC-Händler ???????? )
 
#16
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
...
ich bin davon überzeugt, dass es auch eine andere Lösung gibt - außerdem will ich nicht etwas kaufen um es dann wieder zurückzubringen ! siehe #1 Absatz 2 !
Zumal ich ja das System installiert bekommen habe (wie schon geschrieben), jedoch ein unbekanntes Gerät schon während der Win-Installation und auch im Nachhinein, nach Installation eigentlich aller Treiber, vom System angekreidet wird. Der eingebaute HP-Brenner wird im Geräte-Manager angezeigt, jedoch ein Zugriff ist nicht möglich. Hängt womöglich mit dem Matrix-Storage-Manager zusammen - läßt sich aber nicht deinstallieren, auch nicht im abgesicherten Modus !

Wie war das eigentlich mit dem Vorschlag einen USB-Stick als Floppy A zu formatieren, wie soll das bitte funktionieren, lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Aber vielleicht eine Frage am Rande, im BIOS des Notebooks gibt es eine Option "SATA Native Mode" dieser ist default auf "Enable" eingestellt - was bedeted das ?

Weiß jemand, ob es einen Unterschied macht, wenn man die CD mit xp-iso-builder auf einem xp System macht - muss man da etwas beachten ?

Freue mich über jeden konstruktiven Vorschlag.

Bitte um vorheriges Lesen, so dass nicht schon besprochene Themen wiederholt werden. :danke

thx
 
#18
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
:repect :up THX 2 Travel-pc

denke mal der thread hat zwar noch nicht so ganz seinen erguss erfahren - dafür gibts jetzt 'nen nachfolger :devil
der titel stimmt ja an für sich auch, in hinsicht auf den status, nicht mehr
 
#19
AndreasBloechl

AndreasBloechl

Dabei seit
11.06.2005
Beiträge
5.078
Ort
FCNiederbayern
Mache die CD nur mit integriertem SATA und installiere dann von Hand den Chipsatztreiber. Könnte sein das sich da etwas in die quere kommt. Denn diesen Chipsatztreiber benötigst du nur bzw. kannst ihn auch nur installieren wenn der SATA schon richtig installiert ist.

edit: dieser Eintrag im Bios ist der SATA den kannst du ausschalten und abschalten. Macht aber von der Speed normalerweise keine Unterschiede weil alle beiden Varianten auf ATA100 laufen. Ich habe mit HP deswegen schon STunden telefoniert und die sagen das dieser SATA Support im Bios nur für Vista gemacht ist, damit man auch Zukunftsicher mit Vista umgehen kann. Vista bringt nämlich dann den Treiber von Haus aus mit und bracht nicht mehr umständlich eingebunden werden. Wenn es dir wirklich nichts ausmacht, kannst ihn deaktivieren im Bios und ganz normal installieren ohne einbinden des Treibers, dann funzt es auch anstandslos.
 
#20
C

conhoolio

Threadstarter
Dabei seit
14.10.2006
Beiträge
32
Jupp habe ich probiert mit nur den iaStor - 82801GBM (ICH7M), leider ohne Erfolg - war zumindest einen Versuch wert.
Großes Lob dafür, dass du herausgelesen hast, dass ich die beiden Treiber eingebunden habe, hätte auch ein wenig MS Logik in sich gehabt - versuche niemals 2 Dinge auf einmal von einem MS Produkt. ;)
Habe die schlimme Befürchtung, dass wenn ich den SATA Native Mode deaktiviere, dass ich immer noch mit diesem hartnäckigen Ghost-Device zu kämpfen habe.
 
Thema:

S-ATA Treiber integrieren - Notebook hp nx6310

S-ATA Treiber integrieren - Notebook hp nx6310 - Ähnliche Themen

  • Treiber für Marvell Controller 91xx ATA fehlt nach Windows Fall Update vom 13.11.2017

    Treiber für Marvell Controller 91xx ATA fehlt nach Windows Fall Update vom 13.11.2017: Habe keinen Sound mehr, da der Controller nach dem Update nicht mehr aktualisiert / installiert wurde. Sämtliche Massnahmen aus dem Microsoft...
  • GELÖST Nuer Treiber für VIA ATA Chanell

    GELÖST Nuer Treiber für VIA ATA Chanell: Ich besitze einen PC mit Windows XP 32 Bit. Mein Gerätemanager zeigt Fehlermeldungen in:VIA ATA Chanell an. Bild im Anhang. Ich finde dafür...
  • GELÖST S-ATA Treiber für DOS

    GELÖST S-ATA Treiber für DOS: Gibt es für DOS einen Treiber für S-ATA DVD-Laufwerke? Die div. IDE-Treiber scheinen mit S-ATA nicht zurecht zu kommen
  • S-ATA Controller Treiber für MSI K9A2 Platinum gesucht

    S-ATA Controller Treiber für MSI K9A2 Platinum gesucht: Hallo Winboardler, da die eS-ATA PCI Karte unter Vista 32bit Ultimate funktionierte, habe ich das Thema hier reingestellt, da ich vermute, dass...
  • GELÖST Finde keinen Treiber MAxtor S-ATA Platte... könnte ausrasten

    GELÖST Finde keinen Treiber MAxtor S-ATA Platte... könnte ausrasten: Hi Leute, hab heute einen neuen Rechner bekommen mit ner internen MAxtor DiamondMax 21 S-ATA Festplatte (250 GB). Leider ohne Treiber! Ich hab...
  • Ähnliche Themen

    Oben