GELÖST S-ATA oder IDE? Was ist konkret Schneller?

Diskutiere S-ATA oder IDE? Was ist konkret Schneller? im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Was läuft, jeweils am selben Board, schneller, eine WD 80 GB IDE oder eine WD 80 GB S-ATA Festplatte. Konkret geht es um ein Asus P4P800 SE Board...
D

DOS-Hexer

Gast
Was läuft, jeweils am selben Board, schneller, eine WD 80 GB IDE oder eine WD 80 GB S-ATA Festplatte.

Konkret geht es um ein
Asus P4P800 SE Board das entweder mit einer
Western Digital AC800BB 80 GB IDE Festplatte oder einer
Western Digital 800JD 80 GB S-ATA Festplatte
betrieben werden soll.

Angeblich soll ja S-ATA schneller sein, aber macht sich das auch in dieser Konfiguration bemerkbar, (Unter XP, alle SP´s, neueste Board-BIOS) oder ist es ggf. sogar langsamer?
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
SATA ist lt. techn. Beschreibung schneller.
Ob der User allerdings davon was mitbekommt hängt von vielen Faktoren ab

- Hintergrundprogramme
- RAM
- Auslagerungsdatei
- Defragementierung
- Performance der restlichen Teile
- Anwendungsgebiet

Für Spieler und Internetsurfer zahlt sich der Umstieg nicht aus, da die Festplattenzugriffe immer nur beim Starten stattfinden und danach nur wenig geschrieben wird.

Für Datenbankanwendungen, Grafiker und WebDesigner die ständig Änderungen und Zugriffe haben, zahlt sich der Umstieg aus.

vG
Mike

PS: Natürlich muss das BIOS am neuesten Stand sein
 
H

Hyla

Mitglied seit
20.09.2005
Beiträge
78
Standort
Süd-BRD
ATA 133 zu SATA 1 (150MB/s) merkt man so gut wie keinen Unterschied.
Aber: SATA 2 (300MB/s) merkt man schon ! Halt beim Abspeichern von Dateien oder Anwendungen, die ständig von HDD nachladen.
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
ATA 133 zu SATA 1 (150MB/s) merkt man so gut wie keinen Unterschied.
Aber: SATA 2 (300MB/s) merkt man schon ! Halt beim Abspeichern von Dateien oder Anwendungen, die ständig von HDD nachladen.
Wenn man ständig mit großen Datenmengen (hab ich auch geschrieben) zu tun hat ja, sonst nicht.

1-2 MB ständig nachlesen müssen merkt kein User bei solchen Geschwindigkeiten!

Ist das gleich mit 32x und 48x CD-Brennern (inkl. Leadin/-out) sind beide gleich schnell ;-)

Mike
 
DerZong

DerZong

MODERATOR/FAQ-Team
Team
Mitglied seit
12.10.2004
Beiträge
4.677
Alter
41
Noch eine Anmerkung meinerseits:

Bei IDE-Geräten ist es so, dass sich die beiden möglichen Geräte pro Kanal die Gesamtbandbreite von max. 133 MB/s teilen müssen. Insbesondere nachteilig ist das dann, wenn Daten gleichzeitig von beiden angeschlossenen Geräten gelesen/geschrieben werden müssen.

Bei SATA hingegen steht jedem einzelnen Gerät die volle Bandbreite zur Verfügung - egal, ob es sich nun um SATA-I oder SATA-II handelt.
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Wie DerZong SATA bringt im moment haupsächlich den Vorteil das sich die Festplatte den Bus nicht mehr Teilen muss

Jedoch die Geschwindigkeit der Festplatte selbst kann die hohe mögliche Bandbreite noch nicht wirklich ausnutzen da die interne übertragungsrate heutiger Platten das ganze schon recht stark limitiert

letzten endes kommt es meiner Meinung nach auf den RAM an
hat man viel RAM und müssen die Daten nur wenige nachgeladen/abgespeichert werden ist die Fesplatte weitgehend egal
 
P

Prometheus

Gast
Gut, dann lassen wir die Festplatte gleich draußen. :D

Wann kommen denn die Hauptspeicher-basierten "Festplatten"?

Gruß
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Gar nicht weil der Haupt/Arbeitsspeicher flüchtig ist
d.h. er braucht immer wieder einen refresh

wann die erste Flashlösung kommt kann man noch nicht sagen
und ob sich Flash als Hauptspeicher durchsetzt ist auch noch ungewiss
 
D

duesso

Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Standort
Mettmann
Gar nicht weil der Haupt/Arbeitsspeicher flüchtig ist
d.h. er braucht immer wieder einen refresh

wann die erste Flashlösung kommt kann man noch nicht sagen
und ob sich Flash als Hauptspeicher durchsetzt ist auch noch ungewiss
Nö net ganz !
Wir müßten nur den heutigen Ram der aus D-Ram besteht gegen S-Ram tauschen - schon wäre der ständige Refresh nicht mehr nötig...Nur das Problem : Wenn Strom aus dann Daten weg bleibt... :unsure
 
Mike

Mike

i7-6700HQ
Team
Mitglied seit
21.09.2006
Beiträge
24.377
Standort
in der Nähe eines Rechners
Nö net ganz !
Wir müßten nur den heutigen Ram der aus D-Ram besteht gegen S-Ram tauschen - schon wäre der ständige Refresh nicht mehr nötig...Nur das Problem : Wenn Strom aus dann Daten weg bleibt... :unsure
"Wir2 könnten allerdings so große ROMs bauen (natürlich schnelle) damits klappt.

Vor langer langer Zeit ;-) hatte ich einen IPM PS/2 Computer, der hatte z.B. DOS 5.0 auf einem Boot-EEPROM

:aah Mike
 
H

HWFlo

Mitglied seit
04.09.2005
Beiträge
5.271
Alter
31
Nö net ganz !
Wir müßten nur den heutigen Ram der aus D-Ram besteht gegen S-Ram tauschen - schon wäre der ständige Refresh nicht mehr nötig...Nur das Problem : Wenn Strom aus dann Daten weg bleibt... :unsure
Ja aber dann wird man ja arm
schon mal gehört wie viel nur die par kb (ok mittlerweile mb) L2 Cache der CPU bei der Herstellung Kosten? da wird einem schon fast schlecht
Un das hocgerechnet auf den heute üblichen Arbeitsspeicher .....

@mike40
früher war alles besser ;)
 
M

ModellbahnerTT

Mitglied seit
20.04.2005
Beiträge
3.778
Alter
39
SATA hat den Vorteil das du nur noch sehr schmale Kabel hast und diese damit die Kühlung nicht so stark beeinträchtigen. Derzeit wird weder IDE noch SATA I oder II voll in der Bandbreite genutzt. Ich hoffe das es in zwei bis drei Jahren dann MRam oder PRam gibt und somit der lange Bootvorgang auf null reduziert wird.

ModellbahnerTT
 
D

DOS-Hexer

Gast
Erst mal Dan ke an alle für die Infos, ich glaubne S-ATA lohnt sich wohl nur bei Neuanschaffung, oder wenn man die IDE´s Voll hat, ich hab an meine beiden IDE´s ne HD, ein ZIP-Drive DVD-Leser und DVD-Brenner, wär da wohl sinnvoll, die Festplatte über S-ATA zu betreiben, ich hab aber Blöderweise ein Wechselsystem mit 5 PLatten und Wechselrahmen, da würde ich nur ungern drauf verzichten.

Ist denn der Einsatz von Adaptern Sinnvoll, wo man IDE-Platten an S-ATA anschliessen kann?
 
Shifu

Shifu

Mitglied seit
13.10.2003
Beiträge
1.023
Alter
38
SATA hat den Vorteil das du nur noch sehr schmale Kabel hast und diese damit die Kühlung nicht so stark beeinträchtigen. Derzeit wird weder IDE noch SATA I oder II voll in der Bandbreite genutzt. Ich hoffe das es in zwei bis drei Jahren dann MRam oder PRam gibt und somit der lange Bootvorgang auf null reduziert wird.

ModellbahnerTT

Rechner anlassen --> Bootvorgang 0 ;) SCNR
 
BrandyJr

BrandyJr

Mitglied seit
02.11.2003
Beiträge
3.707
Alter
38
Standort
Berlin
Und nur um mal wieder den Korintenka**** zu spielen :D S-ATA ist IDE!
IDE heisst nämlich "Integrated Drive Electronics" und das ist bei Serial-ATA-Geräten genauso vorhanden wie bei P-ATA. :nana
Wenn mir einer eine S-ATA-Platte zeigt, wo keine Platine druntergeschraubt ist, lass ich mich gerne vom Gegenteil überzeugen.

Das der Geschwindigkeitsunterschied >momentan< noch nicht soooo berauschend ist, wurde ja schon mehrfach gesagt.
 
Thema:

S-ATA oder IDE? Was ist konkret Schneller?

Sucheingaben

ide platte schneller machen

,

sata hdd schneller als ide

S-ATA oder IDE? Was ist konkret Schneller? - Ähnliche Themen

  • IDE ATA / ATAPI Controller weg

    IDE ATA / ATAPI Controller weg: Hallo, seit dem Creators Update funktionieren eine Sachen nicht bzw. werden nicht mehr erkannt: Card-Reader, BT, dass DVD-Laufwerk und zwei...
  • GELÖST XP-Umzug von IDE- auf S-ATA-Festplatten per Image-Restore

    GELÖST XP-Umzug von IDE- auf S-ATA-Festplatten per Image-Restore: Hallo Leute, ich habe ein ziemlich umfangreiches und gut gepflegtes Windows XP Professional auf meinem alten Rechner laufen. Das...
  • GELÖST Ide + s-ata

    GELÖST Ide + s-ata: Moin Ich hab gestern eine S-ATA bei einem Computer eingebaut bei dem eine IDE Platte installiert ist. Leider beisst sich das ganze ein wenig, ich...
  • GELÖST Auf IDE oder S-ATA?

    GELÖST Auf IDE oder S-ATA?: Hallo, ich würde mal gerne wissen, ob es einen Unterschied macht XP auf IDE oder S-ATA zu installieren? Danke ExXxitus
  • IDE- oder S-ATA Festplatte

    IDE- oder S-ATA Festplatte: Hallo Foris, woran erkenne ich, ob diese Festplatte eine IDE- oder S-ATA-Festplatte ist. Vielen Dank im voraus. Gruß uffbasse
  • Ähnliche Themen

    • IDE ATA / ATAPI Controller weg

      IDE ATA / ATAPI Controller weg: Hallo, seit dem Creators Update funktionieren eine Sachen nicht bzw. werden nicht mehr erkannt: Card-Reader, BT, dass DVD-Laufwerk und zwei...
    • GELÖST XP-Umzug von IDE- auf S-ATA-Festplatten per Image-Restore

      GELÖST XP-Umzug von IDE- auf S-ATA-Festplatten per Image-Restore: Hallo Leute, ich habe ein ziemlich umfangreiches und gut gepflegtes Windows XP Professional auf meinem alten Rechner laufen. Das...
    • GELÖST Ide + s-ata

      GELÖST Ide + s-ata: Moin Ich hab gestern eine S-ATA bei einem Computer eingebaut bei dem eine IDE Platte installiert ist. Leider beisst sich das ganze ein wenig, ich...
    • GELÖST Auf IDE oder S-ATA?

      GELÖST Auf IDE oder S-ATA?: Hallo, ich würde mal gerne wissen, ob es einen Unterschied macht XP auf IDE oder S-ATA zu installieren? Danke ExXxitus
    • IDE- oder S-ATA Festplatte

      IDE- oder S-ATA Festplatte: Hallo Foris, woran erkenne ich, ob diese Festplatte eine IDE- oder S-ATA-Festplatte ist. Vielen Dank im voraus. Gruß uffbasse
    Oben