Rücknahme Resttonerbehälter und Co

Diskutiere Rücknahme Resttonerbehälter und Co im Drucker Forum Forum im Bereich Drucker Forum; Hallo zusammen, wir suchen einen Anbieter, der Resttonerbehälter und diese sogenannten Photoconductor-Einheiten aus EPSON-Druckern zurücknehmen...
#1
froemken

froemken

SPONSOREN
Threadstarter
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
1.137
Alter
39
Ort
Im Oberbergischen
Hallo zusammen,

wir suchen einen Anbieter, der Resttonerbehälter und diese sogenannten Photoconductor-Einheiten aus EPSON-Druckern zurücknehmen.

Es gibt sehr viele Firmen, die diesen Service für Kartuschen und Tintenpatronen sogar kostenlos anbieten, aber alle, die ich gefunden habe, verweigern die Annahme oder stellen uns die Entsorgung von Resttonerbehältern und Photoconductoren in Rechnung.

Wir wollen ja gar nichts bei der Aktion verdienen. Wir wollen bei der Entsorgung einfach mit 0 € rauskommen.

Ich habe Epson angerufen: Schicken sie die Ware nach [Stadt]
Unser Händler in [Stadt]: Schicken Sie es uns zu
Sämtliche EDV-Läden: Jaja...die Ware woanders kaufen, aber hier abgeben wollen.

Da muss es doch ne Lösung für geben...

Stefan
 
#2
I

imaetz70

Dabei seit
07.12.2005
Beiträge
9.246
Alter
48
Ort
Hamburg
mal bei google.de nach: "kostenlose Rücknahme Resttonerbehälter" suchen.. kann mir vorstellen, dass dabei auch etwas heraus kommt.

ABER, ganz umsonst? ich weiß nicht, denn selbst das zuschicken bzw. abholen lassen kostet ja Geld und ob eine Firma das auf eigene Kappe nimmt????
 
#3
jerrymaus

jerrymaus

Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
3.403
Ort
Irgendwo im "Grünem Herzen" Deutschlands
:confused Da bin ich jetz aber von den Socken! Als ich in den Stadtwerken war, haben wir sogar noch etwas für die leeren HP - Kartuschen verrechnet bekommen! Hier bei uns fuhr sogar ein Auto herum worauf explizit die Rücknahme und Vergütung von leeren Tonerkartuschen angeboten wurde!
Sollte sich in den Jahren das Geschäftsmodell so überlebt haben?
Bei den meisten Elektronikketten, stehen Rücknahmebehälter für leere Patronen und Tonerkartuschen und dort kann man die einfach "reinhauen", schau doch mal bei Vobis oder Saturn! Nun ja, ich weiß natürlich nicht welche Mengen es sind, aber bei den Stadtwerken waren es so ca. 5-10 Stück im Monat, da hat es sich für uns damals gelohnt mit der Rückgabe! Soweit ich jetz die EU - Richtlinie kenne, ist eine Kostenlose Rücknahme aber sogar Pflicht!


gruß

jerrymaus:sing
 
#4
D

DOS-Hexer

Gast
@Froemken
Mich würde mal Interesseiren, wie viel Du so im Monat an Leergutaufkommen hast. Unser Händler schickt uns kostenlose Rücksendescheine für die Abholung durch UPS zu. Damit können wir den leeren Toner/Tinte zurücksenden. Ich hab aber auch Großmengen, so für 2000 € im Monat kaufe ich Tinte+Toner. Bei Lexmark-Toner, den gibt es auch für Epson glaube ich, ist kein Refill sondern neu, ist auch immer so ein Rücksendeschein bei bzw. eine Telefonnummer für kostenlose Sammelboxen.
 
#6
F

Freak-X

Gast
Ich weiß zwar, das Toner in den Sondermüll gehören, aber ist das bei Tinten etwa genauso? - Ich hatte die bisher immer in den Plastik (Grünen Punkt)-Müll geworfen!?
 
#7
froemken

froemken

SPONSOREN
Threadstarter
Dabei seit
22.02.2005
Beiträge
1.137
Alter
39
Ort
Im Oberbergischen
Klar weiß ich das es viele Firmen gibt, die leere Tonerbehälter und Tintenkartuschen kostenlos oder sogar den Erlös daraus spenden oder an die entsprechenden Firmen wieder auszahlen. Solche Recycling Unternehmen gibt es on mass. Alles keine Frage.

Ich hab das Problem, dass unser Kopierer einen Resttonerbehälter hat. Diesen darf ich entweder nur über den Sondermüll oder über den Hersteller entsorgen lassen. Wir haben bei uns aber 4-5 verschiedene Produkte im Einsatz und jeden Resttonerbehälter genau zu dem entsprechenden Hersteller wieder zurück zu senden ist mehr Aufwand als alles andere.

Also habe ich jemanden gesucht, der grundsätzlich ALLES annimmt. Ein großes Paket schnüren und ab die Post. Zeitaufwand weniger als ne Viertel Stunden. Feddisch.

Die kleineren Lieferanten haben auf jeden Fall ein Problem damit, wenn ich denen auf einmal ein 30Kg Paket zukommen lasse. Einer unserer Lieferanten für Bürobedarf hat uns nun angeboten denen einfach dieses Paket zukommen zu lassen und feddisch. Gut ok, die Versandgebühren tragen zwar wir, aber immer noch besser diese bezahlen, als die Entsorgungskosten beim Sondermüll.

Stefan
 
#8
R

Ronny

SPONSOREN
Dabei seit
07.08.2004
Beiträge
12.311
Ort
Rheinland
Ich weiß zwar, das Toner in den Sondermüll gehören, aber ist das bei Tinten etwa genauso? - Ich hatte die bisher immer in den Plastik (Grünen Punkt)-Müll geworfen!?
Wenn auf den Verpackungen der Tintenpatronen der grüne Punkt drauf ist (meiner Meinung nach müsste er zwischenzeitlich eigentlich auf allen sein), kannst Du diese natürlich auch in der Tonne für Produkte mit dem grünen Punkt (bei uns die gelbe Tonne) entsorgen. :blush
 
#9
F

Freak-X

Gast
Nein, bei mir ist da kein Grüner punkt drauf - Ich dachte, es würde reichen, die Patronen restlos zu entleeren (Wozu ich meinen Drucker bisher immer genötigt habe)
 
#10
I

Ingo_Britta

Dabei seit
21.12.2009
Beiträge
1
Alter
43
Also, Leerguthändler kaufen nur Tonerkartuschen oder Tintenpatronen die wiederaufbereitet und als recycelte Kartuschen verkauft werden können. Das geht weder bei Photoconductoreinheiten noch bei Resttonerbehältern. Bei ersteren fehlt die Nachfrage nach den wiederaufbereiteten Photoconductoren (die werden zu selten ausgetauscht), bei zweiteren besteht kein Patentschutz, daher können Resttonerbehälter problemlos nachgebaut werden. Ergo, Photoconductors und Resttonerbehälter müssen beseitigt werden (in der Regel thermische Beseitigung) und das kostet Geld. Kostenfrei wird es nur der Hersteller machen und das auch nur weil er es muss!

Die meisten Tonerkartuschen und Tintenpatronen sind leer aber noch Geld wert, siehe www.geldfuermuell.de
 
Thema:

Rücknahme Resttonerbehälter und Co

Rücknahme Resttonerbehälter und Co - Ähnliche Themen

  • Ärger um Rücknahme von Elektroschrott

    Ärger um Rücknahme von Elektroschrott: Kommunen bleiben auf Containern mit Elektroschrott sitzen. Seit dem 24. März gilt das Elektroschrottgesetz, das Bürger verpflichtet...
  • Ähnliche Themen

    • Ärger um Rücknahme von Elektroschrott

      Ärger um Rücknahme von Elektroschrott: Kommunen bleiben auf Containern mit Elektroschrott sitzen. Seit dem 24. März gilt das Elektroschrottgesetz, das Bürger verpflichtet...
    Oben