Router und zwei unabhängige Netzwerke: Switch oder Hub?

Diskutiere Router und zwei unabhängige Netzwerke: Switch oder Hub? im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo, ich habe einen einzigen Internetanschluss, den außer mir noch sechs weitere Bewohner im Haus benutzen. Die Verteilung haben wir bisher über...
S

stefan1000

Threadstarter
Dabei seit
09.07.2010
Beiträge
16
Hallo, ich habe einen einzigen Internetanschluss, den außer mir noch sechs weitere Bewohner im Haus benutzen. Die Verteilung haben wir bisher über DLAN (Devolo) realisiert. Das ging bisher mit etwa 30% Speedverlust bis zum Endgerät auch in Ordnung, da wir keine großen Datenmengen geladen haben. Jetzt sind aber erstens die Ansprüche doch gestiegen und zweitens macht seit einiger Zeit auch noch DLAN Zicken, weil irgendetwas im Stromnetz neuerdings mächtig stört. Also habe ich mich entschlossen, doch zu verkabeln.

Da meine Fritz-Box aber nur vier Ports hat, brauche ich einen "Verteiler", was in der Regeln ein Switch übernimmt. Unser kleines Hausnetz hat aber eine Besonderheit: Wir arbeiten mit zwei unabhängigen Netzwerken. Ich habe dazu mal ein Schaubild beigefügt. Ich habe das so gelöst, weil ich auf der Fritz-Box-Oberfläche bei den Netzwerkverbindungen nicht die angeschlossenen Endgeräte der einzelnen User (PC, Tablet, Handy etc.) sehen will, sondern die IP-Adresse der zusätzlichen Netgear-Router bei den Usern in den einzelnen Wohnungen, über die sich wiederum die Bewohner im Haus (meist via WLAN) ins Netz loggen. Auf diese Weise sehen wir, wenn einer im Haus mal Mist baut (alle Bewohner sind mit dem Monitoring einverstanden). Über nur 1 Netzwerk würde diese Konfiguration mit den vielen Routern nicht funktionieren, weil es dann IP-Adressen-Konflikte gäbe (jeder Router hat seinen eigenen DHCP-Server).

Zwei Netzwerke nebeneinander sind für die Fritz-Box kein Problem. Wie aber sieht es aus, wenn ich einen Switch am Modem benutze? Wie soll der Switch wissen, wie er adressieren soll? Ich frage mich daher, ob ich für diesen Fall nicht doch besser einen Hub benutzen muss.
 

Anhänge

XP-Fan

XP-Fan

Dabei seit
29.11.2008
Beiträge
1.597
Also so ganz kann ich deinem Beitrag fachlich hier nicht so ganz folgen aber versuchen wir mal etwas zu entwirren.

Du hast 1 Internetzugang welcher von einer Fritzbox verwaltet wird.
Du hast mehre Netzwerke in deinem Gebäude welche getrennt werden sollen und gemeinsam über die Fritzbox ins Internet sollen.
Dir gehen jetzt die Ports an der Fritzbox aus um die Netzwerk anzuschließen.

Besorge dir einen 8 Port Gigabit Switch, nimm einen Port von der Fritzbox und verbinde diesen mit dem Switch.
Nun hast du 7 Ports "an der Fritzbox frei", die restlichen Prots halt vom Switch zzgl die 3 Ports direkt an der Fritzbox.

Nun nimmst du für jedes Netzwerk im Haus einen Router, verbindest das WAN Interface mit dem Switch oder der Fritzbox,
das bleibt sich gleich. Da du die Verkabelung legst brauchst du halt auch von jedem Router min. 1 Kabel zum Switch / zur Box.

Die Router lässt du dann intern die Adressen per DHCP verteilen, jeder Router aber intern einen anderen Bereich.
Router 1 bekommt z.B 192.168.1.0 / 24 intern, Router 2 192.168.2.0 /24, Router 3 192.168.3.0 /24 usw.

Somit hast du keine Konflikte in den internen Netzen sofern diese per WLAN eine andere SSID verteilen.

Die Router stellst du auf dem WAN Interface entweder auf DHCP ( der käme dann von der Fritzbox und müsste dort aktiv sein )
oder trägst statische IP Adressen ein aus dem Netzwerk der Fritzbox, als DNS und Gateway dann die Fritzbox.

So nun ans Werk und viel Erfolg.

BTW: Vergiss das Wort HUB, einfach vergessen.
 
S

stefan1000

Threadstarter
Dabei seit
09.07.2010
Beiträge
16
So ganz wirr war mein Beitrag dann hoffentlich doch nicht, denn Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.

Ich will also die DLAN-Adapter im Schaubild ersetzen durch einen Switch plus physische Verbindung, also LAN-Kabel. Und in etwa so, wie Du beschreibst, wollte ich das Ganze auch lösen. Mir war aber dabei in den Sinn gekommen, dass der Switch Probleme bekommen könnte, die FritzBox mit dem IP-Nummernbereich 192.168.178.x mit anderen Routern zu verbinden, die für ihr eigenes Netz einen anderen Bereich haben (178.168.1.x), Natürlich hat jeder Router schon jetzt eine IP aus dem Bereich der FritzBox.

Ich werde es also ausprobieren und einfach erst einmal die DLAN-Adapter durch Switch + 6 Kabel ersetzen. Ansonsten ist ja eigentlich schon jetzt alles so konfiguriert wie von Dir beschrieben. Danke für die schnelle Info.

P.S.: Den Hub habe ich mir aus dem Kopf geschlagen.
 
Erli

Erli

WB-TEAM / MOD
Team
Dabei seit
16.08.2005
Beiträge
10.219
Ort
GB
D-Lan weg und durch switch und Kabel ersetzen.
Konfiguriert hast Du ja schon alles richtig sonst hätte es bisher auch schon nicht geklappt.

Ein Switch ist genauso für solche Zwecke erfunden worden um verschiedene Netze zu koppeln.
klassische Hubs konnten früher nur ein Netz koppeln.

Erli :cool
 
Thema:

Router und zwei unabhängige Netzwerke: Switch oder Hub?

Router und zwei unabhängige Netzwerke: Switch oder Hub? - Ähnliche Themen

  • WIN10 als Router, zwei Web-Zugänge, ein LAN

    WIN10 als Router, zwei Web-Zugänge, ein LAN: Hallo liebe Foristen, nach langer sorgenfreier Zeit stehe ich mal wieder vor einem Problem und einer komischen Idee. Ich ziehe um. An der neuen...
  • GELÖST zwei PCs per WLAN am Router und trotzdem Crossover per Kabel?

    GELÖST zwei PCs per WLAN am Router und trotzdem Crossover per Kabel?: Ich habe aus technischen Gründen zwei nebeneinander stehende Rechner (Win 8.1 Pro / Win 10 Pro) lediglich per WLAN in meinem Heimnetzwerk - ein...
  • Cisco vergisst zwei LEDs und zwei Widerstände bei Routern der C800-Reihe

    Cisco vergisst zwei LEDs und zwei Widerstände bei Routern der C800-Reihe: Bei den Routern der C890-Reihe (C896, C897 und C898) hat der US-Netzwerkausrüster Cisco schlichtweg zwei LEDs sowie zwei Widerstände auf der...
  • Zwei Router an einer DSL Leitung möglich ??

    Zwei Router an einer DSL Leitung möglich ??: Hallo Freunde, ich verwende an meinen PC den Speedport W503v fürs Internet. Nun will ich mit meinem TV ebenfalls ins Internet. Habe dazu eine...
  • Ähnliche Themen
  • WIN10 als Router, zwei Web-Zugänge, ein LAN

    WIN10 als Router, zwei Web-Zugänge, ein LAN: Hallo liebe Foristen, nach langer sorgenfreier Zeit stehe ich mal wieder vor einem Problem und einer komischen Idee. Ich ziehe um. An der neuen...
  • GELÖST zwei PCs per WLAN am Router und trotzdem Crossover per Kabel?

    GELÖST zwei PCs per WLAN am Router und trotzdem Crossover per Kabel?: Ich habe aus technischen Gründen zwei nebeneinander stehende Rechner (Win 8.1 Pro / Win 10 Pro) lediglich per WLAN in meinem Heimnetzwerk - ein...
  • Cisco vergisst zwei LEDs und zwei Widerstände bei Routern der C800-Reihe

    Cisco vergisst zwei LEDs und zwei Widerstände bei Routern der C800-Reihe: Bei den Routern der C890-Reihe (C896, C897 und C898) hat der US-Netzwerkausrüster Cisco schlichtweg zwei LEDs sowie zwei Widerstände auf der...
  • Zwei Router an einer DSL Leitung möglich ??

    Zwei Router an einer DSL Leitung möglich ??: Hallo Freunde, ich verwende an meinen PC den Speedport W503v fürs Internet. Nun will ich mit meinem TV ebenfalls ins Internet. Habe dazu eine...
  • Sucheingaben

    2 netzwerke an fritzbox

    ,

    fritzbox 2 verschiedene netzwerke

    ,

    192.168. 178.168.1

    ,
    internet hub 2 netze
    , 192.168.178.168.1, Netzwerk mit unabhängigen netzen
    Oben