GELÖST Router TP-LINK WR1043ND + Epson Drucker [Gelöst}

Diskutiere Router TP-LINK WR1043ND + Epson Drucker [Gelöst} im Netzwerke & DSL Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Wlan-Drucker. Nachdem ich nun den genannten Router neu in Betrieb genommen habe - und auch alles...

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Hallo zusammen,
ich habe ein Problem mit meinem Wlan-Drucker.

Nachdem ich nun den genannten Router neu in Betrieb genommen habe - und auch alles so weit top läuft, wollte ich meinen Epson BX305FW+ über Wlan anbinden.

So weit so gut.
Der Drucker erhält eine gültige IP, die Statusseite des Druckers sagt "Alles Gut".

Aber der Drucker wird im Wlan nicht gefunden und "anpingen" dieser IP klappt ebenfalls nicht.

Hat evtl. jmd. eine Idee was ich machen könnte ?
 
Zuletzt bearbeitet:

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Nein Nein, nach Eingabe des Keys am Drucker kann man sich eine Statusseite für den Wlan-Status ausdrucken lassen.
Die Seite führt alle Einträge mit "Gut" auf und sagt "Netz funktioniert einwandfrei".

Auf die Web-Oberfläche komme ich natürlich nicht ;-)

Habe alles durch.

Router zurücksetzen.
Drucker zurücksetzen.
Mehrere Kanäle vom Wlan.

Bin echt am Ende mim Latein.

Mit der Fritz.Box vorher war das alles kein Ding. Lief direkt.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Dein restliches Netz funktioniert aber mit DHCP ...

Damit du den WLAN-Drucker auch einrichten kannst, musst du kurzfristig (FÜR DIE INSTALLATION) am Router die Verschlüsselung abschalten!! Sonst kann er sich ja nicht melden! Er kann ja kein Passwort eingeben :D
 

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Rest läuft.
2 Tablets, 2 Phones, 2 Notebooks.
Alles top.

Doch kann ich.
Das KW gibt man am Drucker mittels Tastatur ein ! ;-)
Daher kriegt er ja auch die Verbindung zum Router und eine gültige IP etc.
 

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Die Konfig sieht übrigens so aus:

Der Router ist am Kabelmodem von Unitymedia angeschlossen.
Dieser Lan Port ist bei DHCP auf aktiv gesetzt.
Das Modem ist unter 192.168.0.1 erreichbar und weist dem WAN-Port des Routers 192.168.0.10 als IP zu (Subnet 255.255.255.0).

Intern habe ich das LAN nun auf die Subnetzmaske 255.255.255.128 (Adressbereich 192.168.178.1-126).

Leider kann ich keine Geräte im Netz anpingen.
 

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Die Routeroberfläche selber bietet auch ein "Ping-Tool" an.
Hier kann ich den Drucker problemfrei erreichen.
Sprich die Verbindung Router-Drucker scheint ok zu sein.
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Intern habe ich das LAN nun auf die Subnetzmaske 255.255.255.128 (Adressbereich 192.168.178.1-126).
Weil die wenigsten Router eine andere SubNM als 255.255.255.0 akzeptieren. Man kann sie zwar eingeben, dafür ist das Netz tot!

Wenn du deine IP-Adressen eingrenzen willst (mach ich auch), dann stell doch einfach den DHCP-Bereich auf 1-100 z.B. Ich hab auf x.x.x.1 bis x.x.x.30 eingegrenzt.
Aber mit der Maske funktioniert das bei den wenigsten Standardroutern.

Die Routeroberfläche selber bietet auch ein "Ping-Tool" an.
Hier kann ich den Drucker problemfrei erreichen.
Klar ist ein L2/L3-Ping
 

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Alles klar.
Habe ich nun wieder zurückgesetzt.

Hat aber auf den Drucker leider keine Aussage :flenn

Also in der Liste der bekannten Geräte taucht der Drucker als Gerät auf.
Sprich müßte ja ansich funktionieren.

Die Epson-Software auf dem Rechner erkennt das Gerät nicht, anpingen von dem Rechner klappt nicht und auch die Epson-App auf 2 Tablets erkennt das Gerät nicht mehr.

Mit der Fritz.Box vorher war das alles kein Ding.
 

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Na gut - ich habe die FBox 7390 ja abgegeben - da ich sie bei Kabel-Internet ja nicht mehr voll nutzen konnte...
Daher der Wechsel auf TP-Link.

Aber wie kann das Gerät ja eine Wlan-Verbindung erhalten - aber kein Gerät drauf zugreifen.
Ist mir nicht ganz klar.
 

duesso

Threadstarter
Dabei seit
15.12.2005
Beiträge
4.324
Ort
Mettmann
Die Lösung war ansich einfach.
Hier ist sie - bzw. das ähnliche Problem:

http://blog.jbbr.net/2011/10/30/wlan-router-tl-wr1043nd-access-point/

Das von Unitymedia ausgelieferte Kabelmodem Cisco EPC3208G hat eine Routerfunktion mit drin.
Aufgrund von Ip V6 über eine UM-eigene Lösung, kann man das Ding nicht auf den Bridgemodus umschalten.
Daher musste ich nun den Router als reinen AP einstellen und schwupps - es läuft :-)
 
Thema:

Router TP-LINK WR1043ND + Epson Drucker [Gelöst}

Router TP-LINK WR1043ND + Epson Drucker [Gelöst} - Ähnliche Themen

Netzwerkverbunden - jedoch offline (außer YT): Hallo Internet! Ich hoffe jetzt auf die Schwarmintelligenz, weil ich trotz Hilfe von Computer-affinen Freunden, und IT-Service mittlerweile nicht...
Surface Pro 3 verliert (seit Update) alle 1-2 Minuten WLAN-Verbindung: Remotedesktopverbindung Die Sitzung von Remotedesktopdienste wurde beendet. Die Verbindung mit dem Remotecomputer wurde vermutlich aufgrund von...
Geräte in Netzwerk werden seit Upgrade WIN 7pro auf WIN 10pro nicht mehr erkannt: Hallo zusammen, ich habe ein mittlerweile echt nerviges Problem. Dazu erstmal die Umgebungsbeschreibung: In meinem Netzwerk wird betrieben...
GELÖST Internetprobleme (v.a. mit Chrome) nach Update auf Win 10 Build 1803: Hallo in die Runde! Ich hab momentan ein Problem, bei dem ich langsam nicht mehr weiter weiss. Vorgeschichte: Vor ein paar Tagen musste ich...
Vielen Routern, Smartphones, Tablets und mehr droht Verkaufsstop ab Juni 2017: Aktuell geht ein Ruck durch die EU und auch durch Deutschland, denn man hat es wohl versäumt sich um diverse Richtlinien und Normen zu kümmern...

Sucheingaben

was ist ein tp link

,

wlan kw eingeben

,

KW brim drucker epson eingeben

,
wifi einrichten was ist kw
, kw bei epson
Oben