Robert Enke ist gestorben

Diskutiere Robert Enke ist gestorben im Bundesliga Kick-Tipp / Fußball allgemein Forum im Bereich Sonstiges; Robert Enke ist gestorben Diese Nachricht erschüttert mich zutiefst. Mein Beileid gilt natürlich den Angehörigen. Einer der besten deutschen...

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Robert Enke ist gestorben

Diese Nachricht erschüttert mich zutiefst.
Mein Beileid gilt natürlich den Angehörigen. Einer der besten deutschen Keeper ist von uns gegangen.
Mich interessiert, was ihr darüber denkt.
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.073
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Ich bin sprachlos.

Anscheinend war es Selbstmord. Hat sich wohl vor einen Zug geworfen.
Tragisch.

Mein tiefstes Beileid den Angehörigen. Insbesondere seiner Frau, die erst vor zwei Jahren den Tod der gemeinsamen Tochter hinnehmen musste.
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.296
Ort
D-NRW
Ich bin ebenfalls sprachlos.
Für mehr fehlen da noch Informationen, die vielleicht später mal an die Öffentlichkeit kommen.

Mein erster Gedanke war: Wie kann sich jemand umbringen, der gerade mal vor 6 Monaten mit seiner Frau zusammen ein Kind adoptiert hat.

Aber wie gesagt - wer weiß jetzt schon, was dahinter steckt.
Es ist auf jeden Fall Schade, wenn man in so jungen Jahren schon keinen anderen Ausweg mehr findet.
 

Sixbag

Auferstanden
Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
724
Alter
58
Ort
Nordhessen
Bin ebenfalls sprachlos und entsetzt, gerade weil ich dachte er hätte nun das schlimmste was einem menschen passieren kann, den Tod seiner kleinen Tochter vor 3 jahren, halbwegs verkraftet. Nicht zuletzt seine pechstrehne mit verletzungen und krankheiten, bin echt betroffen, wünsche seiner familiele viel kraft in dieser schweren zeit.
 

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Hab das auch gerade gehört...mir fehlen die Worte....
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
Ich finde es erschreckend, wenn jemand keinen anderen Ausweg sieht als sich umzubringen.
 

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.167
Ort
DE-RLP-COC
Stimmt, das darf man auch nicht außer acht lassen. Der wird wohl psychologisch betreut werden.
 
P

Prometheus

Gast
Als Außenstehende ist das immer schwer nachzuvollziehen. Und als Nicht-Betroffene noch weniger. Das nicht-verständliche dabei ist, dass er sich verbarrikadiert hat, das hat ihn zerstört.
 

Michel

Dabei seit
09.11.2006
Beiträge
12.595
Alter
40
Ort
Wetterau
Spekulationen führen zu nichts, deswegen möchte ich auch gar keine äußern. Mir tut es leid für die junge Familie, die er hinterlässt und auch um den großen Sportler, der er zweifelsohne gewesen ist. Zur Person Enke selbst kann ich nichts sagen.
 

blino

Dabei seit
24.07.2008
Beiträge
1.397
Ort
Schwoabaländle
Stimmt, das darf man auch nicht außer acht lassen. Der wird wohl psychologisch betreut werden.
Ja, für den wird das auch ziemlich schwierig sein...aber er kann sich guten gewissens einreden, dass er an Enkes Tod keine Schuld hat. Selbst der beste Lokführer hat keine Chance den Zug anzuhalten, wenn eine Person zwei-drei Meter vor dem Zug aufs Gleis springt...

Aber vor allem für die Familie von Robert Enke muss das ganze sehr schwer sein. Ich denke, er hat keinen anderen Ausweg mehr gefunden, in letzter zeit kam so alles mögliche, was nur geht, an Negativem zusammen und das war einfach zuviel...ich fand ihn (im Gegensatz zu den anderen Keepern, die derzeit in der Nationalelf spielen) sehr sympathisch!
 

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Ich kann blino nur zustimmen, er war in allen seinen Interviews, auch nach dem schweren Schicksalsschlag mit seiner Tochter, immer sehr sympatisch, offen, seriös und fair. Aber leider ist auch das nur ein Bild, das wir uns machen konnten. Innerlich sah es den neuesten Aussagen zufolge anders aus.
 

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Ich werde mich dort auch eintragen, aber es ist unfassbar, wie skrupellos und dumm manche Menschen sind, die diese Plattform für dumme und in dieser Situation mehr als unpassende Kommentare nutzen. :(
 

Sascha_R

Junior-Sponsoren
Dabei seit
01.12.2007
Beiträge
2.676
Ort
MYK
Ich werde mich dort auch eintragen, aber es ist unfassbar, wie skrupellos und dumm manche Menschen sind, die diese Plattform für dumme und in dieser Situation mehr als unpassende Kommentare nutzen. :(

Das ist wohl wahr... aber solche Menschen wirst du immer haben. Kann man nix gegen machen außer diese Beiträge zu entfernen.
 

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.073
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Sehr bewegende Trauerfeier heute im Stadion.

Auch wenn ich das ganze für etwas übertrieben halte. Schließlich war er "nur" Torhüter. Das war eine der größten Trauerfeiern nach dem zweiten Weltkrieg, und da gab es bestimmt größere Persönlichkeiten.


Nicht falsch verstehen, war für die vielen trauernden bestimmt wichtig. Aber ich fands halt etwas überzogen.

Bin mal gespannt, wie die nächsten Spiele von Hannover ablaufen. Wird bestimmt nicht einfach für die Spieler. Vor allem möchte ich nicht der Florian Fromlowitz sein. Für den wird das alles sein, nur kein normales Bundesligaspiel.
 

DonJean

Threadstarter
Dabei seit
30.09.2008
Beiträge
416
Alter
31
Ort
Ost-Westfalen
Ich stimme dir bei deinen Aussagen total zu. Es war wirklich zu riesig, aber trotzdem wirklich bewegend und vor allem mit den Reden wurde das gesagt, was in dieser Situation genau richtig ist.

Es war auch wichtig zu sehen, wie die Spieler, die immer alle zu Maschinen und Stars gemacht werden, ihre Trauer und Tränen zeigen. Auch wenn es wahrscheinlich nichts wird und es ja "nur" ein Fussballspieler war, hoffe Ich doch, dass der Menschlichkeit wenigstens ein bisschen mehr Beachtung geschenkt wird.

Nichts desto trotz hat das Fussball-Land Deutschland einen Menschen verloren, der unfassbar viel Engagement für andere Menschen gezeigt hat, dabei aber sich selbst vergessen hat.
 
Thema:

Robert Enke ist gestorben

Robert Enke ist gestorben - Ähnliche Themen

t-online E-Mails werden nicht an outlook-Adressen gesendet: Hallo ich erhalte in letzter Zeit u.a. E-Mails nachdem Mails von meinem T-Online Account an eine Outlook-Adresse abgewiesen wurden. Darunter habe...
Drohnen: neue Regelungen im Überblick: Seit knapp einen Monat gelten neue Spielregeln für diejenigen, die einer der immer beliebter werdenden Drohnen aufsteigen lassen wollen. Die gute...
Kostenfreie Alternativen zur Bildbearbeitung - welche Programme lohnen sich?: Das Internet ohne Bilder wäre einfach nur ein Fließtext, der am Bildschirm angezeigt wird. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram leben...
Internetsicherheit 2018 – Neue Bedrohungen aus dem Web: Wer glaubt, gut geschützt vor Schadsoftware oder fremden Zugriffen auf den eigenen Rechner zu sein und seine Informationen und Daten in Sicherheit...
Windows-Update ruiniert meinen Rechner: Guten Tag, lieber Leser, nachdem die Microsoft-Mitarbeiter aus dem Messenger-Chat von Facebook mich mehrmals aufgefordert haben, eine Diskussion...
Oben