Riesen Probleme mit Win XP

Diskutiere Riesen Probleme mit Win XP im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Hi! Also ich hab Vorgestern meínen PC formatiert und dann XP draufgepackt! ABER: JÉDES Mal wenn ich FIFA 2003 oder NFS HP 2, oder auch teilweise...
R

rusty2002

Threadstarter
Dabei seit
04.11.2002
Beiträge
6
Hi! Also ich hab Vorgestern meínen PC formatiert und dann XP draufgepackt!

ABER: JÉDES Mal wenn ich FIFA 2003 oder NFS HP 2, oder auch teilweise ins Internet gehe, stürtzt der ganze PC ab und startet neu!!!

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll!

Hab einen Pentium III 500 Mhz

GeForce 4 MX 420 Grafikkarte

hab mir schon neueste Chipsatztreiber geholt, ABER NIX hat geholfen UND noch was: ich kann nicht mal den PC ganz ausschalten! D.h ich drücke auf Herunterfahren und er macht das bis er zu einem Bilschirm kommt, wo steht: "Sie können jetzt ihren Computer ausschalten" ABER genau dass kann ich nicht!!!!!!

BITTE bitte helft mir weiter, weil ich keine Ahnung mehr hab, was ich noch machen kann!

BIIIIIIIIIIIIIIIIIIIGGGGGG Thx schon mal im vorraus
Rusty
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Mit wievierl RAM ist den dein Rechner bestückt? Sollten das unter 256 sein, wäre das schon mal ein Möglichkeit, warum dein System hängt.
Ausserdem mal einen Rechtsklick auf Arbeitsplatz, Eigenschaften - Erweitert und dann unter 'Starten und Wiederherstellen' den Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" rausnehmen. Vielleicht hilft das ja schon mal etwas. :nixweis
 
R

rusty2002

Threadstarter
Dabei seit
04.11.2002
Beiträge
6
Also ich hab NUR 192 RAM ! Die Einstellung am Arbeitsplatz hilft eigentlich bei den Installationen auch nicht weiter, da dann ein schwerer Systemfehler mit blauem Hintergrund kommt, wo drin steht, dass
Windows heruntergefahren wurde um das System nicht zu bescädigen! (ABER ich kapier dass nicht ich hab Spiel daraufhin kurz einem Freund geliehen und bei dem funktionierte ALLES wunderbar !!)
Danke dir trotzdem
 
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.450
Alter
46
Ort
Wilder Süden
Kann schon am Arbeitsspeicher liegen. Weil XP und auch Win2000 sind sehr empfindlich was die Speichertimings angeht.

Mach mal testweise einen der RAMs raus.

Oder stell im BIOS die Timingraten auf default.

@Dead-Eye Flint:
Warum soll es bei 2x 256 MB Probleme geben ??
 
R

rusty2002

Threadstarter
Dabei seit
04.11.2002
Beiträge
6
ich hab Advanced BIOS oder so, aber ich kenn mich da nicht so aus, also will ich auch nichts verstellen! Aber sag mir bitte was ich genau im Bios machen muss; also wie die Einstellungen heißen
Thx
Rusty
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Also, mit 192 MB bist du mit XP aber optimistisch. Ich würde mal versuchsweise mehr RAm einbauen, weil ja eigentlich die Vorraussetzung für XP bei 256 MB liegt. Kann schon sein, das dein Arbeitsspeicher nicht ausreicht.
:/

@andy
Wo steht was von 2x256 MB
 
virus

virus

Dabei seit
26.10.2002
Beiträge
214
hm... eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, dass anhand "zu wenig" rams ein so fataler absturz verursacht werden kann. ich denke vielmehr, dass entweder ein treiberproblem vorliegt oder die bekannten bugs von winxp zum vorschein kommen.

was ich dir raten würde.

- installiere sp1 für winxp Anleitung

- geh auf windoof.update.com und zieh dir alle sicherheitsrelevanten updates runter, installieren und neu booten WindowsUpdate

- geh auf die herstellerseiten deiner hardwarekomponenten und lade dir alle neuesten Treiber für Winxp herunter...

ich hoffe das hilft dir weiter...
 
G

gast_2004

Gast
Klingt ganz nach defektem Speicher..... :/

Um das zu überprüfen mal ein paar *.rar Archive durchchecken-am besten ein paar mal hintereinader versuchen die archive auszupacken...kommen nun viele CRC Fehler bzw immer ein CRC Fehler an anderer Stelle...ist sehr schwer anzunehmen das der Speicher defekt (unvermittelte Abstürze-egal in welcher anwendung weisen stark darauf hin (Ohne jetzt näher darauf einzugehen WIESO? und WARUM? (hat was mit "Zurückschreiben" zu tun) ;) )))

wenn das nicht hilft-einfach mal wieder das BIOS auf Defaultwerte zurücksetzen....

TOITOITOI
 
R

rusty2002

Threadstarter
Dabei seit
04.11.2002
Beiträge
6
ihr habt geschrieben in BIOS die Defaultwerte zurückzusetzten !!!!!!!!! ABER WIE geht das ???????????????????
Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Hab Advanced BIOS

thx
rusty
 
R

rusty2002

Threadstarter
Dabei seit
04.11.2002
Beiträge
6
ja kann sein ! und was ndrück ich dan ????????
Nein da steht nix von den beiden Optionen ! Zumindest hab ich sie nicht gefunden !

mfG Rusty
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Also, wenn du auf dem Bios Startbildschirm bist, steht auf der rechten Seite ein Eintrag wie "Load Fail Safe Default" oder ähnliches (ist von Bios zu Bios unterschiedlich. Mit den Pfeiltasten kannst du dann diesen Punkt auswählen (normalerweise rot unterlegt) und mit 'Enter' bestätigen. Die folgende Frage musst du mit 'Y'beantworten (Achtung: Da noch kein Tastaturtreiber geladen ist, entspricht Z dem Y).
Daraufhin startet der Rechner neu und die Einstellungen sind in der Standardeinstellung. :sing
 
R

rusty2002

Threadstarter
Dabei seit
04.11.2002
Beiträge
6
tut mir Leid aber da steht echt nix mit diesem Namen!!

Hab AWARD BIOS!

Rusty
 
D

Dead-Eye Flint

Dabei seit
04.10.2002
Beiträge
199
Kannst du von deinen Bios Haupteinstellungen mal die Texte posten? Oder hast du gar die Möglichkeit, mit einer Digicam ein Bild zu machen und zu posten? Oder mir zu schicken? Dann kann ich mir das mal anschauen.
Es ist schon Standard, verschiedener Hersteller, das Bios abzuspecken, damit Neulinge hier nichts verstellen können. :knall Aber normalerweise sollte die Möglichkeit, die Einstellungen wieder auf den Standard zu setzen, immer vorhanden sein.
 
E

enux

Dabei seit
07.09.2001
Beiträge
264
Ort
FFM
An der SpeicherMENGE wird es wohl kaum liegen. Ich habe selbst kürzlich WinXP auf einem PC mit nur 192MB RAM installiert. Und die Kiste beschwert sich nie, bzw. läuft prima (mal von der Performance abgesehen).
Es liegt höchstwahrscheinlich an den Timings. Das selbe Problem hatte ich auch mal -> im BIOS die Timings etwas runtergesetzt (DRAM Command Rate von 1T auf 2T) und das Teil ist nie wieder abgestürtzt oder neu gestartet.

Die Timings findest du bei Award normalerweise unter "Chipset Features Setup". Dort gibt es dann entweder einen Eintrag wie "DRAM Clock" oder es stehen Sachen da, wie z.B. "SDRAM Cycle Length"(auf 3 herunterstellen) oder eben "DRAM Command Rate"(auf 2T herunterstellen).

Viel Erfolg :)
 
Thema:

Riesen Probleme mit Win XP

Riesen Probleme mit Win XP - Ähnliche Themen

hcmon - unrecognized USB-Driver: Hallo zusammen, der ein oder andere wird sich vermutlich wundern, wieso ich auf meine eigenen Fragethemen (wie in Rubrik drucken) nicht reagiere -...
Probleme mit Bluray Laufwerk unter Win XP: Hallo, ich benötige eure Hilfe. Ich habe mir ein Bluray Laufwerk (Liteon) gekauft und eingebaut. Mein Betriebssystem (Windows XP Home Edition)...
GELÖST Treiber Probleme seit 64 Bit: Hallo Leute, ich habe eben Windows 64 Bit (vorher 32Bit) auf meinem PC Installiert und hierbei wurde ja die komplette Festplatte formatiert. Für...
Probleme mit Taskleiste, Taskmanager u.a.: Hallo und Guten Abend! Bin neu hier und hoffe jemand kann mir bei meinem Problem helfen! Habe schon oft in diesem tollen Forum Antworten auf...
Von Vista auf XP - Keine Spiele funktionieren mehr...: Hallo... Wer kann mir bitte helfen! Habe einen Acer Aspire T671 mit Vista gekauft und mir xp draufgemacht Habe alle möglichen Treiber...
Oben