Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD)

Diskutiere Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) im Massenspeicher Forum Forum im Bereich Hardware Forum; Nein. Es ist definitiv K E I N Tastaturtreiber geladen. ZU diesem Zeitpunkt ist nur das BIOS geladen und nicht mal ein Betriebssystem. Das "IO"...
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #21
L

Limbo

Dabei seit
31.05.2004
Beiträge
1.261
Nicht ganz; es fehlt lediglich der Deutsche....
Nein. Es ist definitiv K E I N Tastaturtreiber geladen.
ZU diesem Zeitpunkt ist nur das BIOS geladen und nicht mal ein Betriebssystem. Das "IO" aus dem Betriebssystem kennt aber den Eingang der Tastaturschnittstelle und wertet die gedrückten Tasten nach dem hinterlegten US-Schema aus. Das BIOS ist eine Datei die aus dem ROM in das RAM kopiert wird.
Erst beim Booten von einem Datenträger wird das Betriebssystem geladen, und der deutsche Tastaturtreiber nachgeschoben. Treiber sind Dateien, die das Betriebssytem benötigt, um bestimmte Schnittstellen und Geräte ansprechen zu können.
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #22
automatthias

automatthias

vernunftgeplagt
Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
12.414
Manchmal brauchen die alten Kisten auch ganz spezielle Treiber :D

1659887700548.png
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #23
N

Nudelsuppe

Dabei seit
08.08.2022
Beiträge
2
Schau Dir mal das Board genau an. Ist da vielleicht ein dicker, schwarzer Chip mit Weckersymbol und Beschriftung irgendwas mit Dallas drauf?
File:Dallas-Semiconductor-DS1287-Real-Time-IC.jpg - Wikimedia Commons
Das ist das Modul mit Echtzeituhr, CMOS-Speicher und vergossener Lithiumknopfzelle. Ich hab vor vielen Jahren mal so ein Teil aufgesägt und eine externe Batterie angelötet. Bei vielen Boards gibt es aber einen Pfostenstecker für eine externe Batterie. Pin 1 - Battery +, Pin 2 - NC, Pins 3 und 4 Battery –. Manchmal muss da ein Jumper umgestellt werden, damit der funktioniert.
Hast Du mal die Betriebsspannungen am Netzteil nachgemessen? Unter Power supply unit (computer) - Wikipedia findest Du die Steckerbelegung am Motherboard (nach AT power connector volltextsuchen).
Die Jumperbelegungen der beiden Laufwerke findest Du unter Hard Drive: WESTERN DIGITAL: AC-1170 171MB 3.5"/SL IDE / AT und Hard Drive: WESTERN DIGITAL: AL-2540 CAVIAR LITE 540MB 2.5"/SSL ATA2 FAST .
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #25
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Ach so . . .? Ich habe das mit der Katze unserer Nachbarin probiert; erst hat sie sich gewehrt (die Katze), nach ein paar Tagen im Gehäuse hat es ihr aber wohl gefallen, weil sie nichts mehr gesagt hat. Es hat aber etwas verbrannt gerochen, aber deßwegen nicht besser funktioniert. Ich lasse das mit der Katze wieder sein, auch, weil sich unsere Nachbarin schon nach ihrer Katze erkundigt hat.
Inzwischen habe ich den Rechner verkauft und einen anderen gekauft. Wobei ich gestehen muß, daß ich vergessen habe, die Katze heraus zu holen.

So könnte es gelaufen sein; glücklicherweise habe ich tatsächlich einen alten Plantron 386 gekauft, der innen fast staubfrei und in sehr gutem Zustand ist.
Auch funktioniert er tatsächlich ohne Macken.
Habe heute mein altes King's Quest 4 (The perrils of Rosella) von Sierra installiert und festgestellt, daß 30 Jahre alte Disketten noch fehlerfrei ihren Dienst tuen.
Das wollte ich hier mal erzählen, weil es ungewöhnlich ist, daß die so lange halten.
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #26
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.880
Alter
56
Ort
Thüringen
....das 30 Jahre alte Disketten noch fehlerfrei ihren Dienst tuen.
Ich habe glaube letztes Jahr die letzte Diskette entsorgt, aber nur weil sie überflüssig war. Lesbar war die auch noch, aber keine Ahnung wie alt die war. 20 Jahre durchaus.....
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #27
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Hat jemand noch eine Sicherungskopie von PCtools 7.1?
Die 2. Diskette läuft nicht.
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #28
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.880
Alter
56
Ort
Thüringen
Die Frage ist wer überhaupt noch Disketten hat; ich habe seinerzeit die Norton Utilities genutzt, aber die sind samt den Diskette über die Wupper. Aber vllt haste ja doch Glück und irgendjemand hat das aufgehoben....
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #29
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Ist halt eine Spielerei, aber alleine schon, daß ich hier wieder einen Plantron 386 SX von ca. 1990 habe, der astrein läuft, macht mir ziemlich Spaß. King's Quest 4 ließ sich nach einiger Pfriemelei installieren und läuft sauber. Mit den Tools habe ich früher viel gearbeitet und möchte sie auf der HDD nicht missen. Die DOS-Befehle kommen fast flüssig wieder und es macht Spaß zu erleben, was man da anstellen mußte im Vergleich zu heute, um Datei-Operationen zu vollziehen.
Ich habe zwischendurch mit Unix gearbeitet, aber da ist kaum noch was da. Das ging mir nicht in den Kopf.
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #30
N

Nudelsuppe

Dabei seit
08.08.2022
Beiträge
2
Ich hab meine Disketten beizeiten (1997) auf CD-R gesichert und die CD-Rs irgendwann auf NAS kopiert. Darauf findet sich auch PC Tools 5.1 aus dem Jahr 1989 in zwei Varianten: Einmal sind es vier 360-KiB-Disketten (original 5,25 Zoll) und einmal sind es zwei 720-KiB-Disktten (original 3,5 Zoll). Die Diskettenabbilder lassen sich mit 7-Zip öffnen oder z.B. mit xdfcopy auf Disketten zurückkopieren. PC Tools 9 aus dem Jahr 1995 hab ich auch noch gefunden.

Admin: angehängte Downloads entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #31
Andy

Andy

Administrator
Team
Dabei seit
16.08.2001
Beiträge
13.730
Alter
48
Ort
Wilder Süden
Ich habe die in Beitrag #30 angehängten Downloads entfernt.
Keine Ahnung, ob da heute noch ein gültiger Urheberschutz besteht. Könnte ich mir aber durchaus vorstellen.

Ihr findet sicher Wege, euch per PM oder anderem Wege bei Bedarf kurzzuschließen.
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #32
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Momentan läuft auf dem Rechner MS-DOS 5.0.
Ich habe die version 6.22 auf Originaldisketten, also legal., nur sit eine oder 2 Disketten defekt.
Habe Image-files (*.img) für die Disketten gefunden. Wie behandle ich bitte diese files, damit ich die Disketten herstellen kann?
Kann man das neuere OS einfach über das Alte drüberinstallieren? Sonst müßte ich ja MS-DOS löschen und mit Version 6.22 neu booten?
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #33
Hups

Hups

Moderator
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
21.427
Alter
57
Ort
D-NRW
Habe Image-files (*.img) für die Disketten gefunden. Wie behandle ich bitte diese files, damit ich die Disketten herstellen kann?
Bin mir nicht sicher, aber vielleicht bringt dich ImDisk hier weiter?
ImDisk
Ob alle Programme mit einer img-Datei klarkommen, oder ob es das Programm sein muss, mit welchem die Datei erstellt wurde - ebenfalls keine Ahnung.
Naja, vielleicht aber trotzdem ein Schubs in die richtige Richtung.
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #34
Alfiator

Alfiator

On Air
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
38.880
Alter
56
Ort
Thüringen
Kann man das neuere OS einfach über das Alte drüberinstallieren?
Du stösst einfach das Setup an und installierst die neue DOS Version. Das war doch so, oder? :unsure Ist irgendwie zu lange her....
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #35
Skyhigh

Skyhigh

Dabei seit
17.02.2018
Beiträge
2.952
Alter
29
Ort
Lahr
Notfalls sollten sich .img Dateien auch mit 7Zip öffnen lassen (Funktion: Open Inside). Dann hast du die Files und kannst sie erneut auf eine Diskette kopieren.

Auch sollte OSMount die Möglichkeit geben .img Dateien in den Explorer einzubinden.
Kann aber je nach Programm mit welchem die image Datei erstellt wurde, etwas Zicken
 
  • Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD) Beitrag #36
U

uboot1

Im Notfall jederzeit.
Threadstarter
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
2.337
Ort
Nähe Fürsty
Du stösst einfach das Setup an und installierst die neue DOS Version. Das war doch so, oder? :unsure Ist irgendwie zu lange her....
Ja, so hätte ich es gemacht; wollte nur sichergehen.
Mit den .img-files bin ich vorsichtig; habe ihn mit einer Variante von PCTools gestern zum Stehen bebracht.
Bei den alten Kameraden kommt ja oft keine weiterführende Meldung; dann mußte schon selber sehen, wie's weitergeht.
Am liebsten wären mir die Original-Dateien. Kommt Zeit, kommt Datei.
 
Thema:

Restaurierung eines Highscreen 486 DX-33 (HDD)

Oben