REssourcenschonendes Antivirus für schwachen Laptop?

Diskutiere REssourcenschonendes Antivirus für schwachen Laptop? im Security / Firewall / Virenabwehr Forum im Bereich Software Forum; Hallo! Steht eigentlich im Titel ;) Ist ein Läppi mit Atom und 2GB RAM, Win8.1. Ist nicht aufrüstbar, deshalb wäre ein sparsamer AV gut.
S

Scour

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
149
Hallo!

Steht eigentlich im Titel ;)

Ist ein Läppi mit Atom und 2GB RAM, Win8.1. Ist nicht aufrüstbar, deshalb wäre ein sparsamer AV gut.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.951
Standort
Thüringen
Hm,war bei Win8 der Defender schon dabei?Ansonsten laufen hier auch 2 ältere Geräte mit 2 GB RAM und Defender;keine Probleme allerdings Win10....
 
S

Scour

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
149
https://geizhals.de/wortmann-terra-mobile-1415-1220419-a1240063.html
DEfender ist bei W8.1 natürlich dabei, aber ist der nicht verantwortlich für den schrecklichen windows malware executable Prozess?

Das ist ein richtiger Ressourcenkiller der das ganze System nach unten zieht und dem kleinen CPU zu schaffen macht.

Außerdem habe ich bisher nicht rausgefunden ob der Defender in 8.1 noch so mies ist wie der Defender in der Vergangenheit immer war oder ob MS den wirklich vergleichbar mit der W10-Version gemacht hat. Da MS W10 bis zum Umfallen pusht denke ich eher nicht.
 
K-eBeNe

K-eBeNe

Mitglied seit
17.02.2010
Beiträge
266
die Vierendef ist bei allen Versionen gleich, also MSE, Defender in Win 8/8.1/10..., die sind alle resourcenschonender als Drittsoftware...
 
S

Scour

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
149
Von letzterem bin ich ausgegangen, aber dieser genannte Prozess kann Einsteiger-Läppis, besonders mit Atom-CPU ganz schön überlasten.

Kann es sein dass die Virendefinitionen nicht das allumfassende Kriterium sind, dass auch Suchalgorithmen unterschiedlich sein können?
 
K-eBeNe

K-eBeNe

Mitglied seit
17.02.2010
Beiträge
266
naja, auch andere Virenprogramme werden im Hintergrund ausgeführt und scannen auch, also hat man eine mind. ähnlich Auslastung des Systems, sonst bräuchte man keinen Echtzeitschutz, diesen kann der User natürlich deaktivieren und nur die Scanoptionen nutzen, ob das sinnvoll und sicher ist muss nicht weiter diskutiert werden.

Was wird mit den Laptop gemacht?
Linux wurde schon genannt, wenn keine speziellen Programme darauf ausgeführt werden, schaue dir Linux Mint an...
 
HerrAbisZ

HerrAbisZ

Mitglied seit
09.08.2014
Beiträge
3.435
Standort
Noch Wien
Mein Acer V5 hat eine noch schwächere CPU, da habe ich das nicht bemerkt - allerdings kaum im Einsatz derzeit.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.951
Standort
Thüringen
@TE Bleib beim Defender aber ich rate zum Umstieg auf Win10 weil die letzte Ausbaustufe in Sachen Sicherheit nur dort zur Verfügung steht....
 
S

Scour

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
149
Hm, wie gut läuft W10 auf so einem Ding mit 2GB RAM? Da Läppis gegenüber richtigen PCs doch sehr eingeschränkt sind kann ich Secure Boot nicht im UEFI abschalten. Das bedeutet widerum ich MUSS ein 64Bit-OS installiern owohl ein 32Bit weniger RAM belegt

Das mit dem Deaktivieren ist auch nicht ohne weil man da keinen Schutz hat und der ohnehin wieder automatisch einsetzt.

Schön, dass es manche trotz schwachen Läppi nicht bemerken, aber es ist bekannt und nachfühlbar dass dieser Prozess deutlich ressourcenhungrig ist ;)


Linux könnte eine Option sein, muß ich halt mal probieren wie das läuft. Spezielle Programme laufen da nicht, ein Office mit dem ich zumindest .doc, .rtf und .xls öffnen kann sowie ein Mediaplayer und Browser sollten reichen
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.951
Standort
Thüringen
Also Performance mit 2 GB RAM ist anders aber es läuft zumindest halbwegs flüssig;desweiteren mußt Du ein 32 Bit Windows nehmen weil dieses wie Du ja schon selber gemerkt hast deutlich mehr Ressourcen braucht.Kann man den RAM vllt aufrüsten?Wenigstens auf 4 GB?Weil so alt kann das Gerät nicht sein wenn das wirklich ein UEFI BIOS hat...
 
S

Scour

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
149
Guter Gag ;)

Secure Boot ist nicht abschaltbar, wie bei vielen Notebooks der letzten Jahre üblich; bei PC meist kein Problem, aber bei Laptops. Manche Optionen fehlen, andere sind deaktiviert.

Da zumindest alle Geräte die ich kenne nur 64Bit-UEFI haben kann ich folglich nur 64Bit-BSsen installieren.

Ich weiß nicht ob Secure Boot ein wirkliches Plus an Sicherheit ist, aber dass es von der Anwenderseite her ein Giga-Fail ist. Partitionswirrwar, umständlich zu sichern, die Einschränkung von Betriebssystemen bzw. Version und 32Bit

Ich habe das Ding schon auseinandergenommen, aber selbst nach dem Lösen vieler Schrauben ließ sich das Board nicht einfach von der Tastatur-Seite lösen. Außerdem ist es da so flach, kann nicht wirklich glauben dass da noch ein Slot ist.
 
Alfiator

Alfiator

On Air
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
21.951
Standort
Thüringen
Hm,ich dachte bisher das eine es Vorgabe beim UEFI war das Secure Boot abschaltbar sein musste.Sonst ist es ja unmöglich von externen Datenträgern zu booten.Was aber definitiv nicht geht ist das LibreOffice sich in irgendeiener Weise am BIOS vergreift.So ein Blödsinn;das konnte Libreoffice noch nie....und wird es auch nie können....
 
K-eBeNe

K-eBeNe

Mitglied seit
17.02.2010
Beiträge
266
denke , das mit LibreOffice war auf das öffnen bestimmter Dateien bezogen, ja, das kann deine xls, rtf usw. öffnen, Mediaplayer ist natürlich auch dabei, Browser sowieso.

Zu dem Rechner ist ja kaum was sinnvolles im Netz zu finden, selbst der Hersteller ist nicht gerade Informationsfreudig, es ist schon recht Sinnfrei auf ein 2Gb Ram System ein 64Bit System zu Installieren, wie es der Hersteller macht, 32 Bit sollte trotzdem zu Installieren sein, man muss nur Irgendwie von einem UEFI Stick booten können...
 
S

Scour

Threadstarter
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
149
Notebook-BIOSse/UEFIs waren schon immer etwas eigen und sparsam bei den Optionen.

Wie gesagt, bei PCs ist das eher selten ein Problem.

Natürlich kann man auch von externen Datenträgern booten, sofern sie EFI-/SEcure Boot-fähig und 64Bit sind. z.B. Windows DVDs, neuere Versionen von Acronis True Image, Linux usw.

Das ist zumindest mein Wissensstand.
 
K-eBeNe

K-eBeNe

Mitglied seit
17.02.2010
Beiträge
266
glaube nicht das es unbedingt 64bit sein muss, auf meinem win10 tablet, auch mit so krüppelhardware wie dein Notebook, bekommt man trotz UEFI/SecureBoot 32bit installiert
 
Thema:

REssourcenschonendes Antivirus für schwachen Laptop?

REssourcenschonendes Antivirus für schwachen Laptop? - Ähnliche Themen

  • Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus

    Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus: Hallo, neuerdings habe ich im Windowsupdate mindestens täglich solche Einträge: Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus...
  • Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus - KB 2267602 Version 1.305.33.0(2) erhalte ich Fehlermeldung Code 0x80240017;

    Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus - KB 2267602 Version 1.305.33.0(2) erhalte ich Fehlermeldung Code 0x80240017;: Wer kann mir bei der Fehlerbehebung helfen? RKLc
  • Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus - KB2267602 (Version 1.303.1748.0) – Fehler 0x80070643

    Security Intelligence-Update für Windows Defender Antivirus - KB2267602 (Version 1.303.1748.0) – Fehler 0x80070643: Windows 10 Pro vor ca. 2 Wochen neu aufgesetzt, seither habe ich folgende Fehlmeldung beim Update. folgendes habe ich bereits versucht...doch...
  • Windows 10 Update Problem wegen AVG Antivirus

    Windows 10 Update Problem wegen AVG Antivirus: Hallo zusammen, Nun schon seit mehreren Wochen versucht mein Laptop (Acer Swift 5) Windows 10 zu updaten. Immer geht dann die Problembehandlung...
  • GELÖST [erledigt]Ressourcenschonendes Linux

    GELÖST [erledigt]Ressourcenschonendes Linux: Hi, ich hab hier einen Rechner stehen (200MHz,256MB Speicher,8MB Graka) auf den soll ein ressourcenschonendes linux aufgesetzt werden (nicht für...
  • Ähnliche Themen

    Oben