regelmäßiger Abriss der Netzwerkverbindung

Diskutiere regelmäßiger Abriss der Netzwerkverbindung im Win7 - Netzwerk Forum im Bereich Windows 7 Forum; Grüßt euch Gemeinde, nach dem mein Win7 Ultimate 64 Bit System mittlerweile super läuft und nur ab und an die RocketDock etwas Schmerzen...
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Grüßt euch Gemeinde,

nach dem mein Win7 Ultimate 64 Bit System mittlerweile super läuft und nur ab und an die RocketDock etwas Schmerzen bereitet, da sie nicht Win7 kompatibel ist, hab ich nur noch ein richtiges Problem mit meinem System.

Ich bin per WLAN mit meiner EasyBox A601 verbunden und alles klappt so weit super, allerdings hab ich nach ca. 4 bis 5 Stunden das Problem, das die Netzwerkverbindung Abreißt bzw. gestört ist.
Es macht sich so bemerkbar, dass Webseiten nicht mehr laden bzw. sich tot laden und ich ne Zeitüberschreitung bekomme, Downloadmanager (Orbit, VDownloader oder auch P2P-Downloadprogramme) zwar augenscheinlich laufen aber sie auf nichts mehr reagieren, als wenn sie sich aufgehängt hatten.
Was mich an der ganzen Geschichte nur sehr stark verwundert, ist dass z.B. ICQ die Verbindung hält und auch meine Firewall eine Netzwerkverbindung anzeigt.

Als WLAN Karte verwende ich eine MSI PC54G3 PCI WLAN-Karte mit Treibern, die Win7 automatisch installierte, da die Originaltreiber von CD nicht Win7 tauglich sind.

Ich hab die Konfigurationen der WLAN Karte schon in verschiedensten Konfiguration versucht (TX Burst an/aus, Smart Scan an/aus, Carrier Detect an/aus, Frame Aggregation an/aus) doch nichts brachte eine Besserung.


Wenn ich per Lan-Kabel mit dem Router verbunden bin gibt es keine Probleme aber ich will kein LAN-Kabel quer durch Zimmer ziehen oder mit einem knapp 20 m bis 25 m langem Kabel die Wand entlang, um den Router zu erreichen.

Was ich allerdings noch nicht versuchte, ist ob ich bei diesem Abriss der Verbindung noch den Router selbst über den Browser ansprechen kann.

Hat dennoch eine von Euch eine Idee, was ich noch machen könnte oder woran es liegt? Ich will mir nicht einfach ne neue WLAN-Karte kaufen, um dann festzustellen, dass ich damit das gleiche Problem hab. Mit der alten Karte hatte ich bisher nie Probleme, außer eben das Beschriebene und dass sie unter Win7 RC erst garnicht lief.

Schon mal danke für Eure Antworten und Hilfestellungen, denn ich bin mit meinem Latein am Ende.

Gruß
GrenSo
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Ergänzung:

Da es grad eben wieder so weit war, dass die Verbindung abriss konnte ich mal noch etwas testen.

Also, ein Zugriff auf den Router per IP-Anwahl im Browser ist nicht möglich, da er sich tot läd. ICQ ist und bleibt online ohne Verbindungsverlust und im Netzwerk- und Freigabecenter von Win7 wird angezeigt, dass ich mit Router und dem Internet verbunden sei. Im Taskmanager wird die WLAN-Verbindung während des Abrisses mit einer Übertragung von ca. 0,01 % bis 0,02 % angezeigt. Allerdings reagieren Programme, die einen Zugriff ins Internet haben, zum teil nicht mehr, was auch Windowsprogramme oder Dienste von Windows betrifft.

Bisher konnte und kann ich nur durch einen Neustart des Rechner das Problem lösen. Nur in 1 von 15 Fällen lief alles nach ca. 10 Minuten wieder normal und die Verbindung stand von alleine wieder und zwar ohne das ich was machte oder Programme abschaltete. :confused
 
C

carlton681ao

Mitglied seit
08.03.2008
Beiträge
2.261
Standort
Bayern
Soweit ich sehen kann gibt es von der MSI PC54G3 PCI drei Versionen.
MSI PC54G3
MSI PC54G3 II
MSI PC54G3 III

Wenn Du die MSI PC54G3 hast dann ist vermutlich ein Ralink RT2500 Chip auf der Wlan Karte. Dieser Chip wird von Ralink für Win7 nicht mehr unterstützt. Du kannst es mal mit dem Ralink Treiber für Vista 64bit versuchen, findest Du hier.
 
Meschugges

Meschugges

Moderator
Team
Mitglied seit
16.11.2010
Beiträge
2.857
Alter
47
Standort
Nachtcafe
Hast Du Router und DSL mal für 30 sek mal vom Netz getrennt?

Sonst würde ich den Router mal an eine andere Position stellen, kann sein das irgendwas in der Umgebung stört, wie DECT Telefon oder sowas!
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
@carlton681ao:
Ich werde mal den Treiber für Win Vista 64 Bit versuchen, allerdings hat Win7 die Karte ja von allein installiert und lief ja. Als Gegenvergleich war es mit der Karte bei Win7 RC so, dass sie zwar installiert werden konnte aber sie nur inaktiv blieb und somit keine Verbindung möglich war.

@cxmarkus71:
Am Router und dem Standort kann es nicht liegen, da alle meine bisherigen Router dort standen, also seit gut 7 Jahren und der aktuelle Router schon mit WinXP die letzten 3 Jahre anstandslos lief. Somit schließe ich den Router eigentlich aus, da sich nicht die Hardware, sondern nur das Betriebssystem ein anderes ist.
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Hab jetzt mal den Treiber PCI/mPCI/CB (RT256x/RT266x) von der Ralink-Seite genommen und lass auch mal testweise die Verbindung über das Configuration- und Verbindungstool von Ralink laufen.
Spätestens heute Abend oder in ca. 4 bis 5 Stunde werde ich ja wissen, ob es besser läuft oder nicht.


Ach ja, laut MSI Forum ist es kein Ralink RT2500 Chip, sondern ein RT256x/RT266x Chip. Deren Treiber liesen sich zumindest ohne Probleme installieren.
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Muss leider enttäuschen und durfte meine Rechner grad wieder neu booten, da die Verbindung wieder tot war. Die Treiber haben also nichts gebracht.

Gibts noch andere Vorschläge oder Ideen?

Es kommt mir fast so vor, als wenn die WLAN-Karte, wie ein altes Auto, überhitzt oder ab und an seine Sperenzien macht.
 
Hoschi347

Hoschi347

Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
3.086
Alter
39
Standort
Hessen
Ich würde Dir empfehlen mal in das Routerkonfigurationsprogramm zuzugreifen und den Kanal ändern.
Das gleiche Problem habe ich auch gehabt. Ich hatte Schwierigkeiten eine konstante Verbindung aufzubauen und habe im Konfigurationsmenü erkannt, das auf meinem Kanal 3 weitere User lagen.
Nachdem ich den Kanal geändert habe, besteht bei mir eine konstante I-Verbindung.
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Danke für den Tipp und ich hatte es auch schon mal versucht und bin von Kanal 2 auf die 3 gewechselt, weil hier in der Gegen auch noch jemand auf der 2 war. Sollte ich mal versuchen einen höheren Kanal, wie 10 oder so, versuchen?

Mich wundert es ja nur, dass dieses Problem erst mit Win7 begann.
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Also nach mehrfachem testen, der unterschiedlichsten Konfigurationen komm ich einfach nicht weiter. Es ist dabei egal was ich einstelle, nach spätestens 4 Stunden friert alles am Rechner ein, was irgendwie Verbindung zum i-Net hat.

Wie gesagt, bis auf das Betriebssystem hat sich nichts an Software und der Hardware geändert.

Hat noch irgendjemand ne Idee? Es ist ja an sich nicht schlimm aber es ist halt sehr nervig, immer wieder nach einiger Zeit nen Neustart machen zu müssen. :(
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Hi, ein Hinweis auf Win 7 RC 1 ist nicht hilfreich. Da liefen etliche Komponenten nicht.
RC 1.
Zitat:
Als WLAN Karte verwende ich eine MSI PC54G3 PCI WLAN-Karte mit Treibern, die Win7 automatisch installierte, da die Originaltreiber von CD nicht Win7 tauglich sind.
Da fällt ja auch schon was in den Brunnen, ob`s schwimmen kann ???

Tatsache ist = Windows - alle Versionen, müllen sich zu.
Diverse Programme oder Tool`s versprechen hier Hilfe.
Ist aber leider oft nicht gut, sowas einzusetzten.

Meine Frage: War das Win 7 vorinstalliert ?

Gruss Jojo :up
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Nein, zuvor war Windows XP auf der Platte und da ich es eh mal wieder neu installieren musste, bin ich einfach auf Windows 7 Ultimate 64 Bit umgestiegen, da es dafür keine bessere zeit gab. :D

Hab die Platte mit XP vollständig und sauber Formatiert und dann Win 7 auf dieser installiert. Nach ca. 1 Monat dann das OS auf ein RAID0 gepackt aber auch schon als was OS auf nur einer Platte war, hatte ich diese Probleme mit der WLAN-Verbindung.

Das Komische ist eben nur, dass wenn ich alle Programme, die ins i-Net greifen schließe (egal ob normal oder mit dem Holzhammer) steht die Verbindung nach ca. 10 bis 15 Minuten erst mal wieder. Sie ist dann etwas langsam und ist nach ca. weiteren 5 Minuten wieder weg aber dann auch wirklich.

Unter Windows 7 RC lief die WLAN Karte ja erst garnicht. Will nur 100% sicher sein, dass es an oder nicht an der Karte liegt.
 
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Nein, zuvor war Windows XP auf der Platte und da ich es eh mal wieder neu installieren musste, bin ich einfach auf Windows 7 Ultimate 64 Bit umgestiegen, da es dafür keine bessere zeit gab. :D

Hab die Platte mit XP vollständig und sauber Formatiert und dann Win 7 auf dieser installiert. Nach ca. 1 Monat dann das OS auf ein RAID0 gepackt aber auch schon als was OS auf nur einer Platte war, hatte ich diese Probleme mit der WLAN-Verbindung.

Das Komische ist eben nur, dass wenn ich alle Programme, die ins i-Net greifen schließe (egal ob normal oder mit dem Holzhammer) steht die Verbindung nach ca. 10 bis 15 Minuten erst mal wieder. Sie ist dann etwas langsam und ist nach ca. weiteren 5 Minuten wieder weg aber dann auch wirklich.

Unter Windows 7 RC lief die WLAN Karte ja erst garnicht. Will nur 100% sicher sein, dass es an oder nicht an der Karte liegt.
Hi, Win xp war installiert.! Vom Hersteller ?
Welche Hardwae nutzt du denn:
Richtigen PC ?
Notebook/Netbook ?

Zitat:
Nach ca. 1 Monat dann das OS auf ein RAID0 gepackt aber auch schon als was OS auf nur einer Platte war, hatte ich diese Probleme mit der WLAN-Verbindung.

OS auf ein RAID 0 packen - Wie ??? Nicht ganz verständlich ?

Gruss Jojo :up
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Bisher war jeder meiner Computer selbst gebaut und zusammengestellt. bei mir kommt nichts von der Stange und das seit ca. 14 Jahren. Somit waren auf jeweils die Betriebssysteme immer selbst installiert.
Die genauen Daten meines Rechners kannst du in meiner SIG einsehen. ;)

Mit dem "gepackt" meine ich, dass ich ein RAID0 erstellte und dann Windows 7 erneut und frisch installiert hab.
 
weissnichalles

weissnichalles

Mitglied seit
12.09.2006
Beiträge
319
Standort
Michigan, close to Detroit
Hast Du schon mal bei den Energieoptionen des WLAN Adapters nachgeschaut ob dort bei der "Option" so sinngemaess "erlaube dem Computer die Karte abzuschalten um Energie zu sparen" der Haken raus ist?
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Jup, schon kontrolliert und ist, wie zu erwarten war, abgestellt. Würde eh Niemanden, auch nicht der Hardware, als mir selbst erlauben den Rechner oder Teile davon abzuschalten. :D
 
G

GrenSo

Threadstarter
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
640
Standort
Exil-Cottbuser in Hessen
Wie gesagt, den Kanal hab ich bereits geändert und und alle weiteren WLANs in der Gegend sind auf Kanal 3, 5, 6 und auf 11. Ich selbst hab den Kanal 8.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JoJoBr62

SPONSOREN
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
600
Standort
Hessen
Hi,
wenn alles richtig installiert wurde, neu install. auf RAID 0, würde ich mir jetzt mal einen, am besten AVM Fritz WLAN Stick besorgen und damit mal testen.

Gruss Jojo :up
 
Thema:

regelmäßiger Abriss der Netzwerkverbindung

regelmäßiger Abriss der Netzwerkverbindung - Ähnliche Themen

  • Windows 10 - Löschen von einzelnen regelmäßig aufgerufenen URL-Adressen in der Adressliste

    Windows 10 - Löschen von einzelnen regelmäßig aufgerufenen URL-Adressen in der Adressliste: Ein Kollege möchte meinen Laptop benutzen. Problem: Ich möchte nicht, daß er bestimmte einzelne von mir regelmäßig benutzte URL-Adressen sieht...
  • Windows 10 hängt sich regelmäßig auf

    Windows 10 hängt sich regelmäßig auf: Guten Tag, ich habe schon seit längerem das Problem bei Windows 10, dass sich der komplette PC, insbesondere der Explorer, Desktop und Taskleiste...
  • Virenschutz Windows Defender Security Center: Regelmäßige Überprüfung aus

    Virenschutz Windows Defender Security Center: Regelmäßige Überprüfung aus: Hallo, ich habe vor einigen Monaten hier eine Frage gestellt ( siehe Audacity von inoffizieller Seite geladen - Virus und nur Adware? ) und habe...
  • Surface Pen schreibt regelmäßig versetzt in der One Note App

    Surface Pen schreibt regelmäßig versetzt in der One Note App: Guten Tag, Ich besitze das Surface Pro 6 aktuelles Windows-Update (Stand: 12.02.19), sowie einen Surface Pen 2017, welcher ebenfalls aktuelle...
  • Bluescreen in regelmäßigen Abständen

    Bluescreen in regelmäßigen Abständen: Sehr geehrte Damen und Herrn, seit knapp einem Jahr stützt mein Laptop regelmäßig, mindestens 1 mal im Monat ab. Ich hab bereits einiges...
  • Ähnliche Themen

    Oben