Regedit ändern

Diskutiere Regedit ändern im WinXP - Allgemeines Forum im Bereich Windows XP Forum; Liebe Freunde, folgendes hat sich bei mir zugetragen: Mit Acronis habe ich eine Festolatte geclont. Diese Platte hatte 2 Partitionen (C und I)...

Bieber

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
161
Ort
Im Harz
Liebe Freunde,

folgendes hat sich bei mir zugetragen:
Mit Acronis habe ich eine Festolatte geclont. Diese Platte hatte 2 Partitionen (C und I).
Nach dem Clonen war eine Partition in D umbenannt. Weil die Programme nicht mehr liefen, habe ich mal in die Regedit gesehen und mit Schrecken festgestellt, dass die Partition noch mit I vorhanden war. Dann habe ich mich dabei gemacht und den Laufwerksbuchstaben, nach vorheriger Sicherung der Regedit, in D manuell umbenannt. Nachdem ich so eine Stunde umbenannt hatte, war ich kurz vor dem Aufgeben, denn es sind tausende Einträge zu ändern.

Jetzt meine Frage: kennt jemand ein maschinelles Verfahren, dass die Änderung in einem Rutsch vornimmt? In dem Partitionsmanager Paragon9 gibt es ja eine Möglichkeit zum Mounten. Dies ist mir bisher nicht gelungen.

MFG
Bieber
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.279
Ort
D-NRW
Wäre es nicht einfacher, die Sicherung der Registry wieder zurückzuspielen und der Partition den Buchstaben I zu geben?
 

Bieber

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
161
Ort
Im Harz
Der Laufwerksbuchstabe läßt sich leider nicht zurückverändern. Ich habe es mit dem Partitionsmanager versucht, ebenso über Arbeitsplatz und Dienste, auch mit der Eingabeaufforderung. Es kam immer Die Meldung, dass der Laufwerksbuchstabe nicht verändert werden kann. Zum Schluß habe ich noch mit dem Befehl subst D: /I mein Glück versucht. Da kam dann Parameterfehler.
Vielleicht hat es damit zu tun, dass die Fesplatte keinen "nichtpartitionierten Bereich" hat. Dort wird vielleicht manches "Handling" ausgelagert.
Keine Ahnung.
Wer weiß mehr?
Bieber
 

Bieber

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
161
Ort
Im Harz
Datenträgerverwaltung ging leider nicht.
 

Bieber

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
161
Ort
Im Harz
Wenn ich das richtig mitgekriegt habe, kann man keine Festplatte umbenennen, auf der ein Betriebssystem läuft. Gemeint sind Buchstaben c, d und andere. Normale Namen sind sicher verfügbar. Das nützt mir aber nichts,
Gruß
Bieber
 

Hups

Katzennarr
Team
Dabei seit
01.07.2007
Beiträge
20.279
Ort
D-NRW
Das System liegt doch auf C - oder nicht?
Dann sollte das umbenennen der Partition D in I eigentlich keine Probleme machen.
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Das System liegt doch auf C - oder nicht?
Dann sollte das umbenennen der Partition D in I eigentlich keine Probleme machen.

Ja^^
So habe ich das auch verstanden, der hat sein System auf C aber die Programme waren auf D installiert.

Falls D: besetzt ist, erst mal diese Laufwerk in z.B. "K" ändern, dann ist die Buchstabe "D" frei.
 

Anhänge

  • bla.png
    bla.png
    15,8 KB · Aufrufe: 169

Bieber

Threadstarter
Dabei seit
23.02.2008
Beiträge
161
Ort
Im Harz
Hi Bieber,

ja das ist richtig!
Da hilft normalerweise nur eine Neuinstallation.
Allerdings stellt MS selbst einen workaround zur Verfügung, ich habe es allerdings bisher nicht getestet:
http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;DE;223188



[email protected]

Hallo Tacky
dieser Tip war ein aboluter Knaller. Besten Dank. Das hat funktioniert.
Bei der Abarbeitung der Vorschrift im Link war allerdings die Rede von regedit32.exe. Diese Datei gibt es in XP nicht. Ich habe einfach die Regedit entsprechend geändert und das System funktioniert wieder.
Allerdings habe ich jetzt außer dem Laufwerksbuchstaben C: noch D: und i: Die beiden Letzteren haben aber den gleichen Inhalt. Bisher liefen alle Programme. Mal sehen, ob das so bleibt.
Vielleicht weiß noch jemand einen Tip, um den einen Laufwerksbuchstaben zu entfernen.
Besten Dank
Gruß
Bieber
 

mody

Dabei seit
27.03.2007
Beiträge
3.296
Ort
Heilbronn
Bei der Abarbeitung der Vorschrift im Link war allerdings die Rede von regedit32.exe. Diese Datei gibt es in XP nicht.

Die heisst regedt32.exe, vielleicht deswegen^^ ;)

Die Sache ist mir jetzt auch klar geworden aber, ich verstehe trotzdem immer noch nicht wie ein System mit einer falsche Buchstabe überhaupt starten könnte.Anscheinend starten tut es schon noch, wieder was gelernt.
 
Thema:

Regedit ändern

Regedit ändern - Ähnliche Themen

How-To: VISTA: Benutzerrprofil verschieben.: Vorwort Da bei diesem Vorgang tief in das System eingegriffen wird, sollten sich nur fortgeschrittene Benutzer an diese Modifikation heran wagen...
Sechs Festplatten-Imager im Test: Karsten Violka Sicherheits-Klone Sechs Festplatten-Imager für die Systemsicherung Indem Sie ein Abbild Ihrer Systempartition anfertigen und es...
Oben