Recovery CD

Diskutiere Recovery CD im Vista - Allgemeines Forum im Bereich Windows Vista Forum; Ich hab mal eine Frage. Bei meinen Eltern und bei Freunden musste man eine WiderherstellungsCD selber erstellen. Bei meinem Laptop den ich im...
svenja1982

svenja1982

Threadstarter
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
467
Alter
37
Ich hab mal eine Frage.

Bei meinen Eltern und bei Freunden musste man eine WiderherstellungsCD selber erstellen.

Bei meinem Laptop den ich im Sommer 2007 bekam lag eine Produkt Recovery CD dabei und da steht noch nur mit einem neuen Toshiba PC nutzen.
Das ist aber doch so eine WiederherstellungsCD sodas ich keine eigene machen musste oder? Weil meine Eltern 3 DVDs haben die ich mit einem Freund erstellte und ich nur eine CD!
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Das sollte die passende DVD sein. Ein weiteres Erstellen einer Recovery-DVD ist dann nicht nötig.
 
V

vistaman

Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
66
Das ist bestimmt die richtige DVD! Oft sparen die Hersteller diese ein und man muss sie selbst machen, aber bei dir müsste es die richtige DVD sein!
 
svenja1982

svenja1982

Threadstarter
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
467
Alter
37
Mhh das kann gut sein. Mich machte es nur stutzig, weil es eine CD ist und ich für meine Eltern 3-5 DVDs mit nem Freund machen musste und manche sogar 13 Cds.
Ist den sonst so ein Program drauf das man eine Recovery CD machen kann? bekomm zu Weihnachten nämlich einen neuen Rechenr!
 
Ohmsl

Ohmsl

Mitglied seit
14.09.2005
Beiträge
623
Bei den selbst erstellten Recovery-CD's oder DVD's wird ein Image/Abbild des bereits installierten Windows gefertigt, deshalb sind sie umfangreicher. Bei einer "normalen", älteren Recovery CD wird Windows einfach neu installiert.

Sofern keine Recovery CD's dabei sind, wird in der Regel immer ein entsprechendes Programm mitgeliefert.

Ansonsten ist ein Image Programm wie Acronis True Image zu empfehlen. Damit kannst du auch zwischendurch dein System sichern, sodass es immer zu einem relativ aktuellen Stand wiederhergestellt werden kann.
 
svenja1982

svenja1982

Threadstarter
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
467
Alter
37
Bei den selbst erstellten Recovery-CD's oder DVD's wird ein Image/Abbild des bereits installierten Windows gefertigt, deshalb sind sie umfangreicher. Bei einer "normalen", älteren Recovery CD wird Windows einfach neu installiert.

Sofern keine Recovery CD's dabei sind, wird in der Regel immer ein entsprechendes Programm mitgeliefert.

Ansonsten ist ein Image Programm wie Acronis True Image zu empfehlen. Damit kannst du auch zwischendurch dein System sichern, sodass es immer zu einem relativ aktuellen Stand wiederhergestellt werden kann.
Achso okay. Stimmt bei meinen Eltern war ein Program dabei, was einen durch diese CD Anfertigung geführt hab. Ich selber hab die nicht auf meinem Laptop. Da ich aber regelmässig meine Daten sicher denke ich langt die Revovery CD. Ich muss dann wohl in den sauren Apfel beißen und die ganzen Updates laden versteh ich das so richtig?

Ähm noch eine Frage. Wenn ich mir selber bei meinem Rechner so eine DVD / CD anlegen muss hab ich ja mehrere Cds bei der Recovery nur eine. Das liegt dann wohl auch an den Daten oder? Man muss aber dann nur einmal so eine CD für sein System anfertigen oder?
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Ich muss dann wohl in den sauren Apfel beißen und die ganzen Updates laden versteh ich das so richtig?
Die Updates wirst du neu laden müssen, das lässt sich leider nicht vermeiden.

Ähm noch eine Frage. Wenn ich mir selber bei meinem Rechner so eine DVD / CD anlegen muss hab ich ja mehrere Cds bei der Recovery nur eine. Das liegt dann wohl auch an den Daten oder?
Das ist unterschiedlich. Bekommst du einen Rechner "von der Stange"? Einige Hersteller verpassen auch ihren Desktop-Rechnern eine Recovery-Partition, aus der man sich erst die DVDs bzw. CDs erstellen muss. Die Anzahl kann dabei variieren.

Man muss aber dann nur einmal so eine CD für sein System anfertigen oder?
In den meisten Fällen ist nur ein einmaliges Erstellen möglich.
 
svenja1982

svenja1982

Threadstarter
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
467
Alter
37
Deine Eltern haben Vista aber du möglicherweise XP, nicht Wahr ;)

Dann ist alles in Ordnung und normal.
Nein mein Notebook hat auch Vista ich hab Toshiba die HP. Vielleicht machen das HErsteller anders. Bei meinem Toshiba war diese Recovery dabei!
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
Nein mein Notebook hat auch Vista ich hab Toshiba die HP. Vielleicht machen das HErsteller anders. Bei meinem Toshiba war diese Recovery dabei!

Achso, jetzt verstehe ich die sache bisschen besser, deine eltern haben dann keine Recovery Partition aber du schon und somit brauchst du nur noch den Assisten aus der CD starten, das Image wird dann von der Recovery Partition auf C zurück gespielt.Bei deine Eltern liegt das Image auf DVDs und die haben keine Recovery Partition (nehme ich mal an).

Das heisst für dich dann, die Recovery Partition niemals löschen.Wenn du aber keine Recovery Partition hast dann ist was falsch gelaufen und du hast nur den Assistent aber kein Image den du zurückspielen könntest.

Mit Recovery CD meinst du wohl eine CD die 700MB ist?
 
O

Omega3

Mitglied seit
23.09.2008
Beiträge
455
Alter
61
Standort
Frechen NRW
Hallo!

Mit deiner -Produkt Recovery CD- wird dein System in den Zustand zurück versetzt, wie du ihn gekauft hast. Also nur Windows und die benötigten Treiber.
Das Beispiel von deinen Eltern, mit 3-5 DVDs,besagt, dass das kompl. System mit den bis dahin installierten Programmen zurück gesetzt wird.

Gruß, Omega
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Das heisst für dich dann, die Recovery Partition niemals löschen.Wenn du aber keine Recovery Partition hast dann ist was falsch gelaufen und du hast nur den Assistent aber kein Image den du zurückspielen könntest.
Bei HP kann man diese Recovery-DVDs sowieso nur einmal erstellen! D.h. danach bringt einem die Recovery-Partition nichts mehr und man kann sie sehr wohl löschen.
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Bei HP kann man diese Recovery-DVDs sowieso nur einmal erstellen! D.h. danach bringt einem die Recovery-Partition nichts mehr und man kann sie sehr wohl löschen.
Hi Paulchen.

Das ist so nur zum Teil richtig.

Ich habe mir die Recovery-DVD erstellt und irgendwann später die Partition entfernt. Wenn ich jetzt mit der DVD recovere, dann wird sowohl das Vista als auch die Recovery-Partition neu erstellt. Nach dem ersten Start kann ich dann erneut eine Recovery-DVD erstellen, falls ich das möchte.

Man kann die DVD nur einmal erstellen, aber halt einmal nach jedem DVD-Recover.

Gruß Matze

P.S.: Man kann ja auch direkt von der Partition das Recovery anwerfen. Somit wäre sie auch dafür nützlich.
 
Paulchen

Paulchen

DL-Team / MOD
Team
Mitglied seit
08.04.2005
Beiträge
11.032
Alter
31
Standort
Bayern
Ich habe mir die Recovery-DVD erstellt und irgendwann später die Partition entfernt. Wenn ich jetzt mit der DVD recovere, dann wird sowohl das Vista als auch die Recovery-Partition neu erstellt. Nach dem ersten Start kann ich dann erneut eine Recovery-DVD erstellen, falls ich das möchte.
Stimmt. Das hab ich vergessen dazuzuschreiben. :blush
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
svenja1982

svenja1982

Threadstarter
Mitglied seit
01.03.2005
Beiträge
467
Alter
37
Noch mal zum Mitschreiben. ICh habe an meinem Botebook keine CD erstellt. Es lag eine Recovery CD anbei. ICh hatte kein Program auf dem Lapi womit ich eine erstellen konnte. Das müsste ich mir ausm Netz laden. Bei meinen Eltern war ein Program drauf, womit man Cds erstellen konnte.

Hab nun bei meinem neuem PC geschaut. Auch da (Futjie Siemens) war bzw ist eine Recovery CD / DVD dabei EINE ich betone noch mal EINE. Zudem noch Treiber Cds für Grafik und Sound und noch so kleine Proggis. ICh gehe nun davon aus das ich hier auch nichts erstellen muss!
 
M

mody

Mitglied seit
27.03.2007
Beiträge
3.291
Standort
Heilbronn
Jetzt musst du nur noch rechtsklick auf -->Computer-->Verwalten-->Datenträgerverwaltung
Dort nachschauen ob du dort eine seperate Partition sehen kannst.Diese Partition ist nicht immer unter Arbeitsplatzt zu sehen, kann versteckt sein.

Wenn du diese Partition dort sehen kannst dann mach dir keine Sorge mehr, die ein CD ist nur zum Booten da und für die Wiederherstellung ist sie ausreichend.

Die ist 700MB gross denke ich (wissen tue ich ja immer noch nicht).

war bzw ist eine Recovery CD / DVD dabei EINE ich betone noch mal EINE
CD=700 MB kann keine Vista beinhalten, passt nicht drauf.
DVD Rohling=4,5 GB und somit ausreichend für Vista.
 
D

digga75

Mitglied seit
18.12.2008
Beiträge
15
hm ich hoffe bin hier richtig,

hallo erstmal
habe folgendes problem, hab nen hp pavilion dv7 1105eg laptop
1 woche alt, alles klappt soweit, nur die erstellte recovery dvd ist leider defekt
und nun kann ich keine neue erstellen, da hp nur eine zulässt, hat vllt jemand einen tipp oder kann mir weiterhelfen wie ich eine neue erstellen kann oder wo ich eine herbekomme
beim hersteller muss man die kaufen und das sehe ich nicht ein, per mail hab ich keine reaktion bekommen .

danke schon mal

mfg
digga75
 
Duke

Duke

Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Standort
Niedersachsen
Hallihallo und :welcome

Vielleicht hab ich da was. Kommt auf einen Versuch an.

Wenn du dein System von der Platte recoverst (mit F11), dann solltest du anschließend eigentlich erneut die Möglichkeit bekommen, diese DVDs zu erstellen. Beim recovern geht allerdings dein jetziges System verloren.

Während des Brennvorgangs liegt die jeweilige DVD als ISO im Temp-Ordner. Da könntest du sie also während des Brennens herauskopieren und so woanders sichern. Dann kannst du sie bei Verlust oder Defekt ersetzen. ;)

Gruß Matze
 
Thema:

Recovery CD

Recovery CD - Ähnliche Themen

  • BitLocker Recovery Key Aufforderung beim Surface Book 1

    BitLocker Recovery Key Aufforderung beim Surface Book 1: Hallo, mein Surface Book 1 fordert mich nach fast jedem Neustart und auch nach dem Aufwecken aus dem Energiesparmodus immer wieder zur Eingabe...
  • Akku Problem, Recovery fehlgeschlagen, Neuinstallation nicht möglich...und nun?

    Akku Problem, Recovery fehlgeschlagen, Neuinstallation nicht möglich...und nun?: Hallo, seit dem mein Surface 4 Pro vor einiger Zeit ein paar Updates gezogen hat, läd mein Akku nicht mehr, obwohl der Stecker normal leuchtet...
  • Product-Key über die Windows 10 Recovery-Eingabenaufforderung auslesen?

    Product-Key über die Windows 10 Recovery-Eingabenaufforderung auslesen?: Ich habe vorhin versucht meinen Laptop zurückzusetzen. Habe dann allerdings die Fehlermeldung "Problem beim Zurücksetzen: Es wurden keine...
  • Windows 7 System Recovery consumes 260GB

    Windows 7 System Recovery consumes 260GB: Hi guys, I ran out of disk space (512GB SSD drive) and couldn't believe it. Then I ran spacesniffer and it turned out that Windows 7 Syste...
  • Recovery error Code 0x0000098 nach Update

    Recovery error Code 0x0000098 nach Update: Hallo, Nach dem letzten Update wird auf meinem microsoft surface nur noch der blue Screen mit dem Fehlercode 0x0000098 angezeigt. Über das uefi...
  • Ähnliche Themen

    Oben