GELÖST Rechner startet erst nach mehrmaligem Drücken der Powertaste

Diskutiere Rechner startet erst nach mehrmaligem Drücken der Powertaste im weitere Hardware Forum im Bereich weitere Hardware; Hallo zusammen, seit heute morgen startet mein Rechner merkwürdigerweise erst, nachdem ich den Powerknopf am Gehäuse mehrmals gedrückt habe. Wenn...
#1
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Hallo zusammen,
seit heute morgen startet mein Rechner merkwürdigerweise erst, nachdem ich den Powerknopf am Gehäuse mehrmals gedrückt habe. Wenn ich ihn das erste mal drücke, dann gibt es ein Geräusch, aber er fährt nicht hoch. Nach weiterem Drücken des Powerknopfes fährt er dann hoch (so bis 5 mal drücken) Vergleichbar mit dem Starten eines Autos, wenn es nicht gleich anspringt ;-)

Kennt jemand dieses Problem? Wäre es möglich, dass das NT bald den Geist aufgibt? Ich habe ein 700W NT von beQuiet verbaut. Verändert an der Hardware habe ich nichts, keine Bioseinstellungen verändert und den Rechner auch nicht transportiert.. Kabel sind auch nicht locker.

Vielen Dank im Voraus.

Gruss
Doc
 
#2
Duke

Duke

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
9.671
Ort
Niedersachsen
Hi.

Ja, dasselbe hatte ich vor einiger Zeit. Die "Anlaufzeit" wurde auch quasi täglich länger, bis der Rechner mal gestartet ist.

Wäre es möglich, dass das NT bald den Geist aufgibt?
Ob das jetzt die einzige Ursache sein kann weiß ich nicht, aber bei mir hat ein neues Netzteil damals das Problem behoben. Ist aber schon recht lange her. :nixweis
 
#3
G

GrenSo

Dabei seit
03.10.2006
Beiträge
640
Ort
Exil-Cottbuser in Hessen
Es könnte genauso gut an der Platte selbst liegen. Hast du beim Start mal überprüft, was die S.M.A.R.T. Auslesung, wenn vorhanden bzw. angeschalten, sagt oder mal den Abgesicherten Modus probiert?
 
#4
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Hi,
ich denke an der Platte liegt es nicht, die ist jetzt erst eine Woche alt ;-) Bevor ich sie in Betrieb genommen habe, habe ich die Samsung Tools drüberlaufen lassen, um Fehler auf der HDD auszuschließen. Ich habe jetzt vorhin mal ein anderes Stromkabel genommen und das Kabel in eine andere Steckdose der Verlängerung gesteckt, also daraufhin ist er gleich "normal" angesprungen ;-)

Ich werde das jetzt mal beobachten, also wenn er jetzt jedesmal wieder normal hochfährt, müsste ja die Ursache entweder ein defektes Kabel oder eine vielleicht defekte oder zT defekte Verlängerung sein oder was meint ihr?

Danke für eure Antworten

Gruß
Doc
 
#5
D

DeIch

Dabei seit
18.08.2008
Beiträge
45
Alter
34
Hi,

Was für ein Geräusch ist es genau?Läuft das Netzteil an, Lüfter etc...?Wie alt ist das Netzteil?Naja eine "Anlaufzeit" bei 700 Watt gibt es eigentlich nicht!Wenn dann sind entweder der Trafo,Kondensatoren platt...Da kann man jetzt ins Detail gehen ;-) !Es kann auch sein das dein Motherboard einen knacks hat,hast du dort eine Betriebsleuchte oder, so was ähnliches?Wenn ja Leuchtet die wenn du den Powerknopf drückst?Wenn nicht schau dir mal die Kondensatoren auf deinen Motherboard an bzw die spannungswechsler. Sehen die noch normal auf also, nicht geplatzt das erkennst du an den markierungen!Bzw mal einen andern Powerknopf ausprobieren.Hast du schon ein anderes Netzteil angeschlossen bzw das 700W an einen anderen pc?Hast du das Netzklabel schonmal überprüft?

@Grenso
Der Pc fährt auch hoch wenn der S.M.A.R.T. einen Knacks hat.Und der Pc fährt auch hoch wenn die Festplatte nicht funktioniert ;-)Und was hat das Problem mit dem Abgesicherten Modus zu tun o.O Das musst du mir mal näher erläutern xD Sry aber deine Antwort hat rein, gar nichts mit Doc Holiday´s Problem zu tun!!!

Mfg

DeIch
 
#6
G

GrenSo

Dabei seit
03.10.2006
Beiträge
640
Ort
Exil-Cottbuser in Hessen
Der Pc fährt auch hoch wenn der S.M.A.R.T. einen Knacks hat.Und der Pc fährt auch hoch wenn die Festplatte nicht funktioniert ;-)Und was hat das Problem mit dem Abgesicherten Modus zu tun o.O Das musst du mir mal näher erläutern xD Sry aber deine Antwort hat rein, gar nichts mit Doc Holiday´s Problem zu tun!!!
Ich hatte mal ein ähnliches Problem, bei dem der Rechner nicht starten wollte aber der Abgesicherte Modus ging und ich von da aus das ganze Lösen konnte.

Wenn bei S.M.A.R.T. ein kritischer Fehler in der Systemplatte ist, kann es durch aus sein, dass die Platte einen solchen Defekt hat, dass das Booten nicht klappt.

Ich hätte eventuell noch zusätzlich fragen sollen, wie weit der Bott vom PC geht. ;)
 
#7
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Also bis ich vorhin mal ein anderes Stromkabel genommen habe und eine andere Steckdose, ist der Rechner auf Anhieb erst gar nicht hochgefahren. (also erst nach einigen malen drücken des Powerknopfes) Nur ein kurzes Klack war zu hören, sonst nichts.
Ich werde den Rechner jetzt mal einige male herunter und rauffahren, um zu sehen, wie er sich verhält.
 
#8
G

GrenSo

Dabei seit
03.10.2006
Beiträge
640
Ort
Exil-Cottbuser in Hessen
In dem Falle ist es fast eindeutig, dass es an der Stromversorgung liegen müsste, jedoch bin ich überfragt, warum es nach mehrmaligen Versuchen klappte.:wacko
 
#9
F

Filzer

Dabei seit
18.02.2006
Beiträge
24
Hallo, hatte bzw. habe das Problem auch, ging dann soweit das der Rechner sogar einfach ausging, wenn er denn mal gestartet ist.

Geholfen hat mir, den Rechner komplett vom Strom zu nehmen, für ein paar Stunden.

Ich nehme ihn jetzt immer über Nacht vom Netz, und schalte die Steckdosenleiste nur ein wenn ich den Computer benutze.

BeQuiet, natürlich kurz nachdem die Garantie abgelaufen war. Nach Messungen scheint es mir der Überspannungsschutz zu sein. (Wurde bei der Serie L7 auch geändert)
 
#10
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Habe den Rechner grad nochmal aufgeschraubt, um zu sehen, was sich tut, wenn ich den Powerknopf drücke. Also wenn ich den Powerknopf kurz drücke (was bisher immer ohne Ausnahme den Rechner sofort angeschaltet hat) laufen die Lüfter (MoBo, NT, Graka, CPU kurz an,1 Sekunde vielleicht, dann nichts mehr)

Wenn ich aber den Powerknopf für 2,3 Sekunden lang halte, springt der Rechner an :unsure Es ist nun nicht so, dass mich das sonderlich stören würde, wenn ich den Knopf 2 Sekunden länger halten muss, nur ist es schon etwas verwirrend, da der Rechner sonst immer sofort hochgefahren ist.

Aufgefallen ist mir auch noch, dass er sofort startet, wenn ich ihn einmal komplett vom Strom getrennt habe..dann aber auch nur das erste mal, also wenn ich dann Windows wieder herunterfahre und den Rechner neu starte, wieder die gleiche Geschichte..
 
#11
Bullayer

Bullayer

Schwergewicht
Dabei seit
19.07.2006
Beiträge
24.148
Ort
DE-RLP-COC
Hast du das nötige handwerkliche Geschick um den Powerschalter auszutauschen?
 
#12
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Ja, das wäre kein Problem. Wäre mir auch lieber, es ist der Schalter ansich und nicht das NT :blush

Das Gehäuse ist nun auch schon etwas älter (chieftech, etwa 4-5 Jahre), nur das Innenleben hat sich immer mal wieder verändert.

Um zu testen, ob es der Schalter ansich ist, könnte ich aber ja mal das Kabel vom RESET Knopf auf die Pins des Powerknopfs legen oder?
 
#14
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Ok, das wars leider nicht :unsure genau das gleiche mit dem Reset Knopf. Dieses mal hat es auch länger gedauert, bis er gestartet ist.
 
#15
G

GaxOely

Gast
Ok, das wars leider nicht :unsure genau das gleiche mit dem Reset Knopf. Dieses mal hat es auch länger gedauert, bis er gestartet ist.
Der Resetschalter macht nur einen Kurzschluss.
Der Powerschalter ist ein permanent Schalter!

Wenn du den Resetschalter nimmst geht der Rechner nach 5 sek aus!

Mach das Kabel ab am Mainboard und hebe den Schraubendreher dran!
 
#16
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Jetzt habe ich mal den Powerschalter von nem andern Rechner genommen und ausprobiert...genau das gleiche:unsure

Da ich jetzt schon ein anderes Stromkabel, eine andere Verlängerung, eine andere Steckdose und einen anderen Powerschalter versucht habe, tippe ich darauf, dass es doch das NT ist :unsure Habe ich nun nur die Möglichkeit, das NT hardwaremäßig zu testen? D.h. Spannungen zu prüfen etc?
 
#17
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Also wenn ich jetzt herausfinden könnte, ob es tatsächlich das NT ist, dann müsste ich eigentlich ein neues NT bekommen, zwar ist die Garantie von 2 Jahren vorbei, bequiet gewährt aber noch zusätzliche 12 Monate für Endkunden ;-)
 
#18
D

Doc Holiday

Threadstarter
Dabei seit
14.08.2006
Beiträge
264
Habe jetzt ein anderes Netzteil eingebaut und der Fehler ist weg, also definitiv ist das NT schuld.
 
#19
S

smiffle

Dabei seit
10.08.2008
Beiträge
494
Der Resetschalter macht nur einen Kurzschluss.
Der Powerschalter ist ein permanent Schalter!
Resetschalter und Powerschalter sind heute jeweils Taster, die bei Druck kurz den Stromkreis schließen.

Nach dem AT-Standard war das anders: Da war der Powerschalter ein echter Schalter, der beim Drücken dauerhaft den Stromkreis schloss.
 
#20
G

GaxOely

Gast
Resetschalter und Powerschalter sind heute jeweils Taster, die bei Druck kurz den Stromkreis schließen.

Nach dem AT-Standard war das anders: Da war der Powerschalter ein echter Schalter, der beim Drücken dauerhaft den Stromkreis schloss.
Was habe ich denn geschrieben! :sing
Bin ich so alt geworden?:D
 
Thema:

Rechner startet erst nach mehrmaligem Drücken der Powertaste

Sucheingaben

pc fährt erst nach mehrmaligem einschalten hoch

,

windows 10 kann erst nach reset hochfahren

,

pc startet erst nach mehrmaligem einschalten

,
windows 10 startet erst nach reset
, startknopf PC funktioniert erst nach minuten, Macbook startet erst nach mehrmaligem start, PC startet erst nach mehrmaligen Versuchen, rechner startet erst nach zweimaligem start, Computer startet erst nach zweimaligen einschalten, pc fährt erst nach mehrfachem aus an hoch, Bildschirm geht erst nach reset Knopf an, bequiet rechner startet erst bei zweitem einschalten, laptop schaltet sich nach mehrmaligem ein ausschalten ein, powerknopf hp computer, mr400 einschaltknopf mehrfach drücken, pc bei halten der starttaste geht erst spät an, pc mehrmalig einschalten, powerknopf mehrmals drücken, powerknopf tast mehrmals drücken, monitor startet erst nach mehrmaligem starten, powerknopf muss mehrmals gedückt werden fernseher, pc einschalt problem mehrmals drücken, pc startet nur nach an aus anschalten, pc startet nach etlichen startversuchen, pc startet erst na h dreimal einschalten

Rechner startet erst nach mehrmaligem Drücken der Powertaste - Ähnliche Themen

  • Rechner startet nicht mehr

    Rechner startet nicht mehr: Ich habe meinen PC in der Nacht abgestellt, als er ohne ersichtlichen Grund noch lief. Jetzt bekomme ich beim Wiederherstellen die Meldung „Zum...
  • Nach Erlauben eines MS Update startet der Rechner nicht (Dringend)

    Nach Erlauben eines MS Update startet der Rechner nicht (Dringend): Hallo, mein Rechner sollte nach einem Update neustarten und zeigt seitdem nur den Startbildschirm (Lenovo) und hängt. Alle Systemkomponenten...
  • Nach dem letzten Windows Update startet mein Rechner nicht mehr

    Nach dem letzten Windows Update startet mein Rechner nicht mehr: Vor 3 Tagen kam es zu einem automatischen Update meines Betriebssystems (Windows10 Home) auf meinem Acer Aspire Laptop. Am Folgetag startete der...
  • GELÖST Rechner startet immer neu...in den ersten 10Minuten

    GELÖST Rechner startet immer neu...in den ersten 10Minuten: Guten Morgen liebe Winboard-Gemeinde! ich habe da ein großes Problem... Bei einem Rechner passiet es seit langem häufig, das der Rechner in den...
  • Erst INTERNAL_POWER_ERROR, nun startet der Rechner nicht mehr!

    Erst INTERNAL_POWER_ERROR, nun startet der Rechner nicht mehr!: Hab mal ein deftiges Problem mit meinem PC. Hab mir gestern nen Yakumo PDA geholt. Dementsprechend musste ich Microsoft ActiveSync installieren...
  • Ähnliche Themen

    Oben