Rechner geht einfach aus - aber nur manchmal....

Diskutiere Rechner geht einfach aus - aber nur manchmal.... im WinXP - Hardware Forum im Bereich Windows XP Forum; Moinsen! Hab hier nen kleines Problem mit dem Rechner von nem Kumpel. Manchmal läuft er 3 Tage lang durch ohne auch nur ein einziges problem...

Speedy2017

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
36
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
Moinsen!

Hab hier nen kleines Problem mit dem Rechner von nem Kumpel.

Manchmal läuft er 3 Tage lang durch ohne auch nur ein einziges problem.. ich kann drüber TV schaun und alles....

doch bisher zum zweiten mal is der Rechner einfach ausgegangen und ging auch nich mehr an ohne den Schalter am NT umzulegen, kurz zu warten und dann wieder einzuschalten .... dann läuft er maximal 2 Minuten und wieder Feierabend....
Das NT is nicht warm, alle Lüfter drehen (und das sind einige) .....

der Rechner is nen 1800er Duron auf nem PCchips Board mit 1,5 GB DDR Ram und ner GF FX5500 , 160 GB Platte, DVD Brenner.
Dachte erst es kommt dadurch das der Rechner auf 2083 MHZ übertaktet is aber auch wenn ich ihn auf normal stelle macht er zicken...

also ich weiss nicht mehr weiter ....
 

Mike

i7-6700HQ
Dabei seit
21.09.2006
Beiträge
24.384
Ort
Outdoor oder vorm Rechner
Hi :)

Nachdem der Rechner auch 3 Tage laufen kann, tippe ich

1.
auf die 1.5 GB RAM
Sind das 3*512MB oder 1*1GB + 1*512MB

2.
Durch das Übertakten kann der Prozessor einen Schaden genommen haben, so dass er auch normal nicht mehr richtig funktioniert.
 

Speedy2017

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
36
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
1 512er und in 1gb riegel ....

wenn der cpu klotten wär, würd der pc ja nich erst filme schieben und dann wieder ca ne woche laufen ohne mucken zu machen ....
 

cepo

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
99
ich denk mal nich das es am prozzi liegt entweder er funzt oder nich halb kapput
 

Speedy2017

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
36
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
ich glaub einfach nich das der cpu nimmer ganz ok sein soll .... der hat so nen fetten kühler das er bisher nicht über 40 grad war ... auch nich als er übertaktet war ... und ich hab den takt ja auch nur von 133 auf 150 gesetzt also jetzt nicht sooo großartig viel .... und stabil isser auch gelaufen .... mindestens 3 tage am stück!

Ich hab langsam so eher das gefühl das board hat einen weg .. hab usb boxen und die funktionieren nur wenn sie beim rechnerstart schon angeschlossen sind ... an meinen beiden rechnern kann ich die immer anklemmen und sie laufen ...
 

RxCloud

Dabei seit
16.06.2007
Beiträge
4
hab genau das gleiche problem.
manchmal läuft er eimandfrei und manchmal geht er ständig ohne vorwarnung aus, ob nun beim spielen, i-surfen oder etwas anderes. Hab bisher auch keine lösung gefunden
 

philbue

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
89
also ich hatte das auch
dann habe ich die kiste mal aufgemacht und mit nem 8bar kompressor ausgepustet (auch netzteil usw und die kleinen ecken) danach war alles wieder einwandfrei

seid dem ich das alle 6-8 wochen mache läuft die kiste

bei meinem notebook habe ich das im sommer meistens das wird zu heiss dann lege ich das für eine viertelstunde ins eisfach und schon funktioniert´s wieder einwandfrei
natürlich wird auch diese regelmässig ausgeblasen
 

der_dud

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
339
Ort
CH
@ philbue

mann,hast du ne staubige Bude:repect:D

@ speedy2017

ist durchaus möglich,das Deine Lüfters bzw.(und) Kühlrippen usw. mit Staub zugemüllt sind!(Kühlung wird dadurch massiv verringert!)

ich entstaube meinen Rechner so ca. alle 1/2 Jahre

Der Dud
 

philbue

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
89
das liegt wohl immer noch daran das ich ein haus von 1900 gekauft (lehmwände) habe und wir immer noch nicht fertig sind mit renovieren bzw sanieren. *gg aber zurück zum thema
 

der_dud

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
339
Ort
CH
@ philbue

o.k DAS verstehe ich!
hab soeben neues Betätigungsfeld entdeckt : Staubfiter für PCs !:D

Der Dud
 

Speedy2017

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
36
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
@ philbue: nen kompressor is schon echt was praktisches ^^ mach das auch gelegentlich mit meinem rechner :-D

@ der dudd: meine bude is auch extrem staubig ^^ und der rechner is erst vor ca 2 wochen zusammengebaut worden und vorher gabs für so ziemlich alles was zustauben kann eine "Kompressorbehandlung" XD
Das er davor überhaupt jemals gelaufen hat war nen echtes weltwunder.. aber jetzt müsste er eigentlich perfekt laufen
 

philbue

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
89
ne gute idee mit dem staubfilter
aber der staub drinkt ja auch in die öffnungen der laufwerke cd dvd usw somit wird das ziemlich schwierig
man könnte das ganze unter umständen eingrenzen idem man sich industrie lüfter für schaltschränke holt in der größe von ca 5 - 10 cm auf 230 v basis

mit einem von denen kühle ich ein ganzes zimmer im sommer kosten liegen bei 10 bis 20 euro

diese lüfter packst du von aussen an den rechner mit einem filter dazwischen

oder du baust ein plexiglas gehäuse um den pc mit tür damit du an deine cd laufwerke usw rankommst und seztzt die lüfter mit filter in das plexiglas ein

einen der beiden würde ich verkehrtherrum einsetzen dann saugt der die luft aus dem pc den anderen richtig herum damit er die luft reinpustet somit hat man eine kühlen luststrom im pc
 

Speedy2017

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
36
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
mein dad hat nen würstchenwagen ... mit grill drin usw ... hab hier noch nen alten venti aus der kiste liegen ^^ ca. 15 - 20 cm durchmesser läuft auch über 230volt ^^ hab ma drüber nachgedacht ob ich den verbauen könnte aber der is ziemlich laut soweit ich mich erinner ^^ Kann man den wohl über nen ganz normalen Dimmer z.b. für Licht bissl rgelen ???
 

philbue

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
89
im normaolfall ja
aber aufpassen denn wenn du nur einen lüfter nimmst und ohne luftfilter bläst du ja mehr luft rein und somit mehr staub rein somit muss man dann den rechner öfter reinigen
 

philbue

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
89
hm eigentlich reicht ein poti für 230 v auch aus
aber ein dimmer ist ja nix anderes
 

Speedy2017

Threadstarter
Dabei seit
16.11.2005
Beiträge
389
Alter
36
Ort
Zu hause ^^ Wo sonst ??? :-p
wir müssen das jetzt nich so vertiefen XD war nur mal so ne kleine idee von mir als ich nix zu tun hatte ^^ man könnte es auch "bierlaune" nennen ^^ Vielleicht verbrat ich sowas mal für nen mod XD aber dann so das der lüfter saugt anstatt reinbläst denn dann hat man auf lans auch direkt nen venti ^^ während alle sich totschwitzen kann man dann "cool bleiben" XD

Muahaha man hab ich heut ma wieder geile ideen XD
Prost !


aber jetzt zum eigentlichen Problem zurück!

Der Rechner läuft übrigens wieder wie ein Uhrwerk .... wie gehabt übertaktet mit allem angeschlossen was vorher auch dran war .... alles was ich gemacht hab is das bios per jumper zu resetten, wieder einzustellen und hochzufahren ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Rechner geht einfach aus - aber nur manchmal....

Oben